Historisches aus Fiss und Serfaus

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5590
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 414 Mal
Danksagung erhalten: 995 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von Arlbergfan » 20.02.2019 - 12:04

Ganz toller Beitrag auf dem Serfaus Blog über die Anfänge des Skifahrens mit spektakulären Bildern - unter anderem von einem spektaklärem "Pendellift" auf den "Moosbichl".

https://www.serfaus-fiss-ladis.at/blog/ ... WaeYKUfAxQ
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Arlbergfan für den Beitrag (Insgesamt 2):
EKLflamesoldier
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr


Benutzeravatar
genussfahrer
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 29.11.2017 - 10:13
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großlaudenbach (Spessart)
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von genussfahrer » 12.03.2019 - 10:23

Arlbergfan hat geschrieben:
20.02.2019 - 12:04
Ganz toller Beitrag auf dem Serfaus Blog über die Anfänge des Skifahrens mit spektakulären Bildern - unter anderem von einem spektaklärem "Pendellift" auf den "Moosbichl".

https://www.serfaus-fiss-ladis.at/blog/ ... WaeYKUfAxQ
Anbei die Fortsetzung des obigen Beitrag mit dem Zeitraum 1970 bis zur Jahrtausendwende
https://www.serfaus-fiss-ladis.at/blog/ ... hichten-II
2013/14: 7x SFL; 2014/15: 7x SFL, 1x Kreuzberg; 2015/16: 7x SFL, 1x Jakobsthal; 2017/18: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2018/19: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2019/20:

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3383
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von Mt. Cervino » 12.03.2019 - 11:27

Sehr interessant und schön aufbereitet.
Auf dem Pistenplan 1981/82 im Blog ist ein Projekt eingezeichnet das ich noch nicht kannte.
Ein dritter Lift (SL) in der Masnerschüssel zwischen Minders- und Arrezjochlift Richtung Hexenseehütte. Das hätte früher noch zusätzliche Pisten erschlossen, heute sind die Pisten durch die Masnerkopfbahn miterschlossen.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Benutzeravatar
genussfahrer
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 29.11.2017 - 10:13
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großlaudenbach (Spessart)
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von genussfahrer » 14.03.2019 - 14:29

Mt. Cervino hat geschrieben:
12.03.2019 - 11:27
Sehr interessant und schön aufbereitet.
Auf dem Pistenplan 1981/82 im Blog ist ein Projekt eingezeichnet das ich noch nicht kannte.
Ein dritter Lift (SL) in der Masnerschüssel zwischen Minders- und Arrezjochlift Richtung Hexenseehütte. Das hätte früher noch zusätzliche Pisten erschlossen, heute sind die Pisten durch die Masnerkopfbahn miterschlossen.
Stimmt, der geplante dritte (SL)Lift wäre irgendwo unterhalb dem heutigen Speicherteich Masner / Hexensee ausgegangen. Heute sind die Pisten erschlossen (z.B. Hexenseeabfahrt, teile Masnerabfahrt bzw. Masnerjochabfahrt.
2013/14: 7x SFL; 2014/15: 7x SFL, 1x Kreuzberg; 2015/16: 7x SFL, 1x Jakobsthal; 2017/18: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2018/19: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2019/20:

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3383
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von Mt. Cervino » 16.08.2019 - 15:04

Im Blog Bereich der SFL Homepage sind im August 2 neue Blogeinträge eingestellt worden:
U-Bahn Serfaus - Ein Rückblick - Teil I & Teil II
https://www.serfaus-fiss-ladis.at/de/Blog
Die beiden Beträge beinhalten neben interessanten Fakten zur Planung und zum Bau viele Anekdoten und Bilder aus der Bauzeit.

Wenn man sich die Bilder anschaut und sich in die frühen achtziger Jahre zurückversetzt, so muss man sagen, dass die Dorfbahn wie ein Projekt aus einer anderen fernen Zeit wirkt. Oft wird ja inflationär von visionären Ideen und Projekten gesprochen, hier war dies aber definitiv der Fall.
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12633
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von snowflat » 16.08.2019 - 15:26

Und am Ende auch nur möglich, weil vom Augenschein her alle an einem Strang gezogen haben und sich sicher waren, dass das Projekt eines ist, was sich in der Zukunft auszahlt. Mit Kirchturmdenken, festhalten an alten Dingen, dem anderen nicht mal die Butter auf dem Brot gönnen ... wäre das Projekt nicht umsetzbar gewesen und im Generellen hätte SFL nicht die Entwicklung gemacht, die sie gemacht haben.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12633
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von snowflat » 29.08.2019 - 09:35

Aus dem Archiv der Seilbahn Komperdell: Pistenplan 1970/71 mit sehr überschaubaren Beförderungskapazitäten :wink:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag (Insgesamt 4):
GIFWilli59Florian86genussfahrerTelemark
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
genussfahrer
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 29.11.2017 - 10:13
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großlaudenbach (Spessart)
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von genussfahrer » 17.09.2019 - 09:47

snowflat hat geschrieben:
29.08.2019 - 09:35
Aus dem Archiv der Seilbahn Komperdell: Pistenplan 1970/71 mit sehr überschaubaren Beförderungskapazitäten :wink:
@snowflat: Hast du die Originaldatei zum Pistenplan 1970/71 Serfaus? Wenn ja, könnte man diesen in Skimap.org hochladen, dort sind bereits 5 alte Pistenpläne von 1985 bis 2018 enthalten.
2013/14: 7x SFL; 2014/15: 7x SFL, 1x Kreuzberg; 2015/16: 7x SFL, 1x Jakobsthal; 2017/18: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2018/19: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2019/20:

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12633
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von snowflat » 17.09.2019 - 13:37

genussfahrer hat geschrieben:
17.09.2019 - 09:47
snowflat hat geschrieben:
29.08.2019 - 09:35
Aus dem Archiv der Seilbahn Komperdell: Pistenplan 1970/71 mit sehr überschaubaren Beförderungskapazitäten :wink:
@snowflat: Hast du die Originaldatei zum Pistenplan 1970/71 Serfaus? Wenn ja, könnte man diesen in Skimap.org hochladen, dort sind bereits 5 alte Pistenpläne von 1985 bis 2018 enthalten.
Die Originaldatei habe ich nicht.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
genussfahrer
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 29.11.2017 - 10:13
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großlaudenbach (Spessart)
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von genussfahrer » 26.09.2019 - 13:39

snowflat hat geschrieben:
17.09.2019 - 13:37
genussfahrer hat geschrieben:
17.09.2019 - 09:47
snowflat hat geschrieben:
29.08.2019 - 09:35
Aus dem Archiv der Seilbahn Komperdell: Pistenplan 1970/71 mit sehr überschaubaren Beförderungskapazitäten :wink:
@snowflat: Hast du die Originaldatei zum Pistenplan 1970/71 Serfaus? Wenn ja, könnte man diesen in Skimap.org hochladen, dort sind bereits 5 alte Pistenpläne von 1985 bis 2018 enthalten.
Die Originaldatei habe ich nicht.
Schade, dann machen wir aus einem Screenshot das Beste.
2013/14: 7x SFL; 2014/15: 7x SFL, 1x Kreuzberg; 2015/16: 7x SFL, 1x Jakobsthal; 2017/18: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2018/19: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2019/20:

Benutzeravatar
genussfahrer
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 29.11.2017 - 10:13
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großlaudenbach (Spessart)
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von genussfahrer » 02.12.2019 - 13:49

Seid letzter Woche steht ein Bericht über den Zusammenschluss vor 20 Jahren (20-Jahre Liftehe) auf der SFL-Blogseite mit ein paar netten Bildern und Informationen. Link anbei.
https://www.serfaus-fiss-ladis.at/de/Bl ... Fiss-Ladis
2013/14: 7x SFL; 2014/15: 7x SFL, 1x Kreuzberg; 2015/16: 7x SFL, 1x Jakobsthal; 2017/18: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2018/19: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2019/20:

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12633
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von snowflat » 03.12.2019 - 10:14

Bei dem Pistenplan von 99/00 finde ich es immer wieder merkwürdig, wie man von der Bergstation Planseggbahn über die Sattelroute Fiss bis zur Gondeabfahrt gelangen sollte ... also ohne Aufsteigen ab Herbalobroute ist das nicht möglich. Unabhängig davon sehr interessant, welche Routen heute Pisten sind und schade, dass ma das Gelände in Serfaus mit dem Bifang- und Übungslift und den fünf Pisten aufgegeben hat. Aber aufgrund der vollen Südausrichtung auch verständlich. Dort erkennt man aber noch die alte Verbindung nach Fiss über die Waldroute, bevor es Sunliner & Co gab und man aber schon mit dem Skipass Serfaus in Fiss/Ladis fahren durfte.

Und auch nach 25 Jahren hat man immer noch das identische Layout des Pistenplans :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag:
genussfahrer
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Mt. Cervino
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3383
Registriert: 14.02.2008 - 17:08
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von Mt. Cervino » 03.12.2019 - 12:50

snowflat hat geschrieben:
03.12.2019 - 10:14
Unabhängig davon sehr interessant, welche Routen heute Pisten sind und schade, dass ma das Gelände in Serfaus mit dem Bifang- und Übungslift und den fünf Pisten aufgegeben hat. Aber aufgrund der vollen Südausrichtung auch verständlich. Dort erkennt man aber noch die alte Verbindung nach Fiss über die Waldroute, bevor es Sunliner & Co gab und man aber schon mit dem Skipass Serfaus in Fiss/Ladis fahren durfte.

Im Bereich Bifang und Rückbringerpiste nach Fiss habe ich letztes Jahr eine LSAP Besichtigung gemacht. Muss die Bilder hier mal bei Zeiten reinstellen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mt. Cervino für den Beitrag:
genussfahrer
Last Destinations: Alpe Mondovi (I) / Lurisia (I) / Quattre Vallées-Verbier (CH) / Abetone (I) / Pragelato (I) / Via Lattea-Sestriere (I) / Zermatt-Cervinia-Valtournanche (CH/I) / Pila (I) / Venet (AT) / Hochzeiger (AT) / Hochoetz (AT) / Kühtai (AT) / Pitztaler Gletscher-Rifflsee (AT) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Obertoggenburg (CH) / St. Moritz (CH) / Arlberg-Lech-Zürs (AT) / Skiwelt (AT) / Cervinia-Zermatt (I/CH) / Serfaus-Fiss-Ladis (AT) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn-Söllereck (AT/DE) / Pila (I) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Bardonecchia (I) / Via Lattea-Sauze D`Oulx-Sestriere (I) / Serre Chevalier (F) / Kleinwalsertal-Ifen (AT) / Tignes-Val d`Isere (F) / Kaunertal (AT) / Gstaad (CH) / Kleinwalsertal-Ifen-Fellhorn (AT/DE) / Isola 2000 (F) / Valberg (F) / Rosiere-Thuile (I/F) / Valtournanche-Cervinia-Zermatt (I/CH) / Portes du Soleil (CH/F) / Vars-Risoul (F) / Serre Chevalier (F) / Carezza (I) / Catinaccio-Vigo di Fassa (I) / Latemar-Obereggen (I)


Benutzeravatar
genussfahrer
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 29.11.2017 - 10:13
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großlaudenbach (Spessart)
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von genussfahrer » 03.12.2019 - 13:28

snowflat hat geschrieben:
03.12.2019 - 10:14
Bei dem Pistenplan von 99/00 finde ich es immer wieder merkwürdig, wie man von der Bergstation Planseggbahn über die Sattelroute Fiss bis zur Gondeabfahrt gelangen sollte ... also ohne Aufsteigen ab Herbalobroute ist das nicht möglich. Unabhängig davon sehr interessant, welche Routen heute Pisten sind und schade, dass ma das Gelände in Serfaus mit dem Bifang- und Übungslift und den fünf Pisten aufgegeben hat. Aber aufgrund der vollen Südausrichtung auch verständlich. Dort erkennt man aber noch die alte Verbindung nach Fiss über die Waldroute, bevor es Sunliner & Co gab und man aber schon mit dem Skipass Serfaus in Fiss/Ladis fahren durfte.

Und auch nach 25 Jahren hat man immer noch das identische Layout des Pistenplans :)
Das mit der Sattelroute Fiss gibt mir bis dato auch noch ein Rätsel auf. Wieso der ganze Bereich Bifang- und Übungslift aufgegeben wurde inklusive der 5 Pisten, gerade die Paschlonabfahrt. Was man von den altgedienten hört, ist das dies ein sehr toller Pistenabschnitt zur Abfahrt nach Serfaus gewesen.
Zuletzt geändert von genussfahrer am 03.12.2019 - 13:29, insgesamt 1-mal geändert.
2013/14: 7x SFL; 2014/15: 7x SFL, 1x Kreuzberg; 2015/16: 7x SFL, 1x Jakobsthal; 2017/18: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2018/19: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2019/20:

Benutzeravatar
genussfahrer
Massada (5m)
Beiträge: 67
Registriert: 29.11.2017 - 10:13
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großlaudenbach (Spessart)
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von genussfahrer » 03.12.2019 - 13:29

Im Bereich Bifang und Rückbringerpiste nach Fiss habe ich letztes Jahr eine LSAP Besichtigung gemacht. Muss die Bilder hier mal bei Zeiten reinstellen.
[/quote]
Das wäre super wenn du das mal reinstellen könntest. Vielleicht eine Idee das nächsten Sommer sich vor Ort anzusehen :D
2013/14: 7x SFL; 2014/15: 7x SFL, 1x Kreuzberg; 2015/16: 7x SFL, 1x Jakobsthal; 2017/18: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2018/19: 7x SFL, 3x Obergurgl/Hochgurgl; 2019/20:

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12633
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von snowflat » 05.12.2019 - 11:22

Damals zum Gratisskitag waren 250 Busse vor Ort 8O 8O 8O
Tags darauf, am 12. Dezember, war Saisonstart. Alle Gäste durften sich über einen Gratis-Skitag freuen. Geschäftsführer Stefan Mangott, damals Betriebsleiter der Serfauser Komperdellbahn, erinnert sich: „Wir haben mit 20 bis 40 Bussen gerechnet. Ab 5 Uhr in der Früh sind dann 250 Busse gekommen, vorwiegend aus Deutschland. Das Chaos war perfekt. Schon am Vormittag waren im Skigebiet keine Getränke und Würsteln mehr zu bekommen.“ Noch dazu habe es wenig Schnee gegeben und die Fisser Schönjochbahn habe man wegen heftiger Windböen einstellen müssen.
Quelle: Erfolgsgeschichte am Plateau begann vor 20 Jahren
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12633
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von snowflat » 23.12.2019 - 12:43

Was lange währt ...
Georg Geiger, gemeinsam mit Stefan Mangott Geschäftsführer der Komperdellbahnen Serfaus, erläuterte die Entwicklung der Skidimension und wies darauf hin, dass ein gemeinsames Skigebiet bereits lange vor der Eheschließung im Jahre 1999 in Planung war. Bereits Anfang der 1970er Jahre entstand die Idee, einen gemeinsamen Skipass einzuführen, wurde aber aufgrund von Uneinigkeiten bezüglich des Verrechnungssystems wieder beiseite gelegt. Im Winter 1986/87 folgte auf erneute Annäherungen ein Vouchersystem, bei dem Gäste beim Kauf eines Skipasses je nach Tagesanzahl einen oder mehrere Gutschein/e für einen Tagesskipass im benachbarten Skigebiet erhielten. Dieses System hielt sich bis 1991/92, im darauffolgenden Jahr wurde der "Ski6 Regionalskipass" eingeführt und 1998 folgte endlich der Entschluss für die "gemeinsame Sache". Nach zahlreichen Verhandlungen, Versammlungen und Beschlüssen war sie geboren: Tirols neue Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis. Geiger dankte den damaligen Geschäftsführern Alois Geiger und Georg Mangott für ihre Pionierarbeit und Weitsicht, die diese Erfolgsgeschichte möglich gemacht hat. Seither machte das Skigebiet am Sonnenplateau eine gewaltige Entwicklung durch: im Vergleich Winter 1998/99 mit dem Winter 2018/19 sind die Einnahmen um 230 Prozent gestiegen und seit dem Zusammenschluss wurden 374 Millionen Euro in Beschneiung, Liftanlagen, Gastronomie etc. investiert. Alle Gemeinden profitierten von der "Eheschließung", dabei waren sich auch die Bürgermeister Florian Klotz (Ladis), Markus Pale (Fiss) und Paul Greiter (Serfaus) in den Schlussworten einig.
Quelle: Glückliche Liftehe seit 20 Jahren
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12633
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von snowflat » 24.12.2019 - 12:00

Arlbergfan hat geschrieben:
20.02.2019 - 12:04
Ganz toller Beitrag auf dem Serfaus Blog über die Anfänge des Skifahrens mit spektakulären Bildern - unter anderem von einem spektaklärem "Pendellift" auf den "Moosbichl".

https://www.serfaus-fiss-ladis.at/blog/ ... WaeYKUfAxQ
Neuer Link: https://www.serfaus-fiss-ladis.at/de/Bl ... chichten-I (die alten Bilder sind weiterhin sehr interssant)
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19082
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von starli » 11.04.2020 - 22:45

kliener Crosspost aus dem Rateforum:
MichiMedi hat geschrieben:
11.04.2020 - 22:09
Hast du zufällig noch Bilder von dem Schlepplift, der vor der Pezidbahn da war? Von dem hab ich noch keine richtigen Bilder gefunden, und der soll ja eine interessante Kurve gehabt haben. Im alpinforum existieren ja viele alte Bilder auch nicht mehr. Den Mooslift und den Masnerlift (heute Arzjochbahn) habe ich tatsächlich nur um ein Jahr verpasst. (Wobei ich froh war, dass ich auf 6KSBs fahren konnte :D ) War das Masnergebiet früher eigentlich wirklich leer, oder sind da auch schon immer alle Leute extra rüber gefahren?
Also so ein richtiger Anziehpunkt wurde es, als das große Restaurant gebaut wurde, ich glaub das kam noch vor der EUB? Oft eisig kalt. Ich bin damals auch nicht gern hinter gefahren, der Arrez Kurven-SL war lang, windig, eiskalt und runterwärts in Schuss genauso eisig kalt unspassig. Daher eher im Frühjahr, da wars leerer. Ich habs schon mal mit einer anstrengenden, halben Weltreise vergleichen, wenn man nach 2-3 SL (Scheid+Arrez, evtl. noch den Lawens zuvor) dann endlich in der Masner-Schneeschüssel landete und dort dann weitere 2 SL hatte. Leer, einsam, abgeschieden, aber anstrengend.

Hab leider auch kaum/keine Bilder von früher.

2004 wurde die Pezidbahn gebaut, da stand der Arrezlift noch:
Bild

Bild

Bild

Bild

Dez. 2002:
Bild

.. und dann halt diese mit einem SL (Mindersjochlift) puristisch erschlossene Geländekammer ganz am Ende des Gebiets ..
Bild

Die Abfahrten fand ich nicht weiter spannend dort, es war nur diese einsame Schneeschüssel, in der man lediglich diese beiden SL gesehen hatte, fernab der Zivilisation, wie in einer Zeitmaschine. Kein Restaurant, kein WC, nur diese beiden alten Schlepplifte.

Das war der Reiz, warum ich das da hinten am Masner so toll fand. Ergo gefällts mir heutzutage mit dem Trubel und den beiden KSB nicht mehr.

.. und fahr auch nicht mehr nach SFL.

Ergänzend: Beim Waldlift und Almlift kam noch dazu, dass die früher nicht beschneit waren und somit selten offen waren - somit war man immer glücklich, wenn diese SL mal gelaufen sind und die Abfahrten offen waren. Los war im Vergleich zu heute da auch selten was.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 3):
MichiMediFlorian86Julian96
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 760 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von MichiMedi » 11.04.2020 - 23:05

starli hat geschrieben:
11.04.2020 - 22:45

2004 wurde die Pezidbahn gebaut, da stand der Arrezlift noch:
Bild
Interessant, dass man die Piste heute nicht mehr dort hat, wo der Lift einst stand, sondern weiter oben und man dann an den unteren Stützen der EUB vorbei fährt. Hat das einen speziellen Grund?

Natürlich kann ich gut verstehen, dass nicht alle Leute moderne Bahnen mögen, aber wenn das wirklich so sehr abgelegen dort war und da nur wenige Leute hin gefahren sind dann gibt es nur zwei Optionen: Erneuern wie man es gemacht hat, oder eben ersatzlos stilllegen. Und da dann lieber ausgebaut als ersatzlos gestrichen, wie es zu oft in anderen Gebieten vorkommt.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19082
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von starli » 12.04.2020 - 20:23

MichiMedi hat geschrieben:
11.04.2020 - 23:05
Interessant, dass man die Piste heute nicht mehr dort hat, wo der Lift einst stand, sondern weiter oben und man dann an den unteren Stützen der EUB vorbei fährt. Hat das einen speziellen Grund?
ja, man musste in Schuss fahren und kam doch trotzdem je nach Schnee oft nicht bis zur Talstation. Das wurde mit der neuen Piste verbessert.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Seilbahnfreund
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2027
Registriert: 20.07.2002 - 03:15
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Leingarten
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Seilbahnfreund » 13.04.2020 - 21:42

Im Masnergebiet gab es schon immer eine Hütte bzw. ab 1981!
So sah die alte aus:
http://www.bzinsser.de/Masner.jpg
Quelle:
http://www.bzinsser.de/photo.htm
Diese brannte im Nov. 1998 bis auf die Grundmauern ab und wurde dann bis Dez. 1999 viel größer wiederaufgebaut.
Die drei Schlepplifte Mooslift, Arrezlift und Masnerlift wurden 1980 erbaut, der Minderslift (heute Masnerbahn auf anderer Trasse) 1981.
Ja mei, der Kurvenlift Arrez, kann mich noch gut an den erinnern. Nur nicht bei der Kurve rausfliegen, sonst durfte man sich unten wieder anstellen und mit 2,1 Kilometer war der ewig lang.

Murksey
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 15.10.2019 - 21:39
Skitage 18/19: 13
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Murksey » 13.04.2020 - 22:15

Ah, ich bin also nicht der einzige, den der "legendäre" Arrezjochlift interessiert. Ich war um die Jahrtausendwende das erste mal als kleiner Bub in Serfaus und hab dort Skifahren gelernt. Deshalb kam ich vom Komperdell nicht wirklich weg. Sollte bis 2016 dauern, bis ich weider nach Serfaus kam. Meine Eltern haben mir immer von dem wunderschönen Masnergebiet erzählt, und auch von der Weltreise nach dahinten mit dem langen Schlepper mit Kurve. Damals wusste ich noch nicht, wie Kurven in einer Seilbahn ohne Mittelstation funktionieren, meine Eltern konnten es mir aber nie so richtig erklären. Das einzige was sie mir sagen konnten war "da waren bei manchen Stützen die Rollen so schräg". Auf den Fotos sieht es für mich aus der Ferne aber nach Zwirbelkurve ungefähr in der Mitte aus, stimmt das?

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19082
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von starli » 14.04.2020 - 12:58

Ja, Zwirbelkurve. Kurvenlifte mit schrägen Rollen waren in AT doch sehr selten.
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 734
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Julian96 » 14.04.2020 - 13:39

Mist jetzt wünscht ich mir echt, ich wäre älter und hätte diesen Zustand des Gebiets noch erleben können :mrgreen:

Nur fürs Verständnis, man kam früher nur in den Masnerkessel, aber nicht auf die Spitze wo heute die Pezid raufgeht?
Der Mindersjochlift lag links von der heutigen Masnerbahn, die doch heute auf den Berg mit dem Lawinenschutz ganz raufgeht?
Der damalige Masnerlift ist die heutige Arrezjochbahn die man zurück vom Masner braucht?
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste