Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Historisches aus Söll (Skiwelt)

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
vovo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2186
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Historisches aus Söll (Skiwelt)

Beitrag von vovo » 27.12.2017 - 00:13

Danke! Auch von diesem Lift hatte ich noch nie ein Bild gesehen und das obwohl die alten EX-Anlagen der Skiwelt ja recht gut dokumentiert sind.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Tiroler Oldie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 176
Registriert: 06.03.2014 - 19:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Neuerungen SkiWelt in den nächsten Jahren

Beitrag von Tiroler Oldie » 05.01.2018 - 17:40

40 Jahre Skiwelt
https://www.skiwelt.at/de/40-jahre-skiw ... ental.html

Wie viele Fehler sind zu finden?

In diesem Absatz sind 2 Fehler zu finden. Seht Ihr sie auch!

Neun Orte unter einem gemeinsamen Dach

Heute ist die SkiWelt eines der größten und modernsten Skigebiete weltweit und zählt auch zu den erfolgreichsten Skidestinationen weltweit. Der Zusammenschluss von eigenständigen Bergbahnunternehmen wurde anfangs von Anderen belächelt gilt aber bereits lange als Vorbild der im Trend liegenden Skigebietszusammenschlüsse. Dabei waren die Anfänge eher bescheiden. Das Gebiet rund um die Hohe Salve, Zinsberg, Hartkaser und Astberg waren damals als Wintersportgebiete eher unbekannt. Der Bau des ersten Liftes 1947 läutete den Einstieg in die Welt des Skisports im Brixental ein. Bahnbrechende Neuheiten mussten auch damals schon her. So wurde 1947 mit einer Länge von 2.830 Meter, in Hopfgarten der längste Sessellift Europas und 1948 in Westendorf Österreichs größter Skilift gebaut womit im Jahr 1948/49 schon 22.289 Personen befördert wurden. Anlagen in Söll, Scheffau, Brixen, Ellmau und Going, später noch Itter, folgten in den kommenden Jahren und Jahrzehnten. Immer wieder wurden in der SkiWelt bahnbrechende Bergbahnprojekte umgesetzt, wie 1770 die längste Standseilbahn Europas in Ellmau, 1988 die erste 8er Sesselbahn Europas in Söll oder 2008 der erste solarbetriebene Lift der Welt in Brixen im Thale.

schigerhard
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 122
Registriert: 25.03.2011 - 23:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches aus Söll (Skiwelt)

Beitrag von schigerhard » 05.01.2018 - 22:20

Der erste 8 er Sessellift wurde nicht 1988 gebaut und nicht in Söll. Meines Wissens war der erste 8 er Sessellift die Nachfolgeranlage vom Foischinglift, wann die aber gebaut wurde, weiß ich nicht, auf jedenfall nicht 1988. (1988 könnte der erste 4er Sessellift Bubble Express (Zinsbergbahn) gebaut worden sein)
Auch wage ich zu bezweifeln, daß es einen solarbetrieben Lift gibt.
Der Zusammenschluß der Skiwelt war 1977 und nicht 1947.

Auch stimmt das Jaht 1770 nicht bzgl. der Standseilbahn. :nein:
:D :D :D :D

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2583
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Historisches aus Söll (Skiwelt)

Beitrag von David93 » 05.01.2018 - 22:27

1988 ist die erste 8er Gondelbahn gemeint, dass ist die Hochsöll-EUB.
Das mit dem solarbetriebenen Lift stimmt aber, ist der Sonnenlift in Brixen, wenn auch nur ein Seillift. Der erzeugt aufs Jahr gesehen sogar einen Überschuss.
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena /
geplant: April Ischgl / Mai Hintertux

Leonkopsch123
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 808
Registriert: 06.02.2016 - 07:35
Skitage 17/18: 9
Skitage 18/19: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Historisches aus Söll (Skiwelt)

Beitrag von Leonkopsch123 » 05.01.2018 - 22:30

Den Solarbetriebenen Lift gibt es wirklich. Hier ein Auszug aus der Skiwelt Homepage über den "Sonnenlift":
Erster Solarlift weltweit - seit 2008

Ein Signal für die Zukunft: Der Brixner "Sonnenlift" wird ausschließlich mit Solarenergie betrieben. Mit einer großen Photovoltaik-Anlage werden rund 15.000 Kilowattstunden pro Jahr erwirtschaftet - Somit wird sogar ein kleiner Überschuss erzeugt, welcher in das Stromnetz eingespeist wird. 

Eine weitere Photovoltaikanlage mit ca. 20.000 Kilowattstunden pro Jahr wird 2015-16 auf der südseitigen Fassade der neuen Jochbahn errichtet. Somit könnten mit beiden Anlagen 10 Einfamilienhäuser in Brixen im Thale versorgt werden.

Ich meine, der Sonnenlift ist dieses "Förderseil", welches man nehmen muss wenn man von der Choralpe die Talabfahrt nach Brixen nehmen muss.

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1970
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches aus Söll (Skiwelt)

Beitrag von Talabfahrer » 10.04.2019 - 21:59

Da es anscheinend nur diese Diskussionsfolge zu nicht mehr betriebenen Liften in der Skiwelt Wilder Kaiser Brixental gibt, stelle ich die Links auf zwei Videos vom 29.3.2019 der jetzt im Abbau befindlichen Zinsbergbahn hierher, auch wenn das nichts mit Söll zu tun hat.

Direktlink


Direktlink

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste