Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von ATV » 16.12.2012 - 11:11

Bild
Der Verwaltungsrat hat sich in einer Mehrheit dazu entschieden, den Hauptlift von Starkenbach nach Rigelschwendi für eine Saison stillzulegen und oben auf unserem Sonnenplateau ein Förderband (Zauberteppich) anzuschaffen. Wir erhoffen dadurch unser Zielpublikum, Familien mit Kleinkindern noch besser erreichen zu können.
http://www.skilifthemberg.ch/up/files/n ... mation.pdf

Schade, so kann man das Gebiet eigendlich ganz zusperren.

Wer den Lift in Aktion sehen will:
http://www.stahlseil.ch/gallery/main.ph ... mId=262173
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


münchner
Olymp (2917m)
Beiträge: 2919
Registriert: 21.02.2008 - 20:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von münchner » 16.12.2012 - 11:21

Sieht interessant aus. Warum hat man manche Stützen unten mit Holz verkleidet?

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von ATV » 16.12.2012 - 11:25

Zwischenausstieg, damit der Bügel nicht Hängen bleibt.
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Dieseltom
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1824
Registriert: 25.11.2011 - 21:59
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8850 MURAU
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von Dieseltom » 16.12.2012 - 13:55

Das war früher in Obertauern beim Schlepplift Plattenkar auch so. Zwischenausstieg. :D
Wer die Natur liebt und die Berge muss dieselben respektieren mit allen ihren Eigenheiten.
Absoluter Liebhaber von WOLF& SWITZENY , WIEN , HÖLZL - LANA Anlagen ; STEURER ESL und WITO Anlagen samt ihren einzigartigen Gehängen.

WEGE SIND DA UM GEGANGEN ZU WERDEN - Franz KAFKA

HERZBULLIALMBAHNER mit Leib und Seele!
WER FRÄGT SCHEINT UNWISSEND -WER ES NICHT THUT - BLEIBT ES ! Johann Wolfgang v.GOETHE

Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3012
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 17/18: 30
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von Harzwinter » 17.12.2012 - 09:03

Einmal stillgelegte Skilifte werden von der Klientel ein für allemal abgeschrieben, und für einen Kleinlift und ein Förderband dürfte kaum noch jemand kommen. Ein typisches Eigentor ...

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von ATV » 17.12.2012 - 09:18

Eine Anschaffung werde mit 80 000 bis 100 000 Franken veranschlagt, diese Investition sei aber für die Skilift Hemberg AG verkraftbar.
http://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgal ... 36,3158693

Für das Geld kann man den grossen Lift locker mit einem neuen Seil ausrüsten und auch sonst den liederlichen Zustand der Anlage beheben.

http://www.toggenburgertagblatt.ch/osts ... 42,3195469
Ohne den Lift kann man das Gebiet eigendlich gleich zusperren, Kinderlifte gibt es in der Region zu genüge auch Näher an der Aglo Zürich/St. Gallen
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von ATV » 17.12.2012 - 21:52

Der Hammer ist ja der Preis. So kostete die Tageskarte letztes Jahr 27 Franken, kostet sie heute 2012/13 noch 25 Franken obwohl 3/4 des Gebietes geschlossen sind. Für einen 250m langen Tellerlift bezahlt doch keine Mensch so ein Preis. Vor allem wenn man bedenkt, dass der Skilift Hörnli in Hemberg 17 Franken kostet und mehr bietet. :stupid:
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11902
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von GMD » 18.12.2012 - 17:58

Wo ist der Hörnlilift? Auf der Karte ist nur Starkenbach - Rigelschwendi eingezeichnet.
Hibernating

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von ATV » 18.12.2012 - 18:18

Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11902
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von GMD » 18.12.2012 - 21:38

Ah danke, dort habe ich nicht gesucht weil das für mich schon nicht mehr Hemberg, sondern Schönengrund ist. Das bietet mehr bezog sich aber schon auf den Vergleich mit dem noch in Betrieb stehenden Lift, nicht? Starkenbach - Riegelschwendi sieht nämlich viel attraktiver aus.
Hibernating

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von ATV » 18.12.2012 - 21:55

Der Vergleich bezog sich auf Hemberg im jetztigen Zustand.

Istzustand:
Hemberg: Ein 250m langer Tellerlift und ein Förderband für Kinder. Eine Piste, Tageskarte 25 Franken.
Hörnli: Ein 450m langer Bügellift 3 Pisten, Tageskarte 19 Franken

Anreiseweg beide Identisch. Da muss man nichtmal 1+1 Zusammenzählen um drauf zu kommen, dass das nicht aufgeht.

Vorher hatte man einen 1km langen Bügellift, der 250m lange Tellerlift sowie einen Babylift für 27 Franken.
??
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Benutzeravatar
Dieseltom
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1824
Registriert: 25.11.2011 - 21:59
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8850 MURAU
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von Dieseltom » 23.12.2012 - 05:51

Typische " Rappenzähler " . Na sie werden ja sehen ob die Rechnung aufgeht. Besser wäre richtig investieren statt zu reduzieren. Sparen schadte der Wirtschaft und auch der Umwegrentabilität. :ja:
Wer die Natur liebt und die Berge muss dieselben respektieren mit allen ihren Eigenheiten.
Absoluter Liebhaber von WOLF& SWITZENY , WIEN , HÖLZL - LANA Anlagen ; STEURER ESL und WITO Anlagen samt ihren einzigartigen Gehängen.

WEGE SIND DA UM GEGANGEN ZU WERDEN - Franz KAFKA

HERZBULLIALMBAHNER mit Leib und Seele!
WER FRÄGT SCHEINT UNWISSEND -WER ES NICHT THUT - BLEIBT ES ! Johann Wolfgang v.GOETHE

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11902
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von GMD » 23.12.2012 - 14:15

"Rappenspalter" ist übrigens unser Ausdruck für Geizkrägen und andere übertrieben sparsame Leute.

Auch ich habe das Gefühl, das wird der Anfang vom Ende sein. Schon noch seltsam, da haben sie einen scheinbar ganz brauchbaren Hang, der auch den Fortgeschrittenen was bieten würde, aber stattdessen wollen sie voll und ganz auf Anfänger setzen. Mit anderen Worten: Wenn die Dorfjugend einigermassen sicher auf den Brettern steht, ist sie gezwungen wintersportlich fremd zu gehen. Ob das schlau ist?
Hibernating


Benutzeravatar
Dieseltom
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1824
Registriert: 25.11.2011 - 21:59
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8850 MURAU
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von Dieseltom » 23.12.2012 - 14:43

Ist doch ein wunderschöner gepflegt wirkender Öhler-Lift. Ich kann den Gedankengängen nicht folgen. :rolleyes:
Wer die Natur liebt und die Berge muss dieselben respektieren mit allen ihren Eigenheiten.
Absoluter Liebhaber von WOLF& SWITZENY , WIEN , HÖLZL - LANA Anlagen ; STEURER ESL und WITO Anlagen samt ihren einzigartigen Gehängen.

WEGE SIND DA UM GEGANGEN ZU WERDEN - Franz KAFKA

HERZBULLIALMBAHNER mit Leib und Seele!
WER FRÄGT SCHEINT UNWISSEND -WER ES NICHT THUT - BLEIBT ES ! Johann Wolfgang v.GOETHE

Benutzeravatar
tobi27
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1398
Registriert: 10.06.2009 - 15:07
Skitage 17/18: 59
Skitage 18/19: 81
Skitage 19/20: 60
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Unterjoch/Allgäu
Hat sich bedankt: 416 Mal
Danksagung erhalten: 539 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von tobi27 » 23.12.2012 - 14:59

Mir fällt es immer mehr auf, dass sportliche Skigebiete für fortgeschrittene Skifahrer immer mehr "verkindlichen" und auf Familien setzen. ich finde ja Familiengebiete schön und gut und besuche sie auch gern, aber es sollte auch weiterhin Skigebiete geben, wo die Hänge nicht mit Kindergartenmusik beschallt und die Pisten künstlich flach Modelliert werden, eine rote oder schwarze Abfahrt ist eben nichts für Anfänger :naja:
Jedenfalls sehr schade um den Oehler Lift, den hätte ich sogar evtl. mal besucht, weil all zu weit weg steht der gar nicht von mir.

Viele Grüße,
Tobi

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von ATV » 03.09.2013 - 11:17

Am Freitagabend hat sich die Skilift Hemberg AG zu einer ausserordentlichen Generalversammlung getroffen. Es gab einiges über die Zukunft des Skilifts zu diskutieren, der Hauptlift bleibt wohl auch im nächsten Winter ausser Betrieb.
http://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgal ... 49,3394403
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.

Pedro
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 149
Registriert: 06.08.2010 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 87497
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von Pedro » 08.09.2013 - 10:06

Grüss euch ich glaube immer mehr und man sieht es immer das sich das Skifahren in grosse Skigebiete verlegt. Die Einzellifte werden immer weniger. Der Skiclub versucht mit Spenden und sonstigem der Liftgesellschaft unter die Arme zu greifen, und die lehnen ab. Das die Dorfjugend sich anderen Skigebieten zuwendet braucht dann einen nicht zu wundern. So wird Schritt für Schritt manches kaputtgemacht.In meiner Heimat in Wertach steht auch der LSAP Bichllift. Der Wurde 1989 auch geschlossen weil es scheinbar nicht rentabel war ein neues Seil einzuziehen. Der Lift war bei der Dorfjugend sehr beliebt,viele konnten zu Fuss dort hin gehen. Die Gemeinde hatte kein Intresse ein Landwirt wollte einsteigen auch abgelehnt und jetzt wird der Abbruch immer weiter hinausgeschoben, kein schöner Anblick.

Freundlichen Gruss :D
Zuletzt geändert von Pedro am 15.11.2013 - 22:03, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ATV
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5306
Registriert: 01.02.2009 - 22:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Skilift Starkenbach-Riegelschwendi, Hemberg

Beitrag von ATV » 12.11.2013 - 10:53

Im Osten nichts Neues.
Rücktritt wegen Stilllegung

Der Verwaltungsrat verabschiedete an der Versammlung am Freitagabend zwei langjährige Mitglieder. So gaben Stefan Koller und Bruno Staubli ihren Rücktritt im Verwaltungsrat bekannt. Stefan Koller war seit 1999 im Amt des Vizepräsidenten und war unter anderem zuständig für das Marketing und die Koordination mit den Skiclubs. Er ist wegen der Stilllegung des Hauptlifts aus seinem Amt zurückgetreten.
Einzig die Zukunft des Skiclubs Eppenberg-Bichwil ist ungewiss. Mit der Schliessung des Hauptlifts haben deren Mitglieder keine direkte Zufahrt mehr zu ihrer Skihütte.
http://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgal ... 33,3600328
Ich schliesse mich Starli an: Boykott dem neuen, unübersichtlichen Alpinforum-Design.

Bis auf weiteres werde ich hier nicht mehr präsent sein -> meine Fotos könnt ihr weiterhin auf meiner Webseite --> www.stahlseil.ch ansehen.


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste