Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8865
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von Petz » 12.08.2013 - 12:30

Naturschneeliftler hat geschrieben:In unserer Generation kann man sich kaum noch so etwas wie Glühstrümpfe mehr vorstellen
Sehr wohl denn die gibt´s heute noch in jeder handelsüblichen Campinggasleuchte...;D
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Benutzeravatar
Felix_lued
Massada (5m)
Beiträge: 43
Registriert: 03.09.2006 - 16:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum/Lüdenscheid
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von Felix_lued » 20.09.2013 - 11:28

Drahtseil hat geschrieben:Geniale Bilder, die du da gefunden hast. Interessant ist auch, dass die Materialseilbahn noch steht. Wurde die dann Zeitgleich mit den beiden Bahnen abgerissen?
Die Materialseilbahn ging hoch zum Sattel Richtung Roßkopf. Sie stand noch nach dem Neubau der beiden 4er.
Letzter Kentnissstand vom Sommer 2010 (Neubau der Roßkopf DSB) war, dass das Seil der Materialbahn gerissen war, und es auch nicht nach einer schnellen Reparatur aussah. Ich weiß jetzt auf anhieb nicht, ob die "Reste" immer noch da stehen.

MfG
Felix

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von münchner » 21.09.2013 - 09:44

Die MSB ist komplett verschwunden, ich kenne es auch nur noch aus 2010 mit den Resten.

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von münchner » 21.02.2014 - 22:42


münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re:

Beitrag von münchner » 25.02.2014 - 15:55

uwater hat geschrieben:Bild
Quelle: Archiv Gästeinformation Schliersee
Könnte der SL Unterleiten bzw. Schliersee-Oberleiten (D) Marke Eigenbau gewesen sein? Und waren die beiden SL dort eigentlich jemals gleichzeitig in Betrieb oder gehörten die verschiedenen Betreibern?

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2567
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Re:

Beitrag von Zottel » 25.02.2014 - 16:16

münchner hat geschrieben:
uwater hat geschrieben:Bild
Quelle: Archiv Gästeinformation Schliersee
Könnte der SL Unterleiten bzw. Schliersee-Oberleiten (D) Marke Eigenbau gewesen sein?
Nein das war wohl kein Eigenbau. In Willingen gab es anno dazumal am Ettelsberg einen identischen Lift. Welcher Hersteller das war, kann ich allerdings nicht sagen.

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7118
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von Pilatus » 25.02.2014 - 17:00

System Vogler, wurde allerdings durch verschiedene Hersteller gefertigt... Noch nicht ganz durchsichtig, dieses Kapitel Liftgeschichte.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.


münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von münchner » 25.02.2014 - 17:11

Waren die Stützen dabei noch aus Holz?

Benutzeravatar
Pilatus
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7118
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von Pilatus » 25.02.2014 - 17:16

Nö, das sind Metallrohre... aber m.W. ohne Fundament.
Bilder von Seilbahnen und Skiliften: http://www.seilbahnbilder.ch - neuste Uploads hier! (Letztes Update: 28. Juli 2010)

Auch immer ein Besuch wert: http://www.bergbahnen.org - Forum & Anlagendatenbank mit Schwerpunkt Schweiz.

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von münchner » 25.02.2014 - 20:31

Würde erklären, warum man dort im Gegensatz zu „zweiten“ Sektion nichts mehr findet.

Benutzeravatar
uwater
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 505
Registriert: 23.03.2005 - 13:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Holzkirchen (DE)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von uwater » 26.02.2014 - 10:51

Nur eine Theorie, da ich hier noch nicht nachgeforscht habe.

Soweit ich mich erinnern kann, waren die Lifte "System Vogler" nie lange in betrieben. Dies wohl geschuldet der leichten, fast mobilen Bauweise. Dies lässt die vermuten zu, dass der Lift "Unterleiten - Oberleiten", errichtet 1954, durch den Lift "Oberleiten" auf neuer Trasse ersetzt wurde und dieser dann 1974 abgetragen wurde. Diesen Neubau würde ich des weiteren damit begründen, da das Gelände "Unterleiten - Oberleiten" skifarerisch nicht unbedingt geeignet ist und bereits nach wenigen sonnigen Tagen schneefrei ist.

Benutzeravatar
uwater
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 505
Registriert: 23.03.2005 - 13:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Holzkirchen (DE)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von uwater » 01.07.2014 - 12:06

Was ist an dem Gerücht dran, dass der Lochgrabenlift nicht mehr in Betrieb geht?

Benutzeravatar
baeckerbursch
Brocken (1142m)
Beiträge: 1208
Registriert: 07.07.2005 - 13:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von baeckerbursch » 01.07.2014 - 13:06

Verstehen würde ich es....
Das Leben ist kein Backautomat!

Für die Kletterer:
http://www.karpathos-climbing.com/guide ... pathos.pdf


münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von münchner » 01.07.2014 - 22:06

baeckerbursch hat geschrieben:Verstehen würde ich es....
Warum? Würde ja bedeuten, man muss zukünftig immer zwingend die Talabfahrt machen, wenn man vom Rauhkopf kommt. Und so wenig war er doch nicht genutzt, der Hang ist halt nur oft in vergleichsweise schlechtem Zustand. Vielleicht baut man stattdessen in die EUB eine Mittelstation ein. ;)

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von derschwabe » 30.07.2014 - 09:54

Hallo zusammen,

im Archiv habe ich noch einige Bilder von der Errichtung des DM-Kurzbüglers Obere Maxlraineralm aus dem Jahre 1969 gefunden. Leider in schlechter Qualität. Aber erkennt doch ein paar Details. Der Diesel-Lift war mit Holzkurzbügeln ausgestattet. Er war der erste Lift am Taubenstein mit einer Länge von 540m bei 160m Höhenunterschied. Es gab keine Anbindung ans Tal. Jeder Gast musste 3,5 km von Spitzingsee hinauf zur Maxlraineralm laufen, um den Lift nutzen zu können. Dennoch war in den ersten Betriebsjahren (noch vor Errichtung der Taubensteinbahn) schon die Hölle los…
Dateianhänge
oma1.jpg
Die "OMA" Obere Maxlraineralm im Sommer 1969 - ohne Skilifte und Taubensteinbahn
oma2.jpg
oma3.jpg
oma4.jpg
oma5.jpg
oma7.jpg
oma72.jpg
oma8.jpg
oma9.jpg
Pistenpräparierung im ersten Winter 1969

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von münchner » 30.07.2014 - 10:21

Vielen Dank für die Bilder! Dann ist das Rot tatsächlich die Originalfarbe des Lifts und man hat nur einige Stützen nachträglich grün gestrichen. Wäre mal interessant zu wissen, wie viele Fahrten es in der ersten Saison gab (da musste die Leute alle noch zu Fuß rauf?).

@derschwabe: gibt es irgendwelche Neuigkeiten für den kommenden Winter vom Taubenstein/der OMA?

Somit fehlt eigentlich nur noch ein historisches Bild vom Freudenreichalm-SL...

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von derschwabe » 30.07.2014 - 10:42

münchner hat geschrieben:Vielen Dank für die Bilder! Dann ist das Rot tatsächlich die Originalfarbe des Lifts und man hat nur einige Stützen nachträglich grün gestrichen. Wäre mal interessant zu wissen, wie viele Fahrten es in der ersten Saison gab (da musste die Leute alle noch zu Fuß rauf?).

@derschwabe: gibt es irgendwelche Neuigkeiten für den kommenden Winter vom Taubenstein/der OMA?

Somit fehlt eigentlich nur noch ein historisches Bild vom Freudenreichalm-SL...
Die Tagesberichte vom Lift sind noch alle da. Am ersten Betriebstag (9. Dez. 1969) waren es 4269 Fahrten am Lift. Und so ging es die ganze Saison weiter. Mit den üblichen langen Schlangen… Von diesen Zahlen könnte man am Taubenstein heute nur träumen. Dass die Gäste bis zum Bau der Taubensteinbahn vom Tal zur Alm laufen mussten, hat damals noch niemanden gestört. Diese Einstellung der Gäste erklärt auch so manche (aus heutiger Sicht) Bausünde am Taubenstein.

Die Stützen sind Anfang der 90er grün gestrichen worden (Auflage vom TüV).

Für den kommenden Winter gibt es keine Neuigkeiten vom Taubenstein. Nur insofern, als dass alles wie in den letzen Jahren weiterläuft. Dies gilt aber nur für den kommenden Winter. Man plant halt von Saison zu Saison, nicht langfristig… :wink: Unter der Devise, dass nicht mehr investiert wird, kann also jeder Winter der letzte sein…

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8865
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von Petz » 30.07.2014 - 11:39

In den Sechzigerjahren gab es vereinzelt einige rotbraune (eventuell war das auch nur die damalige, hervorragende aber heute leider verbotene bleimennigehältige Coroless - Rostschutzfarbe da der Farbton dieser genau entsprach) DM - Schlepper wie z. B. einen in Juifenau (Gries im Sellrain), die überwiegende Anzahl war aber grün.

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17826
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 877 Mal
Kontaktdaten:

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von starli » 30.07.2014 - 12:09

derschwabe hat geschrieben:Dass die Gäste bis zum Bau der Taubensteinbahn vom Tal zur Alm laufen mussten, hat damals noch niemanden gestört. Diese Einstellung der Gäste erklärt auch so manche (aus heutiger Sicht) Bausünde am Taubenstein.
Naja, das war ja in anderen Gebieten auch nicht anders, dass man zumindest ein paar Meter zu Fuß gehen musste, weil die Lifte ein paar Meter zu weit oben starten. Und hier und da ist es ja immer noch so.
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2232
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von vovo » 30.07.2014 - 22:08

Die Bergstation ist ja noch in rot, oder? Beim Kolbenalmlift in Oberammgau scheint mir aber mal eine "moderne" rote Farbe draufgekommen zu sein. Ansonsten findet man noch in der Jachenau einen Schlepper in original-rot und bei SL Weisses Tal auf der Zugspitze kann man's auch noch erahnen. Aber leitnerblau ist immer noch am besten :naja:

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von münchner » 30.07.2014 - 22:37

vovo hat geschrieben:Die Bergstation ist ja noch in rot, oder?
Die Talstation auch!

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von derschwabe » 31.07.2014 - 00:47

münchner hat geschrieben:
vovo hat geschrieben:Die Bergstation ist ja noch in rot, oder?
Die Talstation auch!
Nein, seit Okt 2013 ist der Lift komplett Grün, samt Stationen.

münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2923
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von münchner » 31.07.2014 - 06:47

derschwabe hat geschrieben:
münchner hat geschrieben:
vovo hat geschrieben:Die Bergstation ist ja noch in rot, oder?
Die Talstation auch!
Nein, seit Okt 2013 ist der Lift komplett Grün, samt Stationen.
Da kommt man eine Saison nicht und schon ist alles anders, erst Langbügel und dann auch noch das schöne Rot überstreichen. ;)

Was stört denn den TÜV an der Farbe?

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8865
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontaktdaten:

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von Petz » 31.07.2014 - 08:44

münchner hat geschrieben:Was stört denn den TÜV an der Farbe?
Das würd mich allerdings auch sehr interessieren denn z. B. der große Heusschlepper in Missen wurde vor ~ 2 Jahren neu aber wieder in seinem ursprünglichen rotbraunen Farbton gestrichen.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

derschwabe
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 284
Registriert: 08.04.2009 - 09:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: umbenannt historisches im Spitzingseegebiet

Beitrag von derschwabe » 31.07.2014 - 11:57

Dem TüV selber war die Farbe egal (aber Auflage zu Streichen wegen Rostentwicklung), der Naturschutz in Bayern wünscht sich aber grün. Und insofern wurde der Lift komplett grün.

@Münchener: Dann hoffen wir mal, Dich im nächsten Winter wieder begrüßen zu dürfen. Mit Langbügeln, grünem Lift, neuen Gates und höhrer Fahrgeschwindigkeit und Förderleistung am Taubensteinhanglift (das was nämlich auch neu im letzten Winter)… :D

Ein paar Mitarbeiter der Taubensteinbahn besitzen übrigens wohl noch ein kleines Archiv mit Fotos und Berichten aus der Anfangszeit des Taubensteins. Bei Interesse könnte ich da für Euch evtl. etwas vermitteln.


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste