Zermatt und Cervina: old times

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
intermezzo
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2803
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 17.12.2020 - 15:33

j-p.m. hat geschrieben:
17.12.2020 - 15:18
Aber noch eine kleine Unklarheit: ich meinte, die Bahn ging nicht nach Furgg sondern direkt über das kleine Tal nach Schwarzsee. Kann das sein?
Das kann durchaus sein, dass die Bahn ihren Start auf Schwarzsee hatte. Auch wenn sich mir dann nicht wirklich erschliesst, wieso man ausgerechnet Schwarzsee als Start der Materialseilbahn gewählt hätte. Furgg wäre/war m.E. der praktikablere Startpunkt für Materialtransporte gewesen als Schwarzsee. Sei es nur schon wegen der flachen Ebene bei Furgg (ideal für Materiallagerung & vermutlich einfacher für Helitransporte) oder wegen der grösseren Kapazität für Warentransporte mit der Zubringer-PB Furi-Furgg.


gfm49
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1553
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von gfm49 » 29.12.2020 - 19:43

anbei ein "Speicherfund"; Aufnahmedatum wohl April 1957; Zermatt ist eher Beiwerk (wobei zu meiner Überraschung die Hütte beim Hotel Riffelhaus noch steht, wenn auch neu eingedeckt; ich habe die überhaupt nie bewußt registriert), das lustigere ist die Ausrüstung!
Riffelberg1957.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gfm49 für den Beitrag (Insgesamt 2):
FranJoskifreakk

Benutzeravatar
FranJo
Massada (5m)
Beiträge: 89
Registriert: 27.12.2018 - 20:11
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 13
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von FranJo » 29.12.2020 - 20:08

gfm49 hat geschrieben:
29.12.2020 - 19:43
anbei ein "Speicherfund"; Aufnahmedatum wohl April 1957; Zermatt ist eher Beiwerk (wobei zu meiner Überraschung die Hütte beim Hotel Riffelhaus noch steht, wenn auch neu eingedeckt; ich habe die überhaupt nie bewußt registriert), das lustigere ist die Ausrüstung!
Riffelberg1957.jpg
Im Riffelhaus wollte ich eigentlich jetzt urlauben, die beiden Fenster links oben!
Na ja, in einem Jahr wieder, schon gebucht!

Gruß

FranJo

Benutzeravatar
intermezzo
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2803
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 02.01.2021 - 20:31

Wirklich aufschlussreiche und interessante neue Informationen zur Spekulation ehemaliges Sommerskigebiet Triftij-Rote Nase-Stochorn von Emilius3557:

http://www.sommerschi.com/forum/winters ... 2-s45.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag (Insgesamt 4):
skifreakkAhornbühlWahlzermatterbergfuxx

Benutzeravatar
skifreakk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 417
Registriert: 23.09.2012 - 18:28
Skitage 18/19: 19
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von skifreakk » 03.01.2021 - 12:17

Herzlichen Dank für den Hinweis und an Emilius für das Nachfragen bei der ZBAG!

Haben die verschiedenen Bergbahngesellschaften auch gegeneinander gearbeitet, oder war man "nur" in starker Konkurrenz zueinander? Sehr interessant, dass die Rote Nase Bahn auch als Rückbringer zum Hohtälli und Gorgergrat-Gebiet betrachtet wurde. Die damals noch vorhandene Route Findeln-Findelbach könnte ja auch dazu dienen, dass man ins Gornergrat-Gebiet zurückkommt, ohne die Rothorn-Bergbahnen Lifte nutzen zu müssen.

Ist btw. Findeln-Findelbach mal jemand von euch gefahren?

gfm49
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1553
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von gfm49 » 03.01.2021 - 12:56

An die Materialbahn Rote Nase - Hohtälli kann ich mich auch noch erinnern. Da konnte man sich vom Stockhorn kommend am Triftji austoben und bei wenig Schnee weiter unten die Ski an der Materialbahn abgeben und zu Fuß nach Hohtälli laufen. Ich habe das nie gemacht und lieber ein paar Kratzer im Belag riskiert ...
Dass da (Gant) auch die Rothornbahn zugange war, wußte ich noch nicht.

Edit:
skifreakk hat geschrieben:
03.01.2021 - 12:17
Ist btw. Findeln-Findelbach mal jemand von euch gefahren?
ja, in den 70ern ein paar mal - schmaler Weg durch viele Bäume; kein wirkliches Vergnügen, aber eine Alternative zum nahezu stundenlangen Anstehen am damals uendlich lahmar..gen 1er-Sessellift zur Sunnegga
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gfm49 für den Beitrag:
skifreakk

Ahornbühl
Massada (5m)
Beiträge: 46
Registriert: 13.01.2017 - 13:37
Skitage 18/19: 34
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Ahornbühl » 03.01.2021 - 14:16

Auch von mir nochmal vielen Dank für den Hinweis auf den sehr aufschlussreichen Beitrag im Sommerschi-Forum.

Ich war war im Sommer 2017 zum Wandern im Rothorngebiet unterwegs. Der Anblick des Triftji-Gletschers war doch eher traurig, verglichen mit den Fotos aus den 1960er Jahren. Damals war ja aufgrund der Gletscherwölbung der Ausstieg aus dem Skilift Triftji an der Bergstation nahezu flach, wenn ich das auf den Fotos richtig erkannt habe? :surprised:
gfm49 hat geschrieben:
03.01.2021 - 12:56
ja, in den 70ern ein paar mal - schmaler Weg durch viele Bäume; kein wirkliches Vergnügen, aber eine Alternative zum nahezu stundenlangen Anstehen am damals uendlich lahmar..gen 1er-Sessellift zur Sunnegga
Führte diese „Route“ zum Bahnhof Findelbach? Oder noch weiter bis in den Ort?


gfm49
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1553
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von gfm49 » 03.01.2021 - 14:58

Ahornbühl hat geschrieben:
03.01.2021 - 14:16
..Damals war ja aufgrund der Gletscherwölbung der Ausstieg aus dem Skilift Triftji an der Bergstation nahezu flach, wenn ich das auf den Fotos richtig erkannt habe? :surprised:
Jedenfalls ist der Ausstieg mir nicht als unangenehm oder beengt in Erinnerung - ganz im Gegensatz zum Kamellift in Saas Fee.
Ahornbühl hat geschrieben:
03.01.2021 - 14:16
Führte diese „Route“ zum Bahnhof Findelbach? Oder noch weiter bis in den Ort?
Der Weg kam etwas oberhalb der Station (ganz früher noch "Findelenbach) "um die Ecke" und man kam südlich der Station (also in Fahrtrichtung Gornergrat) zu den Gleisen. Ich glaube, da gibt es immer noch einen (Sommer-)Wanderweg. Ob man nach Überquerung der Gleise noch auf einem Weg in Richtung Ort fahren konnte - keine Ahnung, nie probiert. Die damals noch verbliebenen "Pisten"markierungen endeten an der Station. Auch in meinem alten Führer von Rob Tillard ist die Strecke nur bis Findelenbach beschrieben.

Edit: hier sieht man den Weg auf der Karte "unterhalb" des Findelbachs: https://map.geo.admin.ch/?topic=swissto ... .69&zoom=9 . Den ist man entlanggefahren mit ein paar "Slalom"-Variationen zwischen den Bäumen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gfm49 für den Beitrag:
Ahornbühl

gfm49
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1553
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 309 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von gfm49 » 03.01.2021 - 18:27

Hatten wir eigentlich das hier schon - heute beim Rumsurfen gefunden: Artikel in der Schweizerischen Bauzeitung von 1963 über den Bau des (damals) neuen Bahnhofs der Gornergratbahn in Zermatt: https://www.e-periodica.ch/cntmng?pid=s ... 63:81::786
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor gfm49 für den Beitrag:
Nilscrafter

Benutzeravatar
Nilscrafter
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 24.08.2017 - 13:04
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wengen
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Nilscrafter » 11.01.2021 - 12:02

Sälu zusammen

Anbei ein interessantes Bild des Restaurants Ritti in Zermatt um die 70er

Im Hintergrund ist die noch eher klein ausfallende Station Furi zu sehen

https://emea01.safelinks.protection.out ... reserved=0

Auch möchte ich auf den folgenden Instagram Acc hinweisen.

Er hat eine gute lange Zeit alte Bilder von Zermatt hochgeladen. (Man muss ein wenig runterscrollen). Unter anderem sind auch Bilder der Stockhornbahn zu sehen.

https://www.instagram.com/urs_zermatt/

Benutzeravatar
intermezzo
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2803
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 11.01.2021 - 21:02

Nilscrafter hat geschrieben:
11.01.2021 - 12:02

Auch möchte ich auf den folgenden Instagram Acc hinweisen.

Er hat eine gute lange Zeit alte Bilder von Zermatt hochgeladen. (Man muss ein wenig runterscrollen). Unter anderem sind auch Bilder der Stockhornbahn zu sehen.

https://www.instagram.com/urs_zermatt/
Interessant die Insta-Bilder. Danke!

-------------------------------------------

Das hat mich gerade dazu animiert, in meiner eigenen Mottenkiste zu stöbern... Fazit: Zwei neue und zwei aufgefrischte Zermatt-Bilder von mir aus dem Sommer 1981:

Zermatt, Furggsattel-Skilift Sommer 1981:

Bild

Zermatt, Plateau Rosa Sommer 1981:

Bild

Zermatt, Triftij-Hang und Stockhorn (damals noch ohne Rote Nase-PB) im Sommer 1981:

Bild

Zermatt, PB aufs Klein-Matterhorn Sommer 1981:

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor intermezzo für den Beitrag:
wso

Benutzeravatar
Nilscrafter
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 24.08.2017 - 13:04
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wengen
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Nilscrafter » 12.01.2021 - 15:52

Unglaublich! Ich staune immer wieder was du alles findest!

Ich mach fleissig Bilder der heutigen Infrastruktur, damit auch ich in 50 Jahren das Alpinforum mit alten Bildern füttern kann :lol:

Benutzeravatar
Nilscrafter
Massada (5m)
Beiträge: 56
Registriert: 24.08.2017 - 13:04
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wengen
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Nilscrafter » 12.01.2021 - 15:52

Bei den Bildern vom Triftji will man ja gleich runterwedeln :(


Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5933
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 506 Mal
Danksagung erhalten: 1293 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Arlbergfan » 12.01.2021 - 16:23

Bei dem Triftji Hang ist aber der Schlepper noch nicht installiert oder?
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
intermezzo
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2803
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 12.01.2021 - 16:52

Nilscrafter hat geschrieben:
12.01.2021 - 15:52
Unglaublich! Ich staune immer wieder was du alles findest!

Ich mach fleissig Bilder der heutigen Infrastruktur, damit auch ich in 50 Jahren das Alpinforum mit alten Bildern füttern kann :lol:
Leider habe ich damals nur so wenige Dias und Fotos gemacht. War aber auch eine Frage des Geldes, da Fotografieren vergleichsweise teuer war und ich als Teenager damals natürlich nicht in den Moneten schwamm;-)

Sehr gut, dass Du die heutige Infrastruktur fleissig einfängst, sodass die LSAP-Fangemeinde hier bis 2070 Stoff hat...

Benutzeravatar
intermezzo
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2803
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 650 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 12.01.2021 - 16:56

Arlbergfan hat geschrieben:
12.01.2021 - 16:23
Bei dem Triftji Hang ist aber der Schlepper noch nicht installiert oder?
Doch, natürlich war der Triftij-Schlepper 1981, als ich dieses Bild aufgenommen hatte, schon (längst) installiert. Der Triftij-Schlepper wurde bekanntlich 1964 in Betrieb genommen. Auf diesem mittlerweile 40 Jahre (!) alten Analog-Foto ist halt der Weissabgleich oberlausig - deshalb sind der Lift bzw. die Masten hier auf diesem Bild leider schlicht nicht erkennbar, da sie in der weissen Masse des damals noch fülligen Triftij-Gletschers "untergehen". Ich hatte früher zu 90 Prozent Dias geschossen, die waren qualitativ klar besser als 24x36-Farb-Fotos. Und bei besagtem Bild vom Juli 1981 vom Triftij-Hang handelt es sich eben nicht um ein Diapositiv, sondern um einen analogen Abzug bzw. um einen Scan davon.

Benutzeravatar
Wahlzermatter
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 519
Registriert: 28.04.2017 - 11:08
Skitage 18/19: 18
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 399 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Wahlzermatter » 22.02.2021 - 10:23

Resorts Then and Now: Zermatt, Rising Above it A

Anbei ein kurzer histroischer Abriss über die Geschichte von Zermatt als Schistation.

https://www.skiinghistory.org/online-ma ... ove-it-all


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast