Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Alpiner Skiweltcup 2019/20

... tauscht euch aus über: Alpinsportaktivitäten im Sommer- (Wandern, Klettern, Biken, Sommerodeln, etc.) und im Winter- (Eislaufen, Wandern, Langlaufen) sowie die Geschehnisse in den internationalen Wintersport-Wettbewerben (FIS, Olympia, etc.)

Moderator: Downhill

Forumsregeln
Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2241
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Martin_D » 05.07.2019 - 19:05

alpinfan77 hat geschrieben:
05.07.2019 - 13:34
Ein Problem dabei dürfte sein, dass die ARD üblicherweise keinen Co-Kommentar einsetzt. Für ein paar dürre Sätze in den Pausen und am Ende wird sich Felix wohl zu schade sein. Eine Verschwendung von Gebühren war es sowieso schon, sicher nicht wenig Geld für so wenig Einsatz. Wie man es besser macht, zeigt das ZDF mit Büchel. Aber, ob die ARD bereit ist, ihr Prinzip zu ändern :nixweiss:

Der Nachtslalom in Schladming wurde in den letzten Jahren vom BR (also einer ARD-Anstalt) übertragen und dort gab es einen Co-Kommentator, nämlich Reiner Schönfelder. Kommentator war Bernd Schmelzer, der auch sonst die Herren-Rennen der ARD überträgt. Somit scheint der Verzicht auf einen Co-Kommentator kein unverrückbares Dogma für die ARD zu sein.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis


Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1015
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von alpinfan77 » 06.07.2019 - 22:41

Martin_D hat geschrieben:
05.07.2019 - 19:05
Der Nachtslalom in Schladming wurde in den letzten Jahren vom BR (also einer ARD-Anstalt) übertragen und dort gab es einen Co-Kommentator, nämlich Reiner Schönfelder. Kommentator war Bernd Schmelzer, der auch sonst die Herren-Rennen der ARD überträgt.
Die Beiden spielen auch genial zusammen, ein Genuss! Der 2. Lauf von Schladming zur Hauptzeit ist aber eine große Ausnahme im deutschen TV was Skirennen anbetrifft. Gibt nichts Vergleichbares dazu. Ob die "Primadonna" Schmelzer auch bei gewöhnlichen Übertragungen jemand neben sich haben mag :?: Schön wär's, wenn mit Felix was zustande käme.

Übrigens, nach dem Rücktritt von Felix und dem damit desolaten Zustand des DSV-SL-Teams, ist es m.E. gar nicht so sicher, dass der BR wieder überträgt.

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3081
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Werna76 » 09.07.2019 - 09:58

https://kaernten.orf.at/stories/3003716/
Die Skigebiete Gerlitzen und Nassfeld sind als Austragungsorte für Weltcup-Damen-Rennen im Gespräch. Bad Kleinkirchheim müsste erst einen neuen Lift bauen, um weiterhin Weltcup-Rennen austragen zu lassen. Nun werden die Voraussetzungen geprüft und Gespräche geführt.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

CrystalMountain
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von CrystalMountain » 09.07.2019 - 20:55

Interessant! Zu diesen Spekulationen um Weltcup-Austragungsorte in Österreich hätte ich noch ein paar ältere Kamellen parat (um das Sommerloch zu stopfen :-)):

Wird eines der genannten Skigebiete (Gerlitzen, Nassfeld, St. Oswald, Bad Kleinkirchheim) etwa von der Schröcksnadel-Gruppe betrieben? Ich habe letzten Winter irgendwo gelesen, dass sich Göstling-Hochkar (bisher nur Europacuprennen) in Niederösterreich für Weltcuprennen interessiert - und zwar auch zum Semmering-Termin, also Ende Dezember. Dazu habe ich jetzt aber nur einen alten Artikel von Anfang 2016 gefunden: https://noe.orf.at/v2/news/stories/2751478/ Ob Göstling-Hochkar noch ein aktueller Weltcup-Kandidat ist?

Semmering hatte 2016 einen Rahmenvertrag bis 2021 abgeschlossen: https://www.noen.at/sport/noe-sportmix/ ... p-32633648#
Dort gab es aber wiederholt Probleme mit ukrainischen Investoren. Wie geht es dort zukünftig weiter?

Bad Kleinkirchheim ist ja aus den vorläufigen Longterm-Kalendern gestrichen worden, es bräuchte dort also einen neuen Lift/Seilbahn. Altenmarkt-Zauchensee käme diese Streichung jedenfalls gut gelegen, da man dort gerne alle 2 (anstatt bisher 3) Jahre Weltcuprennen austragen möchte - im Wechsel mit St. Anton. Das hat man jedenfalls Anfang 2017 der FIS mitgeteilt: https://www.zauchensee.at/blog/weltcup- ... zauchensee

In Hinterstoder (wird von der Schröcksnadel-Gruppe betrieben) konnten in der Vergangenheit angeblich aufgrund fehlender Hotelbettkapazitäten nur sporadisch Weltcuprennen durchgeführt werden. Ende 2017 hat dort aber ein 200-Betten-Hotel (Explorer) eröffnet, auch Schröcksi selber baut dort jetzt noch ein 380-Betten-Hotel (Alprima Aparthotel): https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... t4,3006284
Mal sehen, ob Hinterstoder zukünftig öfter/regelmäßig im Weltcup-Kalender auftauchen wird...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CrystalMountain für den Beitrag:
Werna76

CrystalMountain
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von CrystalMountain » 02.08.2019 - 22:50

Schnee-Training der Weltcup-Profis konzentriert sich momentan auf die hochgelegenen europäischen Gletscher, z.B. in Sölden, Saas-Fee, Zermatt, Les 2 Alpes oder dem Stilfserjoch, wie hier & da nachzulesen ist. In Südamerika herrscht dagegen zumindest in Chile (z.B. La Parva) Schneemangel, sodass viele Speed-FahrerInnen ihren Trip dorthin gecancelt haben. In Süd-Argentinien (Ushuaia) sollen die Bedingungen für TechnikerInnen dagegen besser sein, sodass viele dort ein Trainingslager durchführen werden.

Auch statten einige Athleten der Skihalle Alpincenter Wittenburg im hohen Norden (quasi bei mir um die Ecke) einen Besuch ab, z.B. Wendy Holdener, Mikaela Shiffrin (!!!) :surprised: , Fritz Dopfer & Dave Riding. Auch Pepi Ferstl macht dort 'ne Umschulung zum Techniker!!! :lol:
Die Skihalle wirbt mit einer Piste mit 31% Gefälle und 100% Schneesicherheit. Außerdem ist die Halle derzeit nur für Profis & Vereine buchbar.

Eine weitere Möglichkeit auf Ski ist Mattentraining wie Skispringer: Startübungen mit Tina Weirather! 8)

...noch 84 Tage bis Sölden!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CrystalMountain für den Beitrag:
bone

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3678
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von br403 » 08.08.2019 - 12:44


Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Marmotte » 08.08.2019 - 17:15

Schade, hatte gehofft, dass er als Moderator zu Eurosport geht. Das hatte bei Olympia ja schon gut funktioniert.


Stangerl Fahrer
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2019 - 17:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Stangerl Fahrer » 08.08.2019 - 18:41

Würde mich sehr freuen wenn es von Felix auch so schöne, tolle Kamerafahrten geben würde wie von Thomas Sykora.

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3081
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Werna76 » 08.08.2019 - 18:52

Die Kamerafahrten von Thomas Sykora sind seit seiner Brezn bei der Kamerafahrt in Kitzbühel? leider nur mehr Touristenschwünge. Vor allem im Riesentorlauf ist das fast schon ein wenig peinlich für einen ehemaligen Weltcupsieger.
Niki Hosp fährt super auf Zug bei den Kamerafahrten, beim Riesentorlauf in St. Vigil hätte ihre Zeit beinahe gereicht für die Top 30 im ersten Durchgang.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Stangerl Fahrer
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2019 - 17:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Stangerl Fahrer » 08.08.2019 - 19:46

Ich finde es trotzdem Interessant wie Thomas Sykora die Kurssetzung im Lauf gleich analysiert.

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3081
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Werna76 » 09.08.2019 - 19:17

Ja unbestritten, er macht das generell gut. Glaub Sykora gehts vor allem darum den Kopf ganz ruhig zu halten, damit die Zuschauer ein möglichst schönes Bild haben.
Dem Hans Knauß ist ein wackelfreies Bild glaub ich nicht ganz so wichtig, wennst bei der Steilhangausfahrt stehst und siehst wie der ohne Stöcke runterzieht 8O Der Kollege is echt schmerzbefreit :D
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Stangerl Fahrer
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2019 - 17:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Stangerl Fahrer » 09.08.2019 - 21:49

Das sehe ich auch so.
Alexandra Meissnitzer,Niki Hosp,Hans Knauß und Thomas Sykora machen alle einen sehr guten Job.
Thomas Sykora ist mittlerweile Ü 50!!! Respekt dass er es noch so gut macht.

CrystalMountain
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von CrystalMountain » 13.08.2019 - 22:28

Garmisch-Partenkirchen bewirbt sich um die Ausrichtung der Alpinen Ski-WM 2025 - derzeitige Konkurrenten sind Saalbach-Hinterglemm (AUT) und Crans Montana (SUI).
Die Organisatoren aus Oberbayern haben jetzt ihre Bewerbungsunterlagen (Bid Book) bei der FIS eingereicht.

https://www.merkur.de/lokales/garmisch- ... 03923.html

Wichtigste Neuerung im Vergleich zur WM 2011: Auf dem Gudiberg neben den Skisprungschanzen in Partenkirchen werden keine Slalom-Medaillen mehr vergeben, lediglich für Qualifikationsläufe sowie als offizielle Trainingsmöglichkeit soll die traditionelle Olympia-, WM- und Weltcup-Slalompiste während der WM 2025 genutzt werden.

Somit ist geplant, sämtliche WM-Entscheidungen auf der Kandahar auszutragen. Um dort auch adäquate Slalom-Rennen durchführen zu können, soll ein neuer Zielraum neben der Talstation der Kreuzeckbahn entstehen ("Kandahar-Arena") - der derzeitige Zielraum (Weltcup & WM 2011) neben der Alpspitzbahn-Talstation wird über den Tauberschuss erreicht. Dort ist das Gelände für einen WM-Slalom jedoch etwas zu flach. Außerdem ist die Piste dort für die Zuschauer gar nicht einsehbar, zudem duldet der Eigentümer der einen Hälfte des Zielraumgeländes ja keine Tribünenaufbauten mehr...

Bei der WM 2025 würden die Damen dann aus der FIS-Schneise kommend geradeaus ins neue Ziel fahren, bzw. die Herren aus dem Freien Fall kommend. Vom neuen Zielraum aus wäre die Piste sogar bis hoch zum "Freien Fall" einsehbar - ein Slalom mit Start im Bereich "Padöls" / "Auf der Mauer" inklusive "Freier Fall" könnte den Gudiberg dann hoffentlich passabel ersetzen.

Eine kleine in Handarbeit gefertigte Skizze der aktuellen und möglichen neuen Zielraum-Szenerie:
Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CrystalMountain für den Beitrag:
Werna76


Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2241
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Martin_D » 14.08.2019 - 22:42

Im Prinzip ist das doch wieder das alte Ziel, das auch bei den Kandahar-Rennen bis Ende der 80er sowie bei der WM 1978 verwendet wurde.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 625
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von icedtea » 15.08.2019 - 23:53

Neuigkeiten aus Südtirol
https://www.suedtirolnews.it/sport/nach ... den-skiern
Ich drücke die Daumen :top:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor icedtea für den Beitrag:
Menja
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

CrystalMountain
Massada (5m)
Beiträge: 81
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von CrystalMountain » 16.08.2019 - 00:18

Neues auch aus der Schweiz: Alles wird Gut :wink:

https://www.blick.ch/sport/ski/damen/da ... 64602.html

Stangerl Fahrer
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2019 - 17:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Stangerl Fahrer » 17.08.2019 - 11:27

Die neue Saison geht los, und der erste Kreuzband Riss ist da.
Steffi Brunner hat's erwischt.

Marvin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 601
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Marvin » 17.08.2019 - 11:51

Da drängt sich aber zwangsläufig der Eindruck auf, dass sie deutlich zu schnell wieder ins Training zurückgekehrt ist, als sinnvoll gewesen wäre. Mal sehen, ob sie sich davon noch einmal erholt. Bleibt für sie zu hoffen, dass diesmal der Meniskus nicht ebenfalls geschädigt wurde.

Stangerl Fahrer
Massada (5m)
Beiträge: 8
Registriert: 14.07.2019 - 17:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2019/20

Beitrag von Stangerl Fahrer » 17.08.2019 - 17:11

Ich glaube,dass die Rennläufer im Training ziemlich ans Limit gehen, dass sie sehen wie sie in Form sind.
Das ist sehr schade , dass sowas leider immer wieder passiert.


Antworten

Zurück zu „Alpinsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste