Elektro Bikes?

... tauscht euch aus über Alpinsport (auch Wettkampfsport) und eure Ausrüstung!
zeTox
Massada (5m)
Beiträge: 75
Registriert: 22.08.2017 - 01:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Elektro Bikes?

Beitrag von zeTox » 02.11.2020 - 18:23

Volker_Racho hat geschrieben:
16.07.2020 - 16:05
...Aber wenn das jetzt schon bei 20 Zoll anfängt....
gibts schon einige jahre, ist nix neues ;)

Alpinist77 hat geschrieben:
02.11.2020 - 09:19
Bin vor ein paar Jahren schon mal ein E-bike gefahren, da war es aber ab 25 Km h als würde man gegen eine Wand fahren, das ist ja zum Glück bei den neuen Generationen nicht mehr der Fall :)
Nur bei Bosch motoren war das so. Shimano und Yamaha haben schon immer einen freilauf gehabt. Bosch hat da in der Performance Line Gen4 endlich gleichgezogen mit anderen herstellern.


valdebagnes
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1055
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal

Re: Elektro Bikes?

Beitrag von valdebagnes » 22.11.2020 - 16:25

Das eBike zuweilen gefährlich sind, wenn ein ungeübter Radfahrer damit seine Fähigkeiten überschätzt wird ja oft behauptet, aber das es so gefährlich sein kann, ohne Worte:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... n-100.html
Solange es noch mehr Meinungen zur Gefahr von Corona gibt als Infizierte wird sich an der derzeitigen Lage nichts ändern

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3229
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 533 Mal

Re: Elektro Bikes?

Beitrag von David93 » 22.11.2020 - 22:24

Hat meiner Meinung nach nicht direkt einen Zusammenhang mit dem Ebike. Wer zu Fuß bei -7°C schon nach wenigen Kilometern erfriert, der erfriert auch auf dem Ebike, noch dazu wo er, je nach Route, noch ca. 15-20 km vor sich hatte.
Ich denke das war entweder einfach falsche Kleidung für diese erste richtig kalte Nacht. Und / Oder er hat den Fehler gemacht und ist nicht in Bewegung geblieben, sondern hat sich hingelegt, sei es aus Müdigkeit oder Erschöpfung.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Chimborazo (6310m)
Beiträge: 6499
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Elektro Bikes?

Beitrag von Seilbahnjunkie » 23.11.2020 - 01:38

Ich frag mich eher warum der zu Fuß weiter ist, ein E-Bike kann man auch mit leerem Akku noch fahren.

Benutzeravatar
Highlander
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1073
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 371 Mal

Re: Elektro Bikes?

Beitrag von Highlander » 23.11.2020 - 05:25

das ist eine ganz seltsame Geschichte, und vor allem das ein so junger Mensch auf diese Weise stirbt, ist schon tragisch..
Ohne weitere Details zu kennen sind alle weiteren Gründe nur Vermutungen...
Das Kälteempfinden muss bei Ihm auf jeden Fall auf ein Minimum reduziert gewesen sein....
und der meist verbreitete Auslöser dieser Körperreaktion, ist ein zu hoher Alkoholgenuss..

Antworten

Zurück zu „Alpinsport & Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast