Zermatt und Cervina: old times

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2146
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 01.12.2011 - 23:18

Ich sehe das so wie Petz: Sieht man sich die Nährzone auf dem Furggsattel auf 3365 Metern einmal genauer an - nicht nur heute, sondern schon allerspätestens bereits seit 2002/03 - dann fällt einem sofort auf, dass die oberste Zone oben in der Mitte des Furggsattels seither eisfrei ist. Als man im Sommer 2004 mit dem Bau der neuen Furggsattel-6-KSB begann, war der oberste Teil bei der neuen Bergstation bereits teilweise von Eis befreit (habe irgendwo noch ein paar Baubilder der Zermatter Bergbahnen davon). Ins gleiche Kapitel fällt ja auch die Geschichte, dass die Landesgrenzen zwischen der Schweiz und Italien aufgrund des Gletscherschwunds am Furggsattel danach neu gezogen wurden - diese Story kam damals übrigens prominent in den Medien und wurde auch hier mehrfach geposted.

Jedenfalls: Geht es im gleichen Stil weiter wie das in den letzten 25 Jahren der Fall war, wird wohl schätzungsweise in rund zehn Jahren zwischen dem "Steilhang" am Furggsattel und dem flacheren unteren Teil des Theodulgletschers mit ziemlicher Sicherheit eine grössere Lücke entstehen. Well, we will see...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7080
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Pilatus » 02.12.2011 - 00:54

die nun ebenfalls wegen dem durch das weggeschmolzenen Eis zu gross gewordenem Bodenabstand abgebrochen wurde.
Wobei das wohl eher die Ausrede dafür war... ;)
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2146
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 19.01.2012 - 23:39

Vielleicht weiss Theo oder sonst jemand, aus welchem Jahr ungefähr untenstehend verlinkte Aufnahme vom Blauherd stammt? Das Foto zeigt den Blauherd-Stationskomplex mit der alten PB auf das Unterrothorn. Links im Bild ist eine Transportseilbahn zu erkennen.

Bildlink siehe hier (ganz nach unten scrollen):

http://www.sommerschi.com/forum/reporta ... -s180.html

Benutzeravatar
Theo
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2989
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Theo » 20.01.2012 - 06:47

Ganau lässt es sich nicht sagen, auf alle Fälle 80er Jahre. Die Station ist bereits umgebaut was bei der Automatisation von der Giovanola EUB Sunnegga - Blauherd im 1980 geschah, die Transportbahn wurde noch zum Bau vom Restaurant Rothorn 8 Eröffnung 1986 ) benutzt. Wie lange dass die nacher noch stand weis ich nicht, bin im 92 nach Zermatt gekommen, da war sie weg.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2146
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 20.01.2012 - 08:51

@Theo:

Besten Dank für die Information. Habe ich halbwegs so vermutet, dass die Aufnahme aus den 1980er-Jahren stammen muss. Insbesondere auch was die Transportseilbahn betrifft.

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7066
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Fab » 20.01.2012 - 10:35

Ich habe im Dez. 1985 Skikurs in Z gemacht und das, es war ein absolutes Schneemangeljahr, auf der Kunstschneepiste am Blauherd.
Ich hab nicht drauf geachtet, aber ich habe keinerlei Erinnerung an eine 2. Bahn aufs Rothorn.

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2146
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 24.01.2012 - 00:24

@Fab: Das war ziemlich sicher die Transportbahn für das Rothorn-Restaurant, wie von Theo beschrieben...aber das meintest Du wohl mit 2. Bahn,. oder?

Hier gibts übrigens ein weiteres interessantes Foto vom Trockenen Steg:

http://www.sommerschi.com/forum/reporta ... -s195.html

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7066
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Fab » 24.01.2012 - 01:32

Hab diese Transportbahn auf dem Bild gemeint, an die ich mich nicht erinnern kann.
Sage aber nicht dass die nicht da war, da ich bei den Transportmitteln nicht so aufpasse.

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2146
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 17.02.2012 - 20:59

Cervinia, ganz rarer Pistenplan - habe ich so in dieser Form auch noch nie gesehen!

Bild

gfm49
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von gfm49 » 17.02.2012 - 21:47

Hallo,
geradezu genial!

Da von der "nuova funivia Breuil - Plan Maison II" die Rede ist, muß das in den ersten Jahren nach 1965 stammen - lt. retrofutur ging diese Sektion 1965 in Betrieb.

(Allerdings habe ich an anderen Zeitangaben von retrofutur Zweifel - so war lt. retrofutur die Bahn Plan Maison - Cime Blanche - Plateau Rosa I bis 199x in Betrieb. Ich kann mich aber erinnern, daß Ende der 60er/Anfang der 70er da eine abgestürzte Kabine im Schnee lag und die Bahn danach bis mindestens 1979 nicht mehr in Betrieb war - eine spätere vorübergehende Wiederinbetriebnahme würde mich wundern)

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2146
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 18.02.2012 - 17:13

@gfm49:

Ich denke auch, dass dieser Plan so um die Zeit nach 1965 entstanden sein muss. Er ist m.E. wirklich sehr interessant, vor allem auch, wenn man sich das ganze Carosello-Gebiet anschaut! Davon ist heute praktisch gar nichts mehr übrig.

Benutzeravatar
VR1985
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 214
Registriert: 01.03.2011 - 15:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von VR1985 » 18.02.2012 - 18:20

intermezzo hat geschrieben:Er ist m.E. wirklich sehr interessant, vor allem auch, wenn man sich das ganze Carosello-Gebiet anschaut! Davon ist heute praktisch gar nichts mehr übrig.
Ja, zusammen mit dem Wegfall von Furggen kann man wohl sagen, dass das Flächenmäßige Angebot heutzutage wesentlich geringer ist.
Steep and Deep!

Benutzeravatar
skifreakk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 349
Registriert: 23.09.2012 - 18:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von skifreakk » 23.03.2013 - 18:33

hey, hab mal noch ne frage zu bildern...

Hat jemand noch ein Bild vom ehemaligen Einstieg in die Hohtälli-Routen? (Es ging ja früher ne Treppe hinten runter, die es auch noch geben müsste...) Wie war das damals? Schwerer Einstieg? Kann mir da noch jemand was zu berichten?

Und ich hab mal was von einer Route zur Station Findelbach gelesen... Gibts dazu Bilder (ggfs aktuelle)? Kann mir das nämlich kaum vorstellen^^

Grüße skifreakk

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

gfm49
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von gfm49 » 23.03.2013 - 20:53

Hallo,
skifreakk hat geschrieben:Und ich hab mal was von einer Route zur Station Findelbach gelesen... Gibts dazu Bilder (ggfs aktuelle)? Kann mir das nämlich kaum vorstellen^^
Bilder habe ich keine - aber gefahren bin ich das so ca. Mitte der 70er. Wenn die Schlange an der Sesselbahn in Findeln unerträglich lang war, konnte man eine Mischung von Ziehweg und Baumslalom bis Findelenbach fahren; war nicht offiziell aber geduldet. Man ist in etwa am oberen Ende von der Station rausgekommen. Ich würde mich wundern, wenn jemand sich die Mühe gemacht hätte, da im Wald zu fotografieren - außer Bäumen gab es da nämlich wenig zu sehen.

Angehängt ist ein Ausschnitt von Rob Tillards Zermatt-Führer Jg. 1972
Dateianhänge
Tillard001.jpg

Benutzeravatar
skifreakk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 349
Registriert: 23.09.2012 - 18:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von skifreakk » 23.03.2013 - 21:41

Toll, danke für die schnelle Antwort und danke für den Auszug!!

Das mit den Bäumen glaube ich gerne :D Hm, die Route verläuft an der Grenze zum Schutzgebiet, ob das heute noch gut möglich ist :?: würde mich glatt reizen :D Aber wenn man zu tief abfährt hat man ein problem...

btw Findeln-Betrieb: Kam es oft vor, dass man da >10min anstehen musste?? Weil sooo anspruchsvoll sind die Findeln Pisten ja nicht und vom Stockhorn bzw Paradise kommen ja auch net so viele..

grüße

gfm49
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von gfm49 » 24.03.2013 - 09:41

skifreakk hat geschrieben:btw Findeln-Betrieb: Kam es oft vor, dass man da >10min anstehen musste?? Weil sooo anspruchsvoll sind die Findeln Pisten ja nicht und vom Stockhorn bzw Paradise kommen ja auch net so viele..
im Frühjahr war das nachmittags die Regel; 20 bis 30 Minuten waren da locker drin und das in einer meist extrem undisziplinierten Ansteherei. Wenn die ganzen Triftji-Fans sich auf den Heimweg gemacht haben und die Kelle-Fahrer dazukamen, war die Hölle los, zumal es einer der langsamsten Einersessel war, die ich erlebt habe.

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
skifreakk
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 349
Registriert: 23.09.2012 - 18:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von skifreakk » 25.03.2013 - 19:03

Krass, dass es doch so viel war... Danke :)
Ich kenne den Findeln Lift noch aus seinen letzten Jahren, und da war halt nie irgendwas los, die haben sich alle vor dem Lift gehütet^^

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2146
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 25.03.2013 - 19:23

Der alte ESL in Findeln, der im Februar 1957 in Betrieb genommen wurde und erst 1977 durch einen Zweiersessel ersetzt wurde, hatte zwischen 1957 und 1977 eine Kapazität von nur gerade 260 Personen pro Stunde. Dabei gab es offenbar am späteren Nachmittag des öfteren Wartezeiten von über 1 bis 1:30 Stunden...

gfm49
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von gfm49 » 25.03.2013 - 19:37

intermezzo hat geschrieben:Der alte ESL in Findeln, der im Februar 1957 in Betrieb genommen wurde und erst 1977 durch einen Zweiersessel ersetzt wurde, hatte zwischen 1957 und 1977 eine Kapazität von nur gerade 260 Personen pro Stunde. Dabei gab es offenbar am späteren Nachmittag des öfteren Wartezeiten von über 1 bis 1:30 Stunden...
vor allem solange es die Gondel Gant - Blauherd noch nicht gab (oder wenn die wieder mal wegen Wind eingestellt war).

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2146
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 25.03.2013 - 20:32

Hier gibts übrigens ein Bild vom alten ESL nach Findeln zu sehen (einfach ganz nach unten zum aktuellsten Eintrag scrollen):

http://www.sommerschi.com/forum/viewtop ... 624#p40624

gfm49
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 904
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von gfm49 » 25.03.2013 - 21:36

intermezzo hat geschrieben:Hier gibts übrigens ein Bild vom alten ESL nach Findeln zu sehen (einfach ganz nach unten zum aktuellsten Eintrag scrollen):

http://www.sommerschi.com/forum/viewtop ... 624#p40624
stark! - dachte schon spontan, der nächste Wartende wäre ich - paßt aber doch nicht ganz. Jedenfalls sieht man schön die chaotische Menschenmenge.

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2146
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 25.03.2013 - 21:49

Nun, so chaotisch sieht mir die Warterei aber auch wieder nicht aus...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7080
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Pilatus » 25.03.2013 - 23:46

So ein alter Sessel liegt in Findeln immer noch rum... Auch die alte Talstation steht noch.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

Wombat
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3393
Registriert: 01.05.2006 - 22:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: BL/CH
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von Wombat » 26.03.2013 - 18:35

Ich frag mich ob Zermatt nicht auch ein Seilbahnmuseum so wie in Ischgl gut tun würde. Den einten oder andern interessiert das doch. In Ischgl waren auf jeden Fall nicht nur Seilbahn Freaks im Museum.
13/14 Engelberg 5, Whistler 13, Sörenberg 1, Adelboden 1, Rüeschegg-Eywald 0.5, Grindelwald 1, Portes du Soleil 1, Belalp 1, Hoch-Oetz 1, Obergurgel-Hochgurgl 6
14/15 St. Anton a. A. 3, Ischgl 1, Zürs 0.5, Sörenberg 1, Grindelwald 1, Port du Soleil 1, Alta Badia 6, Gröden 2, Araba 1, Sella Ronda 2, Kronplatz 1, Cortina d'Ampezzo 1, Pizol 1
15/16 Flumserberg 1, Sörenberg 0.5, Fieberbrunn 4, Kitzbühl 1, Skiwelt 1, St. Johann in Tirol 0,5 , Adelboden 1 ; Engelberg 1 , Port du Soleil 1, Grindelwald 1.
16/17 Ischgl 7; Sörenberg 1; Gröden 1, Sella Roda 3, AB + Araba 4, nur Alta Badia 3, Val die Fasa 2, 3 Zinnen
17/18 Adelboden 1. Grindelwald 1, Sörenberg 0,5, Sölden 1, Obergurgl 4,5

Benutzeravatar
intermezzo
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2146
Registriert: 08.08.2006 - 14:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ferrania presso Basilea
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Zermatt und Cervina: old times

Beitrag von intermezzo » 26.03.2013 - 21:57

Interessanter Vorschlag. Prüfenswert wäre ein solches Museum auf jeden Fall...

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kris und 3 Gäste