Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Paznauntal - Historie

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Paznauntal - Historie

Beitrag von vovo » 15.05.2013 - 23:49

Die 4EUB in Kappl hatte lt. den alten 80er-Jahre Skiatlanten eine DSB als Vorgänger, die auf etwas anderer Trasse verlaufen ist. Nach über 25 Jahren sieht man nicht mehr viel von der alten Schneise, aber das Talstationsgebäude scheint noch zu stehen...

Bild
Am späten Nachmittag des 13.04.2013 auf dem Rückweg von Galtür machte ich noch Halt - hier die ehen. Talstation der DSB. Die leere Trasse sieht man im Hintergrund. Die "neue" 4EUB verläuft schräg von rechts nach links oben.

Bild
Da ist man bis 1987 im Doppelsessel hinaufgeschwebt...

Bild


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18061
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 1109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von starli » 16.05.2013 - 12:38

m.E. wurde die 4EUB direkt nach dem ESL gebaut? Ansonsten, falls da noch eine DSB dazwischen war, kann die nicht lange gestanden sein, da der ESL mal sicher bis Mitte der 80er stand ...
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von vovo » 16.05.2013 - 21:10

Also ich hätte schwören können, dass da in einem Skiatlas ne DSB eingezeichnet war. Jetzt hab ich einen von 1979 rausgezogen, aber da war es tatsächlich ein ESL (wie wohl in See auch, bevor man dort die EUB hingestellt hat). Na ja, jedenfalls sieht man hier die alte Trasse und es ist ein Sessellift gewesen. Jetzt wären halt Fotos noch interessant. Im alten Skiatlas ist eines enthalten, das aber wohl den oberen ESL zeigt, der links oberhalb als 2. Sektion weiter zu einem Schlepper hinaufführte.

EDIT: Hab das Foto nochmal angeschaut - da ich das Tal nun kenne, würd ich fast sagen, dass es der ESL vom Tal herauf ist.
Zuletzt geändert von vovo am 16.05.2013 - 21:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12202
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von snowflat » 16.05.2013 - 21:23

Bei der komplett anderen Trasse: Wo war denn da die Bergstation?
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9053
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von Petz » 16.05.2013 - 21:24

Ich hab in Kappl auch nur nen Wopfner - ESL als Vorgänger der EUB im Kopf.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9476
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von Dachstein » 16.05.2013 - 21:41

Bei Interesse:

Ich habe gerade eine Ticket (da war wer am 27.12.93 schifahren ;) ) in der Hand, wo hinten ein Pistenplan drauf ist: darauf ist eines ersichtlich: Die Diasbahn als 4 EUB, und als zweite Sektion ein ESL (Dias Sessellift), welcher von der Bergstation der EUB (etwas weiter südlich) in die Region der Talstationen der Ablitkopflifte führt. Die DSB Gongall ist nur als Projekt gekennzeichnet. Der Schlepper der unterhalb der EUB beginnt ist auch schon eingezeichnet (Schönebelelift lese ich da mit etwas Fantasie).

Kann es also sein, dass die Bergstation der unteren Sesselbahn im Bereich der Talstation der zweiten Sektion stand?

MFG Dachstein

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von vovo » 16.05.2013 - 21:51

Der Lift endete rechts der Talstation des Mardina-Schleppers und ging über den Schönebele-Lift drüber. Wie von Dachstein schon angemerkt, gab es eine 2. Sektion. Er startete auf Höhe der Bergstation des Schönebelelifts, aber etwas weiter links. Führte bis auf 2.150 m hinauf (schräg links oben), wo dann der Aiblitlift startete. (Leider ist die Karte sehr klein.)



Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 688
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum Süd-Süd
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: AW: Paznauntal - Historie

Beitrag von bastian-m » 16.05.2013 - 22:27

Woher hast du denn diesen Skipass?
Ich kann zu Kappl einiges beitragen, ich habe dort 1990 das Skifahren gelernt und eine ganze Reihe Familienurlaube in den 90ern verbracht. Die Bergstation des alten Talzubringers - es gab dort nie eine DSB, es war ein ESL- stand in der Tat wie beschrieben etwas oberhalb der Talstation des Mardina-Schleppliftes und stand als Routine in den 90ern noch eine ganze Weile rum. Ich habe die als junger Mensch damals fotografiert, ich werde das elterliche Archiv danach durchforsten. Die zweite ESL-Sektion, der Einersessellift Alblit, startete bergwärts gesehen etwas links gesehen des mittlerweile auch nur noch als Förderband existenten SL Hirschenbad. Der gesamte Bereich um die Bergstation der EUB sah vor 2 Jahrzehnten völlig anders aus, es gab den ganzen See nicht, ein Großteil der heutigen Freiflächen war bewaldet, viele würden es wohl nicht wiedererkennen. Ich werde bei Zeiten das alte Bildmaterial sichten!

Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 688
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum Süd-Süd
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: AW: Paznauntal - Historie

Beitrag von bastian-m » 16.05.2013 - 22:29

Dann ist das GE-Luftbild älter, die Bergstation des Talzubringers steht definitiv nicht mehr.


Benutzeravatar
bastian-m
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 688
Registriert: 10.12.2008 - 11:10
Skitage 17/18: 34
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum Süd-Süd
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von bastian-m » 16.05.2013 - 23:12

Jaja, auf dem Foto ist sie noch drauf, real existiert das Gebäude nicht mehr!
Zoomst du aus dem GE-Bild etwas heraus, siehst du auch den abgerissenen Übungs-SL Hirschenbad und etwas bergwärts gesehen links von seiner Talstation das heute noch stehende und zur Pistenbullygarage umgebaute Talstationsgebäude des 2. ex-ESL!

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18061
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 48
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 247 Mal
Danksagung erhalten: 1109 Mal
Kontaktdaten:

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von starli » 17.05.2013 - 12:34

Hab nur ein recht schlechts Foto von 1983 (ESL Kappl Sektion I, talwärts fotografiert von unserer Pension aus):
Bild
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692


Benutzeravatar
Dieseltom
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1776
Registriert: 25.11.2011 - 21:59
Skitage 17/18: 8
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8850 MURAU
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von Dieseltom » 17.05.2013 - 21:42

So ein schöner Wopfner! Man beachte die grün lackierten Gehängerohre und die rot lackierten Beförderungsmittel für Fahrgäste. ( Sessel). Kommt mächtig!!! :D :D :D :D
Wer die Natur liebt und die Berge muss dieselben respektieren mit allen ihren Eigenheiten.
Absoluter Liebhaber von WOLF& SWITZENY , WIEN , HÖLZL - LANA Anlagen ; STEURER ESL und WITO Anlagen samt ihren einzigartigen Gehängen.

WEGE SIND DA UM GEGANGEN ZU WERDEN - Franz KAFKA

HERZBULLIALMBAHNER mit Leib und Seele!
WER FRÄGT SCHEINT UNWISSEND -WER ES NICHT THUT - BLEIBT ES ! Johann Wolfgang v.GOETHE

Benutzeravatar
chr
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1410
Registriert: 06.11.2005 - 17:12
Skitage 17/18: 39
Skitage 18/19: 39
Skitage 19/20: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 251 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von chr » 20.05.2013 - 12:20

Ich kann auch ein paar Bilder von Kappl 1986 beisteuern. Es handelt sich dabei um abfotografierte Dias.
Dateianhänge
Bergfahrt mit dem ESL Kappl-Dias in Höhe der Ortschaft.
Bergfahrt mit dem ESL Kappl-Dias in Höhe der Ortschaft.
Bergfahrt mit der 2. Sektion, Sessellift Alblitt.
Bergfahrt mit der 2. Sektion, Sessellift Alblitt.
Dritte Sektion: Bergfahrt mit Schlepplift Alblittkopf (Kurvenlift), rechts daneben der kürzere Schlepplift Alblitt (ohne Kurve).
Dritte Sektion: Bergfahrt mit Schlepplift Alblittkopf (Kurvenlift), rechts daneben der kürzere Schlepplift Alblitt (ohne Kurve).
Noch immer am Schlepplift Alblittkopf (nach den Kurven vor dem Schlussanstieg).
Noch immer am Schlepplift Alblittkopf (nach den Kurven vor dem Schlussanstieg).
SAISON 19/20: 7xDolomiti Superski, 1xGoldeck, 1xTurracher Höhe, 1xKreischberg, 1xBrunnalm Hohe Veitsch, 2xNiederalpl, 2xAnnaberg, 4xStuhleck, 1xSt. Corona Erlebnisarena, 3xMönichkirchen, 1xJauerling, 1xKirchbach, 1xEplény

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2249
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von vovo » 20.05.2013 - 14:27

Vielen Dank! Mensch, früher hat es noch so viele ESLs gegeben - nun ist fast nichts mehr da. Aber auch der Kurvenlift wäre natürlich interessant gewesen.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12202
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von snowflat » 23.11.2013 - 21:56

Hab grad mal in alten Skiatlanten gestöbert wegen Kappl und kann folgend Pistenplan von 1984 beisteuern: Klick

In diesem Zusammenhang bin ich im Tal geblieben und habe mal nach See geschaut, da ist mir im 84er Atlas ein Pistenplan begegnet mit 7 Liftprojekten, von denen eines umgesetzt wurde, die Rossmoosbahn (im Plan noch als Rossmooslift benannt). Die restlichen sechs Projekte beziehen sich auf die Erschließung des Areals um die Ascherhütte ... hätte das Gebiet vom Plan her um ein Vielfaches interessanter gemacht als es heute ist. Aber mit der Versingbahn begibt man sich ja nun wieder in dieses Terrain. Achso ... der Plan: Klick

Frage: Weiß jemand warum es damals zu keiner Umsetzung gekommen ist?

Im 1995er Atlas sind diese Projekte dann nicht mehr drin (okay, waren ja auch 11 Jahre vergangen), dafür aber nen Projekt rechts neben der nun dort vorhandenen Rossmoosbahn hinauf auf den Medrigkopf: Klick

Frage: Weiß jemand was zu dem Projekt?
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
Mr. X
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 793
Registriert: 27.03.2011 - 14:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6580 St. Anton am Arlberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von Mr. X » 08.02.2014 - 11:37

Was ist eigentlich in Kappl mit dem Schönebelelift passiert? Wann und warum wurde dieser außer Betrieb genommen? Wird der Liftbetrieb jemals wieder aufgenommen?
Und auf seilbahntechnik.net ist bei Kappl noch ein stillgelegter Lift gemeldet: Anfängerlift
Wo ist der?
Ein Italiener am Arlberg ...

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 628
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von maba04 » 05.10.2019 - 21:36

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maba04 für den Beitrag:
tobi27
Winter 2019/2020: 5x Schmittenhöhe, 3x Saalbach, 3x Kitzsteinhorn - Maiskogel, 1x Hochkönig

Geplant Winter 2019/2020:
03.04.2020 - 08.04.2020 Salzburger Lungau (AT)
10.04.2020 - 16.04.2020 Paznauntal (AT)


jjanacek
Massada (5m)
Beiträge: 40
Registriert: 06.08.2019 - 07:57
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von jjanacek » 19.10.2019 - 14:18

Mr. X hat geschrieben:
08.02.2014 - 11:37
Was ist eigentlich in Kappl mit dem Schönebelelift passiert? Wann und warum wurde dieser außer Betrieb genommen? Wird der Liftbetrieb jemals wieder aufgenommen?
Und auf seilbahntechnik.net ist bei Kappl noch ein stillgelegter Lift gemeldet: Anfängerlift
Wo ist der?
Laut altem Pistenplan stand der Anfängerlift neben dem ehemaligen Hirschenbadlift (heute Förderband)
https://skimap.org/data/630/644/1325540713.jpg
Skitage 2018/19: 4x Dachstein West, 1x Ötscher/Lackenhof, 2x Jauerling/Maria Laach
Skitage 2019/20: 1x Hinterstoder, 1x Hochkönig, 3,5x Wagrain, 0,5x Flachau
geplant: 2x Hochkar, 1x Forsteralm

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 628
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg (Germany)
Hat sich bedankt: 266 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von maba04 » 05.11.2019 - 19:27

Ja, Orte verändern sich über die Jahre. Die Trisanna-Fotoredaktion hat alte Fotos ausgegraben und diese Orte, einige Jahre später, noch einmal für euch fotografiert. Heute: Ein schönes Dorfpanorama von Kappl.
Quelle: Ein Gruß aus dem Kappl von gestern – und heute
Winter 2019/2020: 5x Schmittenhöhe, 3x Saalbach, 3x Kitzsteinhorn - Maiskogel, 1x Hochkönig

Geplant Winter 2019/2020:
03.04.2020 - 08.04.2020 Salzburger Lungau (AT)
10.04.2020 - 16.04.2020 Paznauntal (AT)

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12202
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 8
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: Paznauntal - Historie

Beitrag von snowflat » 21.01.2020 - 11:43

Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste