Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

... tauscht euch aus über: Alpinsportaktivitäten im Sommer- (Wandern, Klettern, Biken, Sommerodeln, etc.) und im Winter- (Eislaufen, Wandern, Langlaufen) sowie die Geschehnisse in den internationalen Wintersport-Wettbewerben (FIS, Olympia, etc.)

Moderator: Downhill

Forumsregeln
Benutzeravatar
Werna76
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3041
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von Werna76 » 22.02.2018 - 15:08

Bei der Damen-Kombi find ichs schon peinlich für den ÖSV, dass nur 2 Mädls am Start waren.
Michi Kirchgasser nicht mitzunehmen zu Olympia fand ich anfangs eigentlich richtig. Bei allem Verständnis dafür, dass sie ihren lukrativen Milka-Vertrag zu Ende fahren wollte und die Olympia-Prämien einstreifen, aber so ganz ohne Leistung zu Olympia mitgenommen zu werden, wäre halt ein Schlag ins Gesicht für andere Athleten.
Aber jetzt so im Nachhinein... hätte man sie als Ersatzfrau doch mitnehmen sollen.

Bei Ramon Zenhäusern hab ich mir immer gedacht... der arme Kerl müht sich sicherlich genauso ab wie all die anderen, wird aber aufgrund seiner Körpergröße nie was reißen im Slalom... tjoa :P :top:
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 758
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von siri » 22.02.2018 - 15:13

Und Hirscher fällt so selten aus, und dann beim wichtigsten Rennen der Saison. Und der ewig frustrierte Kristoffersen versemmelt die Einladung :roll:

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 291
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von waikiki83 » 23.02.2018 - 10:15

Werna76 hat geschrieben:
22.02.2018 - 15:08
Bei der Damen-Kombi find ichs schon peinlich für den ÖSV, dass nur 2 Mädls am Start waren.
Michi Kirchgasser nicht mitzunehmen zu Olympia fand ich anfangs eigentlich richtig. Bei allem Verständnis dafür, dass sie ihren lukrativen Milka-Vertrag zu Ende fahren wollte und die Olympia-Prämien einstreifen, aber so ganz ohne Leistung zu Olympia mitgenommen zu werden, wäre halt ein Schlag ins Gesicht für andere Athleten.
Aber jetzt so im Nachhinein... hätte man sie als Ersatzfrau doch mitnehmen sollen.

Bei Ramon Zenhäusern hab ich mir immer gedacht... der arme Kerl müht sich sicherlich genauso ab wie all die anderen, wird aber aufgrund seiner Körpergröße nie was reißen im Slalom... tjoa :P :top:
Sie haben Schörghofer ja auch mitgenommen, der ist vorher nicht mal ein einziges Rennen gefahren, und kam dann bei den Spielen nicht zum Einsatz, weil er nicht so weit war. Und dafür ist er bis nach Korea geflogen... Da hätten sie besser Kirchgasser mitgenommen

Coax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 17.10.2010 - 12:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von Coax » 23.02.2018 - 13:14

Werna76 hat geschrieben:
22.02.2018 - 14:51
Dass bei der Damenabfahrt irgendwas am Ski von Vonn nicht gepasst hat, war auch sofort klar, normal gewinnt sie mit dieser Fahrt mit 7-8 Zehntel Vorsprung...
Hier ein Foto von ihrem Ski nach der Abfahrt zugerichtet von diesem Schnee, mit sowas ist halt schwer schnell gleiten:
https://pbs.twimg.com/media/DWmaLafWsAAhwNz.jpg:large
Aufgrund der hohen Agressivität des Schnees ist die Gefahr vom "Ausbrennen" des Belages leider sehr hoch. Dagegen kann man nur sehr schwer was unternehmen.

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6184
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von Seilbahnjunkie » 23.02.2018 - 13:25

Woran liegt das denn? Kommt das von den Chemikalien oder ist das bei dem Schnee dort normal? Tritt das nur bei den hohen Geschwindigkeiten bei Rennen auf oder gibt es auch für normale Schifahrer Probleme?

Benutzeravatar
Werna76
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3041
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von Werna76 » 23.02.2018 - 19:51

Also grundsätzlich ist es beim Skifahren ja normalerweise so, dass sich durch das Körpergewicht und den Druck zwischen Skibelag und Schnee ein Wasserfilm bildet und man eigentlich mehr auf diesem Wasserfilm gleitet als auf Schnee.
Wenn es allerdings sehr kalt ist und der Schnee keine Feuchtigkeit hat, dann kann sich dieser Wasserfilm nicht bilden = man fährt auf den scharfen Schneekristallen -> Reibung -> Hitze -> Belag leidet.
Problematisch wird es wenn der Belag direkt neben der Kante wegschmilzt, dann wird der Ski annähernd unfahrbar weil man wie auf Schienen nicht mehr von der Kante wegkommt.

In den Trainingsläufen hat man allerhand versucht, Ski ohne Finish dafür mit Schutzwachs, teilweise mehrere Schichten Schutzwachs damit der Ski auch im unteren Bereich der Strecke noch gut läuft.
Das Schutzwachs war dann aber anscheinend wieder im oberen Bereich der Strecke zu langsam.
Für die Serviceleute war das dort sicher ne Riesenherausforderung, glaub nicht dass die viel zum schlafen gekommen sind.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5363
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von christopher91 » 24.02.2018 - 04:47

Schweiz die Abräumer bei den Alpinen! Und dabei hat Gut nicht mal was geholt! Holdener mit dem kompletten Satz und Zenhäusern als Überraschungsstar mit Gold und Silber!

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5363
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von christopher91 » 24.02.2018 - 07:06

Und Ledecka macht den historischen Triumph perfekt! Im Snowboard in einer eigenen Liga! Ganz souverän heimgefahren! Wenn sie den Slalom
im Snowboard nicht warum auch immer rausgestrichen hätten, wären sogar 3 Gold für sie möglich gewesen!

Benutzeravatar
Seilbahnjunkie
Mt. Vinson (6100m)
Beiträge: 6184
Registriert: 11.07.2004 - 12:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 74821 Mosbach
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von Seilbahnjunkie » 25.02.2018 - 08:03

Ein absolut historisches Eishockeyspiel, da verblassen alle Goldmedaillen gegen diese silberne. :respekt:

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von Kreon100 » 25.02.2018 - 11:27

Ja, Hammer! Habe mich auch um 6:30 Uhr aus dem Bett gepult und dachte ich schau mir das ehrhafte Ende gegen einen übermächtigen Gegner an und dann sowas.

Total ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für D. Wer hätte das gedacht. Nach einem unglücklichen Rückstand zum 1:2 unmittelbar 10 Sekunden später der Ausgleich. Absoluter Hammer. Und dann wegen eines unabsichtlichen Stockschlags in Unterzahl verloren. Keine Diskussionen, war ein Foul aber eben unglücklich. Sensationelle Spiel. Was für ein Anschluss

:balloon: :balloon: :balloon: :knuddel: :heiss:

Coax
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 389
Registriert: 17.10.2010 - 12:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von Coax » 28.02.2018 - 07:17

Seilbahnjunkie hat geschrieben:
23.02.2018 - 13:25
Woran liegt das denn? Kommt das von den Chemikalien oder ist das bei dem Schnee dort normal? Tritt das nur bei den hohen Geschwindigkeiten bei Rennen auf oder gibt es auch für normale Schifahrer Probleme?
Das kommt immer darauf an wie grobkörnig der Schnee ist.
Zuletzt geändert von Coax am 04.03.2018 - 23:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1012
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von alpinfan77 » 02.03.2018 - 21:02

Werna76 hat geschrieben:
20.02.2018 - 12:35
Warum macht sie das eigentlich nicht, das ist doch ein Riesenvorteil?
Gerade bei ihrer fehlenden, wie bezeichnet man sowas?... Geländeintelligenz?
Ihre Defizite bei der Kurseinschätzung sind leider chronisch. Ihr Prinizip ist, möglichst direkt auf die Tore zuzufahren und das geht immer wieder mal schief. Dadurch, dass sie die Rennen nicht verfolgt, ist das Problem verschärft. Sie sagt, dass sie sich voll auf ihre Besichtigung verlässt. Reinreden lässt sie sich wohl nicht und zieht ihr Ding durch. Gut, was will man sagen, sie hat ja schon viele Erfolge eingefahren.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1544
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von Chlosterdörfler » 07.03.2018 - 18:11

Grosse Nachfrage nach Tickets: IPC erwägt Aufstockung
Die am Freitag beginnenden Winter-Paralympics in Pyeongchang entwickeln sich zu einem echten Publikumsmagneten. Zwei Tage vor der Eröffnungsfeier waren bereits 275.000 und damit rund 85 Prozent der 310.000 Tickets verkauft.

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) erwägt und prüft nun sogar eine Aufstockung des Kontingents. „Wir wollen schauen, ob wir bei einigen Veranstaltungen mehr Sitze zur Verfügung stellen können“, sagte ein Sprecher.
Quelle: Nachrichtenagenturen

Mal schauen wie die Stimmung an den Wettkampforte rüber kommt.
Wer Träume hat der lebt noch.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1544
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von Chlosterdörfler » 09.10.2018 - 17:43

Der Ausrichter der Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea hat nach eigenen Angaben einen Überschuss von mindestens 55 Millionen US-Dollar (rund 48 Mio. Euro) erwirtschaftet.

Das sei möglich geworden, nachdem im Zuge der Agenda 2020 des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) eine Reihe von Kürzungen vorgenommen worden seien, sagte der OK-Leiter Lee Hee Beom am Montag in Buenos Aires.
Quelle: Nachrichtenagenturen
Wer Träume hat der lebt noch.

Benutzeravatar
Lord-of-Ski
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2640
Registriert: 24.12.2008 - 12:12
Skitage 17/18: 2
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Gunzenhausen
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2018 Pyeongchang

Beitrag von Lord-of-Ski » 13.01.2019 - 17:18

Die Abfahrtsstrecke inkl. Infrastruktur soll jetzt wohl doch rückgebaut werden.

https://www.insidethegames.biz/articles ... iing-venue

Ironie: Welcher Gärtner hat wohl 500 Jahre alte Bäume im Angebot?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lord-of-Ski für den Beitrag:
Werna76
ASF

Antworten

Zurück zu „Alpinsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste