Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Lift am Rommerserberg bei Wildflecken/Rhön

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Lift am Rommerserberg bei Wildflecken/Rhön

Beitrag von d-florian » 30.05.2005 - 18:47

nun erst mal was zur lage des Liftes: Der Lift liegt südöstlich von Gersfeld an einem Nordhang kurz hinter der Grenze des Truppenübungsplatzes der Bundeswehr. Früher gehörte der Platz den Amerikaner welche den Lift auch bauten und betrieben. Dies sieht man an der sehr guten Flutlichtanlage. Der Lift schaute auf den ersten Blick noch ganz gut aus! im Vergleich zum Guckaiseelift ein wahrer Traum! Die Einlagegummis der Rollenbatterien hab zum Teil noch nicht mal Risse und das Seil sah von außenher was man sehen konnte ebenfalls noch sehr gut aus! Die Stützen sind ebenfalls noch ganz gut in Schuss! DA haben einige Lifte mehr Rost obwohl sie noch in Betrieb sind! EIne Pistenraupe oder Gehänge konnte ich leider nicht finden. Die anfahrt war gar nicht so einfach, da man mit dem Auto nicht bis zu dem Lift kommt da vorher eine Schranke auf der Straße ist.. Also gingen WIr zu Fuß durch eine Kuhwiese so in grober Richtung zu dem Lift. ICh dachte eigentlich der Truppenübungsplatz wäre nicht mehr so belebt und wenigstens am Feiertag würden dort keine schießübungen laufen! Aber was wäre die Bundeswehr wenn sie nicht auch an diesem Tag üben würde :twisted:
Trotz einiger Unstimmigkeiten mit Frau d-flo welche sich schon vor diesem Schild umkehren wollte...
Bild
:roll: liefen wir weiter durch den Wald Richtung Lift als plötzlich eine gruppe von 5 geländefahrzeugen nur knapp an uns mit Sirenen vorbei fuhren. Daraufhin musste ich einiges an Überredeungskünsten aufwenden, damit Frau d-flo die Tour mitfortsetzte...
Kurz darauf hatten wir es fast geschafft und bekamen freie sicht auf den unteren Teil der Piste
Bild
Da wir den Lift nun endlich im Blick hatten gingen wir näher heran als plötzlich ein Feuergefecht mit SCHARFER Munition im Wald eröffnet wurde! Ich nahm daraufhin meine Freundin treu an die Hand und versetzte sie in den glauben, dass auf der Piste nicht geschossen wird!
somit wanderten wir den Lift nach oben wo uns eine erneute Überraschung traf aber zuerst einmal Bilder von der Anlage.
Hersteller ist übringends Leitner und ich schätze den Lift auf eine Länge von knapp 1000m mit einem Höhenunterschied von 150-200m.
Bild
Antrieb
Bild
noch mal der Antrieb mit dem einzigsten Herstellerschild was zufinden war wobei der Hersteller klar zu erkennen ist! :wink:
Bild
noch mal die Talstation
Bild
ein erster Blick auf die Strecke
Bild
Stütze NR1 (Seil lag nicht auf den Rollenbatterien genauso wie bei Stütze 4 Talseitig und Stütze 3 bergseitig)
Bild
Nun der Blick auf die Trasse soweit möglich! Hinter der Kuppe geht der Lift noch ca250m weiter
Bild
Stütze 6+7
Nun kam die nächste Überraschung weshalb ich nicht mehr zur Bergstation gelaufen bin aus Rücksicht auf meine Freundin, da wieder Sirenen ertönten, Apellrufe zuhören waren und anschließend wieder schüsse!
Bild
Das Bild hab ich aus der Entfernung gemacht! DAS machte mich natürlich neugierig und dann kam das
Bild
:oops: wenn sich das in dieser Situation mal nicht gefährlich anhört?!
Aber in welche Gefahren begibt man sich nicht für das Forum :?: :!: :wink:
Noch schnell ein BIld der Bergstation aus der Entfernung gemacht und dann gings wieder schnellst möglich Richtung Auto
Bild
Doch ungeschoren sollten wir dann doch nicht davon kommen und wir wurden 50m vor dem Ende des Truppenübungsgeländes von einem Kommandant angehalten. Wir rechneten ja mit allem aber mit der Frage ob wir vom Naturschutzbund seien hab ich im lebtag nicht gerechnet. :))nachdem ich dies verneinte wies er uns noch auf die gefahren hin auf dem gelände und legte uns nahe dass es sehr gefährlich sei, da dort mit scharfer Munition geschossen werde und uns im Falle eines Unfalls nichts bezahlt werden würde! ---> Sollen uns das nächste mal in der Station ankündigen damit die bescheid wissen
und am Ende erblickten wir noch das SChild vom Anfang. Diesmal allerdings von der Rückseite:
Bild
Zuletzt geändert von d-florian am 30.05.2005 - 19:15, insgesamt 2-mal geändert.
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
tipe
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1095
Registriert: 23.07.2002 - 23:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ratingen / Münster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von tipe » 30.05.2005 - 18:59

Hast du noch mehr Bilder? Der Lift sieht nicht uninteressant aus

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von d-florian » 30.05.2005 - 19:19

Klar! War nur eben noch dabei die Bilder zu verlinken und den Bericht zu schreiben! :wink:
ICh finde dies übringends eine Überlegung wert, diesen Lift wieder ins Leben zurückzurufen!
Lift ist noch in einem relativ guten Zustand, Schöner Hang mit einer nicht flachen Piste welche an einem Nordhang liegt und verfügt über eine wirklich sehr großzügige Flutlicheinrichtung! MIt einer Beschneiungsanlage echt das Gelbe vom EI würde ich sagen! Ich werde daher die Bundeswehr in Wildflecken mal kontaktieren ob die Mölichkeit besteht den lift wieder in Betrieb zunehmen und ob evt Intresse von deren Seite besteht! Ansonsten könnten wir ja versuchen den Lift mal an einem We zumindest notbedürftig für´s Forum in Betriebzunehmen!?! :wink:
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Benutzeravatar
tipe
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1095
Registriert: 23.07.2002 - 23:31
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ratingen / Münster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von tipe » 30.05.2005 - 19:25

Danke für den Bericht, aber ich glaube nicht das der Lift wieder in Betrieb gehen wird, vor allem da auf und neben der Piste wohl auch der ein oder andere Bildgänger versteckt ist.

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von d-florian » 30.05.2005 - 19:31

^^
also auf der Piste sicher nicht und direkt daneben auch nicht, da dort bis vor 3 jahren noch SKibetrieb war! DAnach war jediglich die Diskusion wer den Lift weiterbetreiben soll und wiegand wolte ihn erst kaufen, kaufte dann aber Den abtsrodalift, da dieser bei seinen anderen liften liegt!
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GMD » 30.05.2005 - 20:44

Da hast du ja nochmals Glück gehabt! In der Schweiz wärst du nicht so leicht davongekommen, bei uns gelten Militärgelände als Sperrzonen für Zivilisten; und für Ausländer gleich doppelt. Grenzt an Paranoia, ist aber leider so.
Hibernating

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von d-florian » 30.05.2005 - 20:48

sind bei euch die Sperrzonen auch richtig abgesichert oder stehen da auch nur alle 150m warnschilder aber ansonsten freizugänglich?!
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GMD » 30.05.2005 - 21:09

Kommt darauf an. Ist es eine feste Anlage, ist meistens ein Zaun darum. Wenn der fehlt, oder es sich um eine nur zeitweise genutzte Anlage handelt, werden beim Schiessbetrieb an den Zugangswegen Wachen aufgestellt. Kein Soldat bei der Schranke heisst aber nicht, dass man ungeniert hereinspazieren kann! Wird man erwischt, kanns unangenehm werden.

Es gibt allerdings auch Militärgelände, durch die sogar offizielle Wanderwege und Strassen verlaufen! Falls sie das Miitär benutzt: siehe oben! Ich kenne nur eine Anlage, die quasi öffentlich ist: Die Panzerpiste beim Flughafen Zürich. Sie ist gut erreichbar und nicht abgeriegelt. Am Wochenende ist sie das Inlinerparadies von Zürich, zu hunderten tummeln sie sich bei schönen Wetter dann dort, zusammen mit Spaziergängern und Radlern. Obwohl die Armee am Wochenende fast nie aktiv war, haben sie am Anfang noch versucht, dass Verbot durchzusetzen; mussten dann aber schnell einsehen, dass sie gegen die Massen nicht ankamen. Unterdessen ist es sogar so weit, dass sie im Sommer auch am Abend in der Regel auf die Benützung verzichten, denn viele Skater kommen nun auch nach Feierabend für eine Runde vorbei. Eine Art friedliche, schleichende Entmilitarisierung. :traeumich: :bindafür:
Hibernating

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2949
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von lift-master » 30.05.2005 - 21:23

der lift scheint ja einer der neueren in der rhön zu sein.weißt du das baujahr?
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
Christoph Nikolai
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 741
Registriert: 14.10.2003 - 16:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Christoph Nikolai » 30.05.2005 - 21:28

Interessant! Und wirklich ein Leitner-Schlepplift in gutem Zustand.

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von d-florian » 30.05.2005 - 21:36

baujahr weiß ich leider net! kann ber mal versuch das rauszubekommen!
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4908
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Oscar » 30.05.2005 - 21:40

Na toll dann findeste das Schild willst zurück gehen um es zu posten und wirst erschossen, da hat auch keiner was von! :tot:

Benutzeravatar
k2k
Moderator
Beiträge: 7985
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von k2k » 30.05.2005 - 22:31

Baujahr ist laut Referenzliste 1989.
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4908
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Oscar » 30.05.2005 - 22:40

Puhhh! gut dann wird unser Flo wenigstens nicht erschossen! :wink:

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11491
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 30.05.2005 - 22:51

Da war einer Schneller mit dem Baujahr :-)

Hättest ja den Militärmenschen fragen können, ob der Lift noch in Betrieb ist :-)
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mic » 30.05.2005 - 23:01

...boah ned schlecht. Bild
"Obacht geben- Länger leben."

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2860
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Beitrag von Harzwinter » 30.05.2005 - 23:06

... ich glaube nicht das der Lift wieder in Betrieb gehen wird, vor allem da auf und neben der Piste wohl auch der ein oder andere Bildgänger versteckt ist.
Schilder mit den oben dargestellten Warn-Inschriften finden sich allein schon zu Abschreckungszwecken rund um jeden Ausbildungsplatz der Bundeswehr. Dabei ist aber zwischen Übungsplätzen und Schießplätzen zu unterscheiden.

Auf Übungsplätzen werden grüne Platzpatronen oder Übungsmunition (blaue Plastikprojektile) ausschließlich mit Handfeuerwaffen eingesetzt, meistens im Rahmen der Ausbildung von Wehrpflichtigen. Wahrscheinlich haben Herr und Frau d-flo so ein Übungsgeballere gehört. Die Munitionshülsen werden nach der Übung aufgesammelt; die vergessenen Reste findet jeder Spaziergänger, der auf Truppenübungsplätzen am Wochenende seinen Hund ausführt.

"Richtig" scharfe Munition (Metallgeschosse) wird ausschließlich auf Schießplätzen eingesetzt. Dort wird auf ausgewiesenen Schießbahnen auf strikt abgesperrte Zielfelder geschossen. Das ganze findet unter strengen Sicherheitsmaßnahmen statt, auf ein paar Schilder verlässt sich das Militär da nicht. Es wird immer Sicherheitspersonal aufgestellt. Der Schießbetrieb wird durch Beflaggung angezeigt. Aufgrund der Geländebeschaffenheit kann ich mir den Skihang nicht als Schießbahn vorstellen. Außerdem müssten dann nummerierte Zielfelder zu sehen sein.

Theoretisch kann natürlich jeder aufgesammelte, noch so kleine Übungsmunition-Blindgänger analog einem Sylvesterböller hochgehen und Verletzungen verursachen. Wenn das auch praktisch zuträfe, wurden die Ausbildungseinheiten aber ihre Wehrpflichtigen nicht auf so ein Gelände schicken! ;-)

Für eine Wiederinbetriebnahme des Hangs würde es nach unserem Verständnis ausreichen, ihn sorgfältig nach Munitionsresten abzusuchen. Nach deutschen Sicherheitsregeln werden die Institutionen, die eine entsprechende Erlaubnis für die Nutzung als Skihang aussprechen müssten, dort aber bestimmt professionelle Munitionsentsorger arbeiten sehen wollen ...

Trotzdem: Einen Versuch bzw. eine Anfrage ist's wert!

Benutzeravatar
skikoenig
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3529
Registriert: 19.08.2002 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von skikoenig » 31.05.2005 - 01:06

Ram-Brand hat geschrieben:
Hättest ja den Militärmenschen fragen können, ob der Lift noch in Betrieb ist :-)
Und dann noch Skier im Auto haben müssen! Das Gesicht hätte ich gerne gesehen....! 8O 8O 8O 8O

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3657
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Beitrag von br403 » 31.05.2005 - 09:33

Ui, ich war auch schon oft in dem Übungsplatz, auch damals noch bei den Amis. Aber den Skilift habe ich noch nicht gefunden. Interessant, was es alles so gibt.

Woher hast Du das gewusst Flo?

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Downhill
Moderator
Beiträge: 5981
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von Downhill » 31.05.2005 - 09:42

Solche User brauchen wir, Einsatz von Leib und Leben fürs Forum :biggthumpup:

Benutzeravatar
snowotz
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1668
Registriert: 15.09.2003 - 20:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nähe Frankfurt
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von snowotz » 31.05.2005 - 09:48

Der Lift fällt einem schon von Weitem auf wenn man von Gersfeld aus Richtung Arnsberg fährt.

Eine wirklich Interessante Anlage. Den zu versuchen wieder in Betrieb zu nehmen lohnt sich auf alle Fälle mehr als der Lift am Guckaisee.

@d-flo: Respekt, so viel Mut hätt ich glaub ich nicht gebabt da rein zu gehen.
Wollte eigentlich der Kommandant der Euch erwischt hat dann Eure Ausweise sehen, und was habt Ihr Ihm gesagt weshalb Ihr da drin wart ?

Benutzeravatar
br403
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3657
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Beitrag von br403 » 31.05.2005 - 10:02

Ah, von da hinten sieht man den...Ich komme leider nicht so häufig in die hessische Rhön in Richtung Gersfeld, deshalb kenne ich mich da nicht so aus... :oops:

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von d-florian » 31.05.2005 - 16:39

genau wie snowotz sagte sieht man den lift von gersfeld und ich sah ihn von gersfeld aus und dachte mir da fährst ma hin und guckst ob man da irgendwie hinkommt! :wink:
@harzwinter:
Also die schießen dort definitiv nicht NUR mit Platzpatronen!!!!!
habe ja mit dem Komandant gesprochen und mein Vater sagte ebenfalls dass dort öfters mit scharfer Munition geschossen wird! DA wird die schießrichtung vorgegeben und dann geht´s in eine Richtung mit METALLGESCHÜTZEN :!:
Mein Vater ist Bei der Bundespolizei und hatte dort ebenfalls schon Übungen! Unteranderem auch mit scharfer Munition!
Geschossen wird auf dem Skigelände sicher nicht, da bis vor 3 JAhren ja noch skibetrieb dort war!
habe übrigends gefragt ob der lift noch in Betrieb sei und da verneinte dies der Komandant! (ist so zeit die Amerikaner nicht mehr dort sind)!
Auswiese wollte er keine sehen! wollte nur wissen Ob wir von den Grünen sind oder net! der ist dann aber mit seinem AUto dort streife gefahren um zu schauen dass keiner mehr aufs gelände kommt sodass ich mir das mit den Scharfschützen schon vorstellen kann zumal ja oben das schild noch mal extra steht aber eine Wiederinbetriebnahme schaut hier gar nicht so kompliziet aus sofern man sich mit der Bundeswehr wegen dem Übungsgebiet einigen kann, da man den lift mit einer normalen Revision sicherlich wieder durch den TÜV bekommen würde! werde mich mal schlau machen die nächste zeit....
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Benutzeravatar
Harzwinter
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2860
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Beitrag von Harzwinter » 31.05.2005 - 17:45

Also die schießen dort definitiv nicht NUR mit Platzpatronen!!!!! habe ja mit dem Komandant gesprochen und mein Vater sagte ebenfalls dass dort öfters mit scharfer Munition geschossen wird! DA wird die schießrichtung vorgegeben und dann geht´s in eine Richtung mit METALLGESCHÜTZEN. Mein Vater ist Bei der Bundespolizei und hatte dort ebenfalls schon Übungen! Unteranderem auch mit scharfer Munition!
Au weia ... notfalls müsste man dann am Rommerserberg bei Schießbetrieb wegen möglicher Querschläger halt mit kugelsicherer Weste und Stahlhelm skifahren. :lol:

Benutzeravatar
d-florian
Olymp (2917m)
Beiträge: 2954
Registriert: 16.08.2003 - 21:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6971, Hard
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von d-florian » 31.05.2005 - 17:51

naja so Quer denk ich kommen die nicht da sich das geschehen eigentlich hinter dem Rommerserberg abspielt! die nächste frage wäre wie lange die Bundeswehr den Platz überhaupt noch nutzt bei den Einsparmaßnahmen die jetzt kommen werden! denke das sollte nicht das problem werden! und wenn schon: Der erste angeschossene Skifahrer wärst du nicht! :lol:
Beispiel Zilertal diesen Januar wo ein Boarder Am A.... getroffen wurde :wink: weiß aber nicht ob das mit absicht war oder eher dummer zufall?! :roll:
*schrei Modus abends ab 12 an*
AN-NA, Ka-Thy, CA-RINA, Ver-ena ....
*schrei Modus abends ab 12 aus*

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste