Alpiner Skiweltcup 2022/23

... tauscht euch aus über Alpinsport (auch Wettkampfsport) und eure Ausrüstung!
CrystalMountain
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 436
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von CrystalMountain » 25.06.2022 - 13:32

Das IOC hat 3 weitere FIS-Disziplinen in das Programm der Olympischen Winterspiele Milano-Cortina 2026 aufgenommen:

- Freestyle Skiing Dual Moguls (Parallel-Buckelpiste) Damen
- Freestyle Skiing Dual Moguls (Parallel-Buckelpiste) Herren
- Skispringen Großschanze Damen

Auch für Ski Alpin gibt es Neuigkeiten:

Die Alpine Kombination steht zur Diskussion ("under review").

Die FIS hat für 2026 einen neuen Mannschaftswettkampf in der Alpinen Kombination vorgeschlagen. Es wird nun ein neues Format entwickelt, welches dem IOC bis April 2023 präsentiert werden soll. Für 2026 ist im alpinen olympischen Programm kein paralleler Mixed-Teamevent vorgesehen, da die alpinen Austragungsorte der Frauen (Cortina) und Männer (Bormio) zu weit voneinander entfernt liegen. Die FIS will dem IOC aber vorschlagen, dass der neue Kombi-Mannschaftswettkampf zusätzlich zur traditionellen Alpinen Kombination ausgetragen wird.

https://www.fis-ski.com/en/internationa ... 6-olympics
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CrystalMountain für den Beitrag:
Highlander


Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Highlander » 25.06.2022 - 16:57

wieder eine Medaillen Chance weniger für den DSV... :(
ohne den Mixed Team Event wäre es in Peking für den DSV eine komplette Nullnummer geworden....
aber zum Glück fliesst ja bis dahin noch viel Wasser die Isar hinunter...
und es kann sich noch vieles wieder ändern... :biggrin:

CrystalMountain
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 436
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von CrystalMountain » 01.07.2022 - 20:20

Mittlerweile konnten die meisten Lücken im Europacup-Kalender 22/23 mit konkreten Austragungsorten gefüllt werden:

- am 5./6. Dez 22 finden die beiden SG/D in Zinal (Schweiz) statt --- in Zinal gibt es somit insgesamt 6 EC-Rennen (plus zwei RS/D und zwei RS/H).
- am 3./4. Feb 23 finden die beiden SG/H in Deutschland statt --- der genaue Ort ist noch nicht bekannt (t.b.a.).
- am 13./14. Feb 23 finden die beiden SG/D in Garmisch (Deutschland) statt.
- am 1.-3. März 23 finden die beiden A und der SG/H in Österreich statt --- der genaue Ort ist noch nicht bekannt (t.b.a.).
- am 7./8. März 23 finden die beiden SL/D in Suomu (Finnland) statt --- das liegt ca. 100km östlich von Rovaniemi bzw. 200km südöstlich von Levi.
- am 10./11. März 23 finden die beiden SL/H in Levi (Finnland) statt.

Quelle: https://www.fis-ski.com/DB/alpine-skiin ... selection=

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6819
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Seilbahnjunkie » 03.07.2022 - 19:42

Der kann denn in Deutschland überhaupt Speedrennen ausrichten?

Benutzeravatar
Skiphips
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 746
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Skiphips » 04.07.2022 - 00:35

Neben Garmisch käme mir da noch der Brauneck in den Sinn. Entsprechende Schneelage vorausgesetzt :wink:
Skitage Saison 21/22
2x Gerlos ZA, 1x Damüls-Mellau
Skitage 19/20
1x Dav-Klo Parsenn, 1x Nauders, 1x Samnaun-Ischgl, 1x Warth-Lech

Skitage 18/19 1x Axamer Lizum, 1x Dav-Klo Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Ober-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet; Skitage 17/18 1x Dav-Klo Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon; Skitage 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Dav-Klo Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage 14/15 1x Dav-Klo Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage 13/14 2x Skicircus SHLF, 2x Sölden, 1x Dav-Klo Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun; Skitage 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x SFL, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x SFL, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Benutzeravatar
icedtea
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3640
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 3
Skitage 21/22: 17
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 4357 Mal
Danksagung erhalten: 1647 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von icedtea » 04.07.2022 - 10:28

Skiphips hat geschrieben:
04.07.2022 - 00:35
Neben Garmisch käme mir da noch der Brauneck in den Sinn. Entsprechende Schneelage vorausgesetzt :wink:
Lt. FIS-website ist neben der Kandahar noch der Götschen in Bischofswiesen für SG homologiert :wink:
https://www.fis-ski.com/DB/alpine-skiin ... ontype=SEL
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020), Hundseck (2021), Winterberg (2021), Arosa-Lenzerheide (2022), St. Moritz (2022)
Als nächstes: mal schauen

CrystalMountain
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 436
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von CrystalMountain » 08.07.2022 - 18:01

Die Weltcup-Kalender wurden noch einmal aktualisiert:

ALPINER SKI-WELTCUP-KALENDER 2022/2023 - DAMEN - NEU (05.7.)
ALPINER SKI-WELTCUP-KALENDER 2022/2023 - HERREN - NEU (05.7.)

Bei beiden steht jetzt nicht mehr "International Ski Federation" drunter, sondern "International Ski and Snowboard Federation". So denn...

Inhaltlich hat sich bei den Herren nichts verändert, bei den Damen ist allerdings noch ein SG in Kvitfjell hinzugefügt worden.
Somit haben Männer wie Frauen im kommenden Winter jeweils insgesamt 42 Saisonrennen zu bestreiten:

- Damen: 11 A + 9 SG + 10 RS + 11 SL + 1 PAR >>> 20 Speed / 22 Technik >>> 42 insgesamt
- Herren: 14 A + 7 SG + 10 RS + 10 SL + 1 PAR >>> 21 Speed / 21 Technik >>> 42 insgesamt
- sowie ein paralleler Teamevent beim Finale in Andorra (zählt nur für Nationenwertung)

Die Speed-Tech-Balance ist bei den Männern absolut ausgeglichen, während bei den Frauen die Technikerinnen leicht bevorteilt sind. Die großen Kugeln dürften aber wie in den letzten Jahren wieder nur an Athletinnen bzw. Athleten gehen, die in mindestens 3 Disziplinen ordentlich Punkte holen.

- - - - - -

Außerdem hat der FIS-Vorstand die Erhöhung der Preisgelder für sämtliche Weltcups ab der kommenden Saison beschlossen:
Prize Money Increase
The FIS Council approved a general 10% prize money increase for all World Cup events, men and women, beginning in the 2022-23 season.
Of the new 110% prize money, FIS will contribute 20% of the total sum.
Quelle: https://www.fis-ski.com/en/internationa ... 22-meeting


Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Highlander » 09.07.2022 - 07:43

ÖSV Damen Team geht ganz neue Wege...
was unter einem Schröcksnagel völlig undenkbar war... der neue Damen Chef Trainer Trinker erlaubt mehr Eigenständigkeit....

Katharina Liensberger darf Ihren eigenen Weg gehen, und bekommt den neu ins Betreuerteam geholten Livio Magoni quasi als Privat Trainer.. :)

https://sport.orf.at/stories/3097635/

Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Highlander » 11.07.2022 - 09:49

Langjähriger Cheftrainer des italienischen Herren Abfahrtsteams wechselt zur nächsten Saison in die FIS..
https://www.sportnews.bz/artikel/winter ... b642d22848

Dominik Paris hat ja ab nächster Saison ein Privat-Trainerteam...
https://www.sportnews.bz/artikel/winter ... er-maenner
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag:
Martin_D

Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Highlander » 14.07.2022 - 08:57

man darf gespannt sein, wann Kristoffersen mit den Hirscher Skiern sein erstes Podium einfährt...
das Problem dabei ist, aktuell verdient Hirscher mit seiner Skimarke kein Geld .. und auch ein Hirscher muss irgendwann einmal in die Gewinnzone kommen...
aber Kristoffersen hat ein interessantes Statement abgegeben... :biggrin:
...es ist einfacher mit Hirscher zusammen zu arbeiten, als früher gegen Ihn...


https://www.sportnews.bz/artikel/winter ... t-hirscher

Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 869
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 384 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Marmotte » 14.07.2022 - 21:30

Die Namen der Schlüsselstellen der neuen Weltcup Abfahrt Gran Becca in Zermatt/Cervania sind jetzt bekanntgegeben worden.
Von Start am Gobba di Rollin bis nach unten zum Ziel am Laghi Cime Bianche sind dies:

- Matterhorn Sprung
- Sérac Traverse
- Muro Ventina
- Spalla di Rollin
- Plateau Rosa Schuss
- Salto Furggen
- Salto Cime Bianche

CrystalMountain
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 436
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von CrystalMountain » 15.07.2022 - 18:14

Das Matterhorn Cervino Speed Opening - schon jetzt ein legendärer Klassiker mit Kult-Charakter! :lol:

Die (Jubel-)Meldung zu den Streckendetails inkl. Karte und weiteren Updates: https://www.speedopening.com/de/medien/ ... um-erfolg/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CrystalMountain für den Beitrag:
Highlander

Benutzeravatar
al1510
Massada (5m)
Beiträge: 87
Registriert: 15.01.2013 - 14:57
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von al1510 » 16.07.2022 - 02:02

Highlander hat geschrieben:
14.07.2022 - 08:57
man darf gespannt sein, wann Kristoffersen mit den Hirscher Skiern sein erstes Podium einfährt...
das Problem dabei ist, aktuell verdient Hirscher mit seiner Skimarke kein Geld .. und auch ein Hirscher muss irgendwann einmal in die Gewinnzone kommen...
Ich denke durch den Einstieg von Red Bull sollte das kein Problem darstellen.

https://www.derstandard.at/story/200013 ... einsam-ski
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor al1510 für den Beitrag:
Highlander


Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Highlander » 16.07.2022 - 07:19

al1510 hat geschrieben:
16.07.2022 - 02:02
Highlander hat geschrieben:
14.07.2022 - 08:57
man darf gespannt sein, wann Kristoffersen mit den Hirscher Skiern sein erstes Podium einfährt...
das Problem dabei ist, aktuell verdient Hirscher mit seiner Skimarke kein Geld .. und auch ein Hirscher muss irgendwann einmal in die Gewinnzone kommen...
Ich denke durch den Einstieg von Red Bull sollte das kein Problem darstellen.

https://www.derstandard.at/story/200013 ... einsam-ski
na dann hab i nix mehr gsagt... :biggrin:
aber des Logo habens ja total verhunzt... :mrgreen:
bin mal gespannt wie das dann auf den Skiern ausschaut...

Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Highlander » 23.07.2022 - 09:57

Reto Schmidinger macht den Strolz.. :D

mal schauen ob er ebenfalls auch seinen ersten Weltcup Sieg als Privatteam einfährt... :D

https://www.sportnews.bz/artikel/winter ... m-karriere

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 6638
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 777 Mal
Danksagung erhalten: 2024 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Arlbergfan » 27.07.2022 - 10:28

Angesichts der aktuellen Situation im Bereich Testa Grigia und dem - (wie wurde das noch nett formuliert?, ach ja) "Time-out" des Sommerskilaufs am Klein Matterhorn wird das mit dem Weltcup Ende Oktober eine richtig spannende Geschichte. Auch der ÖSV Alpincheftrainer Herbert Mandl ist nicht begeistert von dem Termin. Wie sollen die Rennläufter überhaupt trainieren?

Generell wird das Thema Sommertraining in Zukunft immer schwieriger. Ich glaube - der Saisonauftakt in Sölden wird auch nicht mehr lange im Oktober sein...
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Online
Jan Tenner
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1405
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 2
Skitage 21/22: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 330 Mal
Danksagung erhalten: 1270 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Jan Tenner » 27.07.2022 - 11:25

Arlbergfan hat geschrieben:
27.07.2022 - 10:28
Generell wird das Thema Sommertraining in Zukunft immer schwieriger.
Gibt ja noch Patagonien oder Neuseeland...
Die FIS wird es schon hinbekommen, den dafür zu betreibenden Aufwand auch noch als klimaneutral greenzuwashen :wink:

Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Highlander » 27.07.2022 - 12:17

Jan Tenner hat geschrieben:
27.07.2022 - 11:25
Arlbergfan hat geschrieben:
27.07.2022 - 10:28
Generell wird das Thema Sommertraining in Zukunft immer schwieriger.
Gibt ja noch Patagonien oder Neuseeland...
Die FIS wird es schon hinbekommen, den dafür zu betreibenden Aufwand auch noch als klimaneutral greenzuwashen :wink:
Anreise nur mit Tretboot oder Ruderboot... :mrgreen:
das ist 100% klimaneutral und beinhaltet gleichzeitig die erste Konditionseinheit.. :biggrin:

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 6638
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 777 Mal
Danksagung erhalten: 2024 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Arlbergfan » 27.07.2022 - 14:04

Ja, ich denk da eher auch an den Nachwuchs. Die kleineren Verbände werden sich eine Reise nach Patagonien nur schwer leisten können.
Wie gesagt - mittelfristig sehe ich im Oktober keine Weltcuprennen mehr.
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


kaldini
Moderator a.D.
Beiträge: 5362
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 998 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von kaldini » 27.07.2022 - 14:27

wobei ich mir denke (bin aber kein Touristiker), Ski fahren soll man, wenn es Schnee hat. und auch Skirennen sollten dann stattfinden, wenns Schnee hat. Warum nicht die Saison eher auf Mitte November bis Anfang April verlegen (und ab Mitte März hoch hinauf, damit der Schnee hält).

Klar, für die Werbung war es bisher ideal, ab Oktober denken die Leute wieder mehr ans Ski fahren und da kamen die Winterwonderland Bilder aus Sölden grad recht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kaldini für den Beitrag:
Downhill
State buoni, se potete

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6819
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Seilbahnjunkie » 27.07.2022 - 16:49

Das macht es aber für das Finale recht schwierig. Schon Ende März ist es nicht ganz einfach dieses Programm noch auszurichten, ohne dass die Piste komplett irregulär wird. Die übliche Praxis das Finale als Test für die WM herzunehmen, kann man dann auch nicht mehr durchhalten. Also ein Finale in Garmisch Mitte April wäre sicher kein Spass gewesen.
Dazu kommt dann noch, dass die nationalen Meisterschaften, die nach dem WC Finale stattfinden, dann auch kaum noch durchführbar sind.

Benutzeravatar
skifam
Wurmberg (971m)
Beiträge: 996
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 841 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von skifam » 28.07.2022 - 02:17

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor skifam für den Beitrag:
Highlander
MagnumPISkifam:
"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2021/22 Hintertux, Feldberg, St.Moritz-Corviglia, Klinovec, SerfausFissLadis
2020/21 Zermatt, Ftan-Scuol
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec, Stubaital
2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(leider ohne Schwarzmoos), Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Highlander » 28.07.2022 - 11:35

Das aktuelle Kofferchaos an den Flughäfen verschont auch keine prominenten Fluggäste... :biggrin:
Doch nun wurden die Skiläufer eiskalt vom Klimawandel eingeholt. Für den amerikanischen Skistar Mikaela Shiffrin bedeutete die Sperrung zusätzlichen Verdruss. Sie war erst am Montag mit Verspätung im Wallis angekommen. „Ich wollte Skifahren gehen, stattdessen habe ich jetzt die Mission, meine Taschen zu finden“, teilte sie via Instagram mit. Auf dem Flug aus den USA in die Schweiz waren ihre Koffer abhanden gekommen.
In den Urlaub wird dieses Jahr nur mit dem Auto gefahren... :mrgreen:
und Dienstreisen mit dem Flugzeug immer nur mit Handgepäck... :D

https://www.merkur.de/lokales/erding/fl ... 57719.html

Benutzeravatar
Marmotte
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 869
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 1
Skitage 21/22: 35
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 384 Mal
Danksagung erhalten: 336 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Marmotte » 28.07.2022 - 12:00

Ja da hatte Frau Shiffrin auf Insta ausführlich per Videos live aus Zürich informiert.... Aber letztendlich hat sie ja ihre ganzen Koffer und Gepäckstücke wieder bekommen.
Gestern war sie dann schon morgens um halb sechs in Saas-Fee unterwegs zum Training auf dem Gletscher. Alles gut gegangen :wink:

Benutzeravatar
Werna76
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3777
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 650 Mal
Danksagung erhalten: 610 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Werna76 » 28.07.2022 - 12:30

Weil Schneearmut und Gletscherspalten ein Training in Österreich oder der Schweiz derzeit unmöglich machen, fliegen nahezu alle Weltcup-Athleten des österreichischen Skiverbands (ÖSV) – zum Teil entgegen der ursprünglichen Pläne – nach Südamerika.
Damit gehen Mehrkosten im sechsstelligen Bereich einher
Was kostet die Welt :wink:

https://sport.orf.at/stories/3098638/
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)


Antworten

Zurück zu „Alpinsport & Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste