Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

... tauscht euch aus über: Alpinsportaktivitäten im Sommer- (Wandern, Klettern, Biken, Sommerodeln, etc.) und im Winter- (Eislaufen, Wandern, Langlaufen) sowie die Geschehnisse in den internationalen Wintersport-Wettbewerben (FIS, Olympia, etc.)

Moderator: Downhill

Forumsregeln

Dein Pistentyp: "Plan + Schnell" oder "Unregelmässig + Spielerisch" ?

Bild 1: Plane homogene Pisten zum schnellen carven über weite Flächen oder relaxtem gemässigtem dahingleiten.
43
47%
Bild 2: Strukturierte inhomogene Piste zum spielerischen Schwingen über kleine Mugel und Geländekanten. Zackig schnell oder relaxed gemässigt.
49
53%
 
Abstimmungen insgesamt: 92

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1600
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von Kris » 18.12.2017 - 15:53

Welches ist euer Pistentyp, wenn es die Auswahl zwischen den zwei unten abgebildeten Arten gibt?
Diese seien in einfachen bis mittelschweren Gelände zu finden, die Schneebedingungen seien insgesamt gut.

Bild 1:
Plane Piste. Sie ist großzügig ins Gelände eingebettet. Die Piste wird regelmäßig gut präpariert und künstlich beschneit. Üblicherweise lädt dieser Pistentyp zum schnellen carven ein, oder auch zum gemäßigten und kräfteschonenenden cruisen. Die Geschwindigkeiten sind insgesamt eher hoch.
Bild
(Bild: ATV)


Bild 2:
Inhomogene Piste. Es gibt unregelmäßige Geländekanten und es entstehen kleine Mugel. Die Piste ist wenig gut präpariert, sie ist nicht Erd-planiert und kann damit eher nicht künstlich beschneit werden.
Üblicherweise lädt dieser Pistentyp zum spielerischen Drehen über feingliedrige Mugel und Geländekanten ein, zackig schnell oder relaxed gemässigt. Die Geschwindigkeiten bleiben insgesamt eher niedrig.
Bild
(Bild: Starli)
Zuletzt geändert von Kris am 18.12.2017 - 16:02, insgesamt 1-mal geändert.
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Pancho
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 821
Registriert: 03.02.2013 - 13:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Heidelberg
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von Pancho » 18.12.2017 - 15:58

Wie immer macht es die Abwechslung - hat beides was für sich. Also am liebsten "in der Reihenfolge", da das nicht geht, eher Typ 2.

danimaniac
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1346
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von danimaniac » 18.12.2017 - 17:06

Pancho hat geschrieben:Wie immer macht es die Abwechslung - hat beides was für sich. Also am liebsten "in der Reihenfolge", da das nicht geht, eher Typ 2.
dito

aber Typ 3: keine Piste, aber viel Schnee :D
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5320
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von Whistlercarver » 18.12.2017 - 17:51

Beide Pisten abwechselnd :wink:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

siri
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 679
Registriert: 18.02.2008 - 15:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von siri » 18.12.2017 - 17:59

beide Pisten mit 50cm Neuschnee drauf :wink:

Benutzeravatar
3303
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3579
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von 3303 » 18.12.2017 - 18:53

In Anbetracht des Zwischenergebnisses kommen nur zwei Erklärungen in Frage:

1. Der überwiegende Anteil der User hat noch nicht abgestimmt und das Ergebnis wird sich noch umdrehen.
2. Die Ansichten der User verändern sich sehr stark hin zur Retropiste ohne Kunstschnee.

Meine Auffassung dürfte klar sein :)
“Wir sind gewohnt, daß die Menschen verhöhnen, was sie nicht versteh'n,
Dass sie vor dem Guten und Schönen, das ihnen oft beschwerlich ist, murren.“

[Johann Wolfgang von Goethe]

schneeberglift
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 475
Registriert: 16.01.2015 - 15:52
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 79822 Titisee- Neustadt
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von schneeberglift » 18.12.2017 - 20:33

Ich habe mangels Alternativen auch für Typ 2 abgestimmt. Naturschneepisten sind mir im Zweifel lieber, im Notfall auch mithilfe Punktueller Beschneiung.

Grundsätzlich mag ich aber auch die Mischung aus Carvingautobahnen, gar keiner Kiste und unmodellierten Pisten. Im Prinzip wie am Arlberg wo man alles hat :D
Saison 2017/18: 2x Feldberg, 3x Ski Arlberg, 22x Schneeberglifte Waldau, Silvretta Montafon, Sonnenkopf, 1x Skisafari Liftverbund Feldberg, Sägenhoflift Urach, 3x Ischgl- Samnaun
Saison 2016/17: Ischgl- Samnaun, 11x Waldau, 6x Ski Arlberg, Sonnenkopf (Klostertal), Todtnauberg
Saison 2015/16: Lech/ Zürs- Warth/ Schröcken, 14x Schneeberglifte Waldau, 3x Feldberg, Lech- Zürs, Mellau- Damüls, Ofterschwang- Gunzesried, St. Anton a.A., Ischgl- Samnaun
Saison 2014/15: u.A: ein paar Tage am Schneeberglift, Lech/Zürs- Warth/Schröcken, 2x Feldberg, Hinterzarten (Flutlicht), Wieden, Lech/Zürs

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Werna76
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2899
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von Werna76 » 18.12.2017 - 20:58

Kommt drauf an wieviel los ist.
Bei leeren Pisten dann Bild 1, Bahn frei jetzt komm ich. Wenn viel los ist, dann kurzschwingen am Pistenrand von Bild 2.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

tafaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 370
Registriert: 20.03.2012 - 08:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von tafaas » 18.12.2017 - 21:04

Werna76 hat geschrieben:Kommt drauf an wieviel los ist.
Bei leeren Pisten dann Bild 1, Bahn frei jetzt komm ich. Wenn viel los ist, dann kurzschwingen am Pistenrand von Bild 2.
+1

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 285
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von ramon23 » 18.12.2017 - 21:18

+2

Gruß Nils

Ps: Hoffe du verrätst uns noch den Hintergrund deiner Umfrage....

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17082
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von starli » 19.12.2017 - 07:44

Natürlich 1 ...



.. auf keinen Fall bzw. nur, wenn es nicht vermeidbar ist ;-)
3303 hat geschrieben:In Anbetracht des Zwischenergebnisses kommen nur zwei Erklärungen in Frage:

1. Der überwiegende Anteil der User hat noch nicht abgestimmt und das Ergebnis wird sich noch umdrehen.
2. Die Ansichten der User verändern sich sehr stark hin zur Retropiste ohne Kunstschnee.
Den Verfechtern von 1 werden schon noch ein paar Gründe einfallen, wie halt auch bei den Zwischenergebnissen meiner Umfrage nach den 2 Welten ..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Latemar
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1599
Registriert: 15.07.2008 - 12:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von Latemar » 19.12.2017 - 12:31

Ich mag beides.
Und warum sollte die nicht plattgemachte Piste nicht beschneit werden?


Gruß!
der Joe
16/17 47 T. Dolomiti Superski
17/18 2 T. Kronplatz, 15 Tage rund um die Sella, 13 Latemar, 11 Carezza, 3 Alpe Lusia, 2 Passo Pell., 1 Catinaccio, 1 Alpe Cermis

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 235
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von Wahlzermatter » 19.12.2017 - 19:16

Habe auch 2 gewählt. Sieht sympathischerbaus. In einem guten Gebiet gibts beides und die Mischung machts :wink:

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

kaldini
Moderator
Beiträge: 4516
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von kaldini » 19.12.2017 - 21:15

ich mag auch beides bzw. was noch fehlt: mal ab ins Gelände! Gestern in Alpbach/Wildschönau: ein paar mal die Inneralpbachabfahrt (Typ 1), dann mal neben der Piste am 2000er und die Route nach Inneralpbach, dann am Schatzberg eher Naturschnee (am mittleren 6er eher Typ 2) und noch mal im Gelände - gefolgt von einmal der Talabfahrt mit Speed runter (Typ 1).
Leider kein echter Skifahrer.

Benutzeravatar
Kris
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1600
Registriert: 23.02.2004 - 13:50
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von Kris » 20.12.2017 - 11:30

ramon23 hat geschrieben:Hoffe du verrätst uns noch den Hintergrund deiner Umfrage....
Kein tieferer Grund, einfach die Neugierde auf das Ergebnis und die Herausforderung die Fragestellung so zu formulieren, dass diese selbst nicht beeinflusst, also relevante Ergebnisse hervorbringen mag...innerhalb vom Alpinforum :-)
Die Abstimmung ist soweit recht überraschend finde ich. (36% Typ 1 (n=20), 64% Typ 2 64% (n=35))
danimaniac hat geschrieben:aber Typ 3: keine Piste, aber viel Schnee :D
Ich überlegte ob das reingehört, aber meine eher nicht: Pulver Freeride ist ja oft keine Alternative, weil der Freiraum nach ein paar Tagen völlig zerfahren ist oder weil der Schnee selbst schlecht geworden ist. Ansonsten ist guter Pulver natürlich die schönste Spielform überhaupt! Pulverrouten die sehr viel befahren werden, mutieren oft wie von selbst zu einer Piste von Typ 2.
Latemar hat geschrieben:Und warum sollte die nicht plattgemachte Piste nicht beschneit werden?
Naja, weil das oft einfach nicht sinnvoll möglich ist. Kunstschnee verteilt sich ja nicht selbst wie jener von Frau Holle, sondern muss von punktuellen Schneihaufen ausgehend per Ratrac verteilt werden. Das geht vernünftig nur bei planem Pistengrund mit grossen Radien in Kuppen und Senken. Auch sollte die Piste seitlich nur wenig hängen, also wenig Querneigung aufweisen, da auch dies zur Schneeverteilung ungünstig ist. Zudem stellen Kuppen bzw. die Senken danach Gefahrenstellen dar, die um so markanter sind je schneller gefahren werden kann.

Somit wird bei Installation einer Beschneiungsanlage entlang einer Abfahrt diese gleichzeitig in ihrer Landschaft mehr oder weniger intensiv umgebaut.
Dass die sich ergebende Pistentopologie oft optimal zum Carven eignet mag also eher den Anforderungen der Pistenbewirtschaftung geschuldet sein...

Den Pistentyp 2 gibt es in ökonomisch erfolgreichen Tourismusdestinationen wie Salzburg oder Tirol immer seltener, man muss diesen heute mit der Lupe suchen ...
>> Die unaufhaltsame Industrialisierung des Skiraums führt zu Banalisierung und somit zum Verlust der magischen Skisportfreude<<

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 285
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von ramon23 » 20.12.2017 - 21:40

Mhm gut, muss mich ja mit deiner Antwort zum Hintergrund deiner Umfrage zufrieden geben :|
Eventuell hätte ich meine Frage ebenso geschickt formulieren sollen, wie du deine Fragestellung :?:
Warum ist das Zwischenergebnis überraschend für dich?

Gruß Nils

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17082
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von starli » 21.12.2017 - 12:17

ramon23 hat geschrieben:Mhm gut, muss mich ja mit deiner Antwort zum Hintergrund deiner Umfrage zufrieden geben :|
Eventuell hätte ich meine Frage ebenso geschickt formulieren sollen, wie du deine Fragestellung :?:
Warum ist das Zwischenergebnis überraschend für dich?
Weil z.B. die Mehrheit der Leute fast nur noch Skigebiete besucht, wo es vermehrt bis nahezu ausschließlich Pisten des Typ 1 gibt..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2017-30.9.2018 (106 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692
- Mein Amiga-Retro-Style für Windows: https://www.wincustomize.com/explore/windowblinds/8805/

Benutzeravatar
noisi
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3722
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von noisi » 31.12.2017 - 17:35

Zwei noch extremere Bilder hast du aber nicht gefunden oder? Ich habe nicht abgestimmt
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 656
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Umfrage: Welches ist dein Pistentyp?

Beitrag von Kreon100 » 21.10.2018 - 15:13

Ich würde mich da auch nicht festlegen wollen. Die plane Piste auf Deinem Foto sieht schon auch geil aus. Tendiere aber zur natürlich coupierten Piste

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Alpinsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste