Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
powder-fan
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 494
Registriert: 22.06.2006 - 15:55
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von powder-fan » 28.10.2007 - 16:58

und mit dem lift erreicht man den gletscher eh nicht...


Benutzeravatar
OliLite
Massada (5m)
Beiträge: 72
Registriert: 10.11.2006 - 18:02
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Südpfalz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von OliLite » 04.11.2007 - 00:43

Wow... Als junger Pitztal-Fan, der 1998 zum ersten Mal dort war freue ich mich wirklich sehr über eure Mühen und die historischen Fotos - vielen vielen Dank! :D

Krass was es damals noch an Eismassen dort oben gab.. erschreckend, wie es heute aussieht..
Überlegen macht überlegen!
Bild
[FAQ-Portal]

Florian85
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 19.12.2006 - 19:27
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ehekirchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian85 » 31.01.2008 - 16:52

Habt ihr vielleicht noch ein paar Bilder vom Pitzexpress aus vergangenen Zeiten?

Gruß Flo

Benutzeravatar
Christoph Lütz
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 943
Registriert: 19.12.2005 - 10:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 18 Mal

Pitzexpress (Hersteller Waagner-Biro Wien, heute zu Leitner)

Beitrag von Christoph Lütz » 31.01.2008 - 17:37

Hier ein paar Bilder, technische Daten und ein Schnitt durch die Bergstation aus einem Prospekt der Fa. Waagner-Biro:
Dateianhänge
Quelle: Prospekt der Fa. Waagner-Biro Wien
Quelle: Prospekt der Fa. Waagner-Biro Wien
Quelle: Prospekt der Fa. Waagner-Biro Wien
Quelle: Prospekt der Fa. Waagner-Biro Wien
Quelle: Prospekt der Fa. Waagner-Biro Wien
Quelle: Prospekt der Fa. Waagner-Biro Wien
Quelle: Prospekt der Fa. Waagner-Biro Wien
Quelle: Prospekt der Fa. Waagner-Biro Wien

Florian85
Massada (5m)
Beiträge: 23
Registriert: 19.12.2006 - 19:27
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Ehekirchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Florian85 » 03.02.2008 - 00:40

Danke. Coole Fotos. Das mit der bergstation ist ja echt super. Ich habe mir schon immer mal gedacht, wo die Antriebsscheibe des Zugseils ist. Ich war mal bei der Betriebsleitung im ersten Stock und da habe ich zwar Seile gesehen aber keinen Antrieb. Danke.

Wenn ihr noch mehr Bilder habt, dann alles rein damit.

Weis eigentlich irgend jemand ob es beim Pitzexpress auch einen Zugang zur Weiche von aussen gibt?

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von Foto-Irrer » 01.05.2011 - 23:08

in einem geschlossen Thread wurde über eine DSB zum Schuchtkogel diskutiert, der Thread wurde geschlossen und hierauf verwiesen. Interessant ist, dass diese DSB in meinem ADAC Atlas von 1985 als existent zusammen mit zwei Abfahrten hinter dem Rechten Fernerkogel entlang eingezeichnet war.

Hat die DSB existiert?
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Online
Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 657
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von HBB » 02.05.2011 - 14:55

Foto-Irrer hat geschrieben:Hat die DSB existiert?
Nein. Ich war von ca. Ende der 80er bis ca. Mitte der 90er-Jahre regelmäßig am Pitztaler Gletscher, da gab's keine anderen erschlossenen Geländekammern als heute. Die meisten Pisten hatten wegen des zu dieser Zeit viel mächtigeren Gletschers einen anderen Charakter, besonders am Schlepper Mittelbergjoch und im Bereich der Panoramabahn-Mittelstation.

Noch was zu der ominösen schwarzen Abfahrt Nummer 8 (s.o.): Diese Abfahrt war für mich auch schon damals, als es sie laut Pistenplan offiziell noch gegeben haben soll, ein großes Mysterium. Ich habe trotz intensiver Suche nie irgendeine Markierung ausmachen können, geschweige denn dort jemanden fahren sehen. Ich weiß nicht, ob es die Abfahrt überhaupt mal gegeben hat, wenn überhaupt, dann wohl nur in den ersten Jahren nach der Eröffnung. Gibt es hier irgendjemanden, der dort auf einer offiziellen Abfahrt mal runter ist?

1995 oder 1996, genau kann ich das Jahr nicht mehr sagen, war ich auch mal im Sommer oben (als Fußgänger). Da gab's am Pitztaler noch Sommerschi, aber schon damals war es mit dem Gletscher ein Trauerspiel. Es war, glaube ich, im Juli oder August, und man konnte nur auf dem Hang von der Panoramabahn-Bergstation bis zur Mittelstation fahren.
Dass die ein paar Jahre später den Sommerbetrieb ganz eingestellt haben, war keine Überraschung.
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19078
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von starli » 04.05.2011 - 12:55

'96 gab's keinen Sommerskibetrieb mehr - entweder 95 oder 96 waren meine ersten Gletscherjahre und da hatte ich vom Pitztal bereits einen Brief erhalten, dass es keinen Sommerskibetrieb mehr gäbe...
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7965
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von Emilius3557 » 04.05.2011 - 15:15

Ich war von ca. Ende der 80er bis ca. Mitte der 90er-Jahre regelmäßig am Pitztaler Gletscher, da gab's keine anderen erschlossenen Geländekammern als heute. Die meisten Pisten hatten wegen des zu dieser Zeit viel mächtigeren Gletschers einen anderen Charakter, besonders am Schlepper Mittelbergjoch und im Bereich der Panoramabahn-Mittelstation.
@HBB: Hast Du aus dieser Zeit evt. noch einige Photos, die Du uns hier zugänglich machen könntest? (sorry, falls Du es bereits getan hast und ich es nur übersehen haben sollte) Das wäre sehr spannend!

Meines Wissens wurde der Sommerskibetrieb 1992 oder `93 eingestellt. Allerdings fuhr man Mitte der 1990er Jahre zumindest laut Skiatlas noch bis Mitte/Ende Juni regulär.
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...

Online
Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 657
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von HBB » 04.05.2011 - 19:34

@Starli, Emilius
Ihr hattet mit dem Sommerschi auf dem Pitztaler Gletscher völlig recht. Ich hab nochmal nachgedacht und im Familienkreis recherchiert und bin dann fast erschrocken, wie lange das schon her ist: ich war im Juli 1992 oben, da gab's noch Schibetrieb im Sommer.

Bez. Fotos: Ich befürchte, da kann ich vorerst nichts bieten. Ich hab mal ein bißchen gesucht, aber auf die Schnelle außer ein paar - für uns hier uninteressanten - "Personenaufnahmen" von 1995 nichts vom Pitztaler Gletscher gefunden. Ich weiß aber, dass ich noch irgendwo Fotos aus dieser Zeit vom Bereich rund um die Panorambahn habe. In welcher Schubalde die allerdings vergraben sind, weiß ich nicht; ich werde aber bei Gelegenheit mal suchen, irgendwo müssen sie ja sein.
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 12632
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 18/19: 3
Skitage 19/20: 11
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von snowflat » 16.01.2017 - 21:49

Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2283
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 18/19: 12
Skitage 19/20: 5
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von vovo » 16.01.2017 - 23:36

Vielen Dank für die Bilder! Schade um den Wopfner, aber dennoch hat mir 2016 beim Erstbesuch das Gebiet gleich gefallen. Damals in den Vor-Gletscher-Erschließungszeiten anno 1983 muss das ja ganz schon abgelegen gewesen sein. In einem alten Skiataltlas werden dem Besucher so auch Schneeketten empfohlen - bei den Schneemassen auf dem einen Bild auch irgendwie verständlich.

Früher muss es auch noch etliche Tallifte mehr im Pitztal gegeben haben - scheinbar hat da nur der eine gegenüber der Rifflseebahn überlebt.

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2522
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von CV » 17.01.2017 - 09:44

Die Mittelstation wurde wohl erst nachgerüstet??
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you


Benutzeravatar
Harzwinter
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 3031
Registriert: 10.03.2004 - 19:58
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ettlingen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von Harzwinter » 17.01.2017 - 11:27

vovo hat geschrieben:Früher muss es auch noch etliche Tallifte mehr im Pitztal gegeben haben - scheinbar hat da nur der eine gegenüber der Rifflseebahn überlebt.
Habe im Rahmen eines Vortrags in meinem Pitztaler Wanderhotel 2002 erfahren, dass einige Tallifte dort wegen der steilen Hänge oberhalb unerwartete Lawinenprobleme hatten und deshalb wieder demontiert werden mussten.

Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 684
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von be4ski » 29.07.2020 - 18:57

Pitztal 2007/08

Er ist zwar nicht wirklich alt, hat aber mittlerweile doch einige historische Werte enthalten :)
Ich habe nämlich einen Pistenplan vom Pitztaler Gletscher + Rifflsee aus der Saison 2007/08 gefunden.

Im Folgenden sind mal die Unterschiede zu Heute zusammengefasst:
  • Pitz-Panorama-GUB stand noch
  • SL Mittelbergjoch - mittlerweile ersatzlos gestrichen
  • Muldenlift Rifflsee - Heute Sunna-Alm-Bahn
  • Halfpipe war am Brunnekogel/Mittagskogel SL - Heute an der Gletschersee KSB
  • Aufgegebene Pisten:
    • Schwarze 33 im oberen Teil an der Mittelbergbahn
    • Rote 35 an der Mittelbergbahn
    • Schwarze 30 an der GUB
    • Route 8 als zweite Talabfahrt im Rifflsee Gebiet
  • Die Bahn auf den Hinteren Brunnenkogel hatte eine Mittelstation, was für Wiederholungsfahrten nicht gerade unpraktisch war.
  • Der Notweg war noch offiziell eingezeichnet
  • Das Fernerkogel-Projekt war damals schon geplant
  • Man befand sich in der ersten Saison mit elektrischen Key-Cards
  • Und Ja,... die Preise. Ich sag nur Hauptsaison 36€ - Heute 53€ :o
Bilder
Pistenplan gesamt
Pistenplan gesamt
20200729_183414.jpg (1.29 MiB) 3999 mal betrachtet
Pistenplan Ausschnitt
Pistenplan Ausschnitt
20200729_183124.jpg (1.07 MiB) 3999 mal betrachtet
Preise
Preise
20200729_183311.jpg (807.55 KiB) 3999 mal betrachtet
Neue Key-Cards
Neue Key-Cards
20200729_183345.jpg (415.89 KiB) 3999 mal betrachtet
Links und rechts 2 Bilder der damals neuen Mittelbergbahn. In der Mitte ist die alte GUB Pitz-Panorama zu sehen.
Links und rechts 2 Bilder der damals neuen Mittelbergbahn. In der Mitte ist die alte GUB Pitz-Panorama zu sehen.
20200729_183328.jpg (483.65 KiB) 3999 mal betrachtet
Die Bergstation der GUB finde ich beeindruckend. Das hatte damals noch etwas mehr von Respekt auf der kleinen, engen Bergspitze des Hinteren Brunnekogel. Bei der neuen Bahn wurde da sicher so einiges an Material, sagen wir es mal lieb, "zur Seite gelegt".
Die Bergstation der GUB finde ich beeindruckend. Das hatte damals noch etwas mehr von Respekt auf der kleinen, engen Bergspitze des Hinteren Brunnekogel. Bei der neuen Bahn wurde da sicher so einiges an Material, sagen wir es mal lieb, "zur Seite gelegt".
20200729_183144.jpg (1.25 MiB) 3999 mal betrachtet
Vorne sieht man die ehemalige GUB, hinten die EUB.
Vorne sieht man die ehemalige GUB, hinten die EUB.
20200729_183155.jpg (1.16 MiB) 3999 mal betrachtet
P.S. Die Bilder sind absichtlich nicht verkleinert, damit man alles lesen kann!

Viele Grüße,
be4ski
Zuletzt geändert von be4ski am 03.08.2020 - 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor be4ski für den Beitrag:
Julian96
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Serfaus-Fiss-Ladis | Gasteinertal
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 19078
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 104
Skitage 20/21: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 2013 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von starli » 30.07.2020 - 12:31

Nachdem wohl einige meiner alten Links in diesem Topic nicht mehr gehen ...

Alter Pistenplan von vor 1989:
Bild

Luftbild aus dem 1994er Prospekt:
Bild

November 2002:
Bild

Bild

Frühjahr 1995:
Bild

Bild

Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag (Insgesamt 3):
MichiMediJulian96GIFWilli59
- NEU: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2019-30.9.2020 (104 Tage, 66 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
Balu83
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 511
Registriert: 24.11.2011 - 21:19
Skitage 18/19: 21
Skitage 19/20: 6
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Boarischer Woid
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von Balu83 » 30.07.2020 - 12:39

Der krasse Gletscherbruch in der Mitte der Brunnenkogelabfahrten ist aber auch nur (annähernd) verschwunden, weil sie den permanent zubaggern?! Sonst würde es da heute sicher noch ähnlich aussehen, oder ist da in der Dicke so viel abgeschmolzen?
Saison 19/20: 1x Hochficht, 4x Arber, 1x Geißkopf,

Saison 18/19: 1x Hochficht, 9x Geißkopf, 7x Arber, 1x Loser, 1x Hohenbogen, 1x Hinterstoder, 1x Kitzsteinhorn

Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 684
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von be4ski » 30.07.2020 - 13:06

Balu83 hat geschrieben:
30.07.2020 - 12:39
Der krasse Gletscherbruch in der Mitte der Brunnenkogelabfahrten ist aber auch nur (annähernd) verschwunden, weil sie den permanent zubaggern?! Sonst würde es da heute sicher noch ähnlich aussehen, oder ist da in der Dicke so viel abgeschmolzen?
Ich denke beides hat seinen Teil dazu beigetragen. Auf den aktuellen Aufnahmen auf Google Maps kannst du sehr gut die Spalten im gesamten Gletscherbereich einsehen. Auf der Abfahrt am Brunnenkogel sind die Spalten unter dem Schnee auch sichtbar. Da war aber ganz schön viel Schnee nötig, um diese riesigen Spalten aufzufüllen.
Weiß jemand, seit wann man das macht?

starli hat geschrieben:
30.07.2020 - 12:31
November 2002:
Bild
Man erkennt ja hier bereits gut den Fels, auf dem die heutige Mittelstation der EUB steht.
Nur ist unterhalb bzw. rechts der Mittelstation heute faktisch gar kein Eis mehr, sondern nur noch ein Felsenmeer. Wahnsinn, was da innerhalb von ein paar Jahren verschwunden ist 8O
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Serfaus-Fiss-Ladis | Gasteinertal
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1541
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 763 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von maba04 » 30.07.2020 - 13:17

be4ski hat geschrieben:
30.07.2020 - 13:06
Wahnsinn, was da innerhalb von ein paar Jahren verschwunden ist 8O
Naja, 18 Jahre sind jetzt nicht unbedingt eine Kleinigkeit ;-).

Diese Aufnahme war mir vor ein paar Tagen in die Hände gefallen. Die Aufnahme müsste in der Wintersaison 1999/2000 enstanden sein und zeigt den Blick von der heutigen Schwarzen Schneid Mittelstation in Sölden zum Pitztaler Gletscher:
092_024_klein.jpg
092_024_klein.jpg (786.36 KiB) 3346 mal betrachtet
Weitere Aufnahmen existieren vom Pitztal aber nicht im Archiv ;-).
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (inspired through miki)

Geplant Winter 2020/21 (ca. 31x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 18.-21.02.2021 Schladming, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel


Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 684
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von be4ski » 30.07.2020 - 13:29

maba04 hat geschrieben:
30.07.2020 - 13:17
Naja, 18 Jahre sind jetzt nicht unbedingt eine Kleinigkeit ;-).
14 Jahre :wink: Als ich 2016 dort war, war es nämlich schon genauso :P
Diese Aufnahme war mir vor ein paar Tagen in die Hände gefallen.
Ich finde aber dennoch beeindruckend, dass sich der Gletscher hier noch auf der gesamten Breite über dem Felsriegel befand und jetzt komplett weg ist.
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Serfaus-Fiss-Ladis | Gasteinertal
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Julian96
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 734
Registriert: 23.01.2019 - 11:13
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von Julian96 » 30.07.2020 - 19:59

Großartige Bilder egal ob von be4ski oder starli :top:
Ist echt krass wies da oben früher aussah. Ich war erst vor 3 Jahren das erste mal am Pitztaler, da kann man noch keinen wirklichen Unterschied feststellen.

Was ich aber auch krass finde ist der Preisanstieg in 12 Jahren von 36€ auf 53€ :!:
Weiß einer zufällig was man z.B. in Sölden,SFL, Ischgl oder am Arlberg vor 12 Jahren gezahlt hat?

Angesichts der Pistenkilometer, Betriebszeiten und Liftinfrastruktur ist der Pitztaler ja sowieso völlig überbezahlt. Genauso die Gastro die aus welchem Grund auch immer teurer ist wie in Sölden. Wenn man das mal mit den 4 genannten oben vergleicht bekommt man hier echt wenig geboten :lol:
Dafür hat mans am Pitztaler meist recht leer auf den Pisten, das ist auch wieder was Wert.
Saison 19/20: Skitage 9: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 1x Kappl, 1x See, 1x Nauders, 1x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Pitztaler Gletscher, 1x Diedamskopf, 1x Fellhorn/Kanzelwand
Saison 18/19: Skitage 16: 2x Hochgurgl/Obergurgl, 3x Davos, 1x Hochzeiger, 2x Sölden, 2x Serfaus-Fiss-Ladis, 1x Thaler Höhe, 1x Arlberg, 1x Iberg, 1x Oberjoch, 1x Brandnertal, 1x Pitztaler Gletscher

Benutzeravatar
GIFWilli59
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3851
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2197 Mal
Danksagung erhalten: 994 Mal

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von GIFWilli59 » 30.07.2020 - 21:11

starli hat geschrieben:
30.07.2020 - 12:31
Alter Pistenplan von vor 1989:
Bild
Kann ich nicht wirklich erkennen, der SL Mittelbergjoch 1 hatte dann noch eine 2.Sektion ("Mittelbergjoch 2") oder?
Parallelanlagen gab es nicht, nehme ich an?

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1541
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 763 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von maba04 » 30.07.2020 - 21:19

GIFWilli59 hat geschrieben:
30.07.2020 - 21:11
Kann ich nicht wirklich erkennen, der SL Mittelbergjoch 1 hatte dann noch eine 2.Sektion ("Mittelbergjoch 2") oder?
Ist das blaue ganz oben links mit Piste 6 und 6a ;-)...
Benjamin Franklin: “Those who would give up essential liberty to purchase a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.” (inspired through miki)

Geplant Winter 2020/21 (ca. 31x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 18.-21.02.2021 Schladming, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4242
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 578 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von noisi » 31.07.2020 - 10:54

Balu83 hat geschrieben:
30.07.2020 - 12:39
Der krasse Gletscherbruch in der Mitte der Brunnenkogelabfahrten ist aber auch nur (annähernd) verschwunden, weil sie den permanent zubaggern?! Sonst würde es da heute sicher noch ähnlich aussehen, oder ist da in der Dicke so viel abgeschmolzen?
Ein Teil wird abgeschmolzen und abgeflossen sein. Die Eisdicke wird sich deutlich verringert haben, denn auch in dieser Höhe gehen die Gletscher schnell und deutlich zurück.
Da sich so gut wie kein neues Eis mehr bildet, auch weiter oberhalb nicht, fließt das verbliebene Eis langsamer. Daher bilden sich auch nicht mehr so große Spalten.
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Online
Benutzeravatar
HBB
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 657
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historische Fotos vom Pitztaler Gletscher

Beitrag von HBB » 02.08.2020 - 00:33

be4ski hat geschrieben:
29.07.2020 - 18:57
Die Bahn auf den Hinteren Brunnenkogel hatte eine Mittelstation, was für Wiederholungsfahrten nicht gerade unpraktisch war.
Wie es 2007/2008 war, weiß ich nicht, aber ich war in den 90ern immer im Herbst und öfter auch im Hochwinter dort und kann zur Mittelstation der GUB Pitz-Panorama-Bahn folgendes berichten:
Diese war zur damaligen Zeit ausschließlich im Herbst bzw. Frühling in Betrieb; natürlich war sie auch für Wiederholungsfahrten auf dem anspruchsvollen oberen Teil der Abfahrt vom hinteren Brunnenkogel attraktiv (Rennteams waren im Herbst immer dort - man hat ab und an auch mal eine Anita Wachter in der Gondel getroffen); vor allem war die Mittelstation aber für den Fall gedacht, dass eine Abfahrt bis zur Talstation wegen Schneemangels nicht oder nur schlecht möglich war.
Im Winter war diese Mittelstation gar nicht in Betrieb, ich meine sogar, sie war nicht einmal besetzt - auch wenn man systembedingt bei jeder Auffahrt natürlich einen Zwischenstopp dort einlegen musste.

Die Pitz-Panorama-Bahn war wirklich eine tolle Bahn - besonders beeindruckend fand ich auch immer die kühne Konstruktion der Bergstation - das lässt sich auf den hier geposteten Bildern ja recht gut erahnen. Auch wenn die heutige Seilbahntechnik natürlich um einiges komfortabler ist, könnte mich die beste 3S-Bahn nicht so faszinieren, wie es diese Bahn damals getan hat.


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste