Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Seilbahn Jaufenpass

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderator: TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Mr400Liter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 523
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Seilbahn Jaufenpass

Beitrag von Mr400Liter » 22.06.2017 - 08:01

Weiß hier jemand, ob es am Jaufenpass früher einmal eine Pendelbahn gab? Bin da ca im Jahre 1997 (damals noch als Kind) mit meinen Eltern im Auto gefahren. Irgendwie bilde ich mir immer ein, damals bei der Auffahrt auf den Pass (von Meran kommend Richtung Sterzing) - also Südseitig - eine Pendelbahn gesehen zu haben. Hat neben der Straße begonnen und auf der anderen Talseite auf einen Berg geführt. Von der Streckenführung hab ich sie immer ähnlich der Schnalstaler Gletscherbahn in Erinnerung...
Auf Google Maps und auch sonst wo kann ich jedoch nichts finden.

Kann gut sein, dass ich mich täusche bzw den Pass verwechsle - ist immerhin schon lang her. Jedenfalls wars nicht die Hirzer Seilbahn, die ist noch zu Nahe an Meran.

Vielleicht kann mir wer weiterhelfen...


markus
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1619
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Reit a Winke
Hat sich bedankt: 224 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Seilbahn Jaufenpass

Beitrag von markus » 28.06.2017 - 21:54

Bin mir da ziemlich sicher dass es da keine Seilbahn gab. Von der Pseirer Seite aus gab es mal eine Liftkette von ziemlich weit unten bis rauf auf die Passhöhe.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9339
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 463 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahn Jaufenpass

Beitrag von Petz » 02.07.2017 - 11:45

Ich wüsste auf der Jaufenpaßsüdseite auch nicht das in dieser Gegend mal irgendwas pendelbahnähnliches gestanden hätte und ich kenn ja noch die alte Schleppliftkette bzw. bin mit dessen dritter Sektion noch gefahren. Allerdings gibt und gab es eine Hochspannungsleitung in ziemlich gerader Linie über den Pass mit Gittermasten - vielleicht machte die auf Dich als Kind damals den Eindruck als existierte dort ne PB.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf Weiteres per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. erreichbar.

Benutzeravatar
Mr400Liter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 523
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Seilbahn Jaufenpass

Beitrag von Mr400Liter » 02.07.2017 - 20:45

Danke für die Hilfe ;)
Hochspannungsleitung wars sicher keine, sind damals direkt bei einer Talstation vorbeigefahren. Also wars vermutlich ein anderer Pass oder es war doch die Hirzer Seilbahn. Aber vermutlich wars ein anderer Pass, hab auch irgendwie einen mittelgroßen See auf der nördlichen Passseite in Erinnerung...

Benutzeravatar
Christopher
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1377
Registriert: 22.11.2009 - 18:02
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Studium) / Zwickau (zu Hause)
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Seilbahn Jaufenpass

Beitrag von Christopher » 02.07.2017 - 20:56

Von der Schleppliftkette stehen sogar noch einige wenige Relikte.
Aber mal abwarten, so unwahrscheinlich ist es garnicht, dass man in diese Richtung in den nächsten Jahren wieder abfahren kann. ;)
Gruß Chris
_________
ASF

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9339
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 463 Mal
Danksagung erhalten: 247 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahn Jaufenpass

Beitrag von Petz » 02.07.2017 - 22:16

Soweit ich weiß nur drei nämlich die Talstationsstützmauer der Sektion 2 sowie Bergstationsfundamentklotz und der ehemalige Liftwärterhäuschenteil der Talstation der Sekt. 3 der zu einem Wochenendhaus umgebaut wurde.
An eine Wiedererschließung der Südseite glaub ich wenn dann überhaupt nur im Bereich der ehemaligen Sekt. 3 denn weiter unten ist auch mit Beschneiung aufgrund der Sonnenexponierung nichts mehr zu retten und außerdem glich die damalige Abfahrt der Sekt. 2 schon bei damaligen Ansprüchen eher einem Nadelbaumslalom als einer Abfahrt mal ganz abgesehen von der heute nötigen Brücke für die Abfahrtspaßstraßenquerung.
Wenn überhaupt dann würde meiner Einschätzung nach eine Neuerschließung eher auf einer Linie Walten - Flecknerhütte wahrscheinlich weil dort weniger Wald und auch keine Straße anzutreffen wäre aber das Sonneneinstrahlungsproblem auf dem Südhang lässt mich nicht so recht dran glauben.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf Weiteres per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. erreichbar.

Benutzeravatar
sinalcobahn
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 543
Registriert: 13.11.2011 - 19:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Seilbahn Jaufenpass

Beitrag von sinalcobahn » 17.07.2017 - 21:05

Am Timmelsjoch gibt es doch eine Seilbahn, die direkt neben der Straße beginnt und über das Tal zu einem Bauernhof führt, vielleicht war es diese? Mit roten Kabinen...


gfm49
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1339
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Seilbahn Jaufenpass

Beitrag von gfm49 » 18.07.2017 - 12:52

Am Jaufenpaß gab es imho nie eine Seilbahn; mit einem nordseitigen mittelgroßen See kann ich auch nicht dienen - weder am Jaufen noch am Timmelsjoch - und am Reschenpaß wüßte ich keine Seilbahn. Vielleicht vermengst Du das doch mit der Schnalstaler Gletscherbahn; dort gibt es in der Nähe den Vernagt-Stausee.

Eine ganz andere Alternative (allerdings auch ohne See) wäre die Roßkopfbahn bei Sterzing; die war früher mal eine Pendelbahn. Das ist aber länger her als 1997, daß die umgebaut wurde (afaik 1987). Die Talstation war (und ist) an der Ostseite der Autobahn und die Bahn quert(e) die Autobahn.

Benutzeravatar
Kerker
Moderator
Beiträge: 1002
Registriert: 01.12.2010 - 20:39
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 15
Skitage 19/20: 10
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Franken ganz oben...
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Seilbahn Jaufenpass

Beitrag von Kerker » 18.07.2017 - 16:41

Mooohoment....
An der Jaufenpass-Südseite kann ich mit einer Seilbahn dienen :biggrin:
Und zwar steht die am Wannser Hof (Innerwalten). Aber: Von der Straße aus dürfte sie kaum zu sehen sein. Und außerdem: Die Bilder stammen vom Juli 2016 - und da sah die Bahn noch sehr neu aus. Wird also kaum das sein was du suchst...

Bild

Bild

Bild
Winter: Schifoan; Sommer: Berge | Freizeitparks & Achterbahnen
Skisaison 2019/2020: 10 Skitage alpin | 0 Skitage Langlauf | Saison vorzeitig beendet
Freizeitparksaison 2020: 1 Park | 1 Tag | Nächster: 27./28.06. Europapark

Rennstier
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 170
Registriert: 19.07.2017 - 15:13
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Seilbahn Jaufenpass

Beitrag von Rennstier » 30.09.2017 - 17:08

Da ich öfters, mindestens 2x pro Jahr (Winter+Sommer), eher öfter in Ratschings bin habe ich ein paar Fragen die auch hier ins Topic passen:
Es soll ja angeblich noch Überreste der alten Liftkette ins Passeiertal geben, u.a. ein Betonklotz der Bergstation der 3. Sektion. Ohne genau zu wissen wo sich dieser befindet konnte ich ihn im Sommer bei ner Wanderung über den Grat nicht finden. Kann man das irgendwie auf Google Maps erkennen wo der ist? Gibt es Bilder oder einen Pistenplan wo diese Lifte verzeichnet sind? Ich kenne einige Einheimische gut, einer hat erzählt dass es Planungen gibt wieder (einen) Lift(e) ins Passeiertal zu bauen, evtl als EUB mit Mittelstation wo dann die Piste endet, eine ganze Talabfahrt wird durch den Klimawandel nicht mehr möglich sein. Als wir das letzte mal im Jaufenhaus waren meine ich auf Bildern dort gesehen zu haben, dass es mehrere Schlepplifte Südlich und Östlich des Jaufenhauses gab, weiß da jemand genaueres? Btw das Jaufenhaus soll durch ein 5*-Hotel ersetzt werden, das ist aber schon seit bestimmt 10 Jahren geplant und wohl nicht sehr wahrscheinlich.

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste