Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

... tauscht euch aus über Alpinsport (auch Wettkampfsport) und eure Ausrüstung!
Benutzeravatar
Wooly
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 506
Registriert: 13.12.2011 - 01:14
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 76530 Baden-Baden
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Wooly » 15.02.2022 - 12:08

Wo ist da ein gewaltiger Spalt ?


chatmonster
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 14.01.2005 - 22:02
Skitage 19/20: 23
Skitage 20/21: 13
Skitage 21/22: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im südlichesten Süden Deutschlands
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von chatmonster » 15.02.2022 - 13:25

Habe ich mich auch grad gefragt.

@Micha: Magst du die Stelle mal auf dem Bild markieren, die du meinst?
Schöne Grüße

Benutzeravatar
Micha1974
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2022 - 18:35
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ilmenau / Thüringen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Micha1974 » 15.02.2022 - 13:46

Hallo,

es zog sich ein Riss / Spalt vor der Bindung beginnend unter ihr hindurch bis in den hinteren Bereich.
Im weiteren Verlauf sieht es fast aus, als wenn sich die Beschichtung nach oben wölbt.
Beginn und Ende der Delaminierung habe ich mit einem Strich gekennzeichnet.
Der untere Ski war völlig intakt.

Vielleicht kann man es auf den Bildern nicht so gut erkennen, aber ich konnte vor Ort in diesem Moment leider keine besseren Aufnahmen machen.

Gruß Michael
Dateianhänge
0E85F0B4-05FC-45F1-A8EE-7008A5881F1F.jpeg
9B35AB43-0A17-4A72-9359-51D8877227F3.jpeg

chatmonster
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 593
Registriert: 14.01.2005 - 22:02
Skitage 19/20: 23
Skitage 20/21: 13
Skitage 21/22: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: im südlichesten Süden Deutschlands
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von chatmonster » 15.02.2022 - 14:24

Das ist kein Fehler, sondern dürfte die Verstärkung unter der Bindung sein ;-)
Ist halt je nach Kratzern, Abnutzung, Schrammen mal mehr, mal weniger zu sehen. Schau mal deinen Atomic genau an, der dürfte das auch haben.

Bild aus deinem ersten Post: Schau mal genau hin, kurz vor der Bindungsplatte hört dieser schwarze Strich auch auf
Bild
Schöne Grüße

Benutzeravatar
Micha1974
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2022 - 18:35
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ilmenau / Thüringen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Micha1974 » 15.02.2022 - 14:39

@chatmonster

Es handelte sich eindeutig um einen gut sichtbaren Spalt bzw. Riss - deshalb habe ich ihn nach der „Entdeckung“ auch gleich fotografiert.
Der Spalt verlief unter der Bindung auch mitten im lackierten Seitenbereich und fiel dadurch sofort auf.

Ein identischer Ski heute an der Talstation vom Geisskopf Bischofsmais war in diesem Bereich völlig unauffällig - ich habe inzwischen fast schon einen „Blick“ dafür entwickelt… 8)

Allerdings sieht man soooo viele Heads hier gar nicht, es herrscht definitiv Völkl vor! Vermutlich liegt das an der nahen Produktionsstätte… :wink:

Gruß Michael

Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Highlander » 15.02.2022 - 16:07

Servus Michael,

nur zu Deiner Info , Head konnte auch einmal gute Skier bauen... :biggrin:

Den besten Slalom Ski den ich von Head je hatte , war der Head i SL inteligence Full metal jacket.
( siehe Bilder unten )
IMG_20220215_152850.jpg
IMG_20220215_152943.jpg
IMG_20220215_153011.jpg

Dieser Ski wurde etwa 2005 gebaut, und ist heute immer noch eine Rakete... :biggrin:

Ich fahre diesen Ski heute immer noch bei eher schlechten schlechten Verhältnissen, dort löst sich selbst nach 17 Jahren noch nichts ab.... :D
der Name ist einfach Synonym 'Full Metal Jacket' :mrgreen:
dabei hätten sie wohl besser bleiben sollen....

Inzwischen fahre ich schon jahrelang Atomic und habe da noch nie Qualitätsprobleme wie hier geschildert, gehabt.
Ich habe drei verschiedene in Gebrauch , einen Slalom Carver in 1,71 , einen Race Carver in 1,83 und einen FIS RS SKI in 1,91 Länge.
Bei allen dreien absolut Null Qualitätsprobleme, wobei der FIS Riesenslalom Ski inzwischen auch schon wieder fast 10 Jahre alt ist.
IMG_20220215_155337.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag:
Micha1974

Benutzeravatar
Micha1974
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2022 - 18:35
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ilmenau / Thüringen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Micha1974 » 15.02.2022 - 20:11

@Highlander
Danke für Deine Worte und anschaulichen Bilder!
Das lässt mich ja für den Atomic hoffen…den ich übrigens behalten werde! :top:
Er wirkt zwar etwas härter als der Head, welcher m.E. etwas dynamischer lief. Dies ist aber rein subjektiv und ich werde das nochmal li/re testen…(1Head/1Atomic)… :biggrin:
Mir ist klar, dass Head sehr gute Ski gebaut hat und meiner Meinung nach noch immer sicher auch noch baut! Es ist ja auch ein Markenhersteller mit internationalen Referenzen.
Ich hatte ab 2006 auch einige Zeit einen Head Ski (Modell ist mir entfallen) und war sehr zufrieden damit. Der ging mit frischem Service nach Jahren noch für gutes Geld in der Skibörse über den Tisch 8)

Umso mehr (oder gerade deshalb?!) ärgert es mich ja so sehr, dass es gerade mich (als Fan) mit diesen Mängeln „erwischt“ hat und Head als grosse Marke so abweisend reagiert…
Wie ich nun aber durch verschiedene Rückmeldungen (auch per PN) weiß, bin ich mit meinem Problem absolut nicht allein und muss mir bis auf evtl. bissel vernachlässigte Stahlkanten keine Vorwürfe machen… :wink:

Was soll’s,

nette Grüße vom Michael


Benutzeravatar
Micha1974
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2022 - 18:35
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ilmenau / Thüringen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Micha1974 » 18.02.2022 - 17:50

Hallo aus Bodenmais,

völlig unerwartet gab es an unserem letzten Skitag soeben einen Anruf vom Händler des Head Ski, welcher mir mitteilte, von Head eine Information in Sachen meiner nochmaligen Reklamation erhalten zu haben.

Ich möchte jetzt nicht vorgreifen und erst den Verlauf der nächsten Woche abwarten, aber es deutet sich hier nun vermutlich doch noch eine SEHR kulante Lösung seitens Head an… 8)
Natürlich werde ich zu gegebener Zeit über den Fortgang berichten und bin ziemlich positiv gestimmt…

Nette Grüße vom derzeit noch Großen Arber,

Michael
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Micha1974 für den Beitrag (Insgesamt 8):
oliramon23OscarjudycltbiofleischKapirush_dcda_Woifi

judyclt
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3337
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von judyclt » 18.02.2022 - 18:40

Ich finde es gut, dass du uns hier weiter informierst. Leider verschwinden sonst viele User zu schnell wieder und man weiß dann leider nie, wie die Sache ausgegangen ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor judyclt für den Beitrag:
Micha1974

Benutzeravatar
Micha1974
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2022 - 18:35
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ilmenau / Thüringen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Micha1974 » 18.02.2022 - 19:58

Selbstverständlich berichte ich weiter, so dass es hier vermutlich einen Abschluss der Diskussion geben kann!
Alles andere wäre auch nicht mein Stil… :wink:
Ich weiß aber genau, was Du meinst - erlebe so etwas auch oft in anderen Foren, in welchen ich selbst sehr aktiv bin (Uhr-/Skodaforum).

Da ist man oft geneigt, dann selbst auch gar nicht mehr zu helfen, wenn jemand ein Problem hat, was an sich sehr schade ist.

Hier bei “Euch” habe ich mit meinem Problem doch gute Tipps und etliche Anregungen bekommen - alles in sehr gutem Umgangston - und es entstand eine doch lebhafte Diskussion, was ich so nie erwartet hätte! Allein die Zugriffszahlen haben mich völlig überrascht… :top:

So ist es dann nur fair, auch die weitere Entwicklung kundzutun. Nicht zuletzt auch gegenüber dem „Reklamationsgegner“! 8)

Nette Grüße,

Michael
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Micha1974 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Whistlercarveroli

Benutzeravatar
Micha1974
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2022 - 18:35
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ilmenau / Thüringen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Micha1974 » 22.02.2022 - 18:05

Hallo an alle,

nun ist es an der Zeit, mich wie versprochen hier wieder zu melden.

Wie erwähnt, wurde auch meine nochmalige Anfrage an Head mit dem Angebot, die Ski auf eigene Kosten zur Prüfung einzusenden, leider abschlägig beantwortet.
Daraufhin schrieb ich kurz vor Beginn unseres Urlaubs einen kurzen Brief an die Geschäftsführung von Head Kennelbach, schilderte in Kurzform den für mich unbefriedigenden Umgang in dieser Sache, verwies auf die Vorgangsnummer im Hause und schickte den Brief per Einschreiben nach Österreich.
Große Hoffnungen machte ich mir hier jedoch längst nicht mehr und es ging mir mit dem Schreiben eher darum, meinen Unmut abschliessend noch einmal "eine Etage höher" kundzutun.

Nun hatten wir eine schöne Woche im Bayerischen Wald und am letzten Skitag, direkt nach dem Einpacken der (Atomic) Ski auf dem Arber - Parkplatz, klingelte mein Handy.
Es meldete sich der ursprüngliche Händler des Ski, welcher mir mitteilte, von Head einen Anruf und Auftrag bekommen zu haben, mir einen neuen Head SuperShape Ski zuzusenden.
Ich konnte es kaum fassen und war für einen Moment völlig sprachlos! :ja:

Wir stimmten kurz den Versand ab, wobei er mir anbot, meine Ski zurückzuholen, die Bindungen umzumontieren und mir den neuen Ski dann komplett zuzusenden.
Der Einfachkeit halber verständigten wir uns dann darauf, dass er mir den neuen Ski zuschickt, ich die Bindungen selbst flugs umstecke und die alten Ski hier entsorge.
Head wünscht jedoch abschliessend ein Bild der alten Ski, in welche ich bitte ein Loch in jeden einzelnen Ski bohren solle, um sozusagen die "Entwertung" nachzuweisen.
Na wenn es weiter nichts ist, das sollte machbar sein! 8)

Tatsächlich ging gestern bereits die Versandbestätigung ein und heute früh kurz vor 9 Uhr klingelte GLS und überbrachte mir einen großen Karton mit dem neuen Ski - einem nagelneuen
Head e-Rally 21/22!

Was soll ich nun sagen?!

Zuerst: Ende gut, alles gut! :gut:
Allerdings war eine Menge Hartnäckigkeit nötig, um hier (letztlich eher unerwartet) noch etwas zu erreichen.
Mancher wäre diesen Weg vermutlich nicht so weit gegangen und hätte sich mit den abschlägigen Antworten zufriedengegeben.
Dieser jener wäre aber wohl auch für Head auf ewig verloren gewesen. Und gerade auch hier im Forum wäre die nun SEHR kulante Reaktion aus Kennelbach nicht bekanntgeworden, welche Head doch zu einem großen Teil (sicher nicht nur für mich) rehabilitiert.

Daher an dieser Stelle (ich bin inzwischen sicher, dass hier mitgelesen wurde/wird): DANKESCHÖN nach Kennelbach an das Team bzw. den/die Entscheider von Head!
Mit einer derartigen Reaktion habe ich nicht mehr gerechnet! Wenn überhaupt noch eher mit einer Beteiligung bei evtl. Ski - Neukauf (was ich vermutlich nicht getan hätte, da inzwischen ja auch noch der Atomic im Hause ist). Die Ehre ist gerettet und die Sache für mich (trotz der zähen Abwicklung) ohne üblen Nachgeschmack erledigt!

So habe ich nun den Head e-Rally für die ganz großen Ausflüge und den Atomic Redster "fürs Grobe", denn ich habe mich entschlossen, ihn zusätzlich zu behalten (der Verleih schlug eh schon mit knapp 100 Euro zu Buche und mit dem Servicegutschein 100 Euro kostete er mich jetzt letztlich noch ca. 250 Euro).

Dankeschön an dieser Stelle natürlich auch an XSPO - jetzt nenne ich den Händler doch - für die Abwicklung der Reklamation, auch wenn sie erst nichts erreichen konnten, nun aber doch nochmal aktiv wurden und die Sache klärten.

Und letztlich natürlich auch noch ein großes Dankeschön an EUCH hier im Forum für Eure Einschätzungen, Hinweise, Tipps und alles andere!
Es gab hier wie ich finde eine äusserst angeregte Diskussion mit den vielfältigsten Ideen zur Schadenursache, aber auch sehr fundierte und technisch interessante Erläuterungen, welche teils per PN fortgeführt wurden. Auch wenn die Ursache letztlich nun wohl nie aufgeklärt wird, war dies alles hochinteressant und ich habe auch für mich viele Infos mitgenommen!

Ich danke Euch allen nochmals HERZLICH für Eure Beteiligung hier!

So und nun noch ein paar Bilder zum Text...
Wie erwähnt, sind die Bindungen ummontiert - passen für mich aber optisch/farblich TOP und sehen in meinen Augen besser aus, als die originalen (grauschwarzen) des aktuellen Modells!


Es grüßt Euch der Michael aus Ilmenau!
Dateianhänge
IMG_2629.jpg
IMG_2631.jpg
IMG_2644.jpg
IMG_2646.jpg
IMG_2647.jpg
Zuletzt geändert von Micha1974 am 23.02.2022 - 16:13, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Micha1974 für den Beitrag (Insgesamt 2):
judycltSkiHangRodeler

Benutzeravatar
Pistencruiser
Olymp (2917m)
Beiträge: 2937
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 1286 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Pistencruiser » 22.02.2022 - 18:27

Prima, dass sich doch noch alles zum Guten gewandelt hat.
Ich würde den Ski mal aufsägen. Wäre mal interessant zu sehen, wie weit die Fäulnis den Ski durchdrungen hat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pistencruiser für den Beitrag:
Micha1974
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Highlander
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2100
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1380 Mal
Danksagung erhalten: 667 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Highlander » 22.02.2022 - 19:03

ja super, herzlichen Glückwunsch.. man darf einfach nicht aufgeben.... :biggrin:

vielleicht hat ja hier inzwischen auch ein Head Vertreter mitgelesen, und sich eingeschaltet,
um der fast schon firmenschädlichen publicity hier ein Ende zu bereiten... :mrgreen:

Entwertung mit 2 Bohrlöcher, so etwas habe ich noch nie gehört...
aber jetzt kannst Du eine Schnur duchziehen, und diese Latten zur Erinnerung in der Garage an die Wand hängen.. :mrgreen:

Ja in vielen Dingen, macht sich eine gewisse Penetranz of bezahlt... :biggrin:

viel Spaß damit und hoffentlich mehr Skitage als mit den alten... :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Highlander für den Beitrag:
Micha1974


Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 5163
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Oscar » 22.02.2022 - 19:20

Micha1974 hat geschrieben:
22.02.2022 - 18:05
...
Daher an dieser Stelle (ich bin inzwischen sicher, dass hier mitgelesen wurde/wird): DANKESCHÖN nach Kennelbach an das Team bzw. den/die Entscheider von Head!
Mit einer derartigen Reaktion habe ich nicht mehr gerechnet! Wenn überhaupt noch eher mit einer Beteiligung bei evtl. Ski - Neukauf (was ich vermutlich nicht getan hätte, da inzwischen ja auch noch der Atomic im Hause ist). Die Ehre ist gerettet und die Sache für mich (trotz der zähen Abwicklung) ohne üblen Nachgeschmack erledigt!

So habe ich nun den Head e-Rally für die ganz großen Ausflüge und den Atomic Redster "fürs Grobe", denn ich habe mich entschlossen, ihn zusätzlich zu behalten (der Verleih schlug eh schon mit knapp 100 Euro zu Buche und mit dem Servicegutschein 100 Euro kostete er mich jetzt letztlich noch ca. 250 Euro).

Dankeschön an dieser Stelle natürlich auch an XSPO - jetzt nenne ich den Händler doch - für die Abwicklung der Reklamation, auch wenn sie erst nichts erreichen konnten, nun aber sehr nett reagierten und alles klärten. Diesen Händler kann ich absolut empfehlen!
...
In dem Fall ist die Reklamation also über deinen (Internet-)Händler und nicht direkt über dich abgewickelt worden. Da kommt natürlich noch eine andere Möglichkeit ins Spiel, da man nicht weiß wie der Händler mit Head gesprochen hat. Nur als Denkansatz ohne ihm etwas zu unterstellen. Denn ich kenne eben Head sehr kulant und freundlich.

Aber wie du sagst: "Ende gut Alles Gut."

Genau zu der Zeit deiner Reklamation kenne ich auch eine Reklamation bei Head, die ganz kulant und unkompliziert gelöst worden ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oscar für den Beitrag:
Micha1974

Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 5163
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Oscar » 22.02.2022 - 19:40

jetzt fällt mir noch etwas auf, was komisch ist. Soweit ich Head kenne schicken die keinen Ski auch bei Reklamation ohne Bindung raus, aber ich frage nochmal meinen Kumpel, der dort schafft, ob sich das geändert hat.

Falls jetzt einer den Eindruck hatt, dass ich die Guten Erfahrungen mit Head wegen meinem Kumpel gemacht habe, der liegt falsch, die waren allesamt (bis auf die aktuelle, und die lief nicht über mich) gesammelt bevor er dort angefangen hat zu schaffen.
Zuletzt geändert von Oscar am 22.02.2022 - 20:00, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Oscar für den Beitrag:
Micha1974

judyclt
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3337
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von judyclt » 22.02.2022 - 19:59

Erstmal Glückwunsch, dass sich dein Einsatz gelohnt hat. Leider hätten Händler/Head wohl bei 95% der Kunden mit der Ablehnung Erfolg gehabt, weil nicht alle so hartnäckig sind.

Mich wundert es, dass Head die defekten Bretter nicht haben möchte. Vielleicht muss das Problem nicht untersucht werden, weil es doch bekannt ist :!: :?: :!: .
Im Gegenzug zum neuen Modell hätten sie ja von dir das defekte Paar einfordern können. So wie ich dich verstehe, hättest du das sicher gemacht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor judyclt für den Beitrag:
Micha1974

Benutzeravatar
Micha1974
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2022 - 18:35
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ilmenau / Thüringen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Micha1974 » 22.02.2022 - 20:07

Hallo Oscar,

XSPO hat auf meine Anfrage hin darum gebeten, dass ich den Sachverhalt schildere, ihnen zusende und sie dies dann direkt an Head weiterleiten.
So ist es geschehen und es kam nach kürzester Zeit eine Ablehnung, welche mir weitergeleitet wurde.
Daraufhin habe ich mich (nach tel. Abstimmung mit dem Kundenservice von Head AT) noch einmal selbst mit ausführlicher Schilderung und Bitte um nochmalige Prüfung an Head gewendet, leider ebenso mit abschlägiger Entscheidung.

Du hast aber recht - was der Händler als Anmerkung zu meinem (ersten) Schreiben noch an Head geschrieben hat, weiß ich natürlich nicht.

Letztlich ist nun ja aber alles gut ausgegangen und ich möchte nachträglich gar nicht mehr darin rumrühren.
Nennen wir es abschliessend einfach "internes Kommunikationsproblem". :wink:

XSPO sagte mir am Telefon, dass es bei solchen Garantiefällen normal sei, dass nur der Ski geliefert wird, die Bindung ist ja nicht betroffen.
Ob das IMMER so ist oder nur bei Head, weiss ich nicht.
Frag da gern mal nach!

@judyclt

Warum Head die Altski nicht haben will (nicht einmal auf mein Angebot des Einsendens hin), lässt tatsächlich Raum für Spekulationen.
Aber auch hier gilt für mich nun: ERLEDIGT :ja:

Gruß Michael

judyclt
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3337
Registriert: 01.04.2009 - 10:04
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von judyclt » 22.02.2022 - 20:21

Klar, an deiner Stelle wäre ich auch happy und würde da einen Haken dranmachen.
Von außen betrachtet bleibt - zumindest für mich - ein Geschmäckle.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor judyclt für den Beitrag:
Micha1974

Benutzeravatar
Meckelbörger
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 630
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 19/20: 23
Skitage 20/21: 4
Skitage 21/22: 30
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boizenburg
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Meckelbörger » 22.02.2022 - 21:15

Mich macht nur eine Sache stutzig. Ich habe mir im Dezember den e-Rally neu gekauft, nach drei Tagen fing das Deckbaltt sich an zu lösen. Daraufhin bin ich wieder zum Händler und habe den Ski reklamiert. Der wurde dann zu Head geschickt und durch einen neuen e-Rally ersetzt. Jetz der Haken der Geschichte, da der Ski bei Head ausverkauft war, gab es das Modell der nächsten Saison. Das aktuelle Modell ist auch gemäß der Seite von Head nicht lieferbar, aber bei XSPO ist das Modell erhältlich. Ich vermute, dass nicht Head sondern XSPO dir einen neuen Ski geschickt hat.


Benutzeravatar
Oscar
Moderator a.D.
Beiträge: 5163
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Oscar » 22.02.2022 - 21:22

Meckelbörger hat geschrieben:
22.02.2022 - 21:15
Mich macht nur eine Sache stutzig. Ich habe mir im Dezember den e-Rally neu gekauft, nach drei Tagen fing das Deckbaltt sich an zu lösen. Daraufhin bin ich wieder zum Händler und habe den Ski reklamiert. Der wurde dann zu Head geschickt und durch einen neuen e-Rally ersetzt. Jetz der Haken der Geschichte, da der Ski bei Head ausverkauft war, gab es das Modell der nächsten Saison. Das aktuelle Modell ist auch gemäß der Seite von Head nicht lieferbar, aber bei XSPO ist das Modell erhältlich. Ich vermute, dass nicht Head sondern XSPO dir einen neuen Ski geschickt hat.
Das könnte die Antwort zu meiner Frage mit der Bindung sein.
Ebenfalls würde das erklären warum head nicht nach dem ski gefragt hat, das tun die normalerweise schon.
Habs mit judycult: ein geschmäckle bleibt

Benutzeravatar
Micha1974
Massada (5m)
Beiträge: 39
Registriert: 02.02.2022 - 18:35
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ilmenau / Thüringen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von Micha1974 » 22.02.2022 - 21:43

Ich denke auch, dass XSPO mir den Ski im Auftrag von Head geschickt hat, so wie es mir gesagt wurde.
Dass aber XSPO nach der ersten Kulanzabsage nun plötzlich völlig ohne Einfluss von Head nochmals aktiv geworden ist, halte ich für äusserst unwahrscheinlich - denn woher sollten die Jungs wissen, was der hartnäckige Michael hinter den Kulissen noch so treibt? Es sei denn, sie lesen hier mit... :wink: Nein im Ernst, der Ablauf wird schon von Head so angewiesen worden sein. Mit der Bindung das finde ich auch völlig ok.
Und es ist dem Zeitgeist entsprechend ja tatsächlich mal richtig "NACHHALTIG"... :mrgreen:

Inzwischen gibt es wohl in einigen Shops tatsächlich schon das Nachfolgemodell 22/23, aber das ist mir nun wirklich völlig egal und ich bin absolut zufrieden mit der nun gefundenen Lösung.
Sofern sich natürlich nicht nach drei Tagen das Deckblatt löst... 8O
Aber für solche Fälle habe ich ja nun noch den Atomic Redster im Keller :biggrin:

Nette Grüße,

Michael

PS: Am Donnerstag gehts mal zum Klinovec - allerdings nehme ich vermutlich dafür den Atomic. Den (noch so schön in Folie eingeschweissten) Head hebe ich mir fürs Stubaital im März auf... 8)

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 462
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von ramon23 » 23.02.2022 - 00:34

Pistencruiser hat geschrieben:
22.02.2022 - 18:27

Ich würde den Ski mal aufsägen.
Das ist schon geplant in dem Falle das Micha die Ski behält...dann kommen die zu mir in die Pathologie :mrgreen:

Gruß Nils
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ramon23 für den Beitrag:
Micha1974

NeusserGletscher
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3201
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 385 Mal
Danksagung erhalten: 860 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von NeusserGletscher » 23.02.2022 - 08:30

Highlander hat geschrieben:
22.02.2022 - 19:03
Entwertung mit 2 Bohrlöcher, so etwas habe ich noch nie gehört...
Das ist durchaus üblich, dass bei einem Austausch im Rahmen von Garantie oder Kulanz der Hersteller darauf besteht, dass der defekte Gegenstand unbrauchbar gemacht wird. Wobei das in diesem Fall eigentlich nicht nötig gewesen wäre :lol:

Schön, dass sich doch noch alles zum guten gewendet und HEAD hier eine für den Kunden akzeptable Lösung gefunden hat. Warum nicht gleich so?

Ich bin gespannt darauf, wie Ihr den Ski seziert. Bitte halte uns darüber auf dem laufenden, wie es im inneren des Ski aussieht, welche Organe geschädigt wurden und was letztendlich zum vorzeitigen Ableben des Ski geführt hat :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NeusserGletscher für den Beitrag:
Micha1974
Was Du selber richtig machst können andere nicht falsch machen

Benutzeravatar
rush_dc
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1451
Registriert: 29.10.2007 - 20:06
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Dornbirn
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 699 Mal
Kontaktdaten:

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von rush_dc » 23.02.2022 - 11:08

Freut mich für dich, dranbleiben rentiert sich manchmal :ja:
Viel Spaß mit dem neuen Ski!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rush_dc für den Beitrag:
Micha1974

Benutzeravatar
ramon23
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 462
Registriert: 31.08.2006 - 23:06
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Skitage 21/22: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Riethnordhausen/Thüringen
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Head SuperShape iRally nach 8 Skitagen 4fach defekt!

Beitrag von ramon23 » 09.03.2022 - 15:28

Pistencruiser hat geschrieben:
22.02.2022 - 18:27
...Ich würde den Ski mal aufsägen. Wäre mal interessant zu sehen, wie weit die Fäulnis den Ski durchdrungen hat...
Gestern hat mir Micha einen seiner zwei defekten Ski zur Verfügung gestellt. Das folgende ist nur meine persönliche Ansicht:
- Der Ski hat äußerlich keine erkennbaren Anzeichen von Gewalteinwirkung.
- Alle Bohrlöcher für die Rail der Bindung sind auf 9mm Tiefe gebohrt. Dicke des Ski an dieser Stelle 13mm. Die Vermutung falsch montierte Bindung kam ja hier auch.
- Der Ski ist an 2 Stellen defekt, einmal unter der Bindung und auf der anderen Seite im hinteren Teil.
- Der erste Schnitt von der Belagseite ergab, das ebendieser und die darunterliegende GFK Schicht fest miteinander verklebt waren. An der Stelle aber ein deutliche Wölbung des Belages nach außen.
- Der nächste Schnitt ging bis auf's Titanal. Hier war deutliche Korrosion zu sehen, der auch für die Wölbung im Belag verantwortlich ist.
- Zwischen Titanal und Kante liegt eine dünne Trennlage, die unversehrt schien. Kante war in dem Bereich (innenliegend) deutlich angerostet.

Fazit: Das korrodierte Titanal ist für den sichtbaren Schaden am Ski verantwortlich. Warum das passierte kann ich nur mutmaßen. Vor Verklebungen(allgemein) werden Teile ja gesäubert. Eventuell wurden hier Ablüftzeiten nicht eingehalten und die Verklebung in den fraglichen Bereichen hat nicht gehalten. Ski delaminiert, Wasser dringt ein und das Titanal korrodiert. Auch möglich bei der Verarbeitung: Titanal war oberflächlich verletzt oder wurde zur besseren Haftung angeschliffen. Auch das könnte zu Korrosion führen.

Gruß Nils
Dateianhänge
Defekte Stelle unter der Bindung
Defekte Stelle unter der Bindung
Schnitt 1 mit dem heraus getrennten Belag und Untergurt
Schnitt 1 mit dem heraus getrennten Belag und Untergurt
Schnitt 2 mit Kante
Schnitt 2 mit Kante
Freigelegte Schadstelle
Freigelegte Schadstelle
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ramon23 für den Beitrag (Insgesamt 7):
Micha1974NeusserGletscherGIFWilli59waikiki83PistencruiserSkiHangRodelerPancho


Antworten

Zurück zu „Alpinsport & Ausrüstung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: christopher91 und 3 Gäste