Historisches aus Oberstdorf und Kleinwalsertal

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
thomasg
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1538
Registriert: 30.09.2002 - 21:56
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Historisches aus Oberstdorf und Kleinwalsertal

Beitrag von thomasg » 09.12.2019 - 19:58

Ist der Kuchenbachlift. See-Eck hatte die Bergstation unterhalb der Gipfelbahn.
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (Geklaut von miki, aber sehr wahr)


Gleitweggleiter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 529
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 404 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Historisches aus Oberstdorf und Kleinwalsertal

Beitrag von Gleitweggleiter » 07.01.2020 - 09:34

Weiss nicht ob das hier schonmal gepostet wurde. Interessante Aufnahmen aus dem Bereich Hubertus/Parsenn in der Talstation der 4KSB Heuberg. Müsste so etwa im Zeitraum 1940-1960er sein. Zumindest ist hier das W‘horn noch nicht erschlossen (kam Ende der 60er). Ob man schon den SL Schlössle (1956) sieht bin ich mir nicht sicher. Heubergmulde noch grossteils bewaldet. Weiss jemand genaueres dazu?
Dateianhänge
Parsenn?
Parsenn?
954B0282-20CD-4649-9410-F35EDB9C75BD.jpeg (650.99 KiB) 2595 mal betrachtet
ESL im Bereich Hubertus
ESL im Bereich Hubertus
7CAD6C01-DCD3-49D4-94BE-C5F459595AC8.jpeg (588.47 KiB) 2595 mal betrachtet
Dito, im Hintergrund der Schlössle-Hang (mit SL?)
Dito, im Hintergrund der Schlössle-Hang (mit SL?)
22928C21-3566-40ED-9CE9-4E820D44E5E7.jpeg (510.66 KiB) 2595 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gleitweggleiter für den Beitrag:
vovo
2020/2021: 5 Tage - 2x Samnaun, 3x Kleinwalsertal Spezial
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Benutzeravatar
tobi27
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1529
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 18/19: 81
Skitage 19/20: 60
Skitage 20/21: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 585 Mal
Danksagung erhalten: 700 Mal

Re: Historisches aus Oberstdorf und Kleinwalsertal

Beitrag von tobi27 » 07.01.2020 - 15:27

Vielen Dank für diese Schätze! Der ESL auf den beiden unteren Bildern dürfte wohl baugleich mit der ehem. Imberg Sesselbahn in Steibis sein. Auf dem letzten Bild ist definitiv der Schlösslelift im Hintergrund zu erkennen, d.h. Aufnahme nach 1956
Das erste Bild zeigt wohl den ersten Parsennlift aus den 40er Jahren, dass zu diesem Zeitpunkt auch schon die Heubergmulde mit einem Gurtenlift(?) erschlossen war wusste ich noch nicht.

Viele Grüße

Bennypenny
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 16.05.2020 - 12:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Historisches aus Oberstdorf und Kleinwalsertal

Beitrag von Bennypenny » 17.05.2020 - 09:14

Auf Wikipedia steht zur Fellhorn-Gipfelbahn:
Die Gipfelbahn hat nur noch eine Fahrspur, auf der eine Kabine für 60 Passagiere hin- und herfährt.
.
Gab es eigentlich wirklich einmal ein zweites Fahrbetriebsmittel? Und wenn ja, hat jemand Fotos dazu?
Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus 2 Schriftzeichen zusammen – das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit. ~ John F. Kennedy

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 955
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Historisches aus Oberstdorf und Kleinwalsertal

Beitrag von Christoph Lütz » 17.05.2020 - 10:20

Bennypenny hat geschrieben:
17.05.2020 - 09:14
Auf Wikipedia steht zur Fellhorn-Gipfelbahn:
Die Gipfelbahn hat nur noch eine Fahrspur, auf der eine Kabine für 60 Passagiere hin- und herfährt.
.
Gab es eigentlich wirklich einmal ein zweites Fahrbetriebsmittel? Und wenn ja, hat jemand Fotos dazu?
Die Gipfelbahn war seit Inbetriebnahme einspurig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Christoph Lütz für den Beitrag:
Bennypenny

Bennypenny
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 16.05.2020 - 12:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Historisches aus Oberstdorf und Kleinwalsertal

Beitrag von Bennypenny » 17.05.2020 - 10:25

Christoph Lütz hat geschrieben:
17.05.2020 - 10:20
Bennypenny hat geschrieben:
17.05.2020 - 09:14
Auf Wikipedia steht zur Fellhorn-Gipfelbahn:
Die Gipfelbahn hat nur noch eine Fahrspur, auf der eine Kabine für 60 Passagiere hin- und herfährt.
.
Gab es eigentlich wirklich einmal ein zweites Fahrbetriebsmittel? Und wenn ja, hat jemand Fotos dazu?
Die Gipfelbahn war seit Inbetriebnahme einspurig.
Danke :D
Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus 2 Schriftzeichen zusammen – das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit. ~ John F. Kennedy

Bennypenny
Massada (5m)
Beiträge: 103
Registriert: 16.05.2020 - 12:21
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Historisches aus Oberstdorf und Kleinwalsertal

Beitrag von Bennypenny » 23.04.2021 - 15:05

Hat jemand irgendwelche Informationen zu einem Lift, der auf einem alten Pistenplan (möglicherweise Ende 1980er), südlich des damaligen Parsennliftes steht. Meines Erachtens endete er in der Nähe des heutigen Hotels Birkenhöhe (Ski-Kuli) und muss an der Landesstraße etwas oberhalb der Breitachbrücke gestartet haben. Ist es sogar eventuell der Ski-Kuli, nur sehr seltsam eingezeichnet?
Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus 2 Schriftzeichen zusammen – das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit. ~ John F. Kennedy


Gleitweggleiter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 529
Registriert: 20.01.2019 - 20:45
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 404 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Historisches aus Oberstdorf und Kleinwalsertal

Beitrag von Gleitweggleiter » 29.04.2021 - 19:47

Bennypenny hat geschrieben:
23.04.2021 - 15:05
Hat jemand irgendwelche Informationen zu einem Lift, der auf einem alten Pistenplan (möglicherweise Ende 1980er), südlich des damaligen Parsennliftes steht. Meines Erachtens endete er in der Nähe des heutigen Hotels Birkenhöhe (Ski-Kuli) und muss an der Landesstraße etwas oberhalb der Breitachbrücke gestartet haben. Ist es sogar eventuell der Ski-Kuli, nur sehr seltsam eingezeichnet?
Ich hatte dazu mal irgendwo ein historisches Foto - wohl um die 50er/60er rum gesehen aber finde das nicht mehr auf Anhieb. Der Schlepper hat vermutlich den Sonnenhang direkt erschlossen, den man heutzutage „hintenrum“ über den Seillift erreicht.
2020/2021: 5 Tage - 2x Samnaun, 3x Kleinwalsertal Spezial
2019/2020: 8 Tage - 6x Kleinwalsertal, 1x Fendels, 1x Skijuwel
2018/2019: 8 Tage - 4x Kleinwalsertal, 2x Hündle, 1x Venet, 1x Kitzbühel

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste