Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Alpiner Skiweltcup 2016/2017

... tauscht euch aus über: Alpinsportaktivitäten im Sommer- (Wandern, Klettern, Biken, Sommerodeln, etc.) und im Winter- (Eislaufen, Wandern, Langlaufen) sowie die Geschehnisse in den internationalen Wintersport-Wettbewerben (FIS, Olympia, etc.)

Moderator: Downhill

Forumsregeln
Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3079
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von Werna76 » 08.02.2017 - 14:16

doppel
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild


Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1015
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von alpinfan77 » 08.02.2017 - 19:21

Werna76 hat geschrieben:Übrigens hat Svinadl vor ein paar Tagen Osborne-Paradis zu den Favoriten gezählt
Auch Hirscher hat stark mit ihm gerechnet. Er hatte schon öfters aufhorchen lassen, aber dass er jetzt im SG so auftrumpft, war für mich doch überraschend, 14.als Bestes im SG bisher (Kitzbühel). Er ist ja mehr ein Abfahrer, ein sehr guter Gleiter, weniger der Kurvenfahrer. Aber das ist wohl der Punkt, der SG heute war mehr eine Abfahrt. An einen anderen SG mit so vielen, dazu noch schwierigen Sprüngen, kann ich mich nicht erinnern. Mit dem Sieg von Guay, war's heute natürlich der Tag der Kanadier und eine Pleite der Schweizer und Enttäuschung der Österreicher.

Auch Sander war klasse, erstaunlich wie regelmäßig er jetzt Spitzenresultate im SG abliefert, aber bei der WM ist's halt nur der 7. Platz. Immerhin hat's ihn in der WCSL wieder etwas weiter gebracht, jetzt 12. mit knappem Abstand zu den Leuten vor ihm.

Thunderbird80
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 830
Registriert: 16.11.2006 - 11:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von Thunderbird80 » 09.02.2017 - 15:45

Einen Bathlon thread gibts nicht also schreibe ich es mal hier rein:

Die WM 2021 soll russland entzogen werden aufgrund des Dopuingskandals.
Was könnten mögliche Ersatzkandiaten sein?

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 758
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von siri » 09.02.2017 - 16:05

Das kann ja an jedem x-beliebigen Weltcup-Standort stattfinden. Da die WM ja jedes Jahr statt findet ist die für mich nichts besonderes mehr, hauptsächlich eine sehr kommerzielle Veranstaltung :roll:

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1015
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von alpinfan77 » 10.02.2017 - 17:25

Thunderbird80 hat geschrieben:Einen Bathlon thread gibts nicht also schreibe ich es mal hier rein
sollte man dann mal eröffnen, denn das ist hier völlig OT

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1015
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von alpinfan77 » 11.02.2017 - 20:26

Wer's noch nicht mitbekommen hat, die heute ausgefallene Herrrenabfahrt wird morgen nachgeholt.
Das neue Programm: 11:15 Damenabfahrt, 13:30 Herrenabfahrt.

Im ZDF sieht's so aus:
11:00 Livestream der Damenabfahrt
ca. 12:35 - 12:55 Zusammenfassung der Damenabfahrt (früherer Beginn "blockiert" durch BP-Wahl, ZDF muss natürlich parallel zur ARD dabei sein, zumal die Wahl ja so "spannend" ist :rolleyes:)
ca. 13:25 - 14:50 Herrenabfahrt

ORF wird sicher beides voll zeigen, ES 1?

jbb-thr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 180
Registriert: 25.09.2010 - 14:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von jbb-thr » 12.02.2017 - 01:40

na, als Tops-Profi wirst Du doch nebst Deinen ger-Favs und hoffentlich allen weiteren Sportlern mit einer simplen Kombination aus vpn und (z.bsp.) zattoo, o.ä. die lockere Auswahl an Anbietern und deren Übertragungen (srf, orf, rai, france, etc.) finden und geniessen können.

Den Zeitplan am heutigen Sonntag finde ich arg Spitz auf Knopf genäht (Biathlon berücksichtigt und tv-vertrags-maessig relativ gut abgestimmt, ok) auch auf Hinblick der logistischen Probleme, den Mittwoch als Ausweich nehmen zu muessen (Technik und Kameras, Quartiere, neue Trainingsläufe, usw.) .. da muss schon alles passen; angefangen von keiner Maloja-Wolke, ganz wenigen Stürzen bei den Mädels, sonstiger lokaler Infrastruktur.
Ich drücke allen Beteiligten meine Daumen und hoffe auf einen schönen Sonntag.


Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3678
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von br403 » 12.02.2017 - 08:36

ES1 überträgt laut Facebook.
Silvester ist der Jahreswechsel, Sylvester die Abfahrt am Kronplatz;)

Benutzeravatar
Finsteraarhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 515
Registriert: 29.10.2012 - 21:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von Finsteraarhorn » 12.02.2017 - 15:06

Was für ein spannendes Rennen. Grossartig was da Beat Feuz hingelegt hat. Einfach ultra sympathisch der Typ. Schade um Patrick Küng, hätte auch ihm die Medaille sehr gegönnt. Lediglich 2 Hundertstel haben gefehlt.

Balu77
Massada (5m)
Beiträge: 19
Registriert: 10.01.2017 - 14:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von Balu77 » 12.02.2017 - 15:08

Heute 2 sehr spannende Abfahrten. Sehr gute Werbung für den Skisport.
Die Männerabfahrt war ein echter Krimi. Gutes Ergebniss für die deutschen Männer.

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3079
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von Werna76 » 12.02.2017 - 15:48

Feuz gönn ich das wirklich von ganzem Herzen, nachdem was der Kerl schon alles durchmachen musste.
Tolles Rennen, extrem spannend und Head schon wieder auf 1 und 2.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2861
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von Rüganer » 12.02.2017 - 19:34

Sportlich überragende WM, an sowas Spannendes kann ich mich nicht erinnern.
UNd die Strecken mit den Sprüngen - ein optischer Augenschmaus.

ortlerrudi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 231
Registriert: 12.02.2014 - 14:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von ortlerrudi » 13.02.2017 - 09:17

Ja war ein Klasse Rennen.

Aber was sich das ZDF da geleistet hat ist ja schon eine Frechheit. Die gehen mitten im Rennen raus, wenn Du dann wir wie wir auf der Skihütte ohne Eurosport und ORF sitzt hast fast verloren. Blieb nur noch der Livestream am Handy.


Benutzeravatar
KuT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 381
Registriert: 20.09.2006 - 16:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von KuT » 13.02.2017 - 09:58

Dass die verkürzte Herrenabfahrt noch so einen Spaß macht, hätte ich auch nicht zu hoffen gewagt. Wirklich toll, auch mit den nur schwer kontrollierten Emotionen von Lehmann auf Eurosport.

Von der Damenabfahrt war ich allerdings eher enttäuscht, muss ich sagen.
Da die beiden Besten des Jahres auch die Schnellsten waren (Goggia ohne den Verschneider locker Silber, eher sogar Gold), war das Rennen zwar fair, aber nicht so gut sichtbar für den Zuschauer.
Die meiste Zeit schien mir an zwei Linkstoren ziemlich weit oben herumzuliegen, aber die hatten keine gute Position zur Kamera.

Davon abgesehen allerdings sehr chice Bilder, die das Schweizer Fernsehen da während der WM filmt.

Benutzeravatar
KuT
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 381
Registriert: 20.09.2006 - 16:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Dresden
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von KuT » 13.02.2017 - 13:53

Ich dachte, die Dämlichkeit des Kombislaloms von Beaver Creek 2015 könnte so schnell nicht kopiert werden.
Da habe ich mich getäuscht.

Ich verstehe nicht, warum die FIS das weiterhin so haben will, dass man als Abfahrts-Dreißigster Top-Favorit ist.

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1015
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von alpinfan77 » 13.02.2017 - 18:12

So gut waren die DSV-Abfahrer mannschaftl. bei einer WM-Abfahrt schon lange nicht mehr, mit den Plätzen 8 (Sander), 12 (Dreßen) umd 18 (Ferstl ). Dabei war Sander mit einer famosen Fahrt nur 0,19 hinter den Dritten Franz. Er stabilisiert sich auf hohem Niveau und klopft an's Podest an. Für Dreßen war es das mit Abstand beste Ergebnis bisher. Heute bei der Kombi-Abfahrt auf gleicher Strecke (nur ein/zwei Tore anders gesetzt) haben sie das nochmals getoppt mit den Plätzen 3 (Dreßen!), 5, 8 und das bei dem durchaus stark besetzten Feld mit Janka, Mayer, Fill, Paris, Kriechmayr, Kilde, Jansrud, Theaux, Casse, Baumann, Goldberg etc.

Für Dreßen könnte es eine Art Durchbruch gewesen sein. Aus dem Training hörte man schon, dass er den anderen z.T "um die Ohren fährt", aber im Rennen klappte es noch nicht so gut, was vielleicht auch an seinen hohen Startnrn. im WC liegt (um die 50). Bei der WM startete er mit 24 bzw. 21 und prompt war er voll dabei, heute sogar mit grandioser Fahrt, nur Baumann und Theaux waren schneller. Er hat zweifelsohne das Zeug zu einem Spitzenabfahrer, makellose Technik (wurde als Allrounder ausgebildet, bis vor 3 Jahren schwerpunktmäßig SL/RS gefahren, bei JWMs 2. im RS, 19. im SL, auch mal 2. in der Abfahrt), hervorragendes Gleitvermögen, kann gut springen, ist groß, kräftig und hat Mut zum Risiko. Wenn man bedenkt, dass der Kerl erst 23 ist, dann ist es unschwer, ihm eine große Zukunft vorherzusagen. Hoffentlich bleibt er gesund, dann wird er uns sicher noch viel Freude bereiten und der Konkurrenz einiges Kopfzerbrechen. Mit den guten FIS-Punkten, die er geholt hat, hat sich auch das mit der hohen Startnr. künftig erledigt (leider noch nicht in Kvitfjell), zumal auch die WCSL Top 30 in Sicht sind.
Zuletzt geändert von alpinfan77 am 15.02.2017 - 00:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Finsteraarhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 515
Registriert: 29.10.2012 - 21:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von Finsteraarhorn » 13.02.2017 - 18:30

KuT hat geschrieben: Ich verstehe nicht, warum die FIS das weiterhin so haben will, dass man als Abfahrts-Dreißigster Top-Favorit ist.
Was stört dich denn genau? Was ist unfair?

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1015
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von alpinfan77 » 13.02.2017 - 18:45

Finsteraarhorn hat geschrieben:
KuT hat geschrieben: Ich verstehe nicht, warum die FIS das weiterhin so haben will, dass man als Abfahrts-Dreißigster Top-Favorit ist.
Was stört dich denn genau? Was ist unfair?
Das Problem ist, dass die SL-Fahrer, die nach der Abfahrt normalerweise hinten liegen, im SL einen doppelten Vorteil haben, nämlich, dass sie sowieso schneller sind und dann noch die bessere Piste haben. Das ist meistens tödlich für die Abfahrer. Als Hirscher in der Abfahrt auf 28 lag (wieder mit Dusel), also als 3. starten konnte, war es ziemlich klar, dass er schwer zu schlagen sein wird. Sein Pech war nur, dass Ärni mit Startnr. 1 mit Vollrisiko durchkam und er ihn nicht ganz packte. Pintu dagegen hatte das "Pech" zu gut in der Abfahrt zu sein als 20. und sich dann durch eine deutlich schlechtere Piste kämpfen musste (wobei er aber auch, entgegen seinem seinem üblichen Stil, zu dosiert, mit zu wenig Risiko fuhr).

Benutzeravatar
Finsteraarhorn
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 515
Registriert: 29.10.2012 - 21:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von Finsteraarhorn » 13.02.2017 - 19:02

Caviezel fuhr als Speedspezialist 6 Plätze nach Pinturault und machte die drittbeste Laufzeit.


Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1015
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von alpinfan77 » 13.02.2017 - 21:02

ortlerrudi hat geschrieben:Aber was sich das ZDF da geleistet hat ist ja schon eine Frechheit. Die gehen mitten im Rennen raus
War nicht mal mitten drin, sondern nach dem 14. Starter (wenn ich's recht in Erinnerung habe). Das Mindeste wäre gewesen, bis Sander mit 16 drauf zu bleiben, hätte die Leute doch interessiert, zumal von ihm was zu erwarten war. Ist dann ja klasse gefahren, zunächst auf Platz 5. Das zeigte wieder mal, dass das "Zentrum der Finsternis" beim Wintersport eigentl. nur an Biathlon (ihr Baby) und Vierschanzentournee interessiert ist. Da würden sie so was nie machen. Aber es war halt nur Alpin, Füllmaterial für's Programm ...

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2241
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von Martin_D » 13.02.2017 - 21:19

KuT hat geschrieben:Ich dachte, die Dämlichkeit des Kombislaloms von Beaver Creek 2015 könnte so schnell nicht kopiert werden.
Da habe ich mich getäuscht.

Ich verstehe nicht, warum die FIS das weiterhin so haben will, dass man als Abfahrts-Dreißigster Top-Favorit ist.
Ich teile hunderprozentig deine Meinung. So hat der Wettbewerb keine Zukunft. Das ist ein albernes und unwürdiges Lotteriespiel.

Um das an einem konkreten Beispiel zu veranschaulichen:
Wäre dem Fill kein Torfehler passiert, wäre Aerni nach der Abfahrt auf Platz 31 gelandet und hätte keine Chance gehabt.

Wenn der Wettbewerb eine Zukunft haben soll, dann muss der Sieger der Abfahrt im Slalom mit der Nummer 1 belohnt werden, der zweite mit Nummer 2 usw.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3678
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von br403 » 13.02.2017 - 21:31

Mit dem ZDF gebe ich Euch recht, das war wirklich ein Unding! OK, die Bundesversammlung war wichtig, aber diese wurde im Ersten, auf Phoenix, Tagesschau24 und N-TV sowie N24 übertragen! Dann noch das ZDF, also das muss wirklich nicht sein. Immerhin hat ES1 übertragen.

Benutzeravatar
alpinfan77
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1015
Registriert: 23.08.2012 - 16:37
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von alpinfan77 » 13.02.2017 - 21:41

Martin_D hat geschrieben:Um das an einem konkreten Beispiel zu veranschaulichen:
Wäre dem Fill kein Torfehler passiert, wäre Aerni nach der Abfahrt auf Platz 31 gelandet und hätte keine Chance gehabt.

Wenn der Wettbewerb eine Zukunft haben soll, dann muss der Sieger der Abfahrt im Slalom mit der Nummer 1 belohnt werden, der zweite mit Nummer 2 usw.
Ein "Deja Vue" der letzten WM. Da war Hirscher nach der Abfahrt zunächst auch nur 31., aber Bank hatte am letzten Tor eingefädelt und musste disqualifiziert werden. Ein anderer Fall war damals mit Matt, wo ein ÖSV-Abfahrer auf den Start verzichtete und damit Matt die Nr. 1 hatte.

Es sind mehrere Modelle denkbar, z.B. SL zuerst. Macht Sinn, weil in der Abfahrt die Startnr nicht so entscheidend ist. Oder, wie Du es vorschlägst, die Startreihenfolge im SL nicht umzukehren. Eine andere Möglichkeit wäre, den SL zu verkürzen, sodass die SL-Läufer nicht so viel herausholen können.

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3079
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von Werna76 » 13.02.2017 - 22:09

Martin_D hat geschrieben:Wenn der Wettbewerb eine Zukunft haben soll, dann muss der Sieger der Abfahrt im Slalom mit der Nummer 1 belohnt werden, der zweite mit Nummer 2 usw.
:top:
FIS muss sich hier wirklich was überlegen, gibt keine andere Sportart bei der die eigentlich Besten so benachteiligt werden. Baumann fährt ne Traumabfahrt und darf dann auf ner skandalös schlechten Piste Touristenschwünge fahren und den anderen bei der Siegerehrung zusehen.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

tafaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 414
Registriert: 20.03.2012 - 08:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2016/2017

Beitrag von tafaas » 14.02.2017 - 09:37

Martin_D hat geschrieben:Um das an einem konkreten Beispiel zu veranschaulichen:
Wäre dem Fill kein Torfehler passiert, wäre Aerni nach der Abfahrt auf Platz 31 gelandet und hätte keine Chance gehabt.
Und wäre Aerni in der Abfahrt langsamer gefahren (oder im Slalom), hätte er auch nicht gewonnen. :wink:

Martin_D hat geschrieben: Wenn der Wettbewerb eine Zukunft haben soll, dann muss der Sieger der Abfahrt im Slalom mit der Nummer 1 belohnt werden, der zweite mit Nummer 2 usw.
Dann müsste dies im Spezial Slalom und beim Riesenslalom ebenfalls geändert werden.

Wie oben erwähnt wurde, zeigt der Slalomlauf von Caviezel, dass der Zustand der Piste nicht das einzige Kriterium für eine Gute Leistung war.

Und solche "Wetterkapriolen" (warme Temperaturen), gehören nun mal zu einer Outdoorveranstaltung dazu, sonst kann man die Ski-WM gleich in die Halle nach Dubai verlegen.


Antworten

Zurück zu „Alpinsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast