Informationen zum Coronavirus SARS CoV 2


Informationsthread / Diskussionsthread

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Ehemalige Skilifte im Bereich Packalpe - Koralpe

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7461
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal

Re: Ehemalige Skilifte im Bereich Packalpe - Koralpe

Beitrag von Fab » 30.01.2017 - 01:43

... aber auch ohne Lift nette Gegend (aber leider grossteils leer wie fast alle Orte in der Region :( ):
Das Bild ist von Trahütten. Da haben viele Grazer Bürger Wochenendhäuser - und grad im schwülheißen Sommer des Grazer Beckens (Miki weiß wovon ich rede :D ) fliehen die Grazer zu Sommerfrische auf die Alm.


Online
Benutzeravatar
Radim
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1294
Registriert: 27.09.2006 - 22:33
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostrava (CZ)
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ehemalige Skilifte im Bereich Packalpe - Koralpe

Beitrag von Radim » 30.01.2017 - 10:30

rabe hat geschrieben:@radim Wie steht es um den Verbleib der DSB? Weiß man schon, wo die aufgestellt wird oder wird die schlicht und einfach dort gelagert?
Auf seilbahn.cc ist sie ja noch zu haben :wink: :lol:
Das ist immer noch nicht final geklärt - entweder wird sie direkt in Rokytnice nad Jizerou aufgestellt (dort, wo jetzt gelagert ist), oder nach Ukraine weiterverkauft.
Seilbahnen in Tschechien - alles über Seilbahnen in Tschechien

Lift-World.info - alles über Lifte

salma
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 05.01.2018 - 23:19
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ehemalige Skilifte im Bereich Packalpe - Koralpe

Beitrag von salma » 07.01.2018 - 20:43

Danke @miki für deinen Beitrag. Einige Erinnerungen kommen da wieder hoch. Ich würde da auch gerne ein paar Dinge hinzufügen.

@Modriach
Ich bin da zuletzt 2002 oder so gefahren. An eine Flutlichtanlage kann ich mich nicht erinnern. Der 3. Lift neben den beiden anderen dürfte ein Seillift gewesen sein.

@Freiländeralm
Da hab ich auf wikipedia was dazu gefunden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_( ... itsstätten
Ein Schigebiet mit Doppelschlepplift und Langlaufloipen wird beim Gasthof Rehbockhütte auf der Hebalm betrieben (Klug-Lifte, nicht zu verwechseln mit dem Schigebiet Hebalm weiter nördlich). Diese Liftanlage wurde 1968/69 errichtet. Ein Schlepplift, der sich ab 1970 auf dem Südhang des Blochriegels befand, wurde nach wenigen Jahren wieder ab- und parallel zum bestehenden Schlepplift aufgebaut.

salma
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 05.01.2018 - 23:19
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ehemalige Skilifte im Bereich Packalpe - Koralpe

Beitrag von salma » 07.01.2018 - 20:54

Weiters möchte ich das LSAP Klugbauerlift kinzufügen, welches am Reinischkogel ca. 10 min von der A2 Abfahrt Steinberg entfernt liegt.
Das Gebiet bestand aus einem ca 400 m langen Schlepplifte, der 2 Pisten (links und rechts) davon erschloss.
Der Liftbetrieb wurde 2012 stillgelegt.
2016 stand der Lift jedenfalls noch. (vielleicht will irgendwer eine Reise wagen :) )

Darunter gibts noch 1 verlinkte Postkarte von dem Lift und 1 von den Pisten.
http://www.ansichtskarten-center.de/web ... 0_gr_1.jpg
http://foto.hrsstatic.com/fotos/0/3/545 ... 581662.jpg

Kobenzl
Massada (5m)
Beiträge: 22
Registriert: 20.01.2016 - 09:10
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ehemalige Skilifte im Bereich Packalpe - Koralpe

Beitrag von Kobenzl » 11.01.2018 - 12:37

Hallo,

dazu möchte ich mich auch noch zu Wort melden.

@Kluglifte: Damit wäre nun die Herkunft der beiden Schlepper geklärt und auch, was gegenüber in der - nun leeren - Schneise stand. Falls die Bilder noch funktionieren, hier ein Bericht der Kluglifte mit Blick auf die Schneise

http://www.sommerschi.com/forum/viewtop ... lit=Hebalm

@Klubbauer: Bei LSAP Besichtigung würde ich eine Einkehr und Erlaubnis vom Bauer holen, da auf der Wiese auch seine Hochlandrinder grasen. Zumindest war das im Herbst 2013 noch so.

@Gaberl: Slalom in Mittermoarlift sind wieder in Betrieb. Ein Kurzbesuch lohnt sich, da Kinder unter 14 Jahren frei fahren und mit 6 Euro die Stundenkarte echt günstig ist. Der Eichfeldlift in Turnau ist 5 € teurer... Gut, Mittermoar ist eine DM Portalmast SL und der Slalomlift eine DM SchrägT (Eichfeld ist halt ein Stemag, aber ultrakurz und eeeetwaaaass flach). Lt. Auskunft ist die Märchenwiese (Stemag Waldschlepper mit richtig genialer Trasse) nicht dabei, Grund seien die verschiedenen Kartenlesegeräte...

@Parfußwirt (nach Trahütten): War zu Weihnachten 2017 dort (Rückweg Weinebene). Schneiteich war voll, Schlepplift steht noch, der Seillift war wahrscheinlich in der Garage. Meiner Meinung nach wird sich in der Saison 2017/18 hier nichts mehr tun.

@Modriach: Von der Autobahn aus gesehen => Liftleichen sind jetzt weg!

Lg, Thomas

salma
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 05.01.2018 - 23:19
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ehemalige Skilifte im Bereich Packalpe - Koralpe

Beitrag von salma » 18.09.2018 - 21:02

Ein weiterer LSAP Lift muss hier leider aufgelistet werden.
Der Reitinger Lift in Weißkirchen ist ebenso LSAP geworden. Bilder des Stemag SL sind noch über Google abrufbar.

@Modriach
Folgende Quelle bestätigt, dass in Modriach zu den 2 Kurzbügel-SL auch 1 Seillift bestand. Zudem fanden die Kollegen von Lost ropeways heraus, dass die Anlagen dort von Nemetz gebaut wurden.
Der Beitrag und das zugehörige Fotoalbum ist unter dem folgenden Facebook Link abrufbar.
https://www.facebook.com/media/set/?set ... a713d2f2f9

@Altes Almhaus
Die Lifte sind nun auch schon 2 Jahre LSAP. Auch hier kann ich noch mit einem Link zu einem Fotoalbum dienen, welche die dortigen 3 Stemags zeigen.
https://www.facebook.com/media/set/?set ... 11faeb3532

salma
Massada (5m)
Beiträge: 11
Registriert: 05.01.2018 - 23:19
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ehemalige Skilifte im Bereich Packalpe - Koralpe

Beitrag von salma » 18.09.2018 - 23:43

Ich habe mir die Mühe gemacht, die Liftleichen in diesem doch recht nicht all zu großem Gebirgszug zusammenzuzählen. Man kommt auf die stolze Zahl von 46! Einfach Wahnsinn!
Die Auflistung setzt sich wiefolgt zusammen. (Fehler bitte mir melden) Damit ist dieses Gebiet wsl eines der größten LSAP Wunder hier im Alpinforum.

Modriach
- 2 SL
- 1 Seillift

Reitinger Lift - Weisskirchen
- 1 SL

Pack - Barbarahütte
- 2 SL

Preitenegg
- 1 SL

Hirschegg
- 1 DSB
- 6 SL (inkl Reifmichllift + Vorgänger DSB)
- 1 Babylift

Hirschegg Sprengerwirt
- 1 SL

Reichenfels/Rainsberg
- 1 ESL
- 2 SL

Gaberl - Wiedner Alm
- 3 SL

Gaberl - Plankogel-Nordlift
- 1 SL

Altes Almhaus
- 3 SL
- 1 Seillift

Hebalm
- 1 4SB
- 5 SL
- 3 Seillift Übungsgelände

Hebalm Freiländeralm Gegenhang
- 1 SL

Trahütten Ort
- 1 SL

Parfusswirt
- 1 SL

Weberwirt
- 1 SL

Klugbauer
- 1 SL

Koralpe
- PB
- SL Sonnleitenlift
- SL Wasserhanglift
- SL Skischullift 2
- SL Erlenlochlift


Benutzeravatar
miki
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5530
Registriert: 23.07.2002 - 14:21
Skitage 17/18: 51
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Maribor, Slowenien
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 301 Mal

Re: Ehemalige Skilifte im Bereich Packalpe - Koralpe

Beitrag von miki » 24.07.2019 - 18:31

miki hat geschrieben:
07.08.2016 - 07:51
... und vielleicht noch interessanter: lt. dieser Tafel soll es auf der Pack (vergleiche Bericht vom 23. 7.) nicht nur einen, sondern sogar zwei Lifte gegeben haben. Also neben dem längeren Lift dessen Schneise man im Wald noch gut erkennen kann, noch einen kürzeren im obenen Teil. Klingt logisch, oben ist die Piste breit und flach und konnte zwei Lifte gut vertragen, weiter unten wird sie dann steiler und schmaler:
Bild

Leider habe ich im Juli als ich auf der Pack war, nichts von einer Existenz eines zweiten Lifts gewusst und auch nicht danach gesucht. Er könnte im linken Teil dieser Wiese gestanden haben (rechts das Liftlerhäuschen gehörte zum längeren SL):
Bild

(to be continued)
Ganze 3 Jahre hat es gedauert, aber die Existenz des zweiten, kürzeren der beiden Lifte auf der Pack/Barbarahaus hat mir keine Ruhe gelassen. Auf GE kann man recht deutlich erkennen, dass dort zwei Lifte standen, ein längerer vom Tal aus und ein kurzer (blau eingezeichnet) oben am linkem Pistenrand, talwärts gesehen.

Kürzlich hat mich die Hitzeflucht wieder mal in die Region getrieben, und ein Umweg zum (immer noch gesperrten) Barbarahaus musste sein:
Bild

Hier am Waldrand musste der SL gestanden sein:
Bild

Wer suchet, der findet :wink: :
Bild

Bild

Die ehemalige Talstation habe ich nicht aufgesucht, es war mir selbst hier auf 1300 m in der Sonne zu warm, das Grass zu hoch und die Zeit zu knapp. Aber es ist eindeutig wo sie mal stand. Die Piste weiter runter, wo die jungen Lärchen stehen, gehörte schon zum längeren der beiden Lifte:
Bild

Blick bergwärts:
Bild

Der Grund warum ich beim ersten Besuch die Fundamente der Bergstation (wo wahrscheinlich auch der Antrieb war) nicht gefunden habe ist einfach: auf den Fundamenten steht (wohl schon seit Jahren) ein unansehnlicher Holzstapel:
Bild

Zum Abschluss nochmals Barbarahaus, genau so trostlos verlassen wie vor 3 Jahren :( (die Tafel dass der Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke verboten ist, steht trotzdem immer noch dort):
Bild

Fazit: schade. Dabei meine ich nicht in erster Linie den (wahrscheinlich unrentablen) Skibetrieb, sondern dass man offensichtlich nicht im Stande ist, aus den schönen Orten dort oben mehr zu machen, weder im Winter noch im Sommer. Von den ehemals 4 Gasthöfen in Pack - Ort sind zwei definitiv gesperrt, das dritte scheint zwar noch in Betrieb zu sein (sogar mit der Auschrift 'Komfortzimmer'), sah aber wenig einladend aus und volkommen leer, nur das vierte ist renoviert, sieht sympatisch aus und hatte sogar ein paar geparkte Autos. Dabei ist der Ort in etwas mehr als einer halben Stunde bequem von der schwülen Hölle in und um Graz erreichbar, oben konnte man wenigstens im Schatten sitzen ohne zu schwitzen :? . Ich habe mir ganz lebendig vorgestellt wie es oben hätte sein können, mit einer fixen SB statt SL, natürlich mit Sommerbetrieb, dazu eine Sommerrodelbahn, 2 - 3 MTB - Trails, an der Bergstation statt der geschlossenen Barbarahtüte ein modernes SB - Restaurant, daneben ein Speicherteich der im Sommer als Badeteich benutzt werden kann, inklusive Wassererlebniswelt für die Kleinen. Man müsste ja das Rad nicht neu erfinden, es wäre genug in die Obersteiermark zu schauen wie man es richtig macht ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor miki für den Beitrag:
1984Chr!s
Saison 2019/2020: 36 Skitage = 8 x Petzen, 4 x Pohorje, 3 x BKK, 2 x Kals/Matrei, Lienz, Klippitz, Ankogel, Heiligenblut, Mölltaler Gletscher, Gerlitzen, 1x Turrach, Nassfeld, Katschberg, Obertilliach, Sillian, Hochrindl, Weinebene.

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste