Euer Fahrrad

... tauscht euch aus über Alpinsport (auch Wettkampfsport) und eure Ausrüstung!
Ralf321
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von Ralf321 » 28.04.2021 - 20:52

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
28.04.2021 - 12:38
Komoot ist zumindest bei uns in Tirol leider praktisch nicht nutzbar wenn man mit dem MTB unterwegs ist. Das führt einen ständig über gesperrte Wege, uns auch solche die wirklich unfahrbar sind. Ich lasse ja bewusst die Finger weg von der Alpin MTB, oder wie es jetzt heißt MTB-Enduro, Einstellung, aber wenn ich dann trotzdem über Wege geroutet werde auf denen es schon ein Herausforderung ist das Bike runter! zu schieben, dann läuft halt was falsch. Das ist sehr schade, weil ich Komoot eigentlich sonst ziemlich gut finde, und das sogar zur Navigation nutze..
Ja meist ist’s laufen schwieriger wie fahren, wie auch im Winter. :D
Aber ja je nach Route lässt nur Mountainbike die steileren Abschnitte weg. Bei der Planung einfach mal zwischen alpin und Mountainbike umschalten. Kalbpt hier ganz gut bei bekannten Strecken.
Mit Sperrungen ist’s ein Problem. Klappt leider meist nur wen man diese dann bei OSM selbst einträgt. Dann hält sich Komoot auch dran.


Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6662
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von Seilbahnjunkie » 28.04.2021 - 22:07

Wie gesagt, in Tirol hab ich schlechte Erfahrungen gemacht, mit der normalen MTB Einstellung.

judyclt
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2735
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von judyclt » 28.04.2021 - 22:14

Nicht nur in Tirol. Die wirklich feinen Trailrouten findet man auch in D im Mittelgebirge nur durchs Checken von Touren anderer oder durchs Recherchieren im Netz oder durchs Sichten guter Topokarten. Dann GPX oder Route machen.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6662
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von Seilbahnjunkie » 29.04.2021 - 01:58

Es geht hier nicht um gute oder schlechte Routen, es geht um unfahrbare und gesperrte Routen.

Benutzeravatar
albe-fr
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1654
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von albe-fr » 29.04.2021 - 20:37

um mal wieder ein "echtes" Fahrrad zu zeigen...

mein aktuelles "Stadtfahrrad" - zumindest das, was ich fuer den Weg zur Arbeit nutze - und gleichzeitig der Grund warum ich saemtliche Gravelplaene ad-acta gelegt habe. Basis war ein gebraucht gekaufter Flash 2 Carbon Rahmen, den Rest (ausser der Sattelklemme) hatte ich irgendwie noch rumliegen.
IMG_4939.jpg
gelandet bin ich bei 8,9 kg fahrfertig, also so wie es da steht.

Bei meinem Arbeitsweg (11 km on-way, 380 hm, 60% normale Waldwege, quasi kein ebener Anteil) sehe ich aktuell keinen Vorteil. in einer Strassengeometrie.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor albe-fr für den Beitrag:
kamillo3000
I love the smell of napalm in the morning

Ralf321
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1058
Registriert: 04.07.2015 - 12:08
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von Ralf321 » 29.04.2021 - 21:13

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
29.04.2021 - 01:58
Es geht hier nicht um gute oder schlechte Routen, es geht um unfahrbare und gesperrte Routen.
Wie gesagt wenn sie keiner bei osm einträgt als gesperrt bzw das Level findet und vermeidet Komoot sie nicht.
Habe hier auch ein paar Wege eingetragen im osm, die als Privatweg inzwischen mit Zaun und Schränke gesperrt sind.
Inzwischen meidet Komoot diese, dauert aber immer ein paar Wochen bis das abgeglichen wird.

Aber klar Stand mit Komoot auch schon vor 1m tiefen Bächen oder 30cm tief im Schlamm oder senkrechten Wänden.
Gehört halt dazu ;-)

Benutzeravatar
Skitobi
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1067
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 1054 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von Skitobi » 29.04.2021 - 21:37

Seit Kurzem ist auf der openstreetmap-Hauptseite https://www.openstreetmap.org/ die "CyclOSM"-Karte wählbar. Ich empfehle ausdrücklich, diese Karte in Österreich NICHT zu verwenden, denn da sind auch alle legal nicht befahrbaren Wege, die irgendjemand mal mit einer S-Trailskala getaggt hat, farblich markiert. Einfach nur Gefährlich!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Skitobi für den Beitrag:
freeriderin
Alle meine Berichte im Archiv


molotov
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5215
Registriert: 08.12.2005 - 20:42
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Wangen
Hat sich bedankt: 576 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von molotov » 30.04.2021 - 09:00

Skitobi hat geschrieben:
29.04.2021 - 21:37
Seit Kurzem ist auf der openstreetmap-Hauptseite https://www.openstreetmap.org/ die "CyclOSM"-Karte wählbar. Ich empfehle ausdrücklich, diese Karte in Österreich NICHT zu verwenden, denn da sind auch alle legal nicht befahrbaren Wege, die irgendjemand mal mit einer S-Trailskala getaggt hat, farblich markiert. Einfach nur Gefährlich!
Wirklich unverantwortlich, danke für die Warnung! :twisted:
Touren >> Piste

judyclt
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2735
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von judyclt » 30.04.2021 - 15:16

albe-fr hat geschrieben:
29.04.2021 - 20:37
um mal wieder ein "echtes" Fahrrad zu zeigen...den Rest (ausser der Sattelklemme) hatte ich irgendwie noch rumliegen.
Das ist mal wieder ein richtiges Sportgerät. Deine Restekiste ist aber gut bestückt, wenn da XTR-Kurbeln drin rumliegen :wink: .
Gibt's da günstige Kettenblätter für? Wäre sonst recht teurer Verschleiß für ein Pendlerbike.

Benutzeravatar
albe-fr
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1654
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von albe-fr » 30.04.2021 - 15:45

judyclt hat geschrieben:
30.04.2021 - 15:16
Deine Restekiste ist aber gut bestückt, wenn da XTR-Kurbeln drin rumliegen :wink: .
ja 8) - davon habe ich Imme noch eine als Reserve da liegen - ich fahre die auf 4 Rädern...
judyclt hat geschrieben:
30.04.2021 - 15:16
Gibt's da günstige Kettenblätter für? Wäre sonst recht teurer Verschleiß für ein Pendlerbike.
jein, ich glaube es ist eh nur noch das 22er lieferbar - da passt mit Unterlegscheiben auch das aus der XT Gruppe. Das 32 lässt sich notfalls durch ein LX Blatt ersetzen (Nummer müsste ich suchen). Alle gibt es auch von TA Specialite (22 - 23 EUR, 32 - 35 EUR, 44 - 89 EUR), aber die originalen Titan/Carbon Composite Blätter halten sehr lange, da ist die CS-M970 eher der Kostenfaktor. Wie gut, dass ich davon noch 4 auf Lager liegen habe.,..
I love the smell of napalm in the morning

judyclt
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2735
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von judyclt » 30.04.2021 - 19:55

Na dann gute Fahrt! :top:

Ich hab noch ein 20 Jahre altes Stevens M9 mit XTR Ausstattung und fahre es trotz oder vielleicht auch wegen der völlig anderen Geometrie immer wieder gerne.
Da habe ich damals mangels Kohle allerdings irgendwann von XTR auf SLX Kurbel gewechselt. Fährt natürlich genauso, aber ist schlecht fürs Ego :lol: .

Benutzeravatar
albe-fr
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1654
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von albe-fr » 03.05.2021 - 10:39

judyclt hat geschrieben:
30.04.2021 - 19:55
Da habe ich damals mangels Kohle allerdings irgendwann von XTR auf SLX Kurbel gewechselt. Fährt natürlich genauso, aber ist schlecht fürs Ego :lol: .
Finde ich nicht, die XTR ist schon eine Nummer steifer, selbst im Vergleich zur XT Kurbel. Ausserdem ist sie die einzige Shimano Kupplung der Generation bei der sich das Spiel in Verbindung mit dem HT2 Lager vernuenftig einstellen lässt, deshalb fahre ich die inzwischen sogar auf meinem Reiserad.
I love the smell of napalm in the morning

judyclt
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2735
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von judyclt » 03.05.2021 - 10:54

Gut für dich, dass du einen Effekt verspürst. Aber mach besser keinen Blindtest. Vielleicht bin ich auch nicht ausreichend sensibel.
Abseits der Laufräder spüre ich generell recht wenig Vorteile von teuren Parts. Aber was soll's, ist ja nur gut, solange ich dennoch überall rüber und hin komme.


Benutzeravatar
albe-fr
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1654
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von albe-fr » 03.05.2021 - 11:03

judyclt hat geschrieben:
03.05.2021 - 10:54
Abseits der Laufräder spüre ich generell recht wenig Vorteile von teuren Parts.
vergiss die Schalthebel nicht - bei den günstigeren kann man meist nur einen Gang auf einmal hochschalten. Die XT kann man uebrigens modifizieren, dass auch dort zwei auf einmal gehen.
I love the smell of napalm in the morning

kaldini
Moderator
Beiträge: 5096
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 712 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von kaldini » 03.05.2021 - 15:18

bei meiner nun 6 Jahre alten XT kann ich auch mehrere Gänge auf einmal schalten - ich meine, die XT davor hatte das auch schon.
interessante Mannschaftssportarten: Apnoetauchen, Ärmelkanaldurchschwimmen, Atlantiküberquerungen im Ruderboot, Drachenfliegen, Paragliden, Schach

Benutzeravatar
albe-fr
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1654
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von albe-fr » 03.05.2021 - 21:40

iirc, kann xt das seit dem Sprung auf 10-fach, slx kann das soweit ich weiss bis heute (12-fach) nicht. Und bei der letzten 9-fach xt Gruppe (770) haben sie das feature absichtlich stillgelegt, das Innenleben ist mit dem xtr 970 Hebel identisch, man muss nur im Gehäuse einen Steg wegfräsen und schon kann man auch damit 2 Gänge schalten.
I love the smell of napalm in the morning

judyclt
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2735
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von judyclt » 03.05.2021 - 23:48

Interessant. Wusste ich gar nicht. Hab am Mofa 11x XT Shifter. Die können mehrere Gänge auf einmal.
Ansonsten schwimm ich irgendwie immer gegen den Strom. Ich fahre 9fach Shifter XTR mit "verkehrter" Schaltlogik. Finde ich super, aber stirbt aus. Daher Wechsel auf 12x Gripshift. Noch besser, kann quasi 12 Gänge auf einmal wechseln. Stirbt aber auch aus.

Benutzeravatar
albe-fr
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1654
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von albe-fr » 04.05.2021 - 14:18

judyclt hat geschrieben:
03.05.2021 - 23:48
Ich fahre 9fach Shifter XTR mit "verkehrter" Schaltlogik. Finde ich super, aber stirbt aus.
fahr ich am Reiserad, da aber mit Dualcontrol Shiftern - verwirrt mich trotzdem jedesmal wenn ich umsteige - am MTB finde ich es aber von Vorteil mehr Gänge runter als hoch schalten zu koennen.
judyclt hat geschrieben:
03.05.2021 - 23:48
Daher Wechsel auf 12x Gripshift. Noch besser, kann quasi 12 Gänge auf einmal wechseln. Stirbt aber auch aus.
konnte ich mich noch nie mit anfreunden... aber am Aussterben? SRAM bietet das doch immer noch von 7-12-fach an. Meine Kinder fanden das immer super.
I love the smell of napalm in the morning

judyclt
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2735
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von judyclt » 04.05.2021 - 15:01

Aussterben ist etwas überzogen. Das stimmt. Durchgesetzt hat sich Gripshift allerdings nicht wirklich und nun liegt der Fokus auf der Elektrifizierung der Schaltvorgänge. Mal abwarten, wohin die Reise führt.

Interessanterweise waren zumindest vor 10-20 Jahren, als ich den MTB-Profisport noch verfolgt habe, beide Technologien (invers+Gripshift) unter den Profis durchaus in größerer Anzahl vertreten.
Keine Ahnung, ob das immer noch so ist.


Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6662
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von Seilbahnjunkie » 04.05.2021 - 18:09

Ich glaube da geht der Trend auch langsam Richtung Elektronik. Auf der Straße hat ja schon praktisch jeder eine elektrische Schaltung, das ist noch mehr eingeschlagen als die Scheibenbremsen.

Benutzeravatar
GIFWilli59
Eiger (3970m)
Beiträge: 4158
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 36
Skitage 20/21: 83
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2501 Mal
Danksagung erhalten: 1098 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von GIFWilli59 » 04.05.2021 - 18:53

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
04.05.2021 - 18:09
Ich glaube da geht der Trend auch langsam Richtung Elektronik. Auf der Straße hat ja schon praktisch jeder eine elektrische Schaltung, das ist noch mehr eingeschlagen als die Scheibenbremsen.
Warum ist due elektrische Schaltung denn so beliebt?
Übersicht über meine Berichte
2020/21: Skitouren und Lift-Skitage zusammen

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6662
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von Seilbahnjunkie » 04.05.2021 - 19:53

Hat wahrscheinlich mehrere Gründe. Sie schaltet zuverlässiger, wobei ich da bei den top eingestellten Schaltungen der Profis eher weniger Vorteile sehe als beim Hobbyfahrer. Ein Vorteil ist aber, dass man die auch mitten im Sprint noch schalten kann.

judyclt
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2735
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von judyclt » 04.05.2021 - 20:13

Mangels Bowdenzug und Hülle fällt auch eine mögliche Fehlerquelle bei Verschmutzung, Schnee und Eis, Verschließ etc. weg.
Die Elektronik könnte zwar auch spinnen, aber ist insgesamt präziser und zuverlässiger. Noch steht allerdings das Kosten-Nutzen-Verhältnis
für mich jenseits von Gut und Böse. Das wird sich wie bei allen neuen Technologien aber früher oder später legen bzw. bessert sich aktuell schon.

Wurzelsepp
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 787
Registriert: 07.01.2014 - 00:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von Wurzelsepp » 04.05.2021 - 20:49

Ein weiterer (bisher rein theoretischer) Vorteil der elektronischen Schaltung wäre auch die Platzierung der Schaltung, bzw. die Platzierung von mehreren Schaltknöpfen! Gerade bei Zeitfahrrädern wäre es meines Wissens möglich, auch am Triathlonvorsatz eine Schaltung einzubauen, damit auch zum Schalten die aerodynamische Position nicht verlassen werden muss.

Kann mich täuschen, aber bisher habe ich das noch nie im Einsatz gesehen... aber es wäre doch sicher technisch relativ einfach möglich, zB drei Schaltknöpfe fürs Runter- und zwei fürs Hochschalten anzubringen.

Benutzeravatar
albe-fr
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1654
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 26
Skitage 20/21: 61
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Kontaktdaten:

Re: Euer Fahrrad

Beitrag von albe-fr » 04.05.2021 - 21:34

judyclt hat geschrieben:
04.05.2021 - 20:13
Noch steht allerdings das Kosten-Nutzen-Verhältnis
für mich jenseits von Gut und Böse.
ist dem im Road Bereich so? bei der M9020 ist die DI2 (wenn auch nur unwesentlich) billiger, als die klassische Variante.
I love the smell of napalm in the morning


Antworten

Zurück zu „Alpinsport & Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste