Alpiner Skiweltcup 2022/23

... tauscht euch aus über Alpinsport (auch Wettkampfsport) und eure Ausrüstung!
Benutzeravatar
MarcoS_Skiing
Massada (5m)
Beiträge: 22
Registriert: 02.05.2022 - 16:03
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von MarcoS_Skiing » 28.07.2022 - 13:47

Die trainieren jetzt tatsächlich in Südamerika für einen Ski Weltcup den es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht oder nicht in vollem Umfang geben wird, wenn die Skigebiete nicht öffnen werden/können (Thema Gas).
Wahnsinn.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MarcoS_Skiing für den Beitrag:
Seilbahnjunkie
Mein Youtube Skikanal "MarcoS_Skiing"

https://www.youtube.com/channel/UCFQiml ... Q/featured


Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 6631
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 772 Mal
Danksagung erhalten: 2022 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Arlbergfan » 28.07.2022 - 15:18

kaldini hat geschrieben:
27.07.2022 - 14:27
wobei ich mir denke (bin aber kein Touristiker), Ski fahren soll man, wenn es Schnee hat. und auch Skirennen sollten dann stattfinden, wenns Schnee hat. Warum nicht die Saison eher auf Mitte November bis Anfang April verlegen (und ab Mitte März hoch hinauf, damit der Schnee hält).

Klar, für die Werbung war es bisher ideal, ab Oktober denken die Leute wieder mehr ans Ski fahren und da kamen die Winterwonderland Bilder aus Sölden grad recht.
Es geht alles um die Industrie die dahinter steckt. Bekleidung, Skimarken, Tourismus...das will alles angekurbelt werden. Legt man den Start 4 Wochen weiter nach hinten, werden halt auch einen Monat lang weniger Winterprodukte verkauft. Aber darauf sollten sie sich halt auch einstellen.

Was ist nicht verstehe: Wieso legt man die Saisonfinale nicht in den Gletscherbereich und fährt halt nur noch Slalom und RS - z.B. eben in Zermatt oder in Tignes? Das würde doch auch Anfang April dort Sinn machen...
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

kaldini
Moderator a.D.
Beiträge: 5362
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 998 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von kaldini » 28.07.2022 - 15:56

aktuell werden ja schon ab Oktober Ski Sachen verkauft und teilweise dann schon Mitte Januar geht der Räumungsverkauf los. Wäre es so schlimm, wenn sich dies alles um 1 Monat nach hinten verschiebt?
State buoni, se potete

Benutzeravatar
br403
Eiger (3970m)
Beiträge: 4140
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 19
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von br403 » 28.07.2022 - 16:35

Das geht nicht, weil ab Februar schon wieder Badeklamotten bei den Sportgeschäften verkauft werden müssen (übertrieben gesagt). Aber so tickt es. Versteh wer will...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor br403 für den Beitrag (Insgesamt 2):
TheoDownhill

Martin_D
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2736
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 19/20: 15
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 521 Mal
Danksagung erhalten: 542 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Martin_D » 28.07.2022 - 21:51

So schlimm die Situation auf den Gletschern derzeit ist. Für geplanten Weltcups viel relevanter wird das Wetter in den Wochen ab Ende September sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin_D für den Beitrag:
skifam

Benutzeravatar
skifam
Wurmberg (971m)
Beiträge: 988
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von skifam » 29.07.2022 - 01:42

Arlbergfan hat geschrieben:
28.07.2022 - 15:18
kaldini hat geschrieben:
27.07.2022 - 14:27
wobei ich mir denke (bin aber kein Touristiker), Ski fahren soll man, wenn es Schnee hat. und auch Skirennen sollten dann stattfinden, wenns Schnee hat. Warum nicht die Saison eher auf Mitte November bis Anfang April verlegen (und ab Mitte März hoch hinauf, damit der Schnee hält).

Klar, für die Werbung war es bisher ideal, ab Oktober denken die Leute wieder mehr ans Ski fahren und da kamen die Winterwonderland Bilder aus Sölden grad recht.
Es geht alles um die Industrie die dahinter steckt. Bekleidung, Skimarken, Tourismus...das will alles angekurbelt werden. Legt man den Start 4 Wochen weiter nach hinten, werden halt auch einen Monat lang weniger Winterprodukte verkauft. Aber darauf sollten sie sich halt auch einstellen.

Was ist nicht verstehe: Wieso legt man die Saisonfinale nicht in den Gletscherbereich und fährt halt nur noch Slalom und RS - z.B. eben in Zermatt oder in Tignes? Das würde doch auch Anfang April dort Sinn machen...
Ich denke: weil die Konsumenten dann das Skifahren nicht mehr sehen können....gut für uns....so leer wie zu oder nach Ostern ist es kaum....
:wink:
Außerdem kann ich dann dort nicht fahren und das ist dann wohl der gewichtigste Grund oder?
:wink:
MagnumPISkifam:
"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2021/22 Hintertux, Feldberg, St.Moritz-Corviglia, Klinovec, SerfausFissLadis
2020/21 Zermatt, Ftan-Scuol
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec, Stubaital
2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(leider ohne Schwarzmoos), Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

j-d-s
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4335
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von j-d-s » 08.08.2022 - 06:25

Ich fand das ja ohnehin schon seit einiger Zeit absonderlich, wie voll im Herbst die Gletscherskigebiete sind, aber Ende April-Anfang Juni (je nach Schneemengen), wo die Verhältnisse oftmals viel besser sind, so wenige Leute kommen, dass viele Skigebiete anfangen großflächig Lifte abzuschalten (und viele haben natürlich schon ganz zu).

Aber dieses Jahr könnte da womöglich sogar eine gewisse Wende bringen, wenn die Verhältnisse im Herbst entsprechend schlecht sind. Würd mich auch nicht wundern, wenn man Sölden und Zermatt absagen/verschieben (bzw. Zermatt die Strecke verkürzen) würde.


Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Highlander » 08.08.2022 - 13:50

in der Alpinski Abteilung Italiens gibt es schon wieder Zoff..

das junge Skitalent Laura Colturi startet nächsten Winter für Albanien....

https://www.krone.at/2777996

Benutzeravatar
skifam
Wurmberg (971m)
Beiträge: 988
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von skifam » 08.08.2022 - 22:48

Man steht die drauf....
Das wird eine neue Extraterestrische ... wenn Sie sich nicht verletzt oder Mama zum Teufel jagt.

Schad den Verbandsfunktionären nix....die sind egal wo eigentlich wie die Pest für Spitzenleistungen von Ausnahmetalenten.
Ich denke noch an den Knatsch mit der Sonderrolle von Alberto T und Marc G in den jeweiligen Heimatverbänden.
MagnumPISkifam:
"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2021/22 Hintertux, Feldberg, St.Moritz-Corviglia, Klinovec, SerfausFissLadis
2020/21 Zermatt, Ftan-Scuol
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec, Stubaital
2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(leider ohne Schwarzmoos), Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

CrystalMountain
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 436
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von CrystalMountain » 09.08.2022 - 21:18

...und noch eine Kalender-Korrektur für die Weltcup-Saison 22/23:

Ende November ist in Lake Louise ein zweiter SG für die Herren eingefügt worden.

ALPINER SKI-WELTCUP-KALENDER 2022/2023 - DAMEN (05.7.)
ALPINER SKI-WELTCUP-KALENDER 2022/2023 - HERREN - NEU (09.8.)

- Damen: 11 A + 9 SG + 10 RS + 11 SL + 1 PAR >>> 20 Speed / 22 Technik >>> 42 insgesamt
- Herren: 14 A + 8 SG + 10 RS + 10 SL + 1 PAR >>> 22 Speed / 21 Technik >>> 43 insgesamt
- sowie ein paralleler Teamevent beim Finale in Andorra (zählt nur für Nationenwertung)


- - - - - - - - - - - -

...und noch 'ne neue Skimarke - momentan noch ohne Weltcup-Ambitionen: Peak by Bode Miller

offizielle Website: https://peakskis.com/

Bericht: https://skiweltcup.tv/index.php/auch-bo ... nen-skier/

kaldini
Moderator a.D.
Beiträge: 5362
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 998 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von kaldini » 10.08.2022 - 09:54

hatten wir das schon? Lake Louise diese Saison zum letzen Mal im Skiweltcup: https://www.tt.com/artikel/30828405/nac ... ake-louise

und die Technikathleten des ÖSV (circa 60 Personen) reisen nach Chile zum Trainieren - mit 10 Tonnen Gepäck, darunter 1000 Paar Ski. So nachhaltig! ;-) https://kurier.at/sport/wintersport/10- ... /402104937
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kaldini für den Beitrag:
Seilbahnjunkie
State buoni, se potete

Benutzeravatar
skifam
Wurmberg (971m)
Beiträge: 988
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von skifam » 10.08.2022 - 10:06

kaldini hat geschrieben:
10.08.2022 - 09:54


und die Technikathleten des ÖSV (circa 60 Personen) reisen nach Chile zum Trainieren - mit 10 Tonnen Gepäck, darunter 1000 Paar Ski. So nachhaltig! ;-) https://kurier.at/sport/wintersport/10- ... /402104937
tja das haben wir davon, dass wir die Gletscher hier zum schmelzen geschrieben haben.... :wink:

War das nicht immer so, das es August7september nach Südamerika ging, nur jetzt wird dicker berichtet?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor skifam für den Beitrag:
basti.ethal
MagnumPISkifam:
"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2021/22 Hintertux, Feldberg, St.Moritz-Corviglia, Klinovec, SerfausFissLadis
2020/21 Zermatt, Ftan-Scuol
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec, Stubaital
2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(leider ohne Schwarzmoos), Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

CrystalMountain
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 436
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von CrystalMountain » 10.08.2022 - 23:07

kaldini hat geschrieben:
10.08.2022 - 09:54
hatten wir das schon? Lake Louise diese Saison zum letzen Mal im Skiweltcup: https://www.tt.com/artikel/30828405/nac ... ake-louise
Nein - danke für diese Info. Mal sehen, ob es in den nächsten Jahren an anderen Orten in Kanada Weltcuprennen geben wird, oder ob sich 'Nordamerika' bis auf weiteres auf die USA beschränken wird...
kaldini hat geschrieben:
10.08.2022 - 09:54
und die Technikathleten des ÖSV (circa 60 Personen) reisen nach Chile zum Trainieren - mit 10 Tonnen Gepäck, darunter 1000 Paar Ski. So nachhaltig! ;-) https://kurier.at/sport/wintersport/10- ... /402104937
Vor Ort Ski ausleihen ist in diesem Fall wohl kein so guter Vorschlag... :lol:


Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6819
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Seilbahnjunkie » 11.08.2022 - 07:27

Stimmt schon, aber mehr als 10 Paar Ski pro Person ist halt schon extrem. Die 60 Personen sind ja auch nicht alle Athleten die Ski testen müssen.

j-d-s
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4335
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von j-d-s » 12.08.2022 - 14:26

Highlander hat geschrieben:
08.08.2022 - 13:50
in der Alpinski Abteilung Italiens gibt es schon wieder Zoff..

das junge Skitalent Laura Colturi startet nächsten Winter für Albanien....

https://www.krone.at/2777996
Hm. Im normalen Weltcup/Europacup kann man ja scheinbar für jedes beliebige Land starten. Aber bei Olympia darf man doch nur für das Land starten, dessen Staatsbürgerschaft man hat?

Benutzeravatar
skifam
Wurmberg (971m)
Beiträge: 988
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von skifam » 12.08.2022 - 19:20

"Was ist der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank"
Modern globalisiert erweitert:
Das alles ist nichts gegen
die Gründung eines Staates oder gar die Gründung eines ("gemeinnützigen") internationalen Sportverbandes...
:wink: :freak:
MagnumPISkifam:
"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2021/22 Hintertux, Feldberg, St.Moritz-Corviglia, Klinovec, SerfausFissLadis
2020/21 Zermatt, Ftan-Scuol
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec, Stubaital
2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(leider ohne Schwarzmoos), Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

CrystalMountain
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 436
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von CrystalMountain » 12.08.2022 - 22:44

j-d-s hat geschrieben:
12.08.2022 - 14:26
Hm. Im normalen Weltcup/Europacup kann man ja scheinbar für jedes beliebige Land starten. Aber bei Olympia darf man doch nur für das Land starten, dessen Staatsbürgerschaft man hat?
Also bei Marc Girardelli (Österreich >>> Luxemburg) war es so. Er durfte 1984 in Sarajevo nicht starten, bei der WM 1985 in Bormio dagegen schon, da sein Antrag auf die luxemburgische Staatsbürgeschaft gestellt war und das Einbürgerungsverfahren bereits lief. Später hat er dann zwei Olympia- und ein paar mehr WM-Medaillen für Luxemburg gewonnen.

So steht's jedenfalls bei Wikipedia.


EDIT 13.08.

In einem aktuellen Interview sagt Lara Colturi:
Ich bin Italienerin, habe die doppelte Staatsbürgerschaft, sowohl die italienische als auch die albanische, und ich trete für den albanischen Verband an.
Quelle: https://skiweltcup.tv/index.php/rohdiam ... interview/

In ihrem Fall ist demnach bereits alles im Lack und es sollte somit auch keine Startverbote bei Großereignissen geben...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CrystalMountain für den Beitrag:
Highlander

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6819
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 265 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Seilbahnjunkie » 14.08.2022 - 09:00

Vielleicht müssen sich bald noch mehr Fahrerinnen einen neuen Verband suchen, in GB gibt es kein Geld mehr für die Alpinen:

Sport1

Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von Highlander » 14.08.2022 - 11:09

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
14.08.2022 - 09:00
Vielleicht müssen sich bald noch mehr Fahrerinnen einen neuen Verband suchen, in GB gibt es kein Geld mehr für die Alpinen:

Sport1
diese Entscheidung muss man nicht verstehen...
jetzt ist endlich einmal ein Aushängeschild da, der auch um Podestplätze mitfahren kann...
und man könnte etwas die Ernte für jahrelanges Training einfahren...
jetzt stampfen sie alles wieder ein.... :(


Benutzeravatar
skifam
Wurmberg (971m)
Beiträge: 988
Registriert: 12.12.2014 - 22:09
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 10
Skitage 21/22: 27
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von skifam » 14.08.2022 - 17:32

Sportverbände waren ursprünglich mal, wie der Name schon suggeriert, für die Sportler da... aber das ist lange?nein sehr lange her.
MagnumPISkifam:
"Ein Leben ohne Skifoan ist zwar möglich, aber sinnlos."
2021/22 Hintertux, Feldberg, St.Moritz-Corviglia, Klinovec, SerfausFissLadis
2020/21 Zermatt, Ftan-Scuol
2019/20 mir war 7 bis 15Tage danach ziemlich coronerich...: :naja: WolkensteinSelva,Val diFassa, Arabba, Corvara, St.Christina, FlimsLaaxFalera, Klinovec, Stubaital
2018/19 Sierra Nevada, KlinovecNeklid,Othal, KlinovecNeklid, Feldberg, EngelbergTitlis, HaslibergMeieringen, GrindelwaldWengen, Klinovec, Stubaital
2017/18 Stubaital, Klinovec,Klinovec,Klinovec (skiline 15957hm pro Tag alltimerecord)
2016/17 Stubaital, Klinovec, Zermatt, Klinovec, Othal, Klinovec, Sierra Nevada,
2015/2016 Zermatt, Kandel(leider ohne Schwarzmoos), Klinovec, Hintertux, Klinovec, Zermatt, Klinovec,

CrystalMountain
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 436
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2022/23

Beitrag von CrystalMountain » 15.08.2022 - 21:58

...grade entdeckt:

GRÖDEN-VAL GARDENA - Broschüre Kandidatur WM 2029 (PDF 13,4 MB)

u.a. mit
- dem Promotions-Fahrplan bis zur Vergabe der WM'29 im Mai 2024
- dem Pistenkonzept (Speed: Saslong in St. Christina / Technik: Ciampinoi 3 in Wolkenstein)
- dem Projekt neues Tribünenhaus im Zielraum der Saslong
- sowie diversen Daten zur Hotellerie, Schneesicherheit usw. usw.


Antworten

Zurück zu „Alpinsport & Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste