Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Historisches vom Alpbachtal

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von vovo » 05.03.2008 - 22:58

Selbst im beschaulichen Alpbachtal gibt es einiges Interessantes über abgebaute und ersetzte Liftanlagen zu berichten.

Früher führte wohl von Inneralpbach ein Schlepper auf den Berg, siehe dazu folgenden Link:
http://www.wintersportplaner.de/gebiet/ ... /info.html

Die beiden DSB Pöglbahn I u. II wurden, glaube ich, um 1984 gebaut. Aber bereits in Skikarten aus den 70ern ist hier ein Lift eingezeichnet; offensichtlich der besagte Gasteiglift. (Ob der genau auf der Trasse der Pöglbahnen verlief, kann man aufgrund der damaligen, eher grob gezeichneten Karten schlecht sagen.)

Rechts von der unteren Pöglbahn gab es früher mal den Wiesenlift, von dem nichts mehr übrig ist. (Siehe altes Panorama)

Die beiden DSB wurden schließlich 2005 einer durchgehenden 8EUB geopfert. Die verläuft unten exakt auf der Trasse der Pöglbahn I und weiter oben etwas versetzt zur alten 2. Sektion. (Siehe Bilder)

Die 4SB Hornbahn 2000 hatte einen SL zum Vorgänger, der allerdings woanders verlief. (Siehe Bilder)

Außerdem gab es oben wohl früher noch einen Sonnenlift am Südhang. (Schien mal ein Trend gewesen zu sein, in solchen Lagen Schlepper zu bauen. Auch am Hochgrat und in Steibis im Oberallgäu liefen mal solche Dinger.)

Die 4SB Brandegg hatte ebenfalls einen SL zum Vorgänger; ob dieser auf der gleichen Trasse ersetzt wurde, weiß ich nicht.

Statt der Kohlgrubenbahn (4SB) gab es früher den alten Muldenlift, der etwa 200 Meter links des heutigen, neuen Muldenlifts verlief. (Siehe Bilder)

Die 3SB Gmahbahn (Bj. 1986) hatte, so glaube ich, auch einen SL zum Vorgänger, siehe altes Foto.

Die 6EUB Wiederbergerhorn ersetzte 1988 zwei ESL, die auf der gleichen Trasse nach oben führten. Allerdings schien die zweite Sektion etwas weiter unterhalb der jetzigen Bergstation zu enden.

An der Mittelstation der 6EUB muss es früher mal einen kleinen SL gegeben haben, siehe Panoramaausschnitt.

Beim Dorf Hygna gab es einen langen SL, den Jochangerlift sowie einen kleinen Babylift.

Auf der gegenüberliegenden Seite oberhalb von Alpbach gab es früher noch den Dorferlift und den Stoffenlift. (Siehe Karte)

Die Reitherkogelbahn ersetzte einen ESL auf gleicher Trasse, der, so glaube ich, von der gleichen Bauart wie der noch existierende Lift am W.bergerhorn war.
Dateianhänge
Lift grob nachgezeichnet lt. alter Karte
Lift grob nachgezeichnet lt. alter Karte
Blick zum LSAP in Hygna (Jochangerlift)
Blick zum LSAP in Hygna (Jochangerlift)
Blick in die alte Pögltrasse von oben
Blick in die alte Pögltrasse von oben
Trasse durch den Wald rechts der neuen Bahn
Trasse durch den Wald rechts der neuen Bahn
Talstation Pöglbahn II
Talstation Pöglbahn II
Fundament Pöglbahn II von neuer Bahn aus
Fundament Pöglbahn II von neuer Bahn aus
Talstation u. Einstieg Pöglbahn II von Gondel aus...
Talstation u. Einstieg Pöglbahn II von Gondel aus...
Fundament Pöglbahn I von neuer Bahn aus geknipst
Fundament Pöglbahn I von neuer Bahn aus geknipst
Trasse (gepunktet)
Trasse (gepunktet)
Talstation alter Muldenlift
Talstation alter Muldenlift
Hier muss der Wiesenlift irgendwo verlaufen sein...
Hier muss der Wiesenlift irgendwo verlaufen sein...
Blick von oben: Nichts mehr übrig vom Wiesenlift
Blick von oben: Nichts mehr übrig vom Wiesenlift
Rechts d. Pöglbahn muss die Bergst. d. Wiesenlift gewesen sein.
Rechts d. Pöglbahn muss die Bergst. d. Wiesenlift gewesen sein.
Wo genau verlief der Hornlift?
Wo genau verlief der Hornlift?
Hornlift Trasse2.JPG (24.02 KiB) 3776 mal betrachtet
Wo ging der Hornlift hinauf? (Blick links von vorhin)
Wo ging der Hornlift hinauf? (Blick links von vorhin)
Andere Seite
Andere Seite
unscheinbar am Rand: Talstation abgebauter Hornlift
unscheinbar am Rand: Talstation abgebauter Hornlift
Hornlift alt.JPG (23.75 KiB) 3776 mal betrachtet
Sektion 2b am W.bergerhorn - bestimmt bald LSAP
Sektion 2b am W.bergerhorn - bestimmt bald LSAP
Die Brandeggbahn. Verlief der SL Brandegg auf der gleichen Trasse?
Die Brandeggbahn. Verlief der SL Brandegg auf der gleichen Trasse?
Zuletzt geändert von vovo am 08.03.2009 - 23:26, insgesamt 2-mal geändert.


Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

weitere Bilder

Beitrag von vovo » 05.03.2008 - 23:05

Hier folgen noch weitere Bilder...
Dateianhänge
Lift nachgezeichnet - kennt den noch irgendwer???
Lift nachgezeichnet - kennt den noch irgendwer???
Zoom Hygna
Zoom Hygna
Zuletzt geändert von vovo am 08.03.2009 - 23:25, insgesamt 1-mal geändert.

ajax-fan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 269
Registriert: 06.05.2004 - 18:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von ajax-fan » 06.03.2008 - 14:34

Die beiden DSB Pöglbahn I u. II wurden, glaube ich, um 1984 gebaut
Damals wurde auf jedenfall Pöglbahn I als ein Einsessellift gebaut. Und wenig später umgerustet.
Die 4SB Hornbahn 2000 hatte einen SL zum Vorgänger, der allerdings woanders verlief.
Das Bergstation diese Vorgänger ist etwas hinter der Bergstation der heutige Sessellift.
Die 4SB Brandegg hatte ebenfalls einen SL zum Vorgänger; ob dieser auf der gleichen Trasse ersetzt wurde, weiß ich nicht.
Diese hätte die gleiche Trasse.

Der Dorferlift war ein etwas längere Schlepplift. Nur wenig genutzt, oben, für mich damals, ziemlich steil. War auch glaube ich eine Kurzbügel. Ist rund 1995 zurückgebaut.

Vielen Dank für diese Informationen. Werde nochmal in die Fotobuchen suchen. Denke dass ich auch noch viele Fotos haben muss. Auf jedenfall meine Eltern haben diese noch.
Saison 2012/2013: 25 Skitage. Von New Zealand bis 23 in Tirol. Zum ersten Mal habe ich mir die TSC zugelegt. Und dass war nicht zum letzten Mal!
Bild

Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Wiedersberger Horn

Beitrag von schifreak » 07.03.2008 - 06:42

Es gab tatsächlich einen kurzen Lift unterhalb der Kriegalm - Mittelstation der ESL`s. Der fuhr aber von der Auffahrt gesehn rechts vom SesselLift, auf einer der geposteten Karten steht der links...das war ein ziemlich langweiliger Stemag ( Stemag mag ich net ) ...
Dateianhänge
alte Mittelstation und eine LSAP Stemag Stütze
alte Mittelstation und eine LSAP Stemag Stütze
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;

Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Hygna

Beitrag von schifreak » 07.03.2008 - 06:49

Der Skilift ``Hygna`` war ein dieselbetriebener DM T Mastenlift mit 1300 m Länge. Ich war da einmal bei net grad guten Schneeverhältnissen, kann mich noch an eine lange etwas umständliche Zufahrt erinnern. Vom Reither Kogel. Und die Rückfahrt war auch net viel besser, also einmal hat das Experiment gereicht, hab s dann vorgezogen aufs Wiedersbergerhorn per Auto hinzufahrn.
Und irgenwas war mit der Pöglbahn II , da gabs meines Wissen keine Zufahrt vom Berg -- nur über die Pöglbahn 1 und Galtenberglift erreichbar. Irgendwie ne komische Sache, also Alpbachtal , nicht unbedingt mein Traumgebiet.
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9052
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 07.03.2008 - 14:30

Auf Schifreak´s Kriegalmbild sieht man übrigens gut welche großen Seilablenkwinkel Wopfner wie übrigens auch Steurer bei seinen alten Bahnen dem Seil und den Passagieren mit nur ner Viererrollenbatterie beim Niederhalter zumutete. War aber für die Liftbenützer trotzdem halbwegs erträglich weil Wopfner aufgrund seiner speziellen Klemmenform praktisch fast kein Auflaufstück bei der Klemme brauchte, das Förderseil sowie die Rollenfütterungen waren allerdings ob der heftigen Ablenkung sicher weniger begeistert......
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
one_only80
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 270
Registriert: 19.11.2006 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tulferberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von one_only80 » 11.03.2008 - 12:14

ist eigentlich vom esl wiedersbergerhorn sekt. 1 noch irgendwas ersichtlich?


Benutzeravatar
jojo2
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 965
Registriert: 07.03.2004 - 18:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe köln (Overath)
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Beitrag von jojo2 » 11.03.2008 - 13:26

Ich glaube ich habe auch zuhause noch irgend ein bild vom ESL mit dem Schlepper daneben.

Wenn Intresse besteht muss ich das mal suchen.

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Bilder

Beitrag von vovo » 11.03.2008 - 16:09

Also alte Bilder von nicht mehr existierenden Anlagen sind IMMER interessant!

Von der alten ersten Sektion habe ich nichts mehr gesehen, weder im Bereich Tal- noch Bergstation. Da lt. Panoramakarte (siehe Straßenverlauf im unteren drittel unter/ neben der Trasse) die Streckenführung die gleiche gewesen sein dürfte, gab es auch keine verlassene Waldschneise o.ä. zu fotografieren. (wie z.B. im Fall der alten Pöglbahn II)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18051
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 46
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 1106 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 17.03.2008 - 22:13

Wann soll der Sonnenlift gelaufen sein? Von wann ist deine Karte?

In meinem 1988er Skiatlas ist am Gmahkopf Schluss, der hintere SL Horn(?) war noch als Projekt eingezeichnet.

In meinem 1996er Prospekt ist zwar ein Hornlift eingezeichnet, aber kein Sonnenlift. Dafür eine Route vom Hornlift hinter dem Gipfel rum bis zur Talstation 6EUB (bzw. Hygna)
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von vovo » 23.09.2008 - 22:21

starli hat geschrieben:Wann soll der Sonnenlift gelaufen sein? Von wann ist deine Karte?
Meine Karte müsste so von 1990 sein...

Hier noch ein paar Bilder vom LSAP Jochangerlift, der so ca. 1,3-1,4 km lang gewesen sein dürfte und vom Reither Ortsteil Hygna auf den Hechenblaiken, einem Berg zwischen Wiedersberger Horn und Reither Kogel geführt hat. Mir ist der als Kind schon immer im Skiatlas aufgefallen, doch zu Gesicht bekam ich den Schlepper nicht mehr, da er (lt. Skiresort) ca. um 2000 herum abgetragen wurde. Schade! Schien echt ein interessanter Lift gewesen zu sein - führte lang und steil durch den Bergwald und erschloss zwei schöne, rote Abfahrten. Wenn jemand noch Bilder hätte - des wär a Wahnsinn! Ich hab bisher nur ein sehr schlechtes - von der Speisekarte des "Liftstüberls" abfotografiert. Allerdings ist dort nur ein Niederhalter hinter dem kleinen Wirtshaus zu sehen, das noch seinen Namen vom Lift her hat. Vermutlich lag die Talstation im Gebäude, das nach dem Abbruch des SL zum Wohnhaus umgebaut wurde. (Kenn ich sonst nur von der ehemaligen Josefsthalbahn in Schliersee)
[Übrigens war ich an dem Tag noch in Kramsach; Bilder hierzu werd ich demnächst auch mal reinstellen...]

Bild
LSAP-Hang Jochangerlift vom Ort aus. Wegen Gegenlicht ist die Trasse nur unscharf zu erkennen, wohl aber ein Teil der Piste...

Bild
Drum habe ich sie nachgezeichnet. Die Talstation befand sich auf der anderen Seite des Bauernhofs im Vordergrund.

Bild
Trasse vom Liftstüberl aus, der noch bestehenden Wirtschaft an der Ex-Talstation

Bild
Das besagte Liftstüberl. Ob die Leute dort noch mehr Fotos vom Lift haben? Ich war nach meiner Wanderung zu k.o., um die Bedienung mit Fragen zu belästigen und hab nur schnell ein Helles getrunken

Bild
Trasse von unten. Ordentlich steil!

Bild
Zoom

Bild
Blick zurück zum Liftstüberl. Das weiße Gebäude vorne beherbergte vermutlich den Antrieb. Oder stand er außerhalb direkt davor?

Bild
Direkt vor der Einfahrt in die Waldschneise, die auf den aktuellen Panoramakarten immer noch zu ersehen ist. (Fällt wahrscheinlich keinem mehr so richtig auf...)

Bild
Blick von oben. Im Sonnenlicht unten die Ex-Talstation...

Bild
Nach der Waldschneise ging es hier weiter bergauf...

Bild
Hier kam der Lift vom Wald rauf

Bild
Weiter oben kommt dann die 2. Walddurchfahrt...

Bild
Blick von oben auf den Trassenabschnitt zwischen den Waldschneisen

Bild
Die 2. Trasse ist schon ganz schön zugewachsen (Blick von oben nach unten)

Bild
Hier lief der Lift am Waldrand weiter hinauf

Bild
Blick zurück. (Meine Beine begannen ab hier langsam zu streiken...)

Bild
Letztes Stück bis zur Bergstation; oben tauchte ein ominöses Holzhäusle auf...

Bild
Vermutlich ehemaliges Liftwarthäusle (rechts), das zur Berghütte umgebaut wurde.

Bild
Blick nach unten auf die Trasse und rechts davon die Abfahrt...

Bild
Hier hat wohl die Umlenkstation gestanden....

Bild
Hütte von der anderen Seite....

Bild
die von unten aus gesehen rechte Piste wächst schon zu...

Bild
Blick ins LSAP Stoffenlift. Dort müsste lt. alter Panoramakarte der SL gestanden haben....

Bild
Blick zum LSAP Dorferlift. Werde da 2009 mal hingehen. (Muss eh nochmal wg. dem ominösen Sonnenlift am W.bergerhorn ins Alpbachtal...)

Bild
Das Dorf Hygna von oben...

Bild
Blick zum Wiedersbergerhorn

Bild
Zoom. Von dort aus habe ich im Winter die Zoomfotos in Richtung Hygna geknipst...

Bild
LSAP-Hang von weiter weg

Bild
Trasse nachgezeichnet. Ob hier je mal wieder ein Lift (4KSB?) läuft? Ich glaube nicht!

ajax-fan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 269
Registriert: 06.05.2004 - 18:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von ajax-fan » 25.09.2008 - 21:00

Vielen Dank für deine Mühe. Leider habe ich keine Bilder aus Hygna.
Vovo hat geschrieben:Blick zum LSAP Dorferlift. Werde da 2009 mal hingehen. (Muss eh nochmal wg. dem ominösen Sonnenlift am W.bergerhorn ins Alpbachtal...)
Mit deine Zeichnung liegst du ein wenig Falsch. Der Dorferlift lag am Hang neben der Böglerlift. Das heißt etwas außerhalb das Zentrum von Alpbach. (Der Weg vorbei das neue Kongresszentrum folgen, erste Hang links) Ich glaube - wenn ich mich dass richtig erinnere - dass es keine Spüren mehr Gibt von diesen Lift.

Freue mich jedenfalls auf eine Fortsetzung nächstes Jahr.
Saison 2012/2013: 25 Skitage. Von New Zealand bis 23 in Tirol. Zum ersten Mal habe ich mir die TSC zugelegt. Und dass war nicht zum letzten Mal!
Bild

Benutzeravatar
bergfuxx
Wurmberg (971m)
Beiträge: 996
Registriert: 21.08.2008 - 15:36
Skitage 17/18: 14
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von bergfuxx » 14.10.2008 - 21:00

Und da hab ich tatsächlich noch was gefunden, ist auch noch gar nicht so lang her....

Talstation Pöglbahn II Februar 2005
Bild

Talstation Pöglbahn II März 2005
Bild

Strecke mit Bergstation Pöglbahn I
Bild
Zuletzt geändert von bergfuxx am 11.01.2009 - 12:58, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von vovo » 03.01.2009 - 00:11

Ich habe in einem 1983er Skiatlas jetzt Folgendes entdeckt: Dort ist ein größeres Bild vom alten Gmahlift drin. Es handelte sich tatsächlich wie von mir angenommen um einen Portalmastenschlepper, der auf der gleichen Trasse wie die um 1986 gebaute 3SB verlief. Außerdem ist dem Skipanorama von damals von eine Legende beigefügt, aus der die alten Liftnahmen hervorgehen. Und siehe da: Dort, wo einst die DSB Pöglbahn II verlief, stand damals der Gasteig-Schlepplift. Parallel dazu ist bereits die DSB als Projekt eingezeichnet.

schöckl-Nordlift
Massada (5m)
Beiträge: 16
Registriert: 17.06.2005 - 02:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von schöckl-Nordlift » 02.08.2012 - 20:34

Liebe Leute!
Das habe ich heute in einem Fotoalbum gefunden. Das muss 1974 im Alpbachtal gewesen sein. Ich war begeisterter Fahrer dieses Liftes, wie man sieht :-)
Hoffentlich passt das in diesen thread rein.
Dateianhänge
alpbach.jpg
alpbach.jpg (69.16 KiB) 2278 mal betrachtet

schöckl-Nordlift
Massada (5m)
Beiträge: 16
Registriert: 17.06.2005 - 02:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von schöckl-Nordlift » 02.08.2012 - 20:35

Ach ja, und man sieht den parallel verlaufenden Gittermasten Schlepper

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von vovo » 02.08.2012 - 22:43

Dann könnte das auch der alte ESL auf dem Reither Kogel weiter vorne im Tal gewesen sein, den man 2001 oder so mit ner EUB ersetzt hat. Parallel läuft da oben (bis heute, glaube ich sogar noch) der Nordhanglift, ein Gittermastenlift.

Allerdings verlief ja beim ESL Wiedersberger Horn Sektion 1 oben auch ein Gittermastenlift an gleicher Position. (siehe Schifreaks Bild...)

ajax-fan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 269
Registriert: 06.05.2004 - 18:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von ajax-fan » 03.08.2012 - 10:38

Wenn ich die Hintergrund so sehe wurde ich sagen ist es ein Bild aus Alpbach am Wiederbergershorn.
Saison 2012/2013: 25 Skitage. Von New Zealand bis 23 in Tirol. Zum ersten Mal habe ich mir die TSC zugelegt. Und dass war nicht zum letzten Mal!
Bild

Benutzeravatar
schifreak
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4470
Registriert: 22.11.2002 - 06:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München Giasing
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von schifreak » 04.08.2012 - 07:57

also beim Reitherkogel ESL warn lange Zeit jeder glaub 3. Sessel eine 1 Mann Eiergondel , später nicht mehr, aber man sah noch die Haken wo die Gondel aufgehängt war ; aber das letze Bild is eindeutig die alte Wiedersbergerhornbahn mit der Stemag Stütze ; der Nordlift läüft ja direkt parallel zur Bahn, der alte Stemag am Wiedersbergerhorn war etwas weiter entfernt ;

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, da war ich mal am Reitherkogel an einem sehr warmen sonnigen Tag, nur zum schaun, weil ich vorher am Wiedersberger Horn oben war, ( zu Zeiten der ESL`s ) -- da wollte eine alte Frau unbedingt mit dieser Eiergondel fahrn, dann hat der Liftmann gsagt, also wenns da drinn varreckn vor lauter Hitze -- dann sann s selber schuld, i hab sie gewarnt ; kann man sich ja vorstellen wie die Hitze sich da staut, aber andrerseits, wenn s mal regnet oder so, dann is so ne Gondel bestimmt angenehmer ; -- nur sollten die Schuh wasserdicht sein, die Füß bzw. Schi warn angeschnallt draussen ; ich selber bin nie mit so ner Gondel gfahrn, offene Sessel vor allem auf so ner Höhenlage sind mir lieber ;
I könnt mi soviel ärgern, daß ich die alten Prospekte weggschmissen hab, da war so ein schönes Bild von dieser Bahn dabei ; aber es hat mir ja niemand gesagt, daß es Leut gibt, die irgendwann mal im Alpinforum geil auf solche Bilder sind ... überhaupt, das es sowas wie Internet mal gibt oh mannomann ...
Fabi,alpiner Schifreak

TSC 2012-13, Stand 20.01.2013 - 17 Sektionen Bike, 20 Schitage in Tirol ; Zillertal, Stubaital, Ötztal, Kitzbühel,Schiwelt , Schijuwel Alpbach ;


Benutzeravatar
one_only80
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 270
Registriert: 19.11.2006 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tulferberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von one_only80 » 06.08.2012 - 06:46

das ist definitiv der esl wiedersbergerhorn 1. sektion
i am the one and only

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von vovo » 06.08.2012 - 18:06

Super, von dem hatte ich noch nie ein Bild gesehen. Was mich halt noch total interessieren würde, wäre eines vom Jochangerlift in Hygna und auch vom Gasteiglift. Letzterer dürfte aber vmtl. baugleich dem noch bestehenden Schlepper unten in Inneralpbach (Name fällt mir grad nicht ein :oops: ) gewesen sein - also mit Gittermasten. Der war ja damals sozusagen die 1. Sektion.

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von Naturschneeliftler » 27.03.2013 - 22:10

Inneralpbach war Galtenberg-Lift Vielleicht haben meine Großeltern noch Bilder vom ex Diesel - Holzbügler
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

Richard
Massada (5m)
Beiträge: 66
Registriert: 30.06.2012 - 22:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von Richard » 13.07.2013 - 08:33

Habe gehört das der ESL abgetragen werden soll.
Hat jemand was genauere Informationen dazu?
Hab schon bei den Bergbahen nachgefragt aber keine antwort bekommen. :(

Richard
Massada (5m)
Beiträge: 66
Registriert: 30.06.2012 - 22:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von Richard » 15.08.2013 - 09:53

Kann mir jemand dazu was sagen. Habe gestern gehört das der letzte ESL in Alpbach abgetragen werden soll.

Das hat mir ein bekannter erzählt, es soll sogar schon eine Abbruchverhandlung gegeben haben.

Wäre doch sehr schade um einen der letzten ESL in Tirol.

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Historisches vom Alpbachtal

Beitrag von Naturschneeliftler » 15.08.2013 - 10:01

Ich kann nur sagen, dass die Konzession abgelaufen ist. Der Lift hatte letzte Saison auch keinen einzigen Betriebstag es wundert mich also nicht wirklich.
Aber ich finds auch eher bescheiden, da ich die EUB für Wiederholungsfahrten an der FIS-Abfahrt komplett ungeeignet finde.
Das ab- und anschnallen nervt!
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste