Altes aus Ischgl

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 684
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von be4ski » 29.07.2020 - 23:40

schneehase_131 hat geschrieben:
29.07.2020 - 23:01
Danke schon mal für die Mühe :top:, ich bin gespannt. Aber es ist schon aus 1983, oder? Im darauf folgenden Jahr stand nämlich schon der Neubau der Nachfolger-Hütte...
Gerne :top:
Oh schade, nein ich habe 3 Fuhren (1983, 87, 90) Das Bild in Nahaufnahme der Hütte/Bergstation ist aus der 3. Fuhre, also 1990. Da muss ich dich also leider enttäuschen :(
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Serfaus-Fiss-Ladis | Gasteinertal
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979


1970
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 240
Registriert: 16.08.2011 - 17:56
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von 1970 » 30.07.2020 - 19:52

be4ski hat geschrieben:
29.07.2020 - 23:40
schneehase_131 hat geschrieben:
29.07.2020 - 23:01
Danke schon mal für die Mühe :top:, ich bin gespannt. Aber es ist schon aus 1983, oder? Im darauf folgenden Jahr stand nämlich schon der Neubau der Nachfolger-Hütte...
Gerne :top:
Oh schade, nein ich habe 3 Fuhren (1983, 87, 90) Das Bild in Nahaufnahme der Hütte/Bergstation ist aus der 3. Fuhre, also 1990. Da muss ich dich also leider enttäuschen :(
Welche Hütte meint ihr?. Alp Trida Sattel?

Benutzeravatar
schneehase_131
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 31.01.2018 - 22:20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von schneehase_131 » 30.07.2020 - 22:49

1970 hat geschrieben:
30.07.2020 - 19:52
be4ski hat geschrieben:
29.07.2020 - 23:40
schneehase_131 hat geschrieben:
29.07.2020 - 23:01
Danke schon mal für die Mühe :top:, ich bin gespannt. Aber es ist schon aus 1983, oder? Im darauf folgenden Jahr stand nämlich schon der Neubau der Nachfolger-Hütte...
Gerne :top:
Oh schade, nein ich habe 3 Fuhren (1983, 87, 90) Das Bild in Nahaufnahme der Hütte/Bergstation ist aus der 3. Fuhre, also 1990. Da muss ich dich also leider enttäuschen :(
Welche Hütte meint ihr?. Alp Trida Sattel?
Ja sehr schade, aus diesen Zeiten habe ich selbst reichlich Bildmaterial, nur leider keine Zeit, das hier einzustellen bzw. erstmal zu digitalisieren... :( .

Und: ja genau, um diese Hütte geht es. Ich zitiere mich mal selbst:
schneehase_131 hat geschrieben:
07.05.2020 - 21:42
hat jemand zufällig ein Foto von der allerersten Hütte auf dem Alp Trida Sattel? Das war wirklich noch eine Hütte...
Ich habe sie von meinem ersten Besuch in Samnaun (Tagesausflug von Serfaus) im Frühjahr 1983 noch in Erinnerung: kleiner, flacher Holz(?)-Bau mit einfacher Einrichtung, lange Tischreihen rechts und links des mittigen Hauptganges und ein orangefarbener gummiartiger Fußboden. Beim nächsten Urlaub 1984 stand dann dort bereits die neue "Hütte", der Vorgänger des jetzigen Restaurants, der zwischenzeitlich selbst auch mindestens 1x umgebaut wurde.

Leider habe ich von dem Ausflug keine Fotos, da das Wetter an diesem Tag sehr schlecht war. Die Foto-Session in diesem Gebiet beginnt bei mir erst in 1984...

Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 684
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von be4ski » 03.08.2020 - 14:10

Ischgl 1990

Nun kommt die dritte und letzte Fuhre aus Ischgl von 1990. Viel Spaß beim Durchstöbern :)!
In der DSB Palinkopf mit dem Palinkopf/Zeblas-Schlepper links. Interessant ist auch die damalige Pistenführung. Im Gegensatz zu heute, wo es am Zeblaslift zwei parallele, direkte Abfahrten gibt, gab es damals nur eine schräg verlaufende Abfahrt. Wir können uns also glücklich schätzen im Hier und Jetzt zu leben ;-)
In der DSB Palinkopf mit dem Palinkopf/Zeblas-Schlepper links. Interessant ist auch die damalige Pistenführung. Im Gegensatz zu heute, wo es am Zeblaslift zwei parallele, direkte Abfahrten gibt, gab es damals nur eine schräg verlaufende Abfahrt. Wir können uns also glücklich schätzen im Hier und Jetzt zu leben ;-)
20200729_124931.jpg (227.96 KiB) 3078 mal betrachtet
Abzweigung von einer der Palinkopfabfahrten ins Höllkar. Hinten sieht man auch die Idalpe.
Abzweigung von einer der Palinkopfabfahrten ins Höllkar. Hinten sieht man auch die Idalpe.
20200729_124955.jpg (295.15 KiB) 3078 mal betrachtet
Blick von derselben Stelle auf die Greitspitz. Die Abfahrten 14a, b und c gab es 1990 noch lange nicht. Die beiden hohen Gipfel sind übrigens die Vesulspitze (l.) und der Bürkelkopf (r.).
Blick von derselben Stelle auf die Greitspitz. Die Abfahrten 14a, b und c gab es 1990 noch lange nicht. Die beiden hohen Gipfel sind übrigens die Vesulspitze (l.) und der Bürkelkopf (r.).
20200729_125032.jpg (303.98 KiB) 3078 mal betrachtet
Ein wahres Wimmelbild! Vorne sieht man den doppelten Höllkarschlepper mit leicht versetztem Ausstieg, hinten die drei Aufstiegshilfen auf den Palinkopf, bestehend aus der DSB und zwei Schleppern.
Ein wahres Wimmelbild! Vorne sieht man den doppelten Höllkarschlepper mit leicht versetztem Ausstieg, hinten die drei Aufstiegshilfen auf den Palinkopf, bestehend aus der DSB und zwei Schleppern.
20200729_125329.jpg (173.7 KiB) 3078 mal betrachtet
Vorne die Terrasse der Idalpe, links ein alter Doppelschlepper, der den ungefähren Streckenverlauf wie die heutige Sonnenbahn haben müsste.
Vorne die Terrasse der Idalpe, links ein alter Doppelschlepper, der den ungefähren Streckenverlauf wie die heutige Sonnenbahn haben müsste.
20200729_125358.jpg (277.15 KiB) 3078 mal betrachtet
Die Idalpe mit der Bergstation der Silvrettaseilbahn.
Die Idalpe mit der Bergstation der Silvrettaseilbahn.
20200729_125515.jpg (307.75 KiB) 3078 mal betrachtet
Das ist die Bergstation der Pendelbahn aus Samnaun mit einem historischen Skikurs davor ;-)
Das ist die Bergstation der Pendelbahn aus Samnaun mit einem historischen Skikurs davor ;-)
20200729_125535.jpg (401.06 KiB) 3078 mal betrachtet
Im Doppelschlepper Viderjoch
Im Doppelschlepper Viderjoch
20200729_125556.jpg (252.12 KiB) 3078 mal betrachtet
Rote Abfahrt zur Idalpe, der Lift müsste die 3KSB Idjoch sein. Schön finde ich, dass die Abfahrten nun seit über 30 Jahren schon immernoch dieselben Nummer haben!
Rote Abfahrt zur Idalpe, der Lift müsste die 3KSB Idjoch sein. Schön finde ich, dass die Abfahrten nun seit über 30 Jahren schon immernoch dieselben Nummer haben!
20200729_125617.jpg (227.06 KiB) 3078 mal betrachtet
Blick zur abgeschnittenen Flimspitz und zur Idjochbahn. Links sieht man den bereits bekannten Doppelschlepper, in der Mitte einen Übungsschlepplift. Jegliche Attraktionen wie den Snowpark oder den Bag-Jump gab es natürlich auch noch nicht.
Blick zur abgeschnittenen Flimspitz und zur Idjochbahn. Links sieht man den bereits bekannten Doppelschlepper, in der Mitte einen Übungsschlepplift. Jegliche Attraktionen wie den Snowpark oder den Bag-Jump gab es natürlich auch noch nicht.
20200729_125651.jpg (259.21 KiB) 3078 mal betrachtet
Hier kreuzen sich die Höllboden- und Idjochbahn. Die Höllbodenbahn sieht mir nach einer 4CLF aus? Im Hintergrund sieht man das Skigebiet rund um den Palinkopf und die Höllspitz.
Hier kreuzen sich die Höllboden- und Idjochbahn. Die Höllbodenbahn sieht mir nach einer 4CLF aus? Im Hintergrund sieht man das Skigebiet rund um den Palinkopf und die Höllspitz.
20200729_125711.jpg (249.59 KiB) 3078 mal betrachtet
Blick von der Visnitzabfahrt 67 (auch hier hat sich die Nummer bis heute gehalten :D) auf die Alp Trider Sattelbahn und den Bergstationskomplex der PB aus Samnaun.
Blick von der Visnitzabfahrt 67 (auch hier hat sich die Nummer bis heute gehalten :D) auf die Alp Trider Sattelbahn und den Bergstationskomplex der PB aus Samnaun.
20200729_125808.jpg (293.97 KiB) 3078 mal betrachtet
Abfahrt von der Visnitzbahn zur heutigen Mullerbahn. Eine Grivaleabahn gab es noch nicht. Vergleichsbild von Februar 2020 --->
Abfahrt von der Visnitzbahn zur heutigen Mullerbahn. Eine Grivaleabahn gab es noch nicht. Vergleichsbild von Februar 2020 --->
20200729_125838.jpg (239.93 KiB) 3078 mal betrachtet
Vergleichsbild Februar 2020.jpg
Vergleichsbild Februar 2020.jpg (735.5 KiB) 3075 mal betrachtet
Eine sehr schöne Abfahrt! Die 67 mit Blick zum Piz Munschuns (r.).
Eine sehr schöne Abfahrt! Die 67 mit Blick zum Piz Munschuns (r.).
20200729_125902.jpg (269.92 KiB) 3078 mal betrachtet
Die Alp Trida in klein und alt und dahinter das "Skihaus", das sich bis heute erstaunlicherweise so gehalten hat. Vorne sieht man den Visnitzschlepper vorbeifahren. Den anderen Schlepper kann ich aber nicht zuordnen. Der Alp-Trider-Sattellift kann es nicht sein und der Viderjochlift auch nicht, weil der ein Doppelter ist. Was ist es dann?
Die Alp Trida in klein und alt und dahinter das "Skihaus", das sich bis heute erstaunlicherweise so gehalten hat. Vorne sieht man den Visnitzschlepper vorbeifahren. Den anderen Schlepper kann ich aber nicht zuordnen. Der Alp-Trider-Sattellift kann es nicht sein und der Viderjochlift auch nicht, weil der ein Doppelter ist. Was ist es dann?
20200729_125924.jpg (271.84 KiB) 3078 mal betrachtet
Ein letzter Blick hoch zum Visnitzkopf (l.) Schön :D !
Ein letzter Blick hoch zum Visnitzkopf (l.) Schön :D !
20200729_130010.jpg (191.11 KiB) 3078 mal betrachtet
Viele Grüße,
be4ski
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor be4ski für den Beitrag (Insgesamt 8):
SkitobiOberbayerschneehase_131flamesoldierMrGauntPistencruiserGIFWilli59Arlbergfan
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Serfaus-Fiss-Ladis | Gasteinertal
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Oberbayer
Massada (5m)
Beiträge: 98
Registriert: 11.12.2014 - 20:48
Skitage 18/19: 35
Skitage 19/20: 27
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von Oberbayer » 03.08.2020 - 14:26

Sehr spannende Bilder, vielen Dank! Den ein oder anderen Schlepper bin auch schon gefahren.
2020/21: 1x Pitztaler Gletscher
2019/20: 1x Pitztaler Gletscher, 1x Hochgurgl, 2x Sölden, 2x Skiwelt, 1x Hochzillertal, 1x Axamer Lizum/Seefeld Rosshütte, 1x Hochzeiger, 7x Serfaus, 2x Alpachtal, 2x Mayrhofen/Ahorn, 6x Niseko (Japan)
2018/19: 2x Sölden, 3x Hochzeiger, 7x Skiwelt, 3x Lermoos, 2x Monte Kienader, 1x Kitzbühel, 6x Serfaus, 1x Mayerhofen, 1x Kaltenbach, 1x Hochfügen, 1x Spieljoch, 1x Christlum, 8x Ischgl

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 3224
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von David93 » 03.08.2020 - 14:56

Die Höllbodenbahn sieht mir nach einer 4CLF aus?
Das müsste dann die heutige Bodenalpbahn sein. Die 4CLF wurde dort wieder aufgestellt.

Benutzeravatar
Skifan93
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 571
Registriert: 15.12.2010 - 20:48
Skitage 18/19: 24
Skitage 19/20: 12
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Württemberg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von Skifan93 » 03.08.2020 - 15:24

Der Schlepper auf dem vorletzten Bild könnte der Vorgänger vom Milolift, dem heutigen kurzen Tellerlift an der Alp Trida, sein. Heute stehen ja dort wo der Lift verläuft die Talstationen der Flimsattelbahn und der Viderjochbahn 1. Die neue Visnitzbahn geht ja nun auch von dort weg.


Benutzeravatar
schneehase_131
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 31.01.2018 - 22:20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von schneehase_131 » 03.08.2020 - 15:25

Vorne die Terrasse der Idalpe, links ein alter Doppelschlepper, der den ungefähren Streckenverlauf wie die heutige Sonnenbahn haben müsste.
Die beiden Schlepper standen dort, wo sich heute die Vellilbahn befindet. Ich denke, dass die Schlepper seinerzeit auch so benannt waren. Die Sonnenbahn befindet sich aus dieser Sicht weiter "links, hinter" dem Gebäude.
Hier kreuzen sich die Höllboden- und Idjochbahn. Die Höllbodenbahn sieht mir nach einer 4CLF aus? Im Hintergrund sieht man das Skigebiet rund um den Palinkopf und die Höllspitz.
4 CLF ist richtig; zuvor stand dort ein Doppelsessel, der dann in der Folge als Vellileckbahn (bis zu deren Neubau) zum Einsatz kam.
Die Alp Trida in klein und alt und dahinter das "Skihaus", das sich bis heute erstaunlicherweise so gehalten hat. Vorne sieht man den Visnitzschlepper vorbeifahren. Den anderen Schlepper kann ich aber nicht zuordnen. Der Alp-Trider-Sattellift kann es nicht sein und der Viderjochlift auch nicht, weil der ein Doppelter ist. Was ist es dann?
Das ist der Milo-Lift (Teller), der sich immer noch in dem Bereich befindet. Es könnte allerdings sein, dass er etwas versetzt wurde anl. des Baus der Viderjochbahn; da bin ich nicht ganz sicher.

Sorry, ich bekomme das mit dem Zitieren nicht so hin, wie ich möchte. Entweder sind die Bilder weg oder meine Antwort erscheint mit im Zitat... :(

Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 684
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von be4ski » 03.08.2020 - 16:00

Oberbayer hat geschrieben:
03.08.2020 - 14:26
Sehr spannende Bilder, vielen Dank! Den ein oder anderen Schlepper bin auch schon gefahren.
Gerne :)
Skifan93 hat geschrieben:
03.08.2020 - 15:24
Der Schlepper auf dem vorletzten Bild könnte der Vorgänger vom Milolift, dem heutigen kurzen Tellerlift an der Alp Trida, sein.
schneehase_131 hat geschrieben:
03.08.2020 - 15:25
Das ist der Milo-Lift (Teller), der sich immer noch in dem Bereich befindet.
Danke euch :top:
schneehase_131 hat geschrieben:
03.08.2020 - 15:25
Die beiden Schlepper standen dort, wo sich heute die Vellilbahn befindet. Ich denke, dass die Schlepper seinerzeit auch so benannt waren. Die Sonnenbahn befindet sich aus dieser Sicht weiter "links, hinter" dem Gebäude.
Da hast du recht, da habe ich mich vertan!
4 CLF ist richtig; zuvor stand dort ein Doppelsessel, der dann in der Folge als Vellileckbahn (bis zu deren Neubau) zum Einsatz kam.
Interessant wir häufig Ischgl früher alte Lifte stets wieder im Gebiet "verwertet" hat :D
Sorry, ich bekomme das mit dem Zitieren nicht so hin, wie ich möchte. Entweder sind die Bilder weg oder meine Antwort erscheint mit im Zitat... :(
Kein Problem. Das ist in der Tat nicht ganz einfach mit den Bildern. Bilder, die über externe Server eingebunden sind, kannst du ganz normal zitieren.
Bilder, die wie meine über das Forum direkt eingebunden sind, nicht. Diese Bilder erkennst du an dem "x mal betrachtet" unter dem Bild.
Diese zitierst du, indem du das Bild mit Rechtsklick anklickst, und dann auf "Bild anzeigen" drückst. Du gelangst in eine neue Seite und kannst dann dort den Link der Seite kopieren. Diesen Link packst du dann in das "Bild", welches du wiederum in das Zitat packst, dann ist das Bild sichtbar :wink:

Und der Grund dafür, dass deine Antwort mitten IM Zitat erscheint ist vermutlich der Curser der automatisch falsch gesetzt wurde. Bevor du zitierst, musst du immer den Curser an die richtige Stelle setzen!

Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an mich persönlich wenden
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor be4ski für den Beitrag:
schneehase_131
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Serfaus-Fiss-Ladis | Gasteinertal
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Benutzeravatar
schneehase_131
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 31.01.2018 - 22:20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von schneehase_131 » 04.08.2020 - 22:23

Kein Problem. Das ist in der Tat nicht ganz einfach mit den Bildern. Bilder, die über externe Server eingebunden sind, kannst du ganz normal zitieren.
Bilder, die wie meine über das Forum direkt eingebunden sind, nicht. Diese Bilder erkennst du an dem "x mal betrachtet" unter dem Bild.
Diese zitierst du, indem du das Bild mit Rechtsklick anklickst, und dann auf "Bild anzeigen" drückst. Du gelangst in eine neue Seite und kannst dann dort den Link der Seite kopieren. Diesen Link packst du dann in das "Bild", welches du wiederum in das Zitat packst, dann ist das Bild sichtbar :wink:

Und der Grund dafür, dass deine Antwort mitten IM Zitat erscheint ist vermutlich der Curser der automatisch falsch gesetzt wurde. Bevor du zitierst, musst du immer den Curser an die richtige Stelle setzen!

Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne an mich persönlich wenden
Vielen Dank für die Hinweise; jetzt wird mir einiges klarer... :D

Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1381
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 4
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal
Kontaktdaten:

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von Radim » 06.09.2020 - 18:47

6EUB Fimbabahn, die seit 2007 in Ukraine gelagert ist, steht zum Verkauf: https://setam.net.ua/auction/200952?fbc ... FTHbel7S-o

Es gibt auch ein paar Bilder dabei. Die wird nie mehr wieder läufen...
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3854
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2200 Mal
Danksagung erhalten: 998 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von GIFWilli59 » 07.09.2020 - 01:05

Warum hat man es in den letzten 13 Jahren nicht geschafft, die Bahn wieder aufzubauen?

Benutzeravatar
Snow Wally
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 534
Registriert: 24.09.2014 - 22:13
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 22
Skitage 20/21: 1
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 354 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von Snow Wally » 15.11.2020 - 15:40

Wenn auch reichlich spät, auch von meiner Seite noch vielen vielen Dank für die historischen Bilder aus Ischgl!
In Skilift-Nostalgie zu schwelgen, ist gerade das richtige, um sich in Corona-Zeiten und unklarer anstehender Skisaison etwas auf andere Gedanken zu bringen. Auch wenn es für uns Schweizer aktuell noch etwas besser aussieht als für unsere Nachbarn.
Ich selbst habe Samnaun-Ischgl leider erst vor ca. 6 Jahren kennengelernt (auch dank den Berichten im Alpinforum hier), davor war ich auch von der Herkunft meiner Eltern her eher Richtung Zentralschweiz und Wallis orientiert.


Was mich noch wundert (hoffe mal, ich hab das nicht im bisherigen Topic übersehen):

1) Seit wann gibt es denn eigentlich die lange hintenrum Talabfahrt ("Duty Free Run") vom Palinkopf bis nach Samnaun? Seit Zusammenschluss der Gebiete?

2) Wie war das mit dem Anstehen bei der einzigen Seilbahn von Samnaun auf den Alp Trider Sattel? Kann mir vorstellen, dass dort vor der Dopplung durch den Twinliner sehr lange Warteschlangen eher öfter vorkommen mussten, oder nicht?

3) Musste man in den 1980/90ern bei den Pass- bzw. Grenzübergängen CH/AT im Skigebiet eigentlich einen Pass dabei haben für eine Passkontrolle? Oder wurde das eher locker gehandhabt?


Benutzeravatar
Gletscherfloh
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1356
Registriert: 18.12.2004 - 15:58
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mürztal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von Gletscherfloh » 15.11.2020 - 16:08

Snow Wally hat geschrieben:
15.11.2020 - 15:40

2) Wie war das mit dem Anstehen bei der einzigen Seilbahn von Samnaun auf den Alp Trider Sattel? Kann mir vorstellen, dass dort vor der Dopplung durch den Twinliner sehr lange Warteschlangen eher öfter vorkommen mussten, oder nicht?

3) Musste man in den 1980/90ern bei den Pass- bzw. Grenzübergängen CH/AT im Skigebiet eigentlich einen Pass dabei haben für eine Passkontrolle? Oder wurde das eher locker gehandhabt?
Meine Erinnerungen diesbezüglich aus den 1980er Jahren:

ad 2) Morgens gab es da wohl sicherlich Wartezeiten. Allerdings muss man bedenken, dass es damals noch deutlich weniger Bettenkapazitäten gab. Jedenfalls sind wir damals am Vormittag nie runter nach Samnaun gefahren um Wartezeiten zu vermeiden. Am Nachmittag (bzw. eigentlich ab späten Vormittag) gab es aber kaum Probleme. Dabei ist wiederum zu bedenken, dass man seinerzeit Wartezeiten aus vielen Skigebieten (v.a. bei den Zubringerbahnen) gewohnt war. Besonderes Nadelöhr in Ischgl-Samnaun war dabei die alte Silvrettabahn (Pendelbahn). Aber auch an Fimba- und Pardatschgratbahn waren Wartezeiten bis zu 30/45 Minuten zu bestimmten Zeiten durchaus möglich.

ad 3) Die Zollhütte am Idjoch war eigentlich immer besetzt (während der Liftzeiten). Meist stand ein Zöllner heraussen und hat stichprobenartig kontrolliert, v.a. jene mit Rucksäcken wurden gerne herausgesucht. Pass hatten wir immer dabei. Ich gehe davon aus, dass dennoch ordentlich viel Tabak, Spirituosen und Sonstiges zollfrei nach Österreich gekommen ist. Ischgl war in der unmittelbaren Nachkriegszeit v.a. als Zuckerschmuggelumschlagplatz berüchtigt (wenn ich die alten Erzählungen noch richtig in Erinnerung habe).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gletscherfloh für den Beitrag:
Snow Wally

Benutzeravatar
schneehase_131
Massada (5m)
Beiträge: 32
Registriert: 31.01.2018 - 22:20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Altes aus Ischgl

Beitrag von schneehase_131 » 15.11.2020 - 16:55

Gletscherfloh hat geschrieben:
15.11.2020 - 16:08
Snow Wally hat geschrieben:
15.11.2020 - 15:40

2) Wie war das mit dem Anstehen bei der einzigen Seilbahn von Samnaun auf den Alp Trider Sattel? Kann mir vorstellen, dass dort vor der Dopplung durch den Twinliner sehr lange Warteschlangen eher öfter vorkommen mussten, oder nicht?

3) Musste man in den 1980/90ern bei den Pass- bzw. Grenzübergängen CH/AT im Skigebiet eigentlich einen Pass dabei haben für eine Passkontrolle? Oder wurde das eher locker gehandhabt?
Meine Erinnerungen diesbezüglich aus den 1980er Jahren:

ad 2) Morgens gab es da wohl sicherlich Wartezeiten. Allerdings muss man bedenken, dass es damals noch deutlich weniger Bettenkapazitäten gab. Jedenfalls sind wir damals am Vormittag nie runter nach Samnaun gefahren um Wartezeiten zu vermeiden. Am Nachmittag (bzw. eigentlich ab späten Vormittag) gab es aber kaum Probleme. Dabei ist wiederum zu bedenken, dass man seinerzeit Wartezeiten aus vielen Skigebieten (v.a. bei den Zubringerbahnen) gewohnt war. Besonderes Nadelöhr in Ischgl-Samnaun war dabei die alte Silvrettabahn (Pendelbahn). Aber auch an Fimba- und Pardatschgratbahn waren Wartezeiten bis zu 30/45 Minuten zu bestimmten Zeiten durchaus möglich.

ad 3) Die Zollhütte am Idjoch war eigentlich immer besetzt (während der Liftzeiten). Meist stand ein Zöllner heraussen und hat stichprobenartig kontrolliert, v.a. jene mit Rucksäcken wurden gerne herausgesucht. Pass hatten wir immer dabei. Ich gehe davon aus, dass dennoch ordentlich viel Tabak, Spirituosen und Sonstiges zollfrei nach Österreich gekommen ist. Ischgl war in der unmittelbaren Nachkriegszeit v.a. als Zuckerschmuggelumschlagplatz berüchtigt (wenn ich die alten Erzählungen noch richtig in Erinnerung habe).
Ich kenne Samnaun seit 1984, vorrangig in den Osterferien und nach Ende der Schulzeit meist im Februar/März.

zu 1) Die Abfahrt vom Palinkopf nach Samnaun war da bereits vorhanden. Ich denke, dass diese frühestens mit dem Bau des damaligen Palinkopf-Schleppers eingerichtet worden ist, vermutlich 1980 (?). Das war seinerzeit der einzige Lift, mit der man diese Abfahrt erreichen konnte.

zu 2) Ja, die Wartezeiten an der alten Gondel waren teilweise echt krass :rolleyes:. Wir haben häufig in Ravaisch gewohnt und konnten so meist aus dem Zimmerfenster die Warteschlange sehen... Zumindest in der Hauptsaison musste man sehr früh da sein, am besten um 8.30 Uhr aus dem Haus, um direkt hoch zu kommen. Danach hatte man häufig Wartezeiten von 1 Stunde und mehr. Morgens standen dort die Samnauner Gäste und auch sehr viele Tagesgäste an. Die Bettenkapazität im Samnauntal war zwar im Vergleich zu heute recht übersichtlich, aber es gab damals schon einen sehr gut ausgelasteten Skibus-Verkehr von Pfunds herauf und was das bei einer Kapazität von 80 Personen/Gondel heißt, lässt sich leicht ausrechnen.

Nach der Mittagszeit standen dann die Gäste aus Ischgl an, die wieder zurück mussten. Tagsüber ins Tal abzufahren war immer mit großen Wartezeiten verbunden - außer bei schlechtem Wetter. Im übrigen liefen die Viderjoch-Schlepper teilweise bis lange nach normalem Betriebsschluss, weil sich dort das nächste Nadelöhr für die Ischgl-Rückkehrer befand - weitere Wartezeit von wenigstens 20 Minuten und auch länger... Tagsüber sind wir daher ebenfalls äußerst selten ins Tal abgefahren.

zu 3) Auch wir haben in diesen Zeiten stets einen Ausweis dabei gehabt, sind aber nie kontrolliert worden. Gleichwohl haben wir oft genug beobachtet, wie Rucksäcke und Skijacken anderer Skifahrer inspiziert worden sind. Dabei war bei schlechtem Wetter die Chance geringer, kontrolliert zu werden :wink:. Mit dem Bau der Flimjochbahn samt neuer Piste zur Idalp (1993) gab es dann einen neuen Grenz-Übergang. Dort hat man dann eine Art Container für die Grenzer errichtet. Hier haben wir jedoch in den Folgejahren selten Kontrollen erlebt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor schneehase_131 für den Beitrag:
Snow Wally

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste