Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

LSAP Lifte im Chiemgau und Umgebung

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

LSAP Lifte im Chiemgau und Umgebung

Beitrag von seilbahner » 01.10.2005 - 16:43

Jetzt habe ich auch mal eine Frage;
Weiss irgendwer mehr über alte und abgerissene Liftanlagen im Chiemgau und Umgebung?
Vor allem interessieren mich alte Bilder und Lifte in Ruhpolding.
Die meisten weiss ich zwar, aber es gibt immer noch viele von denen ich nur noch vom Hörensagen weiss.
Z.B.
Hochberg in Traunstein
Sesselbahn Steinbergalm in Ruhpolding
Ottolift Ruhpolding
Lift am Campingplatz
Raffner Alm Lift
Lifte bei Teisendorf
........
Würde mich sehr über Bilder oder sonstiges freuen.


Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2964
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von lift-master » 01.10.2005 - 23:12

also steinberg alm sessellift war ein esl von Röhrs,dieser wurde im sommer 1990 oder 1991 ersatzlos abgebaut,die länge war etwa 750m hd etwa 150 m.

der ottolift war meines wissens ein DM schlepper mit einer länge von ca.400 m.dieser stand in ruhpolding.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11715
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 02.10.2005 - 10:22

Fotos habe ich leider keine.

Aber diverse abgebaute Lifte aus Ruhpolding sind schon auf Lift-World geführt.

Vom Steinberglift steht glaub ich noch die Talstation.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von seilbahner » 02.10.2005 - 10:45

Über die angeführten Lifte weiss ich schon in etwa bescheid, aber ich hoffte darauf, dass es noch irgendwo Bilder gibt.
War die Steinbergsesselbahn nicht eine alte Polig?

Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2964
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von lift-master » 02.10.2005 - 20:05

meines wissens eine von röhrs.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
Howy
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 249
Registriert: 10.11.2002 - 13:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bangkok
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Howy » 04.10.2005 - 11:05

Vom alten Steinbergsessellift würde ich sehr gerne Bilder sehen!

Hat nicht zufällig jemand welche in seiner riesigen Kiste mit historischen Bergbahnbildern auf dem Dachboden?
Surf mal vorbei: Viele Fotos aus Thailand, Laos, Cambodia und Myanmar --> http://www.hschmid.net

Ob Flugzeug oder Seilbahn - Am liebsten fliegen!

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2582
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Zottel » 14.03.2006 - 22:39

hi
ich bin grad auf http://www.derchiemgauer.de/Angebote/schneebericht.htm
auf eine wohl nicht mehr allzu aktuelle, aber dafür auf den steinbergalmEsl bezogene, sehr interessante karte gestoßen. meiner meinung nach müsste der unter 2 aufgeführte lift der steinbergalmlift sein, die schreiben hier das sei der roßalmlift, der meiner meinung nach aber auf der steinplatte steht.




Gebiet Nr. Bezeichnung Länge Höhenunterschied
Reit im Winkl
Ausgangspunkt Parkplatz Seegatterl; von dort zur Winklmoosalm 1 Dürrnbachhorn-Sesselbahn 1700 520
2 Roßalmlift 1620 178
3 Scheibelberglifte 2100 zusammen 350 zusammen
4 Viersesselliftbahn Steinplatte 1700 360
5 Plattenkogel-Doppelsesselbahn 1100 370
6 Schwarzloferlift 730 230
7 Plattenkogellift
Kammerköhr-Doppelsesselbahn 567
1100 195
Ausgangspunkt Reit im Winkl 12 Bäreck-Vierersesselbahn 1900 250
Schwimmbadstraße/Ecke Primelweg 11 Kapellenlift-Sechsersesselbahn 1450 550
273
Ausgangspunkt Kössen/Tirol;
(Personalausweis) 9 Unterberghorn-Sesselbahnen 1648 Sektion I
2020 Sektion II 554
532


wenn ich recht habe, kann man erkennen, dass der steinbergalmlift eine abfahrt zur mittelstation der hochfellnbahn hatte. die frage für mich ist nur, wie man von dort ohne lange wanderung (in skiklamotten, skischuhen etc) wieder zurück zur steinbergalm gekommen ist. ich hab mal den plan der hochfellnbahn genommen. ganz am linken bildrand sieht man eine häusergruppe, von dort aus müsste der steinbergalmlift die einigermaßen erkennbare und leicht gebogene schneise hinaufverlaufen sein. was meint ihr dazu?


Dateianhänge
skizentrum-hochfelln-big2.JPG
schnee2.jpg


Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2582
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Zottel » 14.03.2006 - 22:47

also da ist mein beitrag ein wenig durcheinander geraten, sry.
die aufzählung der verschiedenen lifte bezieht sich auf die erste karte. ich beziehe mich auf den lift relativ weit rechts (2) und vermute dass er dem steinbergalmlift entspricht. allerdings könnte es auch sein dass es sich dabei um den langen SL des hochfellns handelt (namen vergessen..).. die karte ist irgendwie sehr ungenau.
die 2te karte soll der veranschaulichung dienen. ich habe den von mir vermuteten ehemaligen verlauf der steinbergalmbahn eingezeichnet (langer schwarzer strich) und die verbindungsabfahrt zur hochfelln mittelstation (roter strich). ausserdem ist mir bei wanderungen vor einigen jahren ein alter übungslift aufgefallen(kurzer schwarzer strich), von dem lediglich noch ein häuschen der talstation steht. das häuschen muss gleichzeitig auch was mit irgendeiner skischule ruhpoldings zutun gehabt haben, ich erinnere mich an entsprechende aufschriften.
leider hab ich dazu keine fotos, ich weiss nur in gedanken wie es da aussieht. von der steinbergalmbahn selber steht wie schon in anderen posts geschrieben noch die talstation(heute als garage genutzt) und es gibt ein sehr altes schild dass noch auf diesen ESL hinweist.
in der steinbergalm selber hängen auf dem weg zum klo :wink: an der wand alte fotos aus winterbetriebszeiten. die hab ich leider auch nicht zur hand..
vielleicht hat einer von euch dazu was zu sagen, verbesserungen oder sonstwas. würde mich freuen und interessieren!

Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11715
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ram-Brand » 15.03.2006 - 17:00

Der rote Strich könnte der Verlauf des Wanderweges sein.
Nur ohne Laufen konnte man da sicherlich nicht lang fahren.

Da es ziemlich flach und in richtung Hochfelln auch einen Anstieg gab.

Soweit ich mich erinnere.
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2582
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Zottel » 15.03.2006 - 17:50

also der rote strich is von mir und stellt meine vermutung "anschaulich" dar ;)
der wanderweg (musste ihn mit meinen eltern bestimmt 10mal laufen) ist auf jeden fall weiter unterhalb. da kommt man an der talstation des ESL vorbei und des übungslifts. er müsste ca auf höhe der schneise unterhalb des roten strichs sein.
was mir ausserdem noch auffällt ist die lange schneise von der steinbergalm bis zur hochfelln talstation. war das mal ne talabfahrt? sieht doch stark danach aus! ist jemand mal die andere noch eingezeichnete talabfahrt gefahren? von wegen wie lang die ca is und ob steil oder nicht und ob man es weit vom ende der abfahrt zur talstation hat.

tigerfishli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 180
Registriert: 02.04.2005 - 13:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Gilching + Gauting
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von tigerfishli » 15.03.2006 - 19:56

Hallo zusammen,

da ich ienmal monatlich am Hochfelln bin (Stammtisch auf der Bründling Alm), folgendes:

Leider hat der Hochfelln keine Talabfahrt!

Es gibt eine Tourenabfahrt (auf dem Panorama "rechts") zur Kohlstatt Alm (Parkplatz) mal präperiert, mal nicht. Von der Kohlstatt Alm ca. 5 km auf der Strasse zur Talstation der Seilbahn. Mutige können die Strasse runterfahren, da nicht besonders geräumt.
Zur präperierung der Bründling Abfahrt: vorletzter Stammtisch, Pistenraupe fährt rückwärts zur Alm, laufender Motor, Fahrer kommt rein und warnt uns vor dem befahren der Abfahrt, da Windenpräperierung. nett oder? Das beste : er blieb auf eine Cola in der Hütte, PB orgelte draussen im Leerlauf, meine Freunde mussten mich festhalten, dass ich das Ding nicht enführte :wink:

uli

Von der Steinberg Alm (ehemaliger Sessellift) geht es fast eben zu den Pisten (das Schild "Skifahren verboten" übersehen wir auf dem Rückweg vom Stammtisch regelmässig)
ich bin über 40 - bitte helfen Sie mir auf's Snowboard!

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2582
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Zottel » 16.03.2006 - 22:33

hey danke für die schnelle und informative antwort!! wie ist es am hochfelln im winter denn sonst so zu fahren? ich war da nur einmal als 8jähriger oder so deswegen weiss ich das nich mehr so genau. weisst du ob es sich bei der linken schneise zur talstation um eine alte talabfahrt handelt?

hat sonst jemand vllt fotos von der steinbergalmbahn? würde mich sehr dafür interessieren.

Der Stefan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 16.03.2006 - 18:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Der Stefan » 21.03.2006 - 19:11

Als Oldtimer nicht zu verachten ist der alte Einer-Sessellift auf der Kampenwand!, Der aber noch fährt!


Carvergirl
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 634
Registriert: 02.03.2006 - 14:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Carvergirl » 15.12.2006 - 19:55

LSAP Lifte in Ruhpolding sind ja auch noch der Südhanglift am Unternberg und der Weingartenlift!

Also SKigebiet Ruhpolding früher:

Rauschberg:
- Gondel, ESL, Schlepplifte und 3 Nicht verbundene SL´s am Fuße des Rauschberges!

Unternberg
- DSB, Unternberglift 1 und 2, Ü -lifte (immer noch in Betrieb) plus LSAP: Weingarten, Südhang,

Almen:

Steinbergalm: ESL und SL

Blickeneralm SL


Tallifte:

Ottolift

MAiergeschwendt

Ich habe keine Ahung wie viele Lifte es dort mal gab. Ich kann mich an 4Ülifte erinnern, ob da mal was "Richtiges" stand, keine Ahnung..!
Bis Weihnachten nur selten online.

Der Stefan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 179
Registriert: 16.03.2006 - 18:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Der Stefan » 15.12.2006 - 20:06

Unternberglifte fahren aber noch!

Carvergirl
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 634
Registriert: 02.03.2006 - 14:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Carvergirl » 15.12.2006 - 21:35

steht doch auch dahinter
Bis Weihnachten nur selten online.

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2582
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Zottel » 17.12.2006 - 15:13

an der steinbergalm gabs auch einen SL ? wo soll der gewesen sein? ich hab nur in erinnerung dass zwischen ESL und hochfelln am wanderweg nen ülift stand. die holzhütte der skischule steht auch noch.
und am rauschberg gabs oben mehrere SLs? ich dachte es wär nur der eine an der talstation des ESLs gewesen.
fotos hat wohl keiner mehr oder? würd mich sehr interessiern!

Carvergirl
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 634
Registriert: 02.03.2006 - 14:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Norddeutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Carvergirl » 17.12.2006 - 17:48

Nein, am Rauschberg war "oben" nur ein SL. Die anderen drei waren am Fuße des Berges verteilt und nicht mit dem Skigebiet und auch nicht mit einander verbunden.
Bis Weihnachten nur selten online.

Benutzeravatar
rabiator
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 10.12.2006 - 14:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bernau am Chiemsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von rabiator » 17.12.2006 - 17:52

Allerdings, der ESL auf der Kampenwand, mit dem ich schon x-mal gefahren bin, ist eigentlich schon was besonderes, einer der wenigen einerlifte im Chiemgau, der noch fährt!!!
Wenn auch nur am Wochenende!!!!
Bild
Meine Skitage:

Bild


Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

LSAP Ruhpolding

Beitrag von vovo » 30.07.2007 - 01:41

Wo genau stand denn der Ottolift in Ruhpolding?

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2582
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Zottel » 30.07.2007 - 11:28

der ottolift war rechts vom westernberglift am hang direkt am ortseingang. man konnte vom einen lift zum anderen fahren, allerdings musste man meiner erinnerung nach etwas schieben. auch war der ottolift etwas steiler und die abfahrt etwas schwieriger, zumindest nach meinem damaligen empfinden, ich war ungefähr 7 oder so.
wahrscheinlich war der ottolift für die skischulen zu schwierig oder so, die sind ja jetzt hauptsächlich mit den anfängern am westernberg.
http://www.westernberg.de/
hab leider keine bilder vom ottolift, aber ich glaub er war baugleich wie der westernberglift.

DAB
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2631
Registriert: 13.07.2007 - 14:12
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Da, wo der Schlüssel passt!
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Beitrag von DAB » 30.07.2007 - 15:16

Der OttoLift gehörte einem Privatmann. Dieser hieß - genau Otto! Soweit ich weiß, ist der gute Mann dann verrückt gewurden und der Lift wurde abgetragen!

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2582
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Beitrag von Zottel » 30.07.2007 - 15:48

so ich hab mir das ganze mal bei google.earth angeschaut. der rote strich ist der noch bestehende westernberlift und der blaue strich ist die ungefähre trasse des ottolifts. ganz hab ich das nicht mehr hinbekommen.
Dateianhänge
Westernberg3.JPG

seilbahner
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3241
Registriert: 14.04.2003 - 12:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von seilbahner » 30.07.2007 - 20:07

Der Mann hiess mit nachnamen Otto und ist vor einer Woche gestorben.
Wie Du drauf kommst, dass er verrückt geworden ist weiss ich nicht, denn das stimmt sicher nicht, da ich den Mann sehr gut kannte.
Er hat nur keine Erben gehabt und sonnst wollte den Lift keiner. So schauts aus.

Und der Westernberglift gehört praktisch der Skischule, deshalb war und ist da immer sehr viel los.

Die Karten habe auch nicht bei allen 2 Liften gegolten.

übrigens gab es in Ruhpolding mindestens 1o grössere Liftanlagen die inzwischen nicht mehr stehen.

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

ruhpolding

Beitrag von vovo » 30.07.2007 - 20:44

Danke für die Auskunft! In meiner Kompass-Karte sind beide Lifte nicht eingezeichnet. Eingezeichnet dafür ist ein Schlepper nordöstlich von Hörgering. (Dort steht auch was von Bücheck) Laut Goggle-Earth konnte ich aber keine eindeutige Lifttrasse ausmachen, obwohl dort viel Wald steht. Weiss von euch jemand vielleicht was über diesen Lift? Ich habe im Internet bisher nix über ihn gefunden.


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste