Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Staffenberglifte Kössen

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 906
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Naturschneeliftler » 21.03.2014 - 19:45

Petz hat geschrieben::ja: Lifthistorie ála Tiroler Landesregierung - übrigens mit angegebenem Datenstand 11/2013...:rolleyes:

http://mo.tirol.gv.at/scripts/esrimap.d ... lick.y=185
Ja mensch... da freut man sich :D
auf der Amap ist der ja nicht mehr drauf
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8940
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Petz » 21.03.2014 - 21:01

Die Stemagleiche in Wolfing / Gemeindegebiet Ebbs kennst Du vielleicht auch noch...;D

http://mo.tirol.gv.at/scripts/esrimap.d ... lick.y=273
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 906
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Naturschneeliftler » 22.03.2014 - 00:07

Ich war nie i der Durchholzner gegen, hab aber mein ich nen Pistenplan, wo der drauf sein müsste (DSV-Atlas '80)
Und aufm Amap dürfts auch droben sein, die Karte ist ja von "2001" :D und man sieht ihn ja noch aufm GE-Luftbild
Und ich hab rausgekriegt, warum die Screenshots so komisch waren:
Win8 fotographiert BEIDE Bildschirme... und der, auf dem GE-läuft ist der rechte --> gesuchte Bild ist ganz rechts :D
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2236
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von vovo » 22.03.2014 - 00:52

Bilder der Wolfinger Stemag-Leiche vom Oktober 2011:

Bild

Bild

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8940
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Petz » 22.03.2014 - 19:11

Merci für die Bilder :!:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von münchner » 06.04.2014 - 09:11

Südlich von Kössen, auf dem Weg nach St.Johann, kommt man an diesem verdächtigen Hang vorbei.
Zuletzt geändert von münchner am 02.01.2015 - 09:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 906
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Naturschneeliftler » 06.04.2014 - 10:00

des ist doch bei Schwendt, oder?
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8940
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Petz » 06.04.2014 - 13:23

Nördlich von Schwendt hätt ich im Tiris noch einen kleinen Lift eingezeichnet, war/ist das nur ein kurzer Wiesenlift mit augenscheinlich zwei Portalstützen - passt also nicht zu dieser Trassierung:

http://mo.tirol.gv.at/scripts/esrimap.d ... lick.y=154

http://mo.tirol.gv.at/scripts/esrimap.d ... lick.y=285
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2236
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von vovo » 06.04.2014 - 14:01

Besagter Lift in Schwendt ist es tatsächlich nicht - Bilder vom Oktober 2011 wieder mal...

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 906
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Naturschneeliftler » 06.04.2014 - 15:35

Nein, dass das nicht der Lift war weiß ich, aber die Schneise ist auch bei Schwendt meinte ich
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von münchner » 06.04.2014 - 16:17

Naturschneeliftler hat geschrieben:Nein, dass das nicht der Lift war weiß ich, aber die Schneise ist auch bei Schwendt meinte ich
Nein, südlich von Griesenau (steht auch noch ein verdächtiges Häuschen im Wald): https://www.google.de/maps/@47.5755067, ... a=!3m1!1e3

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8940
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Petz » 06.04.2014 - 16:56

Wenn Du Griesenau Hnr. 9 meinst

http://mo.tirol.gv.at/scripts/esrimap.d ... lick.y=365

sieht das eher nicht nach nem Ex - Lifthaus aus denn die Ausrichtung würde nur nen "Minilift" ermöglichen und dafür ist mir das Gebäude schlicht zu groß.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von münchner » 06.04.2014 - 19:21

Petz hat geschrieben:Wenn Du Griesenau Hnr. 9 meinst
Auch das nicht, das sieht doch klar nach einem Wohnhaus aus. Ich meine das weiße Häuschen (schau dir mal den Link zu GM an). Sollten die Bilder in tiris allerdings aktuell sein (also Oktober 2013), wurde die Fläche vielleicht erst vor kurzem gerodet?


Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 906
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Naturschneeliftler » 06.04.2014 - 20:47

Die Bilder sind aus 2000, also...
Die Schneisen können aus 14 Jahren sein, aber in Google Earth kann ich beim Besten willen nix erkennen, und da wo weiße Häuser sind ist's irrsinnig steil
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von münchner » 07.04.2014 - 17:52

Naturschneeliftler hat geschrieben:Die Bilder sind aus 2000, also...
Das würde es natürlich gut erklären. Wo finde ich denn das Aufnahmedatum in tiris, denn die beiden Angaben bei der Anwendung (Stand 2013-10 und die letzte Aktualisierung) beziehen sich dann wohl auf andere Daten bzw. die Anwendung selbst?

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 906
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Naturschneeliftler » 07.04.2014 - 18:59

es gibt oben in der Auswahlleiste den Button Zeitreise, und da steht dann das Datum
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

sigi75
Massada (5m)
Beiträge: 10
Registriert: 04.09.2012 - 09:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6380
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von sigi75 » 08.06.2014 - 09:01

Naturschneeliftler hat geschrieben:Von dem Schleepper Stehen noch haufenweise Fundamente rum, die an einem Busch lagern! sie sind nur aus der Fahrt mit dem Brandllift zu sehen.
Vielleicht kann ich ein paar fragen beantworten: Der Schlepplift und der Sessellift Staffen haben sich NICHT geschnitten. Dafür steht die Schleppliftstation zu weit vom Trassenverlauf weg!
Bild
Die Lange Linie ist der Sessellift, die Kurze Linie der Schlepplift!
Bild
Kössen: Rot stellt die "Sektion Scheibenwald" Und der Punkt "Weiteres Fundament" kann entweder von einem schlepplift stammen, oder der überrest einer Stützenverschiebung sein!
Die Fundamente im Busch sehen sehr nach einer Bergstatuion aus: janger Betonsockel unten, und Trapezartiges Betanteil nach oben, ca 1,5 meter hoch!
SL und ESL Staffenberg haben sich sehr wohl geschnitten. Der ESL ist falsch eingezeichnet. Er verlief in einem anderen Winkl links (südlich) am Gasthaus Edernalm vorbei!

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 906
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Naturschneeliftler » 08.06.2014 - 09:10

Habe ich jetzt auch verbessert...
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

sigi75
Massada (5m)
Beiträge: 10
Registriert: 04.09.2012 - 09:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6380
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von sigi75 » 24.07.2014 - 22:02

one_only80 hat geschrieben:es war ein esl - marke felix wopfner
war ein svoboda esl - unterberg 1. sektion war wopfner


Benutzeravatar
Kerker
Moderator
Beiträge: 946
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Historisches aus Kössen / Unterberghorn

Beitrag von Kerker » 25.11.2015 - 07:54

Zwei Bilder vom Unterberghorn in Kössen - ich denke, hier passt es am besten rein.

Januar 1987: Kerker bei der Talabfahrt vom Unterberghorn, dahinter die lange ESB Unterberghorn I. Die Bilder stammen von verschiedenen Tagen - und an der Haltungsnote musste ich in den Folgejahren wohl auch noch etwas arbeiten... :biggrin:
Bild

Bild
Winter: Schifoan; Sommer: Berge | Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2019/2020: 0 Skitage alpin | 0 Skitage Langlauf | Saisonstart: 09.12. Ischgl, 10.12. SFL
Freizeitparksaison 2019: 4 Parks | 9 Tage | Saison beendet

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2236
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von vovo » 25.11.2015 - 23:56

Danke für diese Bilder! Bisher kannte ich da nur uralte SW-Postkarten, die aber mit Blickrichtung "von oben nach unten" aufgenommen worden waren. Die alte 2. Sektion ist uns ja bis auf wenige Meter erhalten geblieben - wenn auch nun mit einem Umweg via dem Schlepplift weiter links...

Widdi
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2505
Registriert: 26.04.2008 - 18:54
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 45
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Markt Indersdorf
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Widdi » 22.05.2016 - 22:01

Ich bin heute im Rahmen einer Bergtour über die Rudersburg am Staffenberg vorbei gekommen. Vom ESL hab ich nix gefunden, aber vermutlich war die Hütte links neben dem Staffnerhof die Talstation, allerdings kam mir das untere Gebäude am Parkplatz verdächtiger vor. Die Station des oberen Schleppers steht noch, wirklich interessantes findet man dort nicht mehr, der muss dann ziemlich direkt den Hang hochgegangen sein (Die Trasse ist noch erkennbar). Man kam auch nur in den ehemaligen Heizungsraum rein, alle anderen Türen verriegelt. Da lagen aber nur noch einige Schilder und orange Polster rum. Tja hätte man sich damals verbunden (Bus und gemeinsamer Schipass) gäbs das Gebiet wohl noch. Aber damals hat sich wohl die Modernisierung des 2. Gebiets nicht gelohnt, so dass man das stillgelegt hat. Vom Charakter ähnelt der Staffenberg dem Hocheck in Oberaudorf 20km weiter, allerdings etwas höher gelegen. Wobei aber das Unterberghorn obwohl klein deutlich intressanter ist: Das LSAP am Staffenberg hat Mittelgebirgscharakter. Wäre sicher als kleines Gebiet für Wiedereinsteiger und Familien geeignet gewesen. Die Abfahrten sind auch heute noch gut erkennbar, da diese als Almwiesen benutzt werden, daher gemäht etc.

mFg Widdi
Winter 2019/2020: 5 Tage
Sommer 2019 0x Rad 2x Baden 29x Wandern: Saison beendet!

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8940
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Petz » 23.05.2016 - 20:47

Widdi hat geschrieben:Wäre sicher als kleines Gebiet für Wiedereinsteiger und Familien geeignet gewesen. Die Abfahrten sind auch heute noch gut erkennbar, da diese als Almwiesen benutzt werden, daher gemäht etc.
Pflichte Dir bei denn die Pisten am Untersberghorn sind meiner Meinung nach nicht anfänger - bzw. familientauglich.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 906
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Naturschneeliftler » 24.05.2016 - 15:19

Petz hat geschrieben:
Widdi hat geschrieben:Wäre sicher als kleines Gebiet für Wiedereinsteiger und Familien geeignet gewesen. Die Abfahrten sind auch heute noch gut erkennbar, da diese als Almwiesen benutzt werden, daher gemäht etc.
Pflichte Dir bei denn die Pisten am Untersberghorn sind meiner Meinung nach nicht anfänger - bzw. familientauglich.
Nur Der Tellerlift, und die Gipfel-DSB.
Alles andere kannst für Familien vergessen
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2573
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Staffenberglifte Kössen

Beitrag von Zottel » 25.12.2018 - 14:21

Zottel hat geschrieben:
20.03.2014 - 12:16
Hatte mir schon gedacht, dass dort auf der Wiese neben dem Gasthaus mal was Großes gestanden haben muss:

Bild
Nachträglich die visuelle Bestätigung für den Standort der ESL-Talstation:
https://www.delcampe.net/fr/collections ... 42466.html


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste