Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Alpiner Skiweltcup 2018/19

... tauscht euch aus über: Alpinsportaktivitäten im Sommer- (Wandern, Klettern, Biken, Sommerodeln, etc.) und im Winter- (Eislaufen, Wandern, Langlaufen) sowie die Geschehnisse in den internationalen Wintersport-Wettbewerben (FIS, Olympia, etc.)

Moderator: Downhill

Forumsregeln
Marvin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 623
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Marvin » 17.01.2019 - 20:58

Fabi111 hat geschrieben:
17.01.2019 - 20:36
Marvin hat geschrieben:
12.01.2019 - 15:16
Natürlich schade für Luitz, nachdem er endlich mal wieder eine gute Ausgangsposition hatte. Pech ist allerdings immer relativ, denn er hat eben eine sehr riskante Fahrweise, was auch ein höheres Verletzungsrisiko mit sich bringt.
Nach dieser Logik müsste z. B. Hirscher ständig verletzt sein bei seinem Fahrstil.. Luitz ist leicht weggerutscht und hat sich (mal wieder!) ohne richtigen Sturz verletzt.
Hirscher fährt aggressiv, aber beherrscht das wie kein anderer und stürzt quasi nie. Letztlich ist es kein Zufall, dass er so selten verletzt ist. Luitz dagegen fährt viel häufiger über seinem Limit und das erhöht nunmal die Gefahr von Verletzungen.


Benutzeravatar
TBFilms
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 126
Registriert: 26.10.2006 - 17:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von TBFilms » 17.01.2019 - 21:03

Fabi111 hat geschrieben:
17.01.2019 - 20:36
albe-fr hat geschrieben:
17.01.2019 - 20:13
christopher91 hat geschrieben:
12.01.2019 - 15:11
Und Luitz bleibt auch vom Pech verfolgt, im 2. Durchgang Schulter ausgekugelt!
gerechte Strafe dafür, dass er im Doping Fall mit 'nem blauen Auge davon gekommen ist.
Du hast wohl den Schuss nicht gehört??
Gehörst anscheinend auch zu Schröcksis Lakaien, die das ganze erst so hinterhältig losgetreten haben.

Er gehört zu den kranken Personen, die sich freuen, wenn sich andere Personen verletzten....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TBFilms für den Beitrag (Insgesamt 3):
Rüganerwaikiki83EKL
"Carven ist immer Extrem; ists net Extrem ist es kein Carven"

Benutzeravatar
albe-fr
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 234
Registriert: 01.10.2018 - 23:15
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 48
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von albe-fr » 17.01.2019 - 21:13

TBFilms hat geschrieben:
17.01.2019 - 21:03
Er gehört zu den kranken Personen, die sich freuen, wenn sich andere Personen verletzten....
nein, definitiv nicht. Aber er ist aus meiner Sicht einfach einer gerechten Strafe entgangen, nur um den "Markt" aufrecht zu erhalten.
I love the smell of napalm in the morning

Benutzeravatar
TBFilms
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 126
Registriert: 26.10.2006 - 17:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von TBFilms » 17.01.2019 - 21:43

Dann solltest Du vielleicht in Erwägung ziehen, dass es, selbst wenn es sich um "Doping" gehandelt haben sollte, eine passende "Strafe gewesen wäre, wenn man ihm Punkte abgezogen oder den Sieg aberkannt hätte.

Du schreibst aber, dass er die Verletzung verdient habe!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TBFilms für den Beitrag (Insgesamt 2):
christopher91Rüganer
"Carven ist immer Extrem; ists net Extrem ist es kein Carven"

Benutzeravatar
Che
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 727
Registriert: 11.11.2008 - 14:27
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Che » 19.01.2019 - 16:41

albe-fr hat geschrieben:
17.01.2019 - 21:13
TBFilms hat geschrieben:
17.01.2019 - 21:03
Er gehört zu den kranken Personen, die sich freuen, wenn sich andere Personen verletzten....
nein, definitiv nicht. Aber er ist aus meiner Sicht einfach einer gerechten Strafe entgangen, nur um den "Markt" aufrecht zu erhalten.
Diese Ansicht ist meiner Meinung nach komplett falsch, aber man darf ja unterschiedliche Ansichten haben.
Aber was du davor geschrieben hast, dass das die gerechte Strafe sei, ist wirklich mehr als krank. Manche Menschen..
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Che für den Beitrag:
Roymarcoi

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von waikiki83 » 20.01.2019 - 13:14

Eventuell war das heute das letzte Rennen von Lindsey Vonn. Sie hat in einem Interview gesagt, dass sie nicht aufhören will, aber die Schmerzen seien zu groß. Sie nickte auf die Frage nach dem Rücktritt, aber sagte auch, dass sie in Ruhe darüber nachdenken muss.

https://www.blick.ch/sport/ski/die-schm ... 26613.html

Jan Tenner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 277
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Jan Tenner » 20.01.2019 - 13:29

Dass Lindsey gemerkt hat, dass sie nicht mehr mithalten kann, spielt keine Rolle??


CrystalMountain
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von CrystalMountain » 20.01.2019 - 22:52

Ach, die Drama-Linsi...

Im ARD-Interview hat 'se geheult, weil es als nächstes zum letzten Mal nach Garmisch geht.
War das vor oder nach dem 'das Knie tut so weh'-ORF-Interview???

Wie auch immer, hoffentlich geht ihre zweifellos großartige Karriere würdevoll auf einer Skipiste zuende.

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von scratch » 21.01.2019 - 18:54

TBFilms hat geschrieben:
17.01.2019 - 21:43
Dann solltest Du vielleicht in Erwägung ziehen, dass es, selbst wenn es sich um "Doping" gehandelt haben sollte, eine passende "Strafe gewesen wäre, wenn man ihm Punkte abgezogen oder den Sieg aberkannt hätte.

Du schreibst aber, dass er die Verletzung verdient habe!
Ich hätte gedacht, dass der Sieg ihm schon längst aberkannt wurde? Und die Punkte wird er doch auch noch verlieren?

Benutzeravatar
TBFilms
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 126
Registriert: 26.10.2006 - 17:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von TBFilms » 21.01.2019 - 19:10

scratch hat geschrieben:
21.01.2019 - 18:54
TBFilms hat geschrieben:
17.01.2019 - 21:43
Dann solltest Du vielleicht in Erwägung ziehen, dass es, selbst wenn es sich um "Doping" gehandelt haben sollte, eine passende "Strafe gewesen wäre, wenn man ihm Punkte abgezogen oder den Sieg aberkannt hätte.

Du schreibst aber, dass er die Verletzung verdient habe!
Ich hätte gedacht, dass der Sieg ihm schon längst aberkannt wurde? Und die Punkte wird er doch auch noch verlieren?
Seas scratch,

stecke in der Materie nicht so drin (sauge die News nicht auf).
Verzeih' mir bitte, dass ich mich nicht vor meiner Antwort über den Status-Quo des Sauerstoff-Vorfalls informiert habe.
Meine Aussage sollte nur der Möglichkeit des Aufzeigens einer adäquaten "Bestrafung" (Punktabzug etc.) dienen.

Wenn jemand meint, dass eine andere Person eine Verletzung verdiene, dann...."Zensurbalken".

Gruess
"Carven ist immer Extrem; ists net Extrem ist es kein Carven"

Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von scratch » 21.01.2019 - 19:15

Ja sorry, die Frage war auch eher an @Albe-fr gerichtet, was er mit "einer gerechten Strafe entgangen" meint?

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3688
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von br403 » 21.01.2019 - 21:17

Und weiter geht‘s, Kreuzband bei Grange gerissen. https://twitter.com/top_ski_news/status ... 82272?s=21

Bocky
Massada (5m)
Beiträge: 28
Registriert: 27.01.2014 - 11:45
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Bocky » 22.01.2019 - 14:27

Wir wollen am Freitag Skifahren und über Kirchberg kommend den Super-G in Kitzbühel anschauen. In Garmisch ging das letztes Jahr ohne Probleme. Wir haben schon von Einheimischen gehört dass man auch ohne Eintrittskarte gut zur Streif kommt.
Leider war die Wegbeschreibung etwas kompliziert oder ich hab sie nicht mehr ganz im Kopf (Seidlalm? Waldehang/Kampen? Oberhausberg?). Kennt sich da jemand aus und kann mir Tipps geben? Man muss sich ja nicht unbedingt in den Zielraum quetschen. Vielleicht gibt es etwas oberhalb einen guten Aussichtspunkt, wo man nicht direkt zur Familienabfahrt muss...


Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3146
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Werna76 » 23.01.2019 - 18:23

Einige Infos:
Beim ersten Training zur Europacupabfahrt haben bei der Steilhangausfahrt trotz leichterer Kurssetzung von 70 Fahrern 60 das Netz berührt.
Den Vogel dabei abgeschossen hat Klaus Kröll als Verantwortlicher des steirischen Verbandes... er hat gemeint es sei eine gute Idee Landescupfahrer fahren zu lassen, damit diese Erfahrung sammeln. Die Jungs haben allesamt die Erfahrung gesammelt wie es sich anfühlt bei der Steilhangausfahrt im Netz einzuschlagen. Daraufhin hat man Hrn. Kröll „überzeugt“ die Jungs wieder heimzuschicken.

Der ORF hat sich auch wieder was überlegt und bei der Steilhangausfahrt eine neue zusätzliche Kameraposition, die spektakuläre Bilder liefert.

Atomic hat ne neue Bindung entwickelt die im Slalom anscheinend sehr gut funktioniert.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 344
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Marmotte » 23.01.2019 - 18:31

Ex-Abfahrtsweltmeister Patrick Küng tritt zurück.

:arrow: https://www.blick.ch/sport/ski/abruptes ... 31450.html
Die grosse Karriere von Ski-Crack Patrick Küng (35) nimmt ein abruptes Ende. Der Glarner stellt die Ski mitten in der Saison weg. Am Mittwochnachmittag wird er seinen Rücktritt in Kitzbühel verkünden.

Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 344
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Marmotte » 23.01.2019 - 18:54

Werna76 hat geschrieben:
23.01.2019 - 18:23
Einige Infos:
Beim ersten Training zur Europacupabfahrt haben bei der Steilhangausfahrt trotz leichterer Kurssetzung von 70 Fahrern 60 das Netz berührt.
Den Vogel dabei abgeschossen hat Klaus Kröll als Verantwortlicher des steirischen Verbandes... er hat gemeint es sei eine gute Idee Landescupfahrer fahren zu lassen, damit diese Erfahrung sammeln. Die Jungs haben allesamt die Erfahrung gesammelt wie es sich anfühlt bei der Steilhangausfahrt im Netz einzuschlagen. Daraufhin hat man Hrn. Kröll „überzeugt“ die Jungs wieder heimzuschicken.
Ja der Klaus Kröll ist halt noch von der alten Abfahrer-Garde.... :wink:
Atomic hat ne neue Bindung entwickelt die im Slalom anscheinend sehr gut funktioniert.
Ist das die Bindung, die aktuell Marco Schwarz und Manuel Feller fahren ?

waikiki83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 315
Registriert: 20.02.2013 - 20:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von waikiki83 » 23.01.2019 - 19:26

Ja, Feller und Schwarz fahren die. Angeblich kommt Hirscher damit noch nicht so gut zurecht. Aber da es um Hirscher geht, ist es wahrscheinlich eh wieder nur ein Understatement

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3146
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Werna76 » 23.01.2019 - 22:11

Svindal hat leider wieder Knieprobleme, er wird das Training morgen sicher auslassen. Ob er im SuperG und in der Abfahrt starten kann steht noch nicht fest.

Noch ne Info:
Am Oberhausberg wurde dieses Jahr wieder links rechts doppellinks rechts gesetzt, sprich man nimmt vor der Hausbergkante genau wie im Vorjahr wieder viel Tempo raus.
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3688
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von br403 » 24.01.2019 - 14:52

Abfahrt schon morgen, Slalom am Samstag, Super-G am Sonntag in Kitz: https://www.facebook.com/hahnenkammrenn ... =3&theater


Benutzeravatar
Marmotte
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 344
Registriert: 07.10.2018 - 19:22
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Deutschland
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Marmotte » 24.01.2019 - 16:09

br403 hat geschrieben:
24.01.2019 - 14:52
Abfahrt schon morgen, Slalom am Samstag, Super-G am Sonntag in Kitz: https://www.facebook.com/hahnenkammrenn ... =3&theater
Oh wie schade, aber Freitag um 11:30 Uhr die Abfahrt...wer hat da schon Zeit, diese zu schauen ?
Und die Abfahrt interessiert wohl die meisten.
Samstag soll ja Schnee kommen, da macht der Slalom schon Sinn. Aber warum verlegt man dann nicht die Abfahrt auf Sonntag und fährt den Super-G am Freitag ?

Benutzeravatar
EKL
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 266
Registriert: 04.01.2011 - 16:00
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 04523/06112
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von EKL » 24.01.2019 - 16:26

Kritik von Schweizer Seite an der Streckenpräparierung, Österreicher und Deutsche dagegen zuversichtlich: https://www.sportschau.de/wintersport/s ... n-100.html

Jan Tenner
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 277
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Jan Tenner » 24.01.2019 - 17:01

Wie jedes Jahr wieder die Diskussionen um die Pistenpräparierung.
Wie ist die Meinung? Gehört das nun mal zur Streif naturgegeben dazu oder wird es tatsächlich schwerer gemacht, damit man 50.000 Leuten ein Spektakel bieten kann?
Schneetechnisch hätte man zumindest in diesem Jahr doch alle Möglichkeiten gehabt, auch "weicher" zu präparieren, oder?
Ist die ruppige und eisige Piste notwendig oder macht man die Streif aus Kalkül noch unnötig schwerer als sie eh schon ist?

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3146
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Werna76 » 24.01.2019 - 17:52

Ich denke die brutale Pistenpräparierung geht noch auf Mitte 90er/Anfang 2000er zurück.
Damals gab es mehrere Todesfälle von Touristen die nach dem Rennen auf die Strecke gefahren sind und dann an Sturzfolgen verstorben sind. In dieser Zeit wurde dann in Kitzbühel etwas "gemütlicher" präpariert. Ob das unmittelbar mit den Todesfällen zu tun hatte weiß ich nicht. Vielleicht hat man sich gefürchtet auch bei einem Rennen einen Todesfall zu haben.

Jedenfalls gab es ja dann in der Zeit immer wieder Stimmen von den Topläufern, das Kitzbühel von den Medien so aufgebauscht wird, die wirklich schwierigste Abfahrt aber Bormio ist, weil es dort immer so eisig und schlagig ist, dass man völlig blau ins Ziel kommt.
Das hat den Kitzbühlern natürlich nicht geschmeckt wenn Hermann Maier und Co. behaupten Kitzbühel ist gar nicht so schwierig ("da gehts ja sogar zweimal bergauf", "ich hätt mit meinen Tiefschneeski fahren sollen").
Und ich glaub seither hat man mit der Vereisung jedes Jahr ein bissl zugelegt.

Ob das so sein muss stell ich mal in Frage.
Finde es kann nicht sein, dass einige Läufer nur in Kitzbühel nicht fahren weil das zu schlimm für die Knie ist. (Janka, Nyman, Svindal?)
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2308
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von Martin_D » 24.01.2019 - 21:11

Ich habe mir schon nach Wengen gedacht, dass Svindal gesehen hat, die Form passt und er sich jetzt voll auf die WM in Are konzentrieren wird. Das ist eine seiner Lieblingspisten, schließlich wurde er dort Weltmeister und hat zwei von drei Weltcupabfahrten dort gewonnen. Deswegen sollte man ihn in Are unbedingt auf der Rechnung haben. Was Kitzbühel angeht: Ihm ist sicher klar geworden, dass er eine Abfahrt wie Kitzbühel oder Bormio nicht mehr gewinnen wird. Warum soll er in Kitzbühel etwas riskieren, um dann vielleicht bestenfalls Fünfter zu werden.

Ich habe mir heute ein paar ein Trainingsfahrten angeschaut. Als erstes fällt auf: Der ORF hat nochmal die Zahl der Kameras um einiges erhöht. Manche neue Einstellungen sind interessant, manche aber auch gewöhnungsbedürftig und die vielen Schnitte wirken hektisch.

Zweite Auffälligkeit: Die Einfahrt in die Traverse ist anders gesetzt, nämlich tiefer als in den Vorjahren. Ich könnte mir vorstellen, dass die Idee dahinter ist, dass sich die riskante enge Linie bei der Einfahrt nicht mehr lohnt.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis

CrystalMountain
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 14.04.2018 - 21:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Alpiner Skiweltcup 2018/19

Beitrag von CrystalMountain » 25.01.2019 - 10:13

Lindsey Vonn wird keine Rennen (mehr) in Garmisch bestreiten. https://www.instagram.com/p/BtBzX8snqFa/

Auch in Garmisch wird wetterbedingt das Programm geändert: Super-G am Samstag um 10:00, Abfahrt am Sonntag um 11:30.

Viktoria Rebensburg hat das 2. Training ausgelassen, wiesoweshalbwarum??? - Kira Weidle nur auf Rang 35, Ilka Stuhec wird 41. - das waren wohl sehr lockere Trainingsfahrten...

----------

Das Abfahrtsergebnis in Kitzbühel ist aus DSV-Sicht recht positiv: Pepi Ferstl 7., Dominik Schwaiger 17., Manuel Schmid 28. - alle 3 Starter in den Punkterängen, Ferstl unter den TOP10.
Wie das wohl mit Dreßen und Sander ausgesehen hätte...

Die Harakiri-Fahrt des Tages hat Vincent Kriechmayr hingelegt: "Sturz" in der Mausefalle (war da was?), dann in der Traverse die Plane genauestens angeschaut... aber kein Schnee gefressen - Hut ab!


Antworten

Zurück zu „Alpinsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: gerrit, Weilerking und 1 Gast