Historisches aus Fiss und Serfaus

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 760 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von MichiMedi » 14.04.2020 - 14:08

Julian96 hat geschrieben:
14.04.2020 - 13:39
Nur fürs Verständnis, man kam früher nur in den Masnerkessel, aber nicht auf die Spitze wo heute die Pezid raufgeht?
Der Mindersjochlift lag links von der heutigen Masnerbahn, die doch heute auf den Berg mit dem Lawinenschutz ganz raufgeht?
Der damalige Masnerlift ist die heutige Arrezjochbahn die man zurück vom Masner braucht?
In der Tat. Die interessanten schwarzen Pisten gab es also noch gar nicht.
Pistenplan
Pistenplan
20200414_140646.jpg (463.33 KiB) 3246 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag:
Julian96
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg


Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 810
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von Julian96 » 14.04.2020 - 14:54

Die riesige Lücke zwischen Sattelbahn und Planseggbahn ohne die heutige Königsleithe muss ja auch krass gewesen sein.
Jetzt versteh ich, was einige hier mal meinten, als sie sagten SFL sei früher noch viel weitläufiger gewesen...mir kommts ja heute schon weit vor im Vergleich zu manch anderen, aber damals wars natürlich noch geiler.
Den Komfort der heutiges Sesselbahnen möchte ich trotzdem nicht missen :lol:
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 760 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von MichiMedi » 14.04.2020 - 15:21

Julian96 hat geschrieben:
14.04.2020 - 14:54
Die riesige Lücke zwischen Sattelbahn und Planseggbahn ohne die heutige Königsleithe muss ja auch krass gewesen sein.
Das habe ich sogar noch einige Jahre miterlebt. Um nach Fiss zu kommen musste man sich immer runter in den Sulz nach Serfaus begeben und dort dann ewig am Sunliner anstehen. Und dann entweder wieder an der Sattelbahn anstehen oder mit der ewig langsamen Rastbahn fahren. Von der Skiroute vom Plansegg nach Fiss habe ich aber bisher auch nichts gehört. Du muss ja ewig flach gewesen sein, oder?
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12810
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 851 Mal

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von snowflat » 14.04.2020 - 15:52

MichiMedi hat geschrieben:
14.04.2020 - 15:21
Von der Skiroute vom Plansegg nach Fiss habe ich aber bisher auch nichts gehört. Du muss ja ewig flach gewesen sein, oder?
Zu der Zeit war ich dort noch nicht, aber nach den heutigen Geländekenntnissen kann es die Route so nicht gegeben haben. Denn von der Kreuzung mit der Herbalobroute hätte man ein gutes Stück aufsteigen müssen um zur Gondeabfahrt zu gelangen.
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

hch
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 113
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von hch » 14.04.2020 - 18:18

Damals war der Masner noch schön ruhig. Kann mich noch an die Route mit kurzem Aufstieg zur damals noch winzigen Hexenseehütte erinnern. Deutlich entspannter als weiter vorne wo schon damals viel los war.

In den letzten zehn Jahren war ich glaube ich nur einmal in SFL ski fahren, sonst immer nur Mountainbiken im Bikepark..

Benutzeravatar
Kerker
Moderator
Beiträge: 1069
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 10
Skitage 20/21: 2
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von Kerker » 14.04.2020 - 22:53

Hach, das waren noch Zeiten... Also ohne den jetzigen Komfort zu verteufeln - damals waren die Schlepper halt noch ganz normal. Ich erinnere mich mit Schaudern an einen Krampf im Bein, den ich mal auf der ellenlangen Fahrt im fürchterlich langen und flachen Arrezlift hatte. Aber die Schneeschüssel da hinten im Masner war halt damals schon schön, und es war fast nix los. Und zur Belohnung dann den elend langen flachen Ziager mit Bremsschnee auf der Rückfahrt...

Wenn ich mich recht entsinne, müssten wir auch im ersten Winter der neuen Masnerhütte dort gewesen sein. Aufgrund eines aufkommenden Schneesturms wurde das Gebiet am späten Vormittag (könnte auch schon auf Mittag zu gewesen sein) geräumt. Es war kaum was los, die wenigen Gäste wurden aufgefordert, sofort die "Hütte" zu verlassen und unverzüglich den Rückweg anzutreten. Auf der Rückfahrt null Sicht, Sturm und heftiger Schneefall. Dazu haben der Masner- und Mooslift bei jeder Sturmbö gestoppt. Die Rückkehr hat ewig gedauert und wir waren unglaublich froh, als wir endlich am Laustallift angekommen waren. Tja, und wenig später war der Spuk genauso schnell vorbei wie er gekommen war. Ein sehr mulmiges Erlebnis, das man nicht vergisst - ich denke immer wieder daran, wenn ich dort bin. Trotzdem, früher wie auch heute ein tolles Gebiet, mit insgesamt durchaus positiven Erinnerungen an die "alten Zeiten" :)
Winter: Schifoan; Sommer: Berge | Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2020/2021: 2 Skitage alpin | 6 Skitage Langlauf | Saison beendet
Freizeitparksaison 2021: Saisonstart ungewiss

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19445
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 67
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Koralpe/Unterwegs
Hat sich bedankt: 777 Mal
Danksagung erhalten: 2380 Mal
Kontaktdaten:

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von starli » 15.04.2020 - 13:08

snowflat hat geschrieben:
14.04.2020 - 15:52
MichiMedi hat geschrieben:
14.04.2020 - 15:21
Von der Skiroute vom Plansegg nach Fiss habe ich aber bisher auch nichts gehört. Du muss ja ewig flach gewesen sein, oder?
Zu der Zeit war ich dort noch nicht, aber nach den heutigen Geländekenntnissen kann es die Route so nicht gegeben haben. Denn von der Kreuzung mit der Herbalobroute hätte man ein gutes Stück aufsteigen müssen um zur Gondeabfahrt zu gelangen.
Kann mich auch nicht erinnern, dass ich da jemals was von gesehen hatte.

Die Verbindung untenrum (Bifangweg/Bifanglift) war übrigens auch schiebelastig, so dass ich das vor dem Bau der Verbindungsbahnen auch kaum gemacht hab, zumal die beiden Skigebiete ja groß genug für einen Tag waren. Und eh selten Schnee auf der Verbindung lag..
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
sir_ben
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 708
Registriert: 18.05.2009 - 20:12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Willingen/Upland
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von sir_ben » 13.07.2020 - 08:09

MichiMedi hat geschrieben:
14.04.2020 - 15:21
Julian96 hat geschrieben:
14.04.2020 - 14:54
Die riesige Lücke zwischen Sattelbahn und Planseggbahn ohne die heutige Königsleithe muss ja auch krass gewesen sein.
Das habe ich sogar noch einige Jahre miterlebt. Um nach Fiss zu kommen musste man sich immer runter in den Sulz nach Serfaus begeben und dort dann ewig am Sunliner anstehen. Und dann entweder wieder an der Sattelbahn anstehen oder mit der ewig langsamen Rastbahn fahren. Von der Skiroute vom Plansegg nach Fiss habe ich aber bisher auch nichts gehört. Du muss ja ewig flach gewesen sein, oder?
Damals entschied man sich morgens, ob man Fiss oder Serfaus fahren will 😉
Und ruhig im Masner? Ich hab auch an beiden Schleppern schon 10 min angestanden...
Wellnessskifahrer.

hch
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 113
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Serfaus-Fiss-Ladis

Beitrag von hch » 13.07.2020 - 09:06

sir_ben hat geschrieben:
13.07.2020 - 08:09
Damals entschied man sich morgens, ob man Fiss oder Serfaus fahren will 😉
Und ruhig im Masner? Ich hab auch an beiden Schleppern schon 10 min angestanden...
In meine Jugend waren Serfaus und Fiss-Ladis zwei komplett separate Skigebiete. Man hat eine Karte für Serfaus oder für Fiss-Ladis gekauft.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12810
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 851 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von snowflat » 02.03.2021 - 14:44

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag:
Skitobi
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Oberbayer
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 118
Registriert: 11.12.2014 - 20:48
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von Oberbayer » 02.03.2021 - 19:08

Ja, das zweite Bild ist der eh. Lazid Sessel Lift. An die Decken, die man zur Hochfahrt bekommen hat, kann ich mich noch gut erinnern. Das kann man sich heutzutage gar nicht mehr vorstellen.
2020/21: 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diavolezza, 3x St. Moritz
2019/20: 1x Pitztaler Gletscher, 1x Hochgurgl, 2x Sölden, 2x Skiwelt, 1x Hochzillertal, 1x Axamer Lizum/Seefeld Rosshütte, 1x Hochzeiger, 7x Serfaus, 2x Alpachtal, 2x Mayrhofen/Ahorn, 6x Niseko (Japan)
2018/19: 2x Sölden, 3x Hochzeiger, 7x Skiwelt, 3x Lermoos, 2x Monte Kienader, 1x Kitzbühel, 6x Serfaus, 1x Mayerhofen, 1x Kaltenbach, 1x Hochfügen, 1x Spieljoch, 1x Christlum, 8x Ischgl

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12810
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 851 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von snowflat » 06.04.2021 - 13:31

Serfaus 1960 bis 1991: Pendellift Alpkopf in Aktion, EUB Komperdell mir den Vorgängerkabienen, die noch im Tal mit der Hand verschlossen wurden, der SL Gampen, DSB Lazid auch als Mitfahrt und inkl. Ausstieg, 1-SL Laustal, Mitfahrten ESL Alpkopf inkl. Ausstieg, Bifanglift in Aktion, Lawenslift inkl. Einstieg, Impressionen aus dem Dorf, vom Skischulunterricht und von den Gästeskirennen
Direktlink
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor snowflat für den Beitrag (Insgesamt 2):
Mt. CervinoZottel
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

hch
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1520
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 113
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: Historisches aus Fiss und Serfaus

Beitrag von hch » 06.04.2021 - 14:03

Oberbayer hat geschrieben:
02.03.2021 - 19:08
Ja, das zweite Bild ist der eh. Lazid Sessel Lift. An die Decken, die man zur Hochfahrt bekommen hat, kann ich mich noch gut erinnern. Das kann man sich heutzutage gar nicht mehr vorstellen.
Bei der Kellerjochbahn gibt es die Decken immer noch. Aber inzwischen ein Model im Design späte 80er Jahre.


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste