Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

... wird hier diskutiert. Sowohl Sommer wie auch Winterequipment!

Moderatoren: Huppi, schlitz3r, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Marleo
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 07.01.2019 - 16:04
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Marleo » 10.11.2019 - 23:40

Hallo,

seit einigen Tagen zerbreche ich mir den Kopf über ein Skischuhkauf. :(
Folgende Ausgangslage: Im Januar 2018 habe ich mir endlich den Traum erfüllt und bin das erste mal Ski gefahren. (eine Woche Mayrhofen inkl. Skikurs) Seit dem habe ich "Blut geleckt". :D
Ich war dann noch einige Male in Winterberg & Willingen. Im Februar 2019 war ich dann eine Woche in Ellmau, insgesamt komme ich auf ca. 15 Skitage. Da ich quasi ein Perfektionist bin möchte ich mich stetig weiterentwickeln und mein Gedanke ist mir dazu als nächstes Skischuhe zukaufen. Rote Pisten gehen schon, Schwarze noch nicht. Ich bin aber auch eher der Genussfahrer und schaue mir auch mal die Landschaft an. 8) Diese Saison ist 2x 1 Woche Österreich geplant.
Macht es schon Sinn nach so wenigen Skitagen in Schuhe zu investieren? (Bei mir zählt: Wer billig kauft, kauft zweimal) Oder entwickelt man sich in der Anfangszeit noch schnell das die Schuhe schnell zu weiche werden?

Wenn ich mich dazu entschließe Schuhe zu kaufen lauert schon das nächste "Problem": Ich komme aus der Nähe von Kiel.
Wo kaufen? Lokal oder im Skigebiet?
In Hamburg gibt es Sportscheck, KarstadtSport, ein Fachgeschäft (Sportperle) und seit diesem Herbst ein AquaNovoBoot Partner. Bevor es nach Österreich geht würde ich 1-2 Tage nach Winterberg fahren um zu schauen ob der Schuh richtig passt. Nach Internet Recherche habe ich auch oft den Namen Sport Krön gelesen. -> 450km Anfahrt

Oder soll ich lieber direkt im Skigebiet kaufen? Ich habe dort schlechte Erfahrung mit dem Kauf eines Helmes + Brille gemacht. :naja:


Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1941
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1800 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von icedtea » 10.11.2019 - 23:55

Meine persönliche Empfehlung wäre Schuhe zu leihen (und bei Nichtgefallen auch beim Verleih zu wechseln) und dann am Ende des Urlaubs einen genehmen Schuh zu kaufen. So hab ich es nach rund 20 Jahren leihen zumindest gemacht :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag:
Marleo
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
gamblealpin
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 169
Registriert: 18.10.2013 - 09:41
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 7
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von gamblealpin » 11.11.2019 - 08:42

Ich lese jetzt in deinem Beitrag nichts darüber, ob du in irgendeiner Form "Problemfüße" hast. Das würde aus meiner Sicht maßgeblich die Vorgehensweise beeinflussen.
Als Leidgeplagter habe ich mich FÜR den Kauf im Skigebiet bei einem längeren Aufenthalt entschieden. Nur so konnte ich entstandene Probleme direkt ansprechen und beheben lassen. Den höheren Preis habe ich in dem Zusammenhang bewusst in Kauf genommen.

Zum Thema wer billig kauft, kauft 2x: Mein erster Skischuh kam über Ebay aus einem Insolvenzverkauf, passt nie richtig und hat sich später nach und nach in seine Einzelteile zerlegt :roll: Aber er war mit 90€ gnadenlos günstig /UVP lag irgendwo um 180€).

Funfact: Wenn jetzt mal was mit dem neuen/aktuellen Schuhist, kann man das der Familie gegenüber gut argumentieren. "Du Schatz mir ist da ne Schnalle gebrochen, ich muss mal eben übers Wochenende nach Ischgl... :lol: "
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gamblealpin für den Beitrag:
Marleo

TiPi
Massada (5m)
Beiträge: 54
Registriert: 25.02.2014 - 10:34
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 58455
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von TiPi » 11.11.2019 - 11:14

Ich habe früher meine Schuhe auch immer bei den üblichen Verdächtigen gekauft und nie großen Wert darauf gelegt.
Bis mir jemand sagte, das vernünftige Schuhe wichtiger sind, als Ski. 8O

Es gibt bei uns im Pott ein Sportgeschäft (Sport Krön in Haßlinghausen), wo Du zur Wintersaison 3 Monate vorher einen Termin zum Schuhkauf machen mußt.
Das ganze Prozedere dauert dann ca. 3 Stunden vor Ort. Deine Füße werden komplett vermessen, Dein Können und Fahrstil werden analysiert, Deine Körperhaltung berücksichtigt, und, und, und. Für Deinen neuen Skischuh bekommst Du dann zusätzlich genau auf Deine Körpergeometrie abgestimmte, handgefertigte Einlegesohlen.
Kostet natürlich etwas mehr, aber ich bin begeistert. Es ist ein ganz anderes Skifahren! :top:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TiPi für den Beitrag:
Marleo

pafale82
Massada (5m)
Beiträge: 53
Registriert: 13.11.2016 - 16:30
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von pafale82 » 11.11.2019 - 12:19

Kann ich nur unterstreichen. Krön lohnt sich definitiv!

Gruß Alexander
13/14: noch nie Ski gefahren :-); 14/15: 6x H‘tux; 15/16: 5x H‘tux, 1x Z‘arena, 1x Winterberg; 16/17: 5x H‘tux, 2x Z‘arena; 17/18: 10x H‘tux, 2x Z‘arena; 18/19: 3x H‘tux, 1x Z‘arena, 1x Hochzillertal, 5x SkiWelt; 19/20: 2x Kitzsteinhorn, 1x Schmittenhöhe, 5x H‘tux

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18566
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 71
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 403 Mal
Danksagung erhalten: 1595 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von starli » 11.11.2019 - 12:21

TiPi hat geschrieben:
11.11.2019 - 11:14
Ich habe früher meine Schuhe auch immer bei den üblichen Verdächtigen gekauft und nie großen Wert darauf gelegt.
Bis mir jemand sagte, das vernünftige Schuhe wichtiger sind, als Ski. 8O
Wenn der Schwerpunkt Apres-ski ist, dann sicherlich ;)

Ansonsten nützt dir der beste Skischuh nix, wenn die Ski nicht zu einem passen. Umgekehrt gilt es natürlich genauso, daher ist beides wichtig, müssen aber nicht aufeinander abgestimmt sein. Die Skischuhe müssen eigentlich nur bequem sein, gleichzeitig aber fest genug sitzen. Ob sie jetzt etwas weicher oder härter sind, ist beim normalen Skifahren m.E. relativ egal.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
Marleo
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Spezialwidde
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1008
Registriert: 07.02.2013 - 11:04
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 66440 Blieskastel
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Spezialwidde » 11.11.2019 - 15:12

Mir der auch beim Wandern zum Blasenlaufen neigt liegen härtere Skischuhe besser, vermutlich reiben sie weniger, jedenfalls bekomme ich in weichen Schuhen immer Blasen. Merkt man leider erst nach längerer Fahrzeit was ein vorheriges Probieren schwierig macht. Deswegen würde ich auch erstmal ausleihen, vielleicht mal verschiedene durchtesten und die die dann zu einem passen kaufen. Aus hygienischen Gründen ist das Ausleihen halt auch so ne Sache, dauerhaft möcht ich das nicht...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spezialwidde für den Beitrag:
Marleo
Genieße den Winter solange es ihn noch gibt


mk280483
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 130
Registriert: 08.01.2016 - 10:28
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8304 Wallisellen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von mk280483 » 11.11.2019 - 16:23

Ich kann die AquaNovoBoot Schuhe nur empfehlen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mk280483 für den Beitrag:
Marleo

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4905
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 410 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von extremecarver » 11.11.2019 - 18:51

Im Verleih gibts nur Schrott Skischuhe - nix gescheites. Skischuhe kaufen, aber Ski leihen macht Sinn wenn man wenig fährt - bzw am lernen ist (und Wochenweise und nicht Tageweise fährt - bei Tageweise immer alles kaufen weil Verleih zu aufwändig). Noch kaum einen Verleih gesehen wo es gute Skischuhe gibt - da gehts immer mit 100/101er Leisten los und nix mit 98er Leisten (und bis auf ganz wenig Modelle - ist über 98er Leisten einfach nur Schrott - die 98er Leisten kann man auch auf fast jeden Breitfuß anpassen. 95er - also echte Rennskischuhe wäre was anderes und nicht empfehlenswert wenn man sie nicht braucht weil je nach Fuß schon einige Stunden Arbeitszeit zum anpassen).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor extremecarver für den Beitrag:
Marleo

Online
Dede
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 466
Registriert: 05.11.2015 - 20:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Dede » 11.11.2019 - 21:14

mk280483 hat geschrieben:
11.11.2019 - 16:23
Ich kann die AquaNovoBoot Schuhe nur empfehlen.
Fahr sie jetzt seit knapp 2 Jahren und bin auch immer noch begeistert. Einzig wenn sie kalt sind ist es die Hölle einzusteigen. Niemals im ungeheizten skikeller lassen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dede für den Beitrag:
Marleo

Benutzeravatar
Skimarkus
Massada (5m)
Beiträge: 78
Registriert: 20.08.2018 - 20:15
Skitage 17/18: 32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Skimarkus » 11.11.2019 - 21:56

Wofür gibt es Skischuhheiztaschen. Seit dem ist das einsteigen in den engen Atomic eine easy Angelegenheit geworden.

Ich würde erstmal noch Schuhe leihen vor Ort und vielleicht verschiedene Ausprobieren. Du musst erst einmal merken, was du brauchst und wo deine Füße Probleme bereiten. Weil im Laden passen die meisten Schuhe toll, weil die warm und dadurch weich sind. Und Verkäufer erzählen viel, weil die verkaufen müssen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skimarkus für den Beitrag (Insgesamt 2):
spinne08Marleo

Benutzeravatar
extremecarver
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4905
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 410 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von extremecarver » 11.11.2019 - 22:27

Wo gibt es denn gescheite Skischuhe zum leihen? Was soll man mit den Leih Skischuhen lernen - die sind eh alle weich und breit? Das Gefühl im neuen Skischuh muss ganz anders sein (erst recht die ersten Tage bis der Schaum etwas nachgibt). Kauft er einen neuen Skischuh der sich ähnlich anfühlt wie der Leih Skischuh - macht er 100% Fehler N°1 - zu großen Skischuh kaufen. Wirklich gutes Geschäft in den Alpen - je nach Fuß Einlagesohle - und genug Geld ausgeben bereit sein um nicht doppelt zu kaufen. Oder einfach irgendeinen hochwertigen Schuh kaufen der halbwegs passt (immer noch besser als Verleih) - und in 2-3 Jahren dann wenn Interesse an Skifahren groß genug ist die 800-1000€ für richtig gescheit angepassten Skischuh in die Hand nehmen (oder 500€ für was passendes von der "Stange"). Ein neuer Skischuh um 200-300€ vom Vorjahr (Liste 350-450€) wird jedem Leihgemurks überlegen sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor extremecarver für den Beitrag:
Marleo

TiPi
Massada (5m)
Beiträge: 54
Registriert: 25.02.2014 - 10:34
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 58455
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von TiPi » 12.11.2019 - 08:35

starli hat geschrieben:
11.11.2019 - 12:21
TiPi hat geschrieben:
11.11.2019 - 11:14
Ich habe früher meine Schuhe auch immer bei den üblichen Verdächtigen gekauft und nie großen Wert darauf gelegt.
Bis mir jemand sagte, das vernünftige Schuhe wichtiger sind, als Ski. 8O
Wenn der Schwerpunkt Apres-ski ist, dann sicherlich ;)

Ansonsten nützt dir der beste Skischuh nix, wenn die Ski nicht zu einem passen. Umgekehrt gilt es natürlich genauso, daher ist beides wichtig, müssen aber nicht aufeinander abgestimmt sein. Die Skischuhe müssen eigentlich nur bequem sein, gleichzeitig aber fest genug sitzen. Ob sie jetzt etwas weicher oder härter sind, ist beim normalen Skifahren m.E. relativ egal.
Genau das habe ich früher auch immer gedacht. Ist aber Quatsch. Ein an den Fuß, Haltung und Fahrkönnen angepaßter Skischuh, ist wesentlich wichtiger, als der Ski den Du fährst.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TiPi für den Beitrag:
Marleo


Benutzeravatar
spinne08
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 212
Registriert: 20.06.2014 - 12:05
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 26624
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von spinne08 » 12.11.2019 - 20:26

Ich komme auch aus dem Norden und habe nicht so viele Skitage. Die ersten Jahre habe ich die Schuhe auch immer geliehen. War nicht gut, bei meinen Füßen haben die selten gepasst. Habe mir dann auch eigene Schuhe zugelegt. In Bremen bin ich dann fündig geworden. Man muss halt viel Zeit einplanen, hat sich jedoch gelohnt. Im Skigebiet habe ich mir beim Leihen nie ausreichend Zeit genommen. Es sollte immer schnell gehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor spinne08 für den Beitrag:
Marleo
2017/18: 3x Gurgl, 6x SFL, 1x Willingen
2018/19: 2x Winterberg, 1x Biberwier, 3x Lermoos, 1x Zugspitze, 1x Ehrwald, 3x Pitztaler Gletscher und Rifflsee
2019/20: Skihalle Neuss, 7xSFL

Benutzeravatar
Marleo
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 07.01.2019 - 16:04
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Marleo » 13.11.2019 - 11:21

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und Informationen. :)
Ich werde also versuchen einen Termin bei einem Fachhändler (Krön) zu machen. Ich werde berichten. :D

CorvaraFan
Massada (5m)
Beiträge: 24
Registriert: 26.11.2014 - 10:28
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von CorvaraFan » 13.11.2019 - 15:29

Marleo hat geschrieben:
10.11.2019 - 23:40
Hallo,

......
Wenn ich mich dazu entschließe Schuhe zu kaufen lauert schon das nächste "Problem": Ich komme aus der Nähe von Kiel.
Wo kaufen? Lokal oder im Skigebiet?
In Hamburg gibt es Sportscheck, KarstadtSport, ein Fachgeschäft (Sportperle) und seit diesem Herbst ein AquaNovoBoot Partner. Bevor es nach Österreich geht würde ich 1-2 Tage nach Winterberg fahren um zu schauen ob der Schuh richtig passt. Nach Internet Recherche habe ich auch oft den Namen Sport Krön gelesen. -> 450km Anfahrt

Oder soll ich lieber direkt im Skigebiet kaufen? Ich habe dort schlechte Erfahrung mit dem Kauf eines Helmes + Brille gemacht. :naja:
Ebenfalls hallo,
solltest Du auf dem Weg nach Köln noch eine andere Meinung einholen wollen: ich habe Anfang der Saison 2017/18 in der Sportperle meine letzten Skistiefel gekauft, weil ich als Spät-in-der-Saison-Fahrer im Skigebiet nicht nur noch in den Restbeständen auswählen wollte (ich habe eine gern gekaufte Größe). Bei den gängigen Kaufhäusern (SportScheck, Karstadt) habe ich nichts gefunden bzw. nach einem Tag zurückgebracht. In der Sportperle wurde ich sehr gut beraten (Georg ist super kompetent) und die Stiefel wurden für mich noch etwas angepasst (Schnalle versetzt). Falls Du dort hin möchtest, frag vorher nach, ob sie schon von allen Herstellern beliefert worden sind, wenn es noch zu früh in der Saison ist, ist die Auswahl sonst etwas kleiner (vermutlich haben sie aber jetzt alles...ich war damals zum Kauf Ende Oktober/Anfang November da). Bei mir war Atomic noch nicht da, aber der kam von der Passform für mich eh nicht in Frage. Ende November veranstaltet die Sportperle eine 4-Tages-Testskireise, schau dann vorsichtshalber ob die Öffnungszeiten andere sind.

Ich habe auch schon im Skigebiet Stiefel gekauft, als während des Urlaubs ein neues Paar fällig war. Hat auch super geklappt (gleich das erste Paar, das der Verkäufer holte, war das richtige), aber da gab es auch noch LOWA-Skistiefel :wink:
Die Erfahrung eines Verkäufers und Kenntnis seines Produkts ist viel wert.

Gruß aus Hamburg und erfolgreichen Einkauf (wo auch immer :D )

CorvaraFan

Benutzeravatar
Kreon100
Brocken (1142m)
Beiträge: 1190
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Skitage 19/20: 29
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Kreon100 » 14.11.2019 - 22:44

Marleo hat geschrieben:
10.11.2019 - 23:40
Hallo,

seit einigen Tagen zerbreche ich mir den Kopf über ein Skischuhkauf. :(
Folgende Ausgangslage: Im Januar 2018 habe ich mir endlich den Traum erfüllt und bin das erste mal Ski gefahren. (eine Woche Mayrhofen inkl. Skikurs) Seit dem habe ich "Blut geleckt". :D
Ich war dann noch einige Male in Winterberg & Willingen. Im Februar 2019 war ich dann eine Woche in Ellmau, insgesamt komme ich auf ca. 15 Skitage. Da ich quasi ein Perfektionist bin möchte ich mich stetig weiterentwickeln und mein Gedanke ist mir dazu als nächstes Skischuhe zukaufen. Rote Pisten gehen schon, Schwarze noch nicht. Ich bin aber auch eher der Genussfahrer und schaue mir auch mal die Landschaft an. 8) Diese Saison ist 2x 1 Woche Österreich geplant.
Macht es schon Sinn nach so wenigen Skitagen in Schuhe zu investieren? (Bei mir zählt: Wer billig kauft, kauft zweimal) Oder entwickelt man sich in der Anfangszeit noch schnell das die Schuhe schnell zu weiche werden?

Wenn ich mich dazu entschließe Schuhe zu kaufen lauert schon das nächste "Problem": Ich komme aus der Nähe von Kiel.
Wo kaufen? Lokal oder im Skigebiet?
In Hamburg gibt es Sportscheck, KarstadtSport, ein Fachgeschäft (Sportperle) und seit diesem Herbst ein AquaNovoBoot Partner. Bevor es nach Österreich geht würde ich 1-2 Tage nach Winterberg fahren um zu schauen ob der Schuh richtig passt. Nach Internet Recherche habe ich auch oft den Namen Sport Krön gelesen. -> 450km Anfahrt

Oder soll ich lieber direkt im Skigebiet kaufen? Ich habe dort schlechte Erfahrung mit dem Kauf eines Helmes + Brille gemacht. :naja:
Ganz klar: Geh zur Sportperle, geh am besten jetzt, da ist es da noch nicht so voll

Auf jeden Fall eigene Schuhe, 15 Tage ist ja gar nicht so wenig.

Ski_Fuchs
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 3
Registriert: 10.12.2019 - 11:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Ski_Fuchs » 11.12.2019 - 18:34

Hallo :)
Man kann sich in jedem Skigebiet Skischuhe zur Probe ausborgen und falls sie dann passen, kann man sie kaufen. Ich habe letztes Jahr als ich mir meine neuen beheizten Skischuhe gekauft habe diese auch vor Ort im Skiurlaub Probe gefahren und dann habe ich sie gekauft. Vor allem an kalten Wintertagen bin ich über die Skischuhe mit Skischuhheizung super froh und kann sie nur empfhelen.
Liebe Grüße

Benutzeravatar
Marleo
Massada (5m)
Beiträge: 18
Registriert: 07.01.2019 - 16:04
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Marleo » 18.12.2019 - 23:17

Wie angekündigt eine kleine Rückmeldung:

Leider habe ich erst vor 2 Wochen bei Krön angerufen -> Nächster Termin Ende Januar. :?

Daher war ich die Tage bei der Sportperle. Nach diversen Schuhen kam eigentlich nur der Atomic Hawx Prime 120S in Frage. Dieser fühlte sich sofort richtig an, eng aber keine Druckstelle. Das war ein totaler Unterschied zu allen anderen. (Rossignol, Lange und Nordica) Der Hawx ist es nun auch geworden. Laut Verkäufer war eine Memory Fit Anpassung nicht nötig. (Ich dachte das macht man immer.)

Nach einigen Tagen und Recherchen im Internet habe ich jetzt nur etwas Bedenken das der 120er Flex für mich als "Anfänger" mit meinen 83kg doch etwas hart ist. :(
Was meint ihr?


TiPi
Massada (5m)
Beiträge: 54
Registriert: 25.02.2014 - 10:34
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 58455
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von TiPi » 19.12.2019 - 10:57

Ich fahre den gleichen Schuh von Atomic.
Habe ich mir letztes Jahr auf Empfehlung vor Weihnachten in Ischgl gekauft und anschließend mir bei Krön Einlegesohlen anfertigen lassen.
Paßt wie angegossen, kein Druck, keine kalten Füße und es fährt sich wesentlich leichter. :top:

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2625
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1494 Mal
Danksagung erhalten: 1695 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Pancho » 19.12.2019 - 11:24

Marleo hat geschrieben:
18.12.2019 - 23:17
Nach einigen Tagen und Recherchen im Internet habe ich jetzt nur etwas Bedenken das der 120er Flex für mich als "Anfänger" mit meinen 83kg doch etwas hart ist. :(
Was meint ihr?
Das kann dich etwas in der Arbeit nach vorne blockieren u.U., aber das kannst Du durch bewusste Aktion deinerseits etwas ausgleichen.
Dennoch würde ich, soll es ein Kauf sein (und Geld spielt eine Rolle) eher zu einem tendenziell sportlichen Flex und ebensolchem Schuh raten. Mit steigender Geschwindigkeit wünscht man sich schnell einen Schuh der einem die dann nötige Kontrolle gibt. Und gerade am Anfang macht man sehr schnell Fortschritte und wäre einem weichen "Anfänger-Gummistiefel" schnell entwachsen, das Geld dafür wäre also versenkt.

Sprich, meiner Meinung hast Du das richtige Modell gekauft vom Flex her.

Du musst halt vielleicht etwas mehr drauf achten, Rücklage zu vermeiden, etwas bewusster nach vorne gehen. Ist aber zu bewältigen, glaube ich. Viel Spaß und willkommen im Kreis der anonymen Schneejunkies... ;D
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2625
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1494 Mal
Danksagung erhalten: 1695 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Pancho » 19.12.2019 - 11:29

TiPi hat geschrieben:
19.12.2019 - 10:57
Ich fahre den gleichen Schuh von Atomic.
Habe ich mir letztes Jahr auf Empfehlung vor Weihnachten in Ischgl gekauft und anschließend mir bei Krön Einlegesohlen anfertigen lassen.
Paßt wie angegossen, kein Druck, keine kalten Füße und es fährt sich wesentlich leichter. :top:
Hi, freut mich, dass es passt und dass Du das richtige Modell an den Füssen hast - also für dich alles richtig gemacht.

Als allgemeinen Tipp rate ich aber immer, gerade NICHT auf Tipps von Freunden zu hören. Jede(r) hat andere Füße, folglich wird das Optimum auch anders ausfallen können.
Im Optimalfall findet der richtige Schuh nach vermessen und beraten / ggf. anpassen dich, nicht umgekehrt. Ich würde immer zu einer unbefangenen Herangehensweise raten.

Am Ende, bei Normfüssen, kann auch ein Schuh von der Stange ausreichen. Zu mindestens thermoangepassten individuellen Einlegesohlen würde ich aber immer raten. Ob weitere Anpassungen notwendig sind, ist individuell unterschiedlich.

Ansonsten - wie immer - eine Sache des Budgets und der Ansprüche. Skischuhe sind aber prinzipiell der schlechteste Punkt der Ausrüstung für Kompromisse...
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

TiPi
Massada (5m)
Beiträge: 54
Registriert: 25.02.2014 - 10:34
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 58455
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von TiPi » 19.12.2019 - 16:20

Pancho hat geschrieben:
19.12.2019 - 11:29
TiPi hat geschrieben:
19.12.2019 - 10:57
Ich fahre den gleichen Schuh von Atomic.
Habe ich mir letztes Jahr auf Empfehlung vor Weihnachten in Ischgl gekauft und anschließend mir bei Krön Einlegesohlen anfertigen lassen.
Paßt wie angegossen, kein Druck, keine kalten Füße und es fährt sich wesentlich leichter. :top:
Hi, freut mich, dass es passt und dass Du das richtige Modell an den Füssen hast - also für dich alles richtig gemacht.

Als allgemeinen Tipp rate ich aber immer, gerade NICHT auf Tipps von Freunden zu hören. Jede(r) hat andere Füße, folglich wird das Optimum auch anders ausfallen können.
Im Optimalfall findet der richtige Schuh nach vermessen und beraten / ggf. anpassen dich, nicht umgekehrt. Ich würde immer zu einer unbefangenen Herangehensweise raten.

Am Ende, bei Normfüssen, kann auch ein Schuh von der Stange ausreichen. Zu mindestens thermoangepassten individuellen Einlegesohlen würde ich aber immer raten. Ob weitere Anpassungen notwendig sind, ist individuell unterschiedlich.

Ansonsten - wie immer - eine Sache des Budgets und der Ansprüche. Skischuhe sind aber prinzipiell der schlechteste Punkt der Ausrüstung für Kompromisse...
Der Tip kam von einem erfahrenen Mitarbeiter des IS Sportgeschäftes in Ischgl. Ich habe den Schuh auch Probe gefahren. Die Einlegesohlen waren nur das I-Tüpfelchen zu einem für mich nun perfekten Schuh.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TiPi für den Beitrag:
Pancho

Benutzeravatar
Pancho
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2625
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 1494 Mal
Danksagung erhalten: 1695 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von Pancho » 19.12.2019 - 16:27

Ah OK, da hab ich zwischen den Zeilen etwas gelesen, was niemand geschrieben hat :D
(Klang für mich nach von einem Freund empfohlen, und daher muss der gut sein. Weiß jetzt auch nicht mehr warum...) :oops:
Dann Glückwunsch zum perfekten Schuh! Es ist Gold wert, wenn man das sagen kann...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pancho für den Beitrag:
TiPi
Sehenswerte Standortbestimmung zur Coronakrise:
https://youtu.be/3z0gnXgK8Do

Benutzeravatar
rush_dc
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 959
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: Skischuhe kaufen? Wenn ja, wo?

Beitrag von rush_dc » 21.12.2019 - 20:41

Also ich hab nachdem ich 20 Jahre mit dem Board unterwegs war vor 3 Jahre auch wieder mit Skifahren angegangen. Hab mir zuerst ski und schuhe ausgeliehen und im Abverkauf in einem bekannten Lecher Sporthaus Schuhe gekauft. Beratung usw war top, der Schuh auch nach einer Stunde tragen im Geschäft perfekt gepasst. Dann das erste mal auf die Piste und dann der Schock, Schmerzen ohne Ende, sogar beim Liftfahren, hab das dann 3 mal probiert, auch mit Innenschuh backen usw. Hat nix geholfen,. Hab mir dann von der Blauen Tomate (bin dort Kunde als es gerade mal den Shop in Schladming gegeben hat) 3 Paare bestellt und Zuhause ausgiebig probiert und rumgelaufen, dann mit dem, den ich für gut empfunden habe auf die Piste und jetzt fahre ich die 3. Saison damit. Die anderen zurück geschickt und fertig. Habe mir noch Einlagen von Lenz machen lassen und bin seitdem glücklich, fahre die auch in meinen Snowboardboots und die kann man auch wieder nachpassen lassen, falls sie ausgelatscht werden.


Antworten

Zurück zu „Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste