Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hoffnung für Kramsach

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Rob
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1250
Registriert: 05.09.2002 - 09:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nähe Utrecht/Niederlande
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0

Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Rob » 01.10.2002 - 15:59

Es gibt wieder ein bischen Hoffnung fur die Skifahrer in Kramsach. Im letzten Winter sind die Liftanlagen am Sonnwendjoch nicht geoffnet, aber vielleicht bleibt es bei nur einem geschlossenes Jahr. Problem dabei ist naturlich das Gaste nicht wieder kommen, weil Sie das Risiko nicht nehmen wollen. Im letzten Jahr sind Gaste negativ uberrascht worden durch die Schliessung der Lifte. Dieses Bericht habe ich in die Tiroler Tageszeitung gefunden:
Hoffnungsschimmer für die Sonnwendjoch-Bergbahnen

Im vergangenen Winter standen die Liftanlagen der Sonnwendjoch-Bergbahnen in Kramsach still. Jetzt zeichnet sich eine Lösung des Problems ab.

KRAMSACH. Lange Gesichter hatte es bei den Kramsacher Touristikern und Skifreaks gegeben, als nur zwei Schlepplifte im Tal in Betrieb gingen. "Seither gab es etliche Verhandlungen mit Liftbesitzer Heinrich Schultz. Jetzt zeichnet sich der oft zitierte Silberstreif am Horizont ab", sagt BM Egon Außerhofer. Zwei Stunden wurde jüngst im Gemeinderat über die Übernahme der Liftanlagen durch Gemeinde und Tourismusverband diskutiert. Beinahe einstimmig gaben die Mandatare grünes Licht für den Kauf.
"Zwar sind die Verträge schon ausformuliert, unterschrieben ist aber noch nichts. Die Kosten müssten Gemeinde und TVB Kramsach zu gleichen Teilen übernehmen. Dabei sollten auch mit einer Pauschale Außenstände für den Skibus und Dienstbarkeiten abgegolten werden. Im Jahr 1988 hat Schultz den Lift mit mehr als 30 Millionen Schilling Schulden übernommen", weiß der Gemeindechef und nennt jetzt einen Kaufpreis von rund 900.000 Euro.
In den vergangenen Jahren hat es rund um den Liftbetrieb in Kramsach etliche Animositäten gegeben. Pläne für einen Neubau der Liftanlagen und der Beschneiungsanlage blieben in der Schublade.
Mittlerweile gibt es auch Interessenten für eine "Bergbahn neu", ein Name für die künftige Gesellschaft kursiert bereits. "Innerhalb von zwei Jahren müsste aber investiert werden", zeigt Außerhofer auf, weil der vorhandene Sessellift dem Stand der Tech­nik nicht mehr entspreche.
Die künftigen Gesellschafter geben sich noch bedeckt. "Noch ist die Katze nicht aus dem Sack. Es ist zwar Bewegung in der Sache, aber die Suppe ist zu dünn. Es gibt noch etliche Ausschließungsgründe", heißt es auf Anfrage.


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17879
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 01.10.2002 - 17:44

hm. hm.. hm...
Positiv und Negativ.

Negativ, weil: Schultz eigentlich gern in seine Skigebiete investiert. Die geplante 6EUB wurde ja seitens der Gemeinde letztes Jahr "verhindert", in dem sich (soweit ich mich an die EMail vom TVB Kramsach erinnere) der Gemeinderat dazu entschlossen hat, eine Therme zu sponsorn und damit blieb kein Geld mehr für einen Zuschuß für die EUB übrig... und jetzt wollen sie's einstimmig aufkaufen? Sonderbar...

Falls sonst noch jemand was weiß, nur her damit :)

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17879
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 30.10.2002 - 19:37

... und von seilbahn.net:
Neubeginn für Bergbahnen Kramsach

Mit Hilfe des Landes konnten Gemeinde Kramsach und Tourismusverband die Kramsacher Bergbahnen im Ort zurückkaufen. Im Vorjahr hatte Vorbesitzer Heinrich Schultz den Betrieb weitgehend eingestellt.

Die monatelangen Verhandlungen haben gefruchtet: Eine Gondelbahn soll Besucher künftig ins Rofangebirge bringen.

"Es hat eine Reihe von Vorgesprächen gegeben und ich habe ein bisschen mitgeholfen, die Weichen für die Zukunft zu stellen", zeigt sich Landesrat Konrad Streiter bescheiden. Konkret ging es um monatelange Verhandlungen zwischen Bergbahn-Besitzer Heinrich Schultz und der Gemeinde Kramsach, dem Tourismusverband sowie dem Land Tirol. Herausgekommen ist eine Ablösesumme von 900.000 Euro. Damit war der Weg frei für die erst heuer gegründete Regio-Tourismus-GmbH, deren Geschäftsführer Hatty Mück und Harald Scheidle das Rofangebirge touristisch erschließen wollen. "Wir stehen mit unseren Planungen noch ganz am Anfang, sicher ist aber, dass der Einser-Sessellift durch eine Gondelbahn ersetzt werden muss. Für heuer wird sich die Regio-Tourismus-GmbH bemühen, den Skischulübungslift in Gang zu setzen. Gehen alle Genehmigungsverfahren gut, könnten im nächsten Winter Gäste und Einheimische aus Kramsach, Reith und Alpbach mit nur einer Karte auch die neue Gondelbahn in Kramsach benützen.
Auf gut deutsch: Der ehemalige Verbund mit Kaltenbach und Zillertal wird (logischerweise) aufgelöst, und in Zukunft ans nähergelegende Alpbachtal angeschlossen.

Schade, jedenfalls für mich, wenn ich mir 03/04 wieder die Saisonkarte im Zillertal kauf ..

Benutzeravatar
billyray
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1075
Registriert: 17.11.2002 - 11:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: nahe München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von billyray » 18.01.2003 - 20:44

Ich war heute mal kurz in Kramsach auf dem Rückweg aus Alpbach (nicht hinfahren, ganz miese Schneelage!) und hab kurz mit dem Menschen an der "Kassa" gesprochen. Der war fest davon überzeugt, dass sie im kommenden Sommer die EUB bauen, und zwar auf der Trasse des bestehenden Einersessels, um das Gebiet dann nächsten Winter wieder in Betrieb zu nehmen. (Von sonstigem Aus- oder Umbau hat er nix gesagt, ich hatte aber auch keine Zeit mehr zu fragen.)

Das fände ich sehr schön, auch wenn ich dann diesen Sommer mal nicht vom Sonnwendjochhaus zur Erfurter Hütte werde wandern können....

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli2 » 01.11.2004 - 11:12

Noch ein paar Sommerfotos von 2001:

http://www.alpengallery.at.tf/alte/2001 ... index.html

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli2 » 05.12.2005 - 20:04

Zoom aus der Skiwelt:
Bild

Links der ESL Sektion II (die Talstation wäre ungefähr unten am Ende des Bilds im Nebel versteckt), rechts der Kurven-SL

Benutzeravatar
one_only80
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 270
Registriert: 19.11.2006 - 11:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tulferberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von one_only80 » 29.05.2007 - 07:06

morgähn!
gibt es vieleicht noch leute die bilder des ex-skigebietes sonnwendjoch in kramsachals es noch in betrieb war (auch pistenplan) haben und diese posten können?


Benutzeravatar
Alpenkoenig
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1362
Registriert: 19.01.2003 - 17:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Alpenkoenig » 29.05.2007 - 09:43

Alter Pistenplan aus Kramsach:

Bild

Falls Interesse besteht, hätte noch eine Menge Anlagenbilder von einer letztjährigen Tour auf das Sonnwendjoch auf Lager.

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2957
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von lift-master » 29.05.2007 - 17:02

klar,bitte zeigen :)
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17879
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli » 29.05.2007 - 18:51

ak: was sind das für kleine schwarze Kugelchen auf der 2. (stillgelegten) Talabfahrt?

Leider war Kramsach noch vor meiner DigiCam-Zeit - daher fast oder gar keine Winterbilder ... wenn ich damals gewusst hätte, dass es die (vor)letzte Saison war, hätt ich sicher mehr gemacht .. und wär damals öfterst auf meine Saisonkarte hingefahren ..

... menno.. hätten die net mind. 5 Jahre später schließen können ?!
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von vovo » 01.10.2008 - 22:31

Hier noch Fotos von meinem Kramsach-Ausflug am 30.08.2008.
Eine Frage: Auf einem alten Pistenplan in einem meiner Skiatlanten (so von 1988) ist neben der Mittelstation (Umstieg 1. auf 2. Sektion) noch ein Schlepplift eingezeichnet. Ebenso oben zwischen 2. Sektion und dem Hochalmlift im Bereich des ehemaligen Zwischenausstiegs. Überreste von den Liften habe ich aber keine gefunden. (Hochalmlift und Kohlstattbahn stehen noch)

Bild
An diesem Hang ist neben der Mittelstation der besagte SL auf der alten Karte eingezeichnet

Bild
Lift müsste am linken Rand verlaufen sein

Bild
Blick nach unten: Talstationsreste?

Bild
Oder hier - noch ein Stück weiter unten? (War vom unteren Sessellift aus schlecht einzusehen)

Bild
Die 2. Sektion der Sonnwendjochbahn

Bild
Blick von oben auf den vermutlichen LSAP-Hang

Bild
Talstation Hochalmlift, ca. 1.100 Meter lang und mit Kurve

Bild
Hütte daneben

Bild
Schilder

Bild
Trasse

Bild
Niederhalter

Bild
Der Antrieb

Bild
Nochmals im Überblick

Bild
Die reinste Rumpelbude...

Bild

Bild
In der Trasse - der untere Teil führt bis zur Kurve durch den Wald

Bild
Blick zurück

Bild
Blick nach oben

Bild
Da kommt hinten schon die Kurve

Bild
Interessante Konstruktion

Bild
...

Bild
Nochmals für Kurvenliftliebhaber...

Bild
Hier kommt der SL aus dem Wald herauf

Bild
Zoom von weiter weg

Bild

Bild
Hier ging die Piste unter der 2. Sektion durch

Bild
Stützen nach Kurve

Bild
Hier kommt der Lift nach der Kurvenstation über die Almwiese herauf

Bild
Niederhalter

Bild
Hier kommt der nächste Steilhang

Bild
Blick von der Seite

Bild
Und von der entgegengesetzten Seite: hier ist der obere Verlauf bis zum Ausstieg zu erkennen

Bild
Der Steilhang von vorhin im Seitenblick

Bild
Zoom zum Endstück mit Umlenkstation

Bild
Gesamtes oberes Stück

Bild
Weiter oben in der Trasse

Bild
Blick zurück: Hinter der Stütze geht der Steilhang runter

Bild
Zoom zur Sonnwendjochbahn II mit Bergstation

Bild
Stütze mit verfaultem Schutzpolster

Bild
Hier wird es nochmal gescheit steil

Bild
Blick zurück

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Der Ausstieg ist (schnauf...) erreicht!

Bild
Nochmals die Trasse

Bild
Blick zur Umlenkstation

Bild
Reste der Holzrampe am Ende des Ausstiegs

Bild
Das Hammerbild des Tages.

Bild
Ich hatte mein Nachtlager erreicht.... :D

Bild

Bild
Die Tour schlauchte mich nun vollends...

Bild

Bild

Bild
Hier geht die Abfahrt runter

Bild
Nochmals der Ausstieg

Bild
An diesem Hang zwischen ESL Zwischeneinstieg und der Kurve des Hochalmlifts ist auf der alten Karte von mir noch ein SL eingezeichnet: Nichts mehr da

Bild
vermutliche Trasse


Bilder vom ESL Kohlstatt folgen noch.

Benutzeravatar
Space1978
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 10.04.2006 - 14:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 5084 Großgmain bei Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Space1978 » 01.10.2008 - 22:48

Danke Dir Vovo für deine aufschlußreiche Beschreibung!! Die Menschen, die sich gerne die Anstrengung und die Mühe machen, LSAP´s zu dokumentieren, verdienen bei mir immer großen Respekt!! Kramsach gehört auch zu den ganz interesanten Ex-Skigebieten.
Snowboarden im Hochsommer ist genial!!



Benutzeravatar
Arlbergfan
Social Media Team
Beiträge: 5177
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Arlbergfan » 02.10.2008 - 14:27

Schon interessant, wie man erst Hoffnung gibt mit der neuen EUB, diese aber dann doch wieder zerschlägt und einfach keine Bahn mehr baut.

Wie ist das, fährt die Einsersesselbahn im Sommer noch?
EIN FRANKE IM LÄNDLE

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von vovo » 02.10.2008 - 16:24

Der ESL fährt ausschließlich im Sommer. Vor allem die untere Sektion hat einen interessanten Verlauf - man schwebt im Steilhang mitten durch den Wald. Ich werde da auch noch ein paar Bilder nachliefern.
Dachstein hat geschrieben:Cool, Danke für die Reportage vom Schlepper in Kramsach. Hast du zufälligerweise ein etwas größeres Bild vom Swobodaschild an der Talstation? Scheint eines der Schilder zu sein, welche nicht oft verwendet wurden.

MFG Dachstein
Dateianhänge
Swoboda.jpg
Das hier?
Swoboda.jpg (4.48 KiB) 13484 mal betrachtet

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von vovo » 02.10.2008 - 17:53

hier noch Bilder der 1984 gebauten Einsesselbahn Kohlstatt, die als Rückbringer zur Zwischenstation der Sonnwendjochbahn2 diente.

Bild
Talstation

Bild
Schaltkasten

Bild
Zoom Trasse

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Schon ziemlich zugewachsen

Bild

Bild

Bild
Blick aufs untere Stück vom Fahrweg aus

Bild
Blick nach oben - hier wird es recht steil

Bild
Die Straßenüberquerung von weiter weg fotografiert....

Bild
Wieder zur zum vorigen Standpunkt

Bild
Hier noch mal der Steilhang, der nicht begehbar war.

Bild
Hier schwebt wohl nie wieder wer über die Straße

Bild
Hier kommt der ESL aus dem Steilhang durch den Wald herauf

Bild
Blick nach oben ins Flachstück

Bild

Bild

Bild
Hinter dem Fels kommt die Bergstation

Bild
Nochmals zurückgeblickt...

Bild
Nun das allerletzte Stück

Bild
Innenleben

Bild

Bild
Hier kommt der ESL von unten rauf

Bild
Blick von Bergstation

Bild
ohne Worte

Bild
Die Bergstation innen

Bild
Sesselgarnitur

Bild

Bild
Bergstation von anderer Seite aus

Bild

Bild
Ehemaliger Zwischenausstieg (-einstieg?) Sonnwendjochbahn II


Benutzeravatar
Af
Cho Oyu (8201m)
Beiträge: 8364
Registriert: 30.01.2004 - 18:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Af » 02.10.2008 - 21:44

Tja...mich wundert, dass die Sachen immernoch stehen....bei den Schrottpreisen derzeit, könnt´ma mit den alten Bahnen schon nen Gewinn machen....
2011: HtPgWmSflSjZaSwHfAbHfHtSjKiKiKiKiHtSöSöSö
2012: HtSöSöSwZaWmWsRoSwRoRoAlHtRoAhStjRoSö
2013: KrIsRaWmRkBxAbAbAbAbAbRaRoTx
2014: MkRo
2015: KiSpRoRoRoZu
2016: RaClRoHtSö
2017: RaLaWsJoTx
2018: ClRaLaBaSwAlRaBaLaMuRaRa

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2957
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von lift-master » 02.10.2008 - 21:45

danke,echt cool die pics. echt das die lifte bei den schrott preisen noch stehen ist schon verwunderlich
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17879
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von starli » 03.10.2008 - 19:29

Kramsach gehört auch zu den ganz interesanten Ex-Skigebieten.
ich würde noch ein paar "ganz" dazwischen setzen, denn ich finde es übertrifft sogar noch die Skigebiete am Brenner und in meiner Rangliste auf Platz 1. Ganztags Sonne, viele Möglichkeiten, die Hintenrumabfahrt am Kohlstatt, von blau bis rot, alles vorhanden und dann noch 3 ESL ...

.. und alles schön natürlich und unmodelliert, wie man auf den Sommerbildern oben erkennen kann...

MENNO!!!

Inzwischen bin ich schon so weit, dass ich das Skigebiet lieber wieder aufgebaut sehen möchte als die ESL weiterhin im Sommerbetrieb. Allerdings nur unter der Prämisse, dass die ESLs maximal mit DSBs/KDSBs oder einer 2EUB / Gondellift modernisiert würden, der SL wieder in Betrieb genommen würde, der ESL Kohlstatt wieder revitalisiert würde oder mit einem Rückbringer-SL ersetzt wird und die Abfahrten in keinster Weise modernisiert werden würden.
- Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8884
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Petz » 03.10.2008 - 20:00

lift-master hat geschrieben:danke,echt cool die pics. echt das die lifte bei den schrott preisen noch stehen ist schon verwunderlich
Nachdem Wopfner bei wichtigen Bauelementen eher ein "Betonfreak" war dürfte ein eventueller Erlös nicht so ergiebig sein.... :wink:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Space1978
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 477
Registriert: 10.04.2006 - 14:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: 5084 Großgmain bei Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Space1978 » 03.10.2008 - 22:31

starli hat geschrieben: Inzwischen bin ich schon so weit, dass ich das Skigebiet lieber wieder aufgebaut sehen möchte als die ESL weiterhin im Sommerbetrieb. Allerdings nur unter der Prämisse, dass die ESLs maximal mit DSBs/KDSBs oder einer 2EUB / Gondellift modernisiert würden, der SL wieder in Betrieb genommen würde, der ESL Kohlstatt wieder revitalisiert würde oder mit einem Rückbringer-SL ersetzt wird und die Abfahrten in keinster Weise modernisiert werden würden.
Gerade das macht auch den Reiz eines Skigebietes aus, das nicht aus der Retorte kommt. Herummodelliererei und begradigen von Pisten und dergleichen finde ich rein aus ökologischer Sicht ein Irrsinn! Ich bin kein Grüner, aber was zum Teil in den Alpen geschieht ist nicht mehr feierlich. Schneller, breiter, mehr Kapazität, und am Besten 100.000 Schneekanonen und 40 verschiedene Apre-Ski-Bar´s... :cry: Walter Pause hät sich im Grab umgedreht...
An Kramsach ist die Lage wirklich weltklasse, und wahrscheinlich das beste Gebiet im Tiroler Unterland. Schade das es jetzt nur noch im Sommer genutzt wird.
Aber Starli, du könntest doch mal paar Matten besorgen?? Hast doch eh Connections nach Italien :lol:
Snowboarden im Hochsommer ist genial!!

Benutzeravatar
lift-master
Olymp (2917m)
Beiträge: 2957
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von lift-master » 03.10.2008 - 23:40

aber schon verwunderlich, das man sich anno 1984 noch für einen esl entschieden hat, wo doch dsb bestimmt nicht welten teurer waren.
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
baeckerbursch
Brocken (1142m)
Beiträge: 1212
Registriert: 07.07.2005 - 13:59
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von baeckerbursch » 04.10.2008 - 10:38

Da kann man sich doch mal im Winter eine Skitour vorstellen?

Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2573
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Zottel » 05.10.2008 - 16:57

Sehr schöne und traurige Bilder :(
Weiss jmd warum aus den sehr positiven Plänen für eine EUB letztendlich nichts geworden ist? Bzw. hab ich irgendwo ein Topic übersehen?
Ich müsste in der Saison 99/00 in etwa dort gewesen sein, leider nur an einem Tag und hab mich natürlich auch prompt (leicht) verletzt, dannoch fand ich das Gebiet absolut super! Besonders die Abfahrt hintenrum zum Zubringer-ESL war wunderbar..
Hat es einen bestimmten Grund warum an SL und ESL teilweise die Robas entfernt wurden, die nicht dafür wichtig sind das Seil einigermaßen am Lift und den Stützen zu belassen? Zb Verkauf o.ä.?


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste