Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Mit Skitouren beginnen: Set leihen oder gleich kaufen?

... wird hier diskutiert. Sowohl Sommer wie auch Winterequipment!

Moderatoren: schlitz3r, Huppi, jwahl

Forumsregeln
HDsports
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 2
Registriert: 28.02.2018 - 18:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Mit Skitouren beginnen: Set leihen oder gleich kaufen?

Beitrag von HDsports » 28.12.2018 - 13:10

Hallo liebe Alpinforum-Mitglieder

eine frage an die Skitourengeher:

ich hatte bisher noch nie Skitouren gemacht, hatte allerdings schon häufig Bergtouren gemacht und fahre regelmäßig Ski (letzten Winter ca. 25 Skitage) - also die Grundvoraussetzungen sind nicht so schlecht ;)

Was ist euer Rat, wenn man mit Skitouren beginnen möchte? Zuerst nur leihen oder gleich ein Set kaufen? Könnt ihr mir einen Händler in Wien oder Umkreis von Wien empfehlen (Schwanda, Bergfuchs...)?

LG


Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2598
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Mit Skitouren beginnen: Set leihen oder gleich kaufen?

Beitrag von gerrit » 28.12.2018 - 15:38

Die Frage nach den Händlern hast Du bereits beantwortet! :wink:
Allerdings reicht es eigentlich nicht ganz, sich nur die Ski zu kaufen, Du brauchst vermutlich auch Schuhe und bald auch eine LVS-Ausrüstung, je nachdem wo Du mit dem Tourengehen beginnen möchtest. Wenn Du Dir sicher bist, dass dir das Spaß machen wird, dann kannst Du natürlich alles gleich erwerben, aber wenn Du nur mal probieren möchtest, dann gibt es bei diversen Verleihstationen meist auch Tourenski, die Du auch mit normalen Schischuhen verwenden kannst. Es gibt aber auch Antebote von diversen Alpinschulen oder Vereinen für Schnuppertouren oder -Wochenenden, da kann man meist auch die Ausrüstung leihen und lernt auch noch etwas dabei.
Empfehlen möchte ich Dir das Tourengehen in jedem Fall, aber Du musst Dir im klaren sein, dass oft das "Gesamterlebnis" im Vordergrund steht und nicht die "Traumabfahrt im Bruchharsch", die leider auch nicht immer auszuschließen ist.
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Benutzeravatar
albe-fr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 190
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mit Skitouren beginnen: Set leihen oder gleich kaufen?

Beitrag von albe-fr » 28.12.2018 - 17:36

HDsports hat geschrieben:
28.12.2018 - 13:10
leihen oder gleich ein Set kaufen?
auf jeden Fall leihen - das ist eine nicht zu verachtendem Investition (Ski, Schuhe, Felle, Harscheisen, LVS, Schaufel, Sonde, ...) und gerade bei den Ski gibt es durchaus Unterschiede zwischen aufsteigsorientiert und leichten Freeridern. Selbst wenn Du Dir 100%ig sicher waerst, dass das dein neues Hobby wird, würde ich erstmal verschiedene Ski und insbesondere Schuhe ausprobieren.

In Wien kann ich dir nichts empfehlen, Ausrüstungsmäßig auf jeden Fall einen Schuh der in Pinbindungen passt - früher oder später landet jeder dabei...
I love the smell of napalm in the morning

becks0815
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 257
Registriert: 24.12.2013 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Mit Skitouren beginnen: Set leihen oder gleich kaufen?

Beitrag von becks0815 » 11.01.2019 - 10:54

Wenn man sicher ist, dass man das in Zukunft machen möchte, dann kann man Teile (LVS, Schaufel, Sonde) gleich kaufen. Den Rest würde ich erst einmal ausleihen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was man denn will.

Bei Ski gibt es neben zig Untervarianten die groben Kategorien: ultraleicht/aufstiegsorientiert/Wettkampf, "one Ski fits all" und Fokus auf Freerider/abfahrtsorientiert.

Die UL-Renner brauchen möglichst leichtes Zeugs aus Carbon und so, haben ihren Spass beim Hochrennen, frieren sich oben am Gipfel mangels Zusatzklamotten sofort den Arsch ab und fallen dann mal mehr, mal weniger elegant den Hang runter ins Tal.

Die "one Ski"-Fraktion macht den Hauptteil aus. Keine Präferenzen in eine spezielle Richtung, meistens mit Ski so um die 85-90mm unter der Bindung unterwegs, mit denen man alles fahren kann. Erkennt man oft an den K2 Waybacks, welche man auf jeder Hütte und an jedem Berg oft sieht, da diese die Anforderungen gut erfüllen.

Bei den Pulverfreunden dann kommen Ski mit nach oben offenem Gewicht und Breite zum Einsatz, mit entsprechend eingeschränktem Aktionsradius aufgrund des Gewichts. Da liegen die Latten dann so im Bereich 100mm und darüber, mit stabilen Bindungen für die Masse der Ski und den Belastungen.

Irgendwo da sortiert sich das dann ein und man wählt die Ski passend zu den Vorlieben aus. Ich nutze z.B. Ski mit 102 bzw. 104 mm unter der Bindung, die aber trotzdem noch leicht genug auch für lange Skitouren sind (2800g bzw. 3100g Skipaar ohne Bindung) und nehme ein paar Abstriche bei harten Bedingungen sowie Pistenuntauglichkeit der Ski in Kauf. Dafür habe ich dann eben bei Pulver die Nase vorn beim Spass.

Benutzeravatar
wallack
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 120
Registriert: 23.11.2017 - 13:28
Skitage 17/18: 72
Skitage 18/19: 80
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kärnten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Mit Skitouren beginnen: Set leihen oder gleich kaufen?

Beitrag von wallack » 18.01.2019 - 12:05

Hallo,

also ich würde Dir raten zuerst zu entscheiden, wo du vorwiegend gehen wirst bzw. willst.
-Skipistentouren oder
-Touren im freien Gelände

Ich denke Du wirst wohl mit den Skipistentouren beginnen um das Ganze kennen zu lernen-
Schau mal:
https://www.osttirol.com/osttirol-erleb ... tival.html
Solche Veranstaltungen sind ganz gut.

Wenn Du nur die Skipisten hinaufgehst und dort runterfährt, bist Du auf der sicheren Seite:)

Ausrüstung:
bei Hervis gibt es sehr gute Angebote, meist jedes Jahr im November und Jänner.
Ich habe mir vor 3 Jahren ein Dynafit Komplettset gekauft.
Ski, Stöcke, Bindung, Fell, Schuhe €1200.-
Bindung mit Stopper (mußte ich 100.- drauflegen, um die richtige zu bekommen)-
im Angebot ist oft nur die billige Bindung dabei....
Und das Wichtigste:
die Schuhe.
Nicht zu klein aber auch nicht zu groß.
Der Schuh (Innenschuh) sollte dem Fuß anpassbar sein (Innenschuh wird im Bedarfsfall erwärmt).

Rucksack sollte nicht zu klein sein, sodaß zur Wechselwäsche auch noch der Helm
gut Platz findet.

Antworten

Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste