Alpiner Skiweltcup 2015/16

... tauscht euch aus über: Alpinsportaktivitäten im Sommer- (Wandern, Klettern, Biken, Sommerodeln, etc.) und im Winter- (Eislaufen, Wandern, Langlaufen) sowie die Geschehnisse in den internationalen Wintersport-Wettbewerben (FIS, Olympia, etc.)

Moderator: Downhill

Forumsregeln
Benutzeravatar
jonsson
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 311
Registriert: 19.12.2011 - 14:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von jonsson » 20.02.2016 - 20:07

Whistlercarver hat geschrieben:Gibts das Video noch irgendwo in den tiefen des Netzes?
Aber natürlich, das Internet vergisst schließlich nicht ;)

Direktlink
532
Saison 2013/14: 3x St. Anton/Stuben; 1x Warth/Schröcken/Lech; 3x Almenwelt Lofer; 1xSportgastein; 2xWeißsee Gletscherwelt; 1xWestendorf/Brixental; 1x Matrei/Osttirol
Saison 2014/15: 1x Kitzsteinhorn; 6x Almenwelt Lofer; 3x Weißsee Gletschwelt; 2x Glungezer; 1xIBK Nordkette; 2x Axamer Lizum; 1x Kappl; 1x Fieberbrunn
Saison 2015/16: 1x Stubaier Gletscher; 1x Hintertuxer Gletscher; 1x SHLF; 2x Axamer Lizum; 2x Sonnenkopf; 2x Kappl; 3x See/Paznaun; 1x Ischgl
Saison 2016/17: 4x Almenwelt Lofer, 1x SHLF, 1xChristlum, 3xHochgurgl/Obergurgl, 1xSFL, 1xKappl, 3x Hochoetz
Saison 2017/18: (geplant 6x Hochoetz, 6x Oberstdorf, 2x Kappl)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 973
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von alpinfan77 » 21.02.2016 - 17:53

Tschja, da ist Vicky nach ihrem glänzenden WE in Garmisch wieder auf dem harten Boden gelandet (fast wortwörtlich zu nehmen, nach ihrem heutigen Ausritt). Auf dem Hang in La Thuile kam sie nicht zurecht, weder in Abfahrt noch im SG. Leider hat sie immer noch Mängel, sich auf Kurse einzustellen. Zudem soll sie kaum Hinweise der Trainer aufnehmen und nicht in den Fernseher schauen, so sagt man jedenfalls. Auf einer neuen, schwierigen Strecke kommt dann halt so was raus. Heute hat sich auch die größere Rennintelligenz von Weihrather, Vonn, Gut durchgesetzt. Wird's nicht besser, kann Vicky alle höheren Ambitionen abschreiben.

Aber es gab doch was Positives für den DSV und zwar der 16. Platz von Dreßen in der Kombi. Das war die beste Kombi-Leistung seit Wasis Zeiten, mit Ausnahme des 2. Platzes von Felix und des 9. WM-Ranges von Ertl, aber das waren Einzeltreffer von Technikern, nichts Systematisches. Als auch technisch Ausgebildeter ist Dreßen ein richtiger Kombinierer, wie Wasi. Letzte Saison ist er im EC noch RS gefahren und die Saison davor auch SL. Vor allem wenn man seine hohe Startnr. berücksichtigt, war es eine der besten SL-Leistungen eines Speedfahrers. Auch sein 24. Platz in der Spezialabfahrt war beachtlich, in prominenter Umgebung von Jansrud, Janka, Innerhofer.

Ergänzung: Sander war 15. in Kitz, habe ich übersehen, aber der ist nicht wirklich ein Kombinierer (genauso wie Ferstl), sondern macht nur mal ein kurzes SL-Training vor einer Kombi. Den Unterschied zu einem, der SL kann wie Dreßen, hat man gesehen.

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 973
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von alpinfan77 » 25.02.2016 - 13:51

Die FIS lehnt den Gudiberg für das CE ab, es soll eben eine "City" sein. Der DSV prüft jetzt andere Austragungsorte. Im Gespräch soll Berlin sein, aber das wäre ein Witz :nein: Die höchsten "Berge" sind dort 120 m über dem Meeresspiegel. Wenn es in München bei 550 m nicht ging, wie soll es dort gehen :?: aber vielleicht will man das OL-Stadion überdachen und einen Kühlschrank draus machen ...

http://www.sueddeutsche.de/sport/ski...berg-1.2878421

Ich denke, jetzt wird Schröcksi die Gelegenheit endgültig am Schopf packen. Wobei Wien nicht besser wie München wäre, klimatisch eher schlechter, liegt ja im Donautal. Wenn sie's dort durchboxen, sind dieselben Pleiten abzusehen (wobei in München es zweimal gegangen wäre, wenn sie nicht früh abgesagt hätten). Die einzige realistische Möglichkeit wäre wohl Innsbruck. Mit dem Patscherkofel gibt's dort immerhin einen vernünftigen Berg.

Ergänzung: Der DSV will den Termin nicht hergeben und hat drei Alternativen im Blick: Berlin/Teufelsberg, München/Fröttmaning, Winterberg. Für mich wäre Fröttmaning am besten. Da die OL-Park-Gesellschaft ja nicht mehr will, läuft's vielleicht dort ab. Würde ihnen recht geschehen :mrgreen:

http://skiweltcup.tv/index.php/deutschl ... aufwarten/
Zuletzt geändert von alpinfan77 am 26.02.2016 - 18:26, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 973
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von alpinfan77 » 26.02.2016 - 16:23

Nach einem für den DSV erstklassigen 1. Lauf mit Luitz auf 2 und 4 (!) Fahrern unter den ersten 12, wurde es leider nichts einem Podestplatz.

Luitz mit Saisonbestresultat :top: aber hatte wohl die Punkte, die er für die Top 15 so wichtig braucht, im Hinterkopf. Dann noch zwei Patzer, vor allem der unten (wieder mal Oberkörper verdreht) und das Podest war weg. Aber man muss auch zugeben, dass Hirscher, Fanara, Kristoffersen saustark waren und Pintu sowieso. Die Trauben hängen nun mal bei dem Niveau und der Dichte sehr hoch. Da wird einem gar nichts geschenkt.

Felix in Ordnung. Oben im Steilen und Eisigen viel Zeit verloren, danach ganz gut. Immerhin zwei konstante Läufe, auf ihn ist Verlass.

Dopfi erschreckend schwach :tot: Da passt kaum was im RS. Im Steilen rutscht er, kann den Ski nicht auf Zug halten, im Flachen zu wenig aktiv. Im 2. Lauf über 1 Sek. langsamer als unsere anderen. So kaum mehr Top-15-Niveau. Jetzt nur noch 10. WCSL mit Abwärtstendenz, da er viele Streichpunkte hat. Muss sich fangen, bei noch 4 (!) ausstehenden Rennen. Leider sieht es so aus, dass auch ein Materialproblem dabei ist, verlernt hat er ja den RS nicht. Nordica ist nicht besonders gut auf Eis, das ist bekannt, und die Pisten werden zunehmend vereist. Er sollte sich materialmäßig was überlegen, auch Felix.

Staubitzer von 42 auf Platz 11, suuuuper :flehan:

Im Übrigen, Pintu gewinnt, gewinnt und gewinnt .... heute mit 0,8 (!) Vorsprung.
Zuletzt geändert von alpinfan77 am 26.02.2016 - 22:02, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

christopher91
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5111
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von christopher91 » 26.02.2016 - 21:56

Naja Innsbruck Patscherkofel wäre auch nicht wirklich City Event, da müsstest es eher am Bergisel machen oder wie Air and Style mit Rampe bauen an der Olympiaworld!

Martin_D
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2086
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Martin_D » 27.02.2016 - 23:43

Wenn die Vonn morgen starten sollte, frage ich mich schon, ob das nach ihrem Sturz vielleicht nur eine Inszenierung war, um die im Starthaus stehende Gut zu verunsichern.
2016/2017
Sulden, Schnalstal, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Skiwelt Wilder Kaiser, Paganella, Schwemmalm (Ultental), Seiser Alm, Speikboden, Kronplatz, Kronplatz, Kronplatz, Gitschberg/Jochtal, Passo San Pellegrino, Skicenter Latemar, Alpe Lusia, Sella Ronda, Sella Ronda, Sella Ronda, Kössen, Penken/Rastkogel, Serfaus/Fiss/Ladis, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Schöneben, Schöneben, Livigno (5 mal)
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6072
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Seilbahnjunkie » 28.02.2016 - 00:49

Wenn, dann hat es funktioniert. Da bin ich morgen wirklich mal gespannt.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2738
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Rüganer » 28.02.2016 - 12:33

Hat funktioniert :mrgreen:

Lindsay muss ihren Ruf als Drama-Queen ja auch wieder festigen.

In letzter Zeit erschien sie doch sogar ein bisschen nett.


( Tolle Sportlerin ist sie ja, aber immer diese Getue.....hat sie doch garnicht nötig. )

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 6072
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Seilbahnjunkie » 28.02.2016 - 12:56

Also ich muss dem ORF wirklich mal ein Kompliment machen. Die Gegenhangkamera ist wirklich toll und man kann endlich mal längere Stücke der Strecke ohne Schnitt sehen. Gestern waren die Bilder etwas diesig, aber heute ist alles scharf.

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2899
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Werna76 » 28.02.2016 - 13:07

So, nach der Arschlochaktion von Vonn drück ich ab sofort Lara Gut die Daumen. :evil:

Bei den Herren find ich Hinterstoder ist ein sehr schöner Hang, alles dabei steil flach Wellen, da könnten sie ruhig öfter fahren.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Marvin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 541
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Marvin » 28.02.2016 - 13:09

Also wenn man gesehen hat, wie vorsichtig Vonn am Start angeschoben hat, dann ist da definitiv einiges mit ihrem Knie nicht in Ordnung. Auch wird sie sich nicht das Knie punktieren lassen und eine Schiene tragen, obwohl sie nichts hat.

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2899
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Werna76 » 28.02.2016 - 13:17

Gerrit liest ja hier auch mit glaub ich, mich würde mal die Meinung von einem Doktor zu diesem Video des Kniepunktierens von da Linsi interessieren.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 973
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von alpinfan77 » 28.02.2016 - 16:07

Zu Vonn wäre zu sagen, dass sie sich vielleicht etwas weh getan hat, in Ordnung, aber sie ist minutenlang regungslos liegen geblieben, so dass sie medizinisch betreut und abtransportiert werden musste. Wer Skirennen kennt, weiß, dass das eigentl. nur bei gravierenden Verletzungsymptomen so ist. Die Athleten kennen ihren Körper und spüren recht gut, dass was passiert ist. Wenn es irgendwie geht, steht der Läufer wieder auf und signalisiert, dass es nicht so ernst ist, aber keinesfall bleibt er "halbtot" liegen, wie es bei Vonn war. Ich war mir recht sicher, dass es sie erwischt haben muss, aber als sie heute am Start auftauchte, wurde es klar, dass das wieder mal eine Publicity-Aktion von ihr war.

In Facebook gleich was gepostet, eine Menge Medienresonanz, beste Wirkung erzielt, bravo Lindsey :flehan:

Grundsätzlich ist dagegen nichts einzuwenden, ist ja ihre Sache, aber gestern war es ggüb. den nachfolgende Läuferinnen extrem unfair. Durch den anhaltend starken Schneefall waren sie chancenlos. Nur Vicky brachte noch eine gute Zeit zustande (quasi die eigentl. Siegerin). Besonders hart traf es Gut, die direkt nach Vonn starten musste, durfte den Schneepflug machen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Atomic2511
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 13.12.2013 - 17:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Atomic2511 » 29.02.2016 - 08:33

Mal ganz ehrlich. Vonn hat ein Foto des Haarriss in ihrem Tibiakopf gespostet. Wegen nichts ist Sie auch nicht liegen geblieben. Sie ist ein gebrandmarktes Kind wegen der schweren Knieverletzungen auf der anderen Seite.
Mit jeweils zwei Schienen eine Bestzeit im Super G ohne anschieben hin zu bekommen...... Respekt..... Sie hat meiner Meinung nach den größten Ehrgeiz, das wahrscheinlich größte Trainingspensum,kann sich optimal auf den Punkt motivieren und ja Sie kann nicht verlieren. Aber das macht Sie eben (genau wie Hirscher) so erfolgreich. Mr. Neueruther hat vor 3 Wochen in der Reportage in der ARD zuegegeben das er es mit 24 25 26 vielleicht ein wenig schleifen hat lassen in Sachen Training, wo andere (Hirscher und co.) einfach mehr Gas gegeben haben.

Was sagte Oli Kahn so schön...... Wir brauchen Eier!

Vonn und Hirscher haben definitiv die größten :-)

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2484
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von gerrit » 29.02.2016 - 14:00

Ich bin ja kein Orthopäde/Unfallchiriurg, aber wenn das veröffentlichte MR-Bild wirklich Vonns Knie zeigt, dann sollte sie jedenfalls für längere Zeit nicht mehr Schifahren....
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Atomic2511
Massada (5m)
Beiträge: 13
Registriert: 13.12.2013 - 17:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Atomic2511 » 02.03.2016 - 13:12

So viel dann zum Thema "Drama Queen" und "Arschlochaktion"

Today I am making the difficult decision to end my season and leave the World Cup circuit due to an injury I suffered last Saturday. Because I am currently leading the Overall World Cup standings, this is one of the toughest decisions of my career.

When I crashed on Saturday in Andorra, I fractured my tibial plateau. The traditional X-rays that were taken that afternoon showed a hairline fracture, but the tibial plateau appeared to be stable and did not pose significant risk to competing. So I raced on Sunday. After the Super Combined on Sunday, I went to Barcelona where more precise MRI and CT equipment was available and scans were performed on Tuesday morning. Those images showed that there was not just 1 hairline fracture, but in fact 3. And the fractures are not hairline, but instead they are significant enough that they are not sufficiently stable to permit me to safely continue skiing. Further damage any of the fragments could result in a serious surgery that would risk my future in ski racing. With the World Championships in St. Moritz next year and the Winter Olympics in South Korea the following year, I cannot take that risk.

So I have made the decision to end my season. I am very proud of what I have been able to accomplish this year: 9 World Cup victories, breaking the World Cup downhill win record, breaking the World Cup Super G podium record, and winning the most World Cup discipline titles--20--of any skier, male or female. While I am confident that I'm making the right decision, it still doesn't make this decision any easier. Thanks to everyone who supported me and stood by me through it all. Best of luck to all the World Cup competitors. I'll see you again next year. Xo LV



Tschüß Spannung für die letzten Rennen. Herren Gesamt und Damen Gesamt gelaufen.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2899
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Werna76 » 02.03.2016 - 17:52

Ich bleib bei meiner Meinung, dass sie in dem Moment als sie auf der Piste lag nichts anderes im Sinn hatte, als entweder einen Rennabbruch zu provozieren oder zumindest Lara Gut zum Schneepflug zu machen. Sie lag komplett regungslos als ob sie bewusstlos sei, normalerweise steht man als Skifahrer auf und solange nicht der Oberschenkelknochen hervorschaut fährt man selbst runter, auch wenns richtig weh tut. Hat man ja am nächsten Tag gesehen, dass es geht und am nächsten Tag sind die Schmerzen meist viel schlimmer.

Von daher passt das Wort Arschlochaktion für das was an diesem Nachmittag abgelaufen ist mMn voll und ganz.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
jonsson
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 311
Registriert: 19.12.2011 - 14:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von jonsson » 02.03.2016 - 18:09

Werna76 hat geschrieben:Ich bleib bei meiner Meinung, dass sie in dem Moment als sie auf der Piste lag nichts anderes im Sinn hatte, als entweder einen Rennabbruch zu provozieren oder zumindest Lara Gut zum Schneepflug zu machen. Sie lag komplett regungslos als ob sie bewusstlos sei, normalerweise steht man als Skifahrer auf und solange nicht der Oberschenkelknochen hervorschaut fährt man selbst runter, auch wenns richtig weh tut. Hat man ja am nächsten Tag gesehen, dass es geht und am nächsten Tag sind die Schmerzen meist viel schlimmer.

Von daher passt das Wort Arschlochaktion für das was an diesem Nachmittag abgelaufen ist mMn voll und ganz.
Schonmal einen Haarriss im Knie gehabt ? ;)
Saison 2013/14: 3x St. Anton/Stuben; 1x Warth/Schröcken/Lech; 3x Almenwelt Lofer; 1xSportgastein; 2xWeißsee Gletscherwelt; 1xWestendorf/Brixental; 1x Matrei/Osttirol
Saison 2014/15: 1x Kitzsteinhorn; 6x Almenwelt Lofer; 3x Weißsee Gletschwelt; 2x Glungezer; 1xIBK Nordkette; 2x Axamer Lizum; 1x Kappl; 1x Fieberbrunn
Saison 2015/16: 1x Stubaier Gletscher; 1x Hintertuxer Gletscher; 1x SHLF; 2x Axamer Lizum; 2x Sonnenkopf; 2x Kappl; 3x See/Paznaun; 1x Ischgl
Saison 2016/17: 4x Almenwelt Lofer, 1x SHLF, 1xChristlum, 3xHochgurgl/Obergurgl, 1xSFL, 1xKappl, 3x Hochoetz
Saison 2017/18: (geplant 6x Hochoetz, 6x Oberstdorf, 2x Kappl)

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2899
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Werna76 » 02.03.2016 - 18:50

Nein, diese Erfahrung ist bisher an mir vorübergegangen.
Kann natürlich sein, dass man bei so einer Verletzung wie tot liegen bleiben muss, weil einem sonst sofort das Bein abfällt? :roll:
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 271
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von waikiki83 » 02.03.2016 - 18:58

Ich bin wahrlich kein Vonn fan, aber dass sie hart im Nehmen ist und das mass aller Dinge ist, ist unbestritten.
Ich selbst hab schon nen Unfall gehabt und solche schmerzen, dass ich dachte, es geht nix mehr und am nächsten Tag war alles gut. In ihrem Fall gehe ich mal davon aus, dass sie sie am Sonntag mit allen legalen Mitteln so gut es ging schmerzfrei gemacht haben, da sie ja "nur" von einem Haarriss ausgegangen sind. Nachdem das ganze Ausmass der Verletzung klar wurde, haben sie die Entscheidung zur Beendung der Saison getroffen. Bei uns im Reitsport gab es neulich den Fall, dass ein Reiter nach einem Sturz 3 gebrochene Rippen hatte, aber es ging um die Olympiaqualifikation, also ist er Donnerstag Nationenpreis geritten und am Sonntag Grossen Prei, den er auch noch gewann. Dabei konnte er kaum laufen und musste aufs Pferd gehoben und wieder runtergehoben werden. Es ist unglaublich, was Sportler leisten können und in Kauf nehmen, wenn es um solche wichtigen Ziel geht.
Von daher finde ich was gerade (vor allem in der Schweiz abgeht) unter aller Kanone. Was da alles für Kommentare abgegeben werden... :evil: Aber jetzt können die Schweizer Medien "den grandiosen Geamtweltcupgewinn" von Gut feiern. Die kann zwar auch sehr gut ski fahren, aber ich glaube, wenn Fenniger und Maze diese Saison dabei gewesen wären, dann hätte die Sache anders ausgesehen. Konstanz ist was anderes, als das was Gut zeigt.

Für den Gesamtweltcup finde ich es sehr schade, die Spannung ist raus. Anfang der Saison war es echt interessant mit dem Duell Svindal-Hirscher und Vonn-Gut, aber jetzt ist das Ding eh gelaufen. Ein Jammer, dass diese Saison am Ende durch all die Verletzungen (Lindsey müsste Nr. 50 sein, wenn das auf Facebook stimmte als jemd bei der letzten Verletzenmeldung schrieb, dass sein nr. 49)

Benutzeravatar
Theo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3026
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Theo » 02.03.2016 - 19:09

Hart im nehmen sind da die meisten. Manche machen eben immer ein bisschen Theater und da muss man sich dann auch nicht wundern wenn irgendwann auch mal zum teil unberechtigte Anschuldigungen gibt.
Wobei, was heisst jetzt hart im nehmen? Am anderen Tag wieder fahren oder nach einem Helikopter, mit Kreuzbandriss die Hausbergkante hochstampfen?
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2899
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Werna76 » 02.03.2016 - 19:38

Ähm, damit das hier nicht falsch rüberkommt, ich bin eigentlich ein Riesenfan von Vonn und wie sie fährt ist bewundernswert. Ich hab ja hier schon mal geschrieben, dass wir alle priviligiert sind so Eine fahren zu sehen, wirds mMn nie wieder geben ein Dirndl, dass solche Schwünge fahren kann. Und mit ihrem Amideutsch kommt sie normalerweise auch extrem sympathisch rüber.

Was mir nicht gefällt ist ihr Drang zum Drama, wohl auch getrieben vom Wunsch in den amerikanischen Medien wahrgenommen zu werden. Sie sitzt halt furchtbar gern bei Letterman und Co. und sucht jeden roten Teppich auf den sie irgendwie kommt. Mit dem Tiger war das natürlich deutlich einfacher, muss jetzt schlimm sein für sie wieder in der beinahe Bedeutungslosigkeit in Amerika zu verschwinden.

Aber ich lass mich ja gern eines besseren belehren, vielleicht lieg ich ja falsch. Kann mir jemand ne Liste machen von Skisportlern die einen Tag im Akja waren und am nächsten Tag SLALOM gefahren sind?
Theo hat geschrieben:Wobei, was heisst jetzt hart im nehmen? Am anderen Tag wieder fahren oder nach einem Helikopter, mit Kreuzbandriss die Hausbergkante hochstampfen?
:top:
Genau sowas mein ich. Wenn du von Kind auf immer zwischen den Stangen unterwegs warst, hast du es einfach im Blut sofort aufzustehen und erstmal "mir gehts gut" zu signalisieren auch wenn dir dein eigenes Schlüsselbein entgegenschaut.
Ähnlich wie beim Motorradsport, da fahren manche trotz gebrochenem Handgelenk und Schlüsselbein noch selbst zur Box.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2738
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von Rüganer » 02.03.2016 - 21:35

volle Zustimmung, Werna !

Benutzeravatar
gerrit
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2484
Registriert: 19.12.2004 - 18:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von gerrit » 02.03.2016 - 22:29

gerrit hat geschrieben:Ich bin ja kein Orthopäde/Unfallchiriurg, aber wenn das veröffentlichte MR-Bild wirklich Vonns Knie zeigt, dann sollte sie jedenfalls für längere Zeit nicht mehr Schifahren....
Ich geh jetzt natürlich davon aus, dass Lindsey hier mitgelesen und sich meiner Meinung angeschlossen hat.... :wink:

Es handelt sich um einen Bruch mit Gelenksbeteiligung, der möglicherweise operiert werden muss, um eine Stufenbildung in der Gelenksfläche zu verhindern. Eigentlich Wahnsinn, dass sie damit noch einen Super-G und einen Slalom durchgehalten hat!
Daß wir echt waren, werde ich auch noch erfinden! (Josef Zoderer)

Erinnerungen: meine Berichte seit 2005

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 973
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2015/16

Beitrag von alpinfan77 » 02.03.2016 - 23:32

Werna76 hat geschrieben:Ich bleib bei meiner Meinung, dass sie in dem Moment als sie auf der Piste lag nichts anderes im Sinn hatte, als entweder einen Rennabbruch zu provozieren oder zumindest Lara Gut zum Schneepflug zu machen. Sie lag komplett regungslos als ob sie bewusstlos sei, normalerweise steht man als Skifahrer auf und solange nicht der Oberschenkelknochen hervorschaut fährt man selbst runter, auch wenns richtig weh tut. Hat man ja am nächsten Tag gesehen, dass es geht und am nächsten Tag sind die Schmerzen meist viel schlimmer.
So ist es! Jeder, der sich mit Verletzungen etwas auskennt weiß, dass wenn der Körper zur Ruhe kommt, die Wirkungen so richtig spürbar werden. Am Schlimmsten ist es typischerweise am nächsten Morgen. Da muss sie weitgehend beschwerdefrei gewesen sein, sonst wäre ein Start unmöglich gewesen. Aber sie fuhr und war sogar im SG am schnellsten. Da kann sie m.E. nach dem Sturz niemals so starke Beschwerden gehabt haben, dass sie nicht mehr aufstehen konnte. Aber vielleicht war ihr gerade so wohlig im Schnee und sie wollte auch wieder mal im Schlitten runter ... (kleiner Scherz)

Dabei glaube ich nicht, dass sie bewusst Gut schaden wollte, das klingt doch recht weit hergeholt, aber sie hat den Nachteil der nachfolgenden Läuferinnen in Kauf genommen oder das nicht bedacht, aber das wäre auch typisch für sie, als Egoistin.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Alpinsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Volker_Racho und 2 Gäste