Snowboard Weltcup Winterberg 2015

... tauscht euch aus über: Alpinsportaktivitäten im Sommer- (Wandern, Klettern, Biken, Sommerodeln, etc.) und im Winter- (Eislaufen, Wandern, Langlaufen) sowie die Geschehnisse in den internationalen Wintersport-Wettbewerben (FIS, Olympia, etc.)

Moderator: Downhill

Forumsregeln
DaMat
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 359
Registriert: 14.10.2005 - 13:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von DaMat » 07.02.2015 - 11:46

Am 14.03.2015 wird es in Winterberg nach 9 Jahren, also seit 2006, endlich mal wieder einen FIS Snowboard-Weltcup geben.

Die Veranstaltung findet aber nicht wie 2006 auf dem Flutlichthang statt, sondern als Weltcuphang wurde der Poppenberghang ausgewählt.

http://www.snowboard-winterberg.de/


Wenn es schon einen Thread hierzu geben sollte, sorry :wink:.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

DaMat
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 359
Registriert: 14.10.2005 - 13:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von DaMat » 11.03.2015 - 21:14

Die Piste wurde durch die FIS begutachtet und der Weltcup kann auf einer sehr guten Piste stattfinden 8).

DaMat
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 359
Registriert: 14.10.2005 - 13:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von DaMat » 13.03.2015 - 18:50

Auf der Webcam ist auch der Kurs des Parallel-Slaloms erkennbar :).

http://www.skiliftkarussell.de/campics/ ... 1426268339

DaMat
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 359
Registriert: 14.10.2005 - 13:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von DaMat » 14.03.2015 - 10:43

Laut offiziellen Angabem der FIS hat der Parallel-Slalom-Kurs in Winterberg folgende Eckdaten:

Tore: 29

Startpunkt: 735m
Zielpunkt: 650m --> Höhenunterschied 85m

Kurslänge: 350m

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

snow*Uwe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 393
Registriert: 28.09.2011 - 10:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 61381 Friedrichsdorf
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von snow*Uwe » 14.03.2015 - 12:46

Also in diesem Jahr hätte man von den Schneebedingungen auch an der Kappe die schwarze Abfahrt nutzen können!
Wenn man schon die Weltbesten Racer Boarder nach Winterberg holt, dann wäre der schwarze Hang doch geradezu eine für die Fahrer prickelnde Herausforderung!
Okay Mitte März ist es ein Wagnis, aber wenn man flexibel auf die Schneebedingungen reagiert hätte, dann wäre es bestimmt möglich geswesen!

Trotzdem freue ich mich über jedes Event das im Sauerland egal ob Winterberg oder Willingen / oder Astenberg stattfindet!

Gruß Snow*Uwe

DaMat
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 359
Registriert: 14.10.2005 - 13:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von DaMat » 14.03.2015 - 12:53

snow*Uwe hat geschrieben:Also in diesem Jahr hätte man von den Schneebedingungen auch an der Kappe die schwarze Abfahrt nutzen können!
Wenn man schon die Weltbesten Racer Boarder nach Winterberg holt, dann wäre der schwarze Hang doch geradezu eine für die Fahrer prickelnde Herausforderung!
Okay Mitte März ist es ein Wagnis, aber wenn man flexibel auf die Schneebedingungen reagiert hätte, dann wäre es bestimmt möglich geswesen!

Trotzdem freue ich mich über jedes Event das im Sauerland egal ob Winterberg oder Willingen / oder Astenberg stattfindet!

Gruß Snow*Uwe
Es gibt ja Anforderungen, die ein Hang haben muss, da kann man nicht einfach jeden x-beliebigen nehmen :wink:. Genauso ist es ja auch bei den Hängen im Alpinen Ski-Weltcup.

Wenn man auf die Webcam schaut, da sieht man, dass der Poppenberghang einigermaßen gleichmäßig breit ist, das ist der Hang an der Kappe nicht. Außerdem wird ja parallel gefahren und vielleicht war der Poppenberghang da einfach besser geeignet! Mir persönlich ist es es egal, auf welchem Hang, mich freut es sehr, dass Winterberg den Zugschlag bekommen hat.

Und von der FIS gab es ja großes Lob für Präparierung und für die Piste als solche.

Marvin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 538
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von Marvin » 14.03.2015 - 13:35

Dazu kommt noch, dass man am Poppenberg unten Möppis Hütte, diesen kleinen Partyschuppen und den Parkplatz hat. All das fehlt an der Kappe.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von thun » 14.03.2015 - 17:11

Schaut im Fernsehen ein bisschen nach Holländerhang aus. Schon ein bisserl flach, oder?

DaMat
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 359
Registriert: 14.10.2005 - 13:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von DaMat » 14.03.2015 - 17:44

thun hat geschrieben:Schaut im Fernsehen ein bisschen nach Holländerhang aus. Schon ein bisserl flach, oder?
Es täuscht doch sehr oft, grade im Fernsehen. So flach ist der Hang nun auch nicht. Bin den ja auch schon einmal selber gefahren. Wie gesagt Höhenunterschied auf 350m Länge sind 85 Höhenmeter. Die Piste ist ja auch als rote Abfahrt klassifiziert :wink:. Wie ich bereits schrieb, die Pisten werden ja vorher von der FIS und so abgenommen, die müssen ja bestimmte Kriterien erfüllen.

Und es gab für die Piste ja auch Lob von allen Seiten. Und die Zweitplatzierte Deutsche von heute sprach sogar von den fairsten Bedingungen der ganzen Saison, das sagt die ja auch nicht nur so zum Spaß.

Benutzeravatar
noisi
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3690
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von noisi » 15.03.2015 - 23:06

Scheint mir so, als wäre das Zuschauerinteresse am Snowboardweltcup recht gering gewesen?
DaMat hat geschrieben: Wenn man auf die Webcam schaut, da sieht man, dass der Poppenberghang einigermaßen gleichmäßig breit ist, das ist der Hang an der Kappe nicht. Außerdem wird ja parallel gefahren und vielleicht war der Poppenberghang da einfach besser geeignet! Mir persönlich ist es es egal, auf welchem Hang, mich freut es sehr, dass Winterberg den Zugschlag bekommen hat.
Im Gegenteil, die Kappe, zumindest der Slalomhang, ist wesentlich breiter als die Poppenbergabfahrt. Ob man das anhand einer Webcam wirklich beurteilen kann? Die ganze Veranstaltung ist eher in der Hinsicht Marketing zu sehen. Ganz sicher haben die Poppenberglifte diesen "Coup" gelandet. Entsprechend fand das Rennen auch auf den entsprechenden Hängen statt. Wie wichtig man das ganze genommen hat, kann man ja an der Wahl der Piste sehen. Die Sportler kriegen den Schlepplift und die Waldabfahrt. Die sowohl aus sporticher- als auch aus Zuschauersicht wesentlich interessantere, da steilere und breitere rechte Abfahrt hat man lieber für den Skibetrieb behalten. Damit sollte der Fokus der Veranstaltung doch klar sein.
Der PR-Coup ist aber ganz sicher aufgegangen. Ob man sich dadurch neue Zielgruppen erschlossen hat? Eher nein. Hat man das überhaupt nötig? Auf keinen Fall.
thun hat geschrieben:Schaut im Fernsehen ein bisschen nach Holländerhang aus. Schon ein bisserl flach, oder?
Ja, schon ein bisschen flach.

DaMat hat geschrieben:
thun hat geschrieben:Schaut im Fernsehen ein bisschen nach Holländerhang aus. Schon ein bisserl flach, oder?
Es täuscht doch sehr oft, grade im Fernsehen. So flach ist der Hang nun auch nicht. Bin den ja auch schon einmal selber gefahren. Wie gesagt Höhenunterschied auf 350m Länge sind 85 Höhenmeter. Die Piste ist ja auch als rote Abfahrt klassifiziert :wink:. Wie ich bereits schrieb, die Pisten werden ja vorher von der FIS und so abgenommen, die müssen ja bestimmte Kriterien erfüllen.
Die Schwierigkeitsgrade sind nach einer DIN-Norm festgelegt.
(blau markiert): Die Skipiste hat nicht mehr als 25 % Längs- und Quergefälle, mit Ausnahme kurzer Teilstücke im offenen Gelände. Bei entsprechender Breite wird sie auch scherzhaft Skiautobahn genannt.
85/350=24,3% --> blau. Klar ist der Hang für Winterberger Verhältnisse nicht allzuflach, die typische blaue Abfahhrt dort tendiert ja auch eher zu 10% Gefälle.


thun hat geschrieben:Und es gab für die Piste ja auch Lob von allen Seiten. Und die Zweitplatzierte Deutsche von heute sprach sogar von den fairsten Bedingungen der ganzen Saison, das sagt die ja auch nicht nur so zum Spaß.
Wenn man selbst eine gute Platzierung erziehlt erzählt man sicherlich viel. Trotzdem ist der Poppenberghang, was Schneequalität und Präparierung betrifft wohl die Topadresse im Sauerland (zumindest von dem Teil, den ich bislang kenne....)
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von thun » 16.03.2015 - 18:54

DaMat hat geschrieben:Die Piste ist ja auch als rote Abfahrt klassifiziert :wink:
Ob grün, blau, rot, schwarz oder wasweißich ist nicht wirklich aussagekräftig, das machen die Bergbahnen so, dass es im Pistenplan möglichst vielfältig aussieht. :biggrin: Was bei den einen rot ist, wäre bei anderen schwarz oder blau und umgekehrt. Die DIN-Norm gilt auch nur für Deutschland und lässt wohl noch einigen Ermessungsspielraum (was sind denn "kurze Teilstücke"?).

Marvin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 538
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von Marvin » 16.03.2015 - 19:47

thun hat geschrieben:
DaMat hat geschrieben:Die Piste ist ja auch als rote Abfahrt klassifiziert :wink:
Ob grün, blau, rot, schwarz oder wasweißich ist nicht wirklich aussagekräftig, das machen die Bergbahnen so, dass es im Pistenplan möglichst vielfältig aussieht. :biggrin: Was bei den einen rot ist, wäre bei anderen schwarz oder blau und umgekehrt. Die DIN-Norm gilt auch nur für Deutschland und lässt wohl noch einigen Ermessungsspielraum (was sind denn "kurze Teilstücke"?).
Ein "kurzes Teilstück" ist dann vermutlich der Schlusshang der roten Piste an der Kappe *hust* Da haben wohl schon jede Menge mäßiger Skifahrer dumm geguckt, nachdem sie vorher ebenfalls "rote" Pisten wie die Weltcup-Piste am Poppenberg gefahren sind...

John Elway
Massada (5m)
Beiträge: 62
Registriert: 05.09.2012 - 14:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von John Elway » 18.03.2015 - 16:19

Geringer Zuschauerzuspruch? Sagt derjenige, der selbst nicht vor Ort war. Im Gegenteil, Winterberg hatte die meisten Zuschauer im ganzen Weltcupzirkus. Eine Woche vorher ist man in Moskau gefahren, PSL auf einer Rampe aus Stahlrohr, rund 60 Meter hoch. In der 16 Millionen Metropole Moskau hatten sie 700 Zuschauer beim Event. In Winterberg, 13.000 Einwohner, dafür 2.500.

Die Auswahl der Piste war wie folgt: FIS Hang ist in Altastenberg, aber dort sind kaum Schneekanonen vorhanden, dazu kein Platz für Zielsack, Zuschauer, Fernsehtechnik, Promotion, Catering. Aus den letzteren Gründen schied auch der Flutlichthang am Quick Jet aus, da kommt kein 18 Tonner Übertragungswagen hin.

Die Kappe wurde besichtigt und vom Renndirektor der FIS als zu steil für einen Parallelslalom bewertet. Der Poppenberg, von unten gesehen rechts, hängt zum Wald hin, der ist zwar aktuell durch den vielen Schnee praktisch eben/ausgeglichen, davon kann man aber nicht Mitte März ausgehen. Zudem wäre hier durch die Sperrung der Rennpiste die Verbindung zum Sürenberg gekappt, für zwei, drei oder sogar vier Tage. Das will der Liftbetreiber nicht.

Die jetzt genutzte Weltcuppiste liegt am unteren Rand der Anforderungen der FIS, kein Thema. Dennoch sind faire Bedingungen auf einer sehr gut präparierten, harten Piste den Sportlern lieber als steilere Stücke mit tiefen Wannen. Viele Zuschauer, tolle Stimmung, kurze Wege (Sportler im Landal gewohnt), kein Wunder dass es allen gefallen hat.

Marketing? Natürlich ein ganz großer Coup gelungen. Sicher nicht notwendig für Weihnachten oder den Februar, aber so konnte man zeigen, dass in Winterberg Skifahren auch MItte März noch viel Spaß machen kann! Obwohl heute bei 15 Grad schon fast T-Shirt Wetter herrscht. Aber Samstag wird es wieder kalt!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
noisi
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3690
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von noisi » 19.03.2015 - 20:10

Erstmal Danke für die Infos, das meiste davon war mir unbekannt.
Nein, ich war nicht da :wink:

John Elway hat geschrieben:Geringer Zuschauerzuspruch? Sagt derjenige, der selbst nicht vor Ort war. Im Gegenteil, Winterberg hatte die meisten Zuschauer im ganzen Weltcupzirkus. Eine Woche vorher ist man in Moskau gefahren, PSL auf einer Rampe aus Stahlrohr, rund 60 Meter hoch. In der 16 Millionen Metropole Moskau hatten sie 700 Zuschauer beim Event. In Winterberg, 13.000 Einwohner, dafür 2.500.
Ok, mir war nicht bewusst, dass der Zuschauerzuspruch deartig gering ist. 2500 Zuschauer, sicher auch noch auf den Tag verteilt, halte ich trotzdem für wenig. Das man dafür überhaupt eine TV-Übertragung macht ist für die Sportler toll, für mich als Gebührenzahler :wink:
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

DaMat
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 359
Registriert: 14.10.2005 - 13:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Snowboard Weltcup Winterberg 2015

Beitrag von DaMat » 21.03.2015 - 10:53

John Elway hat geschrieben:Geringer Zuschauerzuspruch? Sagt derjenige, der selbst nicht vor Ort war. Im Gegenteil, Winterberg hatte die meisten Zuschauer im ganzen Weltcupzirkus. Eine Woche vorher ist man in Moskau gefahren, PSL auf einer Rampe aus Stahlrohr, rund 60 Meter hoch. In der 16 Millionen Metropole Moskau hatten sie 700 Zuschauer beim Event. In Winterberg, 13.000 Einwohner, dafür 2.500.

Die Auswahl der Piste war wie folgt: FIS Hang ist in Altastenberg, aber dort sind kaum Schneekanonen vorhanden, dazu kein Platz für Zielsack, Zuschauer, Fernsehtechnik, Promotion, Catering. Aus den letzteren Gründen schied auch der Flutlichthang am Quick Jet aus, da kommt kein 18 Tonner Übertragungswagen hin.

Die Kappe wurde besichtigt und vom Renndirektor der FIS als zu steil für einen Parallelslalom bewertet. Der Poppenberg, von unten gesehen rechts, hängt zum Wald hin, der ist zwar aktuell durch den vielen Schnee praktisch eben/ausgeglichen, davon kann man aber nicht Mitte März ausgehen. Zudem wäre hier durch die Sperrung der Rennpiste die Verbindung zum Sürenberg gekappt, für zwei, drei oder sogar vier Tage. Das will der Liftbetreiber nicht.

Die jetzt genutzte Weltcuppiste liegt am unteren Rand der Anforderungen der FIS, kein Thema. Dennoch sind faire Bedingungen auf einer sehr gut präparierten, harten Piste den Sportlern lieber als steilere Stücke mit tiefen Wannen. Viele Zuschauer, tolle Stimmung, kurze Wege (Sportler im Landal gewohnt), kein Wunder dass es allen gefallen hat.

Marketing? Natürlich ein ganz großer Coup gelungen. Sicher nicht notwendig für Weihnachten oder den Februar, aber so konnte man zeigen, dass in Winterberg Skifahren auch MItte März noch viel Spaß machen kann! Obwohl heute bei 15 Grad schon fast T-Shirt Wetter herrscht. Aber Samstag wird es wieder kalt!
Diesem Post gibts absolut nichts hinzuzufügen :). Es gab großes Lob von allen Seiten für die Stimmung, also die Zuschauer, für die Piste, und das ganze drum herum. Die lügen wahrscheinlich alle. Und komischerweise hat die Piste den Sportlern auch sehr gefallen, obwohl sie kein Alpen-Niveau hat.

Wären es 10.000 Zuschauer gewesen, dann wärs zu voll gewesen... Es war ein voller Erfolg und damit Punkt. Sehe es genauso wie du. Und das es die fairsten Bedingungen im gesamten Weltcup waren (wurde von der zweitplatzierten Deutschen Selina Jörg gesagt), wahrscheinlich sagt sie das nur weil sie 2. geworden ist :roll: .

Und man tut ja so, als würden in anderen Wintersportarten- und orten jedesmal zehntausende Zuschauer angelockt. Und wie du schon sagtest, dass Winterberg mehr Zuschauer hat als z.B. Moskau, das sagt schon einiges.

Antworten

Zurück zu „Alpinsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste