Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Hoffnung für Kramsach

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8938
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Petz » 30.06.2019 - 13:01

GIFWilli59 hat geschrieben:
29.06.2019 - 22:06
Bei vollautomatischem ATW-Betrieb so? :
CLF: 1 Pers. pro Station = 3 + 1x MA Seilbahntechnik für die Wartung (zzgl. Reserven für Urlaub/Krankheit)
ATW: 0-1 Pers. vor Ort = 0-1 + ggf. MA Seilbahntechniker für die Wartung (zzgl. Reserven für Urlaub/Krankheit)
Kleine Korrektur nach oben denn bei den CLF´s 4 (da vier baulich getrennte Stationen) + 1 MA Seilbahntechnik + 1 für Kassa + Reservepersonal.
Bei einer ATW könnte Talstationsmitarbeiter(in) die Kassa mitbedienen wenn ein fixer Seilbahntechniker oben die Anlage steuert; wird so an der Vigiljochbahn in Lana praktiziert - dazu käme wieder die Personalreserve.
Ich glaube jedenfalls nicht das man ausreichend Freiwillige fände die sich für den Betrieb um Gotteslohn engagieren würden.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12054
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von snowflat » 21.10.2019 - 10:01

Seit dem Einsessellift die Konzession entzogen wurde, bemühen sich engagierte Kramsacher, ein neues Projekt auf die Beine zu stellen.
Für Lift auf das Kramsacher Sonnwendjoch tickt die Uhr
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Skiphips
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 301
Registriert: 10.04.2017 - 13:41
Skitage 17/18: 3
Skitage 18/19: 9
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Skiphips » 21.10.2019 - 20:33

Hier ist die Kundmachung bezüglich des Abtragungsverfahrens.

EDIT: Es handelt sich um eine Kundmachung und nicht um einen Bescheid, wie zuerst irrtümlich angenommen!
Zuletzt geändert von Skiphips am 29.10.2019 - 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
Skitage Saison 18/19
1x Axamer Lizum, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Galtür, 1x Garmisch-Classic, 1x Hochzeiger, 1x Obergurgl-Hochgurgl, 1x Oberstdorf Fellhorn/Kanzelwand, 1x Silvretta Montafon, 0,5x Hoch-Imst, 0,5x Venet
Skitage Saison 17/18
1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Kitzbühel, 1x Silvretta Montafon

Skitage Saison 16/17 3x Ischgl-Samnaun, 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x See im Paznauntal; Skitage Saison 15/16 1x Axamer Lizum, 1x Karwendel-Dammkar Mittenwald, 1x Kühtai, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Silvretta Montafon; Skitage Saison 14/15 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Ischgl-Samnaun, 1x Sölden; Skitage Saison 13/14 2x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn, 2x Sölden, 1x Davos-Klosters Parsenn; Skitage Saison 12/13 1x Davos-Klosters Parsenn, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skicircus Saalbach-Hinterglemm/Leogang/Fieberbrunn; Skitage 11/12 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Kitzbühel; Skitage 10/11 1x Hochzillertal, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Skiwelt Wilder Kaiser

Benutzeravatar
Dieseltom
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1761
Registriert: 25.11.2011 - 21:59
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8850 MURAU
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Dieseltom » 23.10.2019 - 01:37

DAS ist kein Bescheid, sondern eine Kundmachung für eine weitere Ortsverhandlung gem Seibg 2018. Es wird erhoben OB und wenn ja WAS abgetragen werden soll.

Bitte nicht mit laienhaften Halbwahrheiten hier herumschmeissen. GENAU LESEN!
Wer die Natur liebt und die Berge muss dieselben respektieren mit allen ihren Eigenheiten.
Absoluter Liebhaber von WOLF& SWITZENY , WIEN , HÖLZL - LANA Anlagen ; STEURER ESL und WITO Anlagen samt ihren einzigartigen Gehängen.

WEGE SIND DA UM GEGANGEN ZU WERDEN - Franz KAFKA

HERZBULLIALMBAHNER mit Leib und Seele!
WER FRÄGT SCHEINT UNWISSEND -WER ES NICHT THUT - BLEIBT ES ! Johann Wolfgang v.GOETHE

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8938
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Petz » 23.10.2019 - 03:11

Der bis dato ergangene Bescheid der die Basis für das aktuelle Feststellungsverfahren ist, stammt ja aus 03/2017 und betraf den Konzessionsentzug u. a. aufgrund Mängeln wie beispielsweise zu geringer Seilspur die bei der Abnahme anlässlich des Wopfnerförderleistungsupgrades entweder übersehen oder schlicht negiert worden war.
Allerdings muß die Genossenschaft die sich um eine Reaktivierung bemüht, im Rahmen dieses Verfahrens ein abgesichertes Konzept vorlegen sonst wird die Landesregierung (ausgenommen vielleicht die beiden Bergstationsgebäude falls für die eine Nachnutzung glaubhaft gemacht wird und Grundstücksumwidmungen (da Bauten im Freiland) dafür möglich erscheinen) höchstvermutlich die Entfernung aller Seilbahnteile aus Sicherheits - und Umweltgründen vorschreiben.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12054
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von snowflat » 06.12.2019 - 12:52

Gemeinde Kramsach darf der Genossenschaft „Naturjuwel Rofan“ nicht beitreten. Der Liftbau hängt wieder am seidenen Faden.
Quelle: Behörde versperrt Kramsach Weg in die Liftgenossenschaft
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8938
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Petz » 06.12.2019 - 15:59

Langsam drängt sich bei mir die Frage auf ob der Brexit das Vorbild für Kramsach oder Kramsach das Vorbild für den Brexit ist... ;D

Man sollte die Lifttrassenbereiche temporär den Eliteeinheiten der Polizei oder dem Bundesheer für Sprengübungen zur Verfügung stellen um die unendliche Geschichte endlich mal sinnvoll abzuschließen...:ja:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Telemark
Massada (5m)
Beiträge: 20
Registriert: 30.05.2017 - 18:09
Skitage 17/18: 10
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Langnau im Emmental
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Telemark » 06.12.2019 - 18:00

Vielleicht könnte man da schon statt ein Waldleerpfad ein Stolpersteinweg machen :wink:
Aber es wäre sehr schade wenn ma endgültig nicht auskam. Irgendwie bekomme ich das Gefühl das Gemeinden früher doch etwas 'einfacher' eingestiegen wären.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 8938
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hoffnung für Kramsach

Beitrag von Petz » 06.12.2019 - 19:17

Würde glaub ich bissl fad wenn jeder "Stolperstein" dann ziemlich gleich aussähe... :lach:
Einerseits gibt´s mittlerweile die Gemeindeaufsichtsbehörde um unrentable Investitionsbestrebungen hintanzuhalten, andererseits gibt es auch innerhalb des politischen Spektrums des Gemeinderates seit Jahren schon unterschiedliche Ansichten ob man sich überhaupt engagieren sollte oder nicht - auch einer der Gründe warum sich das Sonnwendjoch zur unendlichen Geschichte auswuchs.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste