Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

ESL: Liftname gesucht (vermutl. Rastkopf-Kögele-Lift, Berwang)

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 906
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von Naturschneeliftler » 04.09.2019 - 01:54

Für den Staffenberg fehlt auch die zweite Stütze, der ist es schon mal nicht
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---


Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 884
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von icedtea » 04.09.2019 - 13:33

Fassen wir doch mal zusammen, was wir (ziemlich) sicher haben.

- Einer-Sessellift
- schräge Stützen 1 + 2
- orange ggf. rote Plastiksessel
- Talstation mit möglicher Autozufahrt
- Seil dreht im Uhrzeigersinn
- eher größerer Steigungswinkel am Beginn
- stand wahrscheinlich Anfang der 80er
- zu dieser Zeit am Waldrand

Ihr könnt gerne ergänzen :wink:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11999
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von snowflat » 04.09.2019 - 13:54

Im allerersten Moment habe ich an Hochgurgl gedacht, Talstation Pill. Aber da gab es ja keinen ESL sondern nur ne DSB ... Gelände würde aber 1:1 passen :wink:
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

Philipp2
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 478
Registriert: 03.08.2012 - 14:48
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Feldkirchen/Kärnten
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von Philipp2 » 04.09.2019 - 18:56

icedtea hat geschrieben:
04.09.2019 - 13:33
- Einer-Sessellift
- schräge Stützen 1 + 2
- orange ggf. rote Plastiksessel
- Talstation mit möglicher Autozufahrt
- Seil dreht im Uhrzeigersinn
- eher größerer Steigungswinkel am Beginn
- stand wahrscheinlich Anfang der 80er
- zu dieser Zeit am Waldrand
- Baujahr 1968-1975 (trifft eh auf praktisch alle ESL in Österreich zu :lach: )
- Aufnahmedatum Anfang der 80er (Autodetails, verzinkte Sessel, Anhebeböcke)
- verzinkte Sesselrohre und -körbe
- Hersteller Swoboda, Stützen bereits mit Kranaufbau (bzw. Anhebebock, Montagebock...) - pfeilgerade im Sinne von lotrecht, nicht schräg
- geringe Bahnneigung am Beginn (Niederhalter soweit erkennbar nur 4-rollig, d.h. nach damaliger Vorschrift max. 4*8%=32%, arctan(0,32)=17,74°) - wahrscheinlich steilerer Trassenverlauf weiter oben.

ESL Rainsberg (Reichenfels) kann übrigens definitiv ausgeschlossen werden, die Talstation zeigt keine Anzeichen von Parkplatz am Einstieg und der Wald ist schon auf Postkarten aus den 1960ern bis auf jetzige Maß zurückgestutzt worden. Luftbild laut KAGIS:
Unbenannt3.png
Unbenannt3.png (3.31 MiB) 446 mal betrachtet
(Bitte nicht böse sein, aber links unten steht "kein Rechtsanspruch ableitbar" und die Seite ist frei verfügbar ( https://gis.ktn.gv.at ), sollte also urheberrechtlich keine Probleme geben?)
Damit fällt Kärnten schon mal aus der Liste.
vovo hat geschrieben:
03.09.2019 - 22:24
https://www.ebay.de/itm/Postkarte-Gasth ... SwrSJbqwPN
Der Staffenberglift in Kössen war auch von Swoboda. Neben der Talstation auch ein Parkplatz. Aber ich weiß nicht, wo da der Wald anfing. Ich muss mal meine 2008er Bilder anschauen, als ich dort mal rumgestiefelt bin. Vom ESL ist leider nichts übrig geblieben.
Wäre grundsätzlich passend, wenn nicht das Spannfeld zwischen Stütze 1 und 2 so lang wäre. Das des gesuchten Lifts ist maximal einen Sesselabstand lang.

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 884
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von icedtea » 04.09.2019 - 19:22

Bin kein Techniker und habe mich daher vielleicht nicht passend ausgedrückt, aber die beiden Liftmasten auf dem Bild sind doch nicht im rechten Winkel zum Boden :? Oder habe ich eine optische Täuschung? Danke fürs aufklären :wink:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von vovo » 04.09.2019 - 20:45

Ihr habt natürlich Recht mit den Stützen beim ESL Staffenberg in Kössen. Habe gestern auch noch meine 2008er-Ausflugsbilder angeschaut - da war unten nirgendwo Wald. Das hatte ich schon wieder vergessen.
Habe mal in meinem Archiv Bilder vom Swoboda-ESL Zahmer Kaiser angeschaut, der 2000 gleichtrassig durch die 4SB ersetzt wurde (Talstationshäusl wurde sogar weiter verwendet). Auch da passen die Stützen nicht und auf den Bildern von 1989 war der Waldrand weiter weg.

Auch Karwendel-ESL in Pertisau scheidet natürlich aus, da das Gelände unten nicht ganz passt. Die Talstation stand etwas weg vom Steilhang (2012 war sie noch da, als ich dort war).

Es bleibt spannend!

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von vovo » 04.09.2019 - 21:42

Rauris ist auch draußen, da passt zwar das Gelände einigermaßen - nicht aber der ESL:
http://www.ansichtskarten-center.de/zel ... hRequest=Y
http://www.ansichtskarten-center.de/zel ... hRequest=Y


Benutzeravatar
Zottel
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2573
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von Zottel » 05.09.2019 - 20:51

icedtea hat geschrieben:
04.09.2019 - 19:22
Bin kein Techniker und habe mich daher vielleicht nicht passend ausgedrückt, aber die beiden Liftmasten auf dem Bild sind doch nicht im rechten Winkel zum Boden :? Oder habe ich eine optische Täuschung? Danke fürs aufklären :wink:
Für mich sind das die typischen schrägen T-Masten von einem Swoboda-SL. Diese Masten habe ich an einem ESL noch nie gesehen (weder live noch auf Fotos/AK). Ich werfe die Theorie ein, dass man an einem Schlepplift Sessel montiert hat (was es noch schwieriger machen dürfte). An Kombiliften hatte Swoboda ja die schönen Portale verbaut, siehe u.a. Glungezer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zottel für den Beitrag (Insgesamt 2):
icedteavovo

Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2480
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1028 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von GIFWilli59 » 05.09.2019 - 21:13

Die Ähnlichkeit ist verblüffend ;-)
GIFWilli59 hat geschrieben:
28.08.2019 - 21:39
Bild
GIFWilli59 hat geschrieben:
20.05.2019 - 22:04
Bild
#82 Eine der minimalistisch ausgeführten Swoboda-T-Stützen.
Um ehrlich zu sein, kann ich eure These mit den schrägen Stützen nicht nachvollziehen.

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 884
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von icedtea » 05.09.2019 - 21:16

Zottel hat geschrieben:
05.09.2019 - 20:51
icedtea hat geschrieben:
04.09.2019 - 19:22
Bin kein Techniker und habe mich daher vielleicht nicht passend ausgedrückt, aber die beiden Liftmasten auf dem Bild sind doch nicht im rechten Winkel zum Boden :? Oder habe ich eine optische Täuschung? Danke fürs aufklären :wink:
Für mich sind das die typischen schrägen T-Masten von einem Swoboda-SL. Diese Masten habe ich an einem ESL noch nie gesehen (weder live noch auf Fotos/AK). Ich werfe die Theorie ein, dass man an einem Schlepplift Sessel montiert hat (was es noch schwieriger machen dürfte). An Kombiliften hatte Swoboda ja die schönen Portale verbaut, siehe u.a. Glungezer.
Danke Zottel👍 Ich hatte schon gedacht, ich hätte einen Sehfehler :wink:
Deine Schlussfolgerung müsste den Lift ja ziemlich einzigartig machen. Da gibt es doch hier mindestens einen Spezialisten, der alles außergewöhnlich zu kennen scheint und seit kurzem wieder postet :?
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Philipp2
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 478
Registriert: 03.08.2012 - 14:48
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Feldkirchen/Kärnten
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von Philipp2 » 05.09.2019 - 21:52

GIFWilli59 hat geschrieben:
05.09.2019 - 21:13
Um ehrlich zu sein, kann ich eure These mit den schrägen Stützen nicht nachvollziehen.
Ich hätts einfach nie schreiben sollen :lach: , natürlich meinte zumindest ich mit "schrägen" Stützen nicht Schleppliftstützen, sondern gewöhnliche Sesselliftstützen in Mastbauweise, welche in Bachnachse d.h. zum Gelände hin oder von diesem weg geneigt sind, wie man es an jedem gewöhnlichen Sessellift erkennen kann. Ich verwies lediglich auf die Besonderheit der Swoboda'schen Sessellifte, die eben genau das nicht haben - dem Stützendruck entsprechend in Bahnachse geneigte Stützen. Mir sind nur Swoboda-Stützen und die alten Wopfner-Betonstützen bekannt, die tatsächlich kerzengerade in die Erde gestellt wurden - alle anderen Hersteller haben stets darauf geachtet, die Stützen zwecks Materialersparnis annähernd dem Stützendruck entsprechend auszurichten.
Nachstehende Grafik sollte das veranschaulichen, Winkel Beta ist die Neigung gegen die Lotrechte.
20180711_144435.jpg
20180711_144435.jpg (3.11 MiB) 285 mal betrachtet

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 884
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von icedtea » 05.09.2019 - 22:02

Ich meinte immer seitlich schräg, nicht gegen oder vom Hang weg geneigt :wink:
Ich hoffe das ist jetzt geklärt 8)
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von vovo » 05.09.2019 - 22:07

Also man könnte wirklich meinen, dass es Schlepperstützen sind. Hab da erst nach Zottels Beitrag mal genauer drauf geschaut. Das würde auch erklären, dass sich bislang kein ESL finden ließ. Aber warum soll man da Sessel dranhängen? Macht irgendwie auch keinen Sinn.

Oder alles nur mit Photshop bearbeitet?


Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 884
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von icedtea » 05.09.2019 - 22:10

Da es ein Photo von einem Photo ist nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich :?
Also Photoshop meine ich :wink:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von vovo » 05.09.2019 - 22:25

Ich hatte das :wink: vergessen - das wäre wahrscheinlich aufgefallen.

ESL oder SL hin oder her - leider hat noch niemand das Rätsel geknackt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor vovo für den Beitrag:
icedtea

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 884
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von icedtea » 05.09.2019 - 22:32

vovo hat geschrieben:
05.09.2019 - 22:25
Ich hatte das :wink: vergessen - das wäre wahrscheinlich aufgefallen.

ESL oder SL hin oder her - leider hat noch niemand das Rätsel geknackt.
Da braucht es wahrscheinlich eine Postkarte (ich wusste nicht, dass es für sowas Webseiten gibt :wink: ) oder jemand, der diese Kuriosität gefahren ist,fürchte ich.
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 884
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von icedtea » 05.09.2019 - 22:50

GIFWilli59 hat geschrieben:
05.09.2019 - 21:13
Die Ähnlichkeit ist verblüffend ;-)
GIFWilli59 hat geschrieben:
28.08.2019 - 21:39
Bild
GIFWilli59 hat geschrieben:
20.05.2019 - 22:04
Bild
#82 Eine der minimalistisch ausgeführten Swoboda-T-Stützen.
Um ehrlich zu sein, kann ich eure These mit den schrägen Stützen nicht nachvollziehen.
Von wo ist dein Bild?
Bin mir nicht sicher, ob der Abstand 1 zu 2 ausreichend ist :?
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Philipp2
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 478
Registriert: 03.08.2012 - 14:48
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Feldkirchen/Kärnten
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von Philipp2 » 05.09.2019 - 23:27

GIFWilli59 hat geschrieben:
28.08.2019 - 21:39
Bild
kaiserlift.JPG
kaiserlift.JPG (123.25 KiB) 241 mal betrachtet
Also bitte, das sind doch eindeutig Sesselliftstützen, oder bin ich nur zu blöd um den Sarkasmus in den voranstehenden Beiträgen zu erkennen?
GIFWilli59 hat geschrieben:
05.09.2019 - 21:13
Die Ähnlichkeit ist verblüffend ;-)
Ja, tatsächlich :wink: :lach:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Philipp2 für den Beitrag:
GIFWilli59

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 884
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von icedtea » 05.09.2019 - 23:37

SB Wilder Kaiser und SB Sonnwendjoch waren auch immer meine Favoriten (von Gelände und Stützenabstand), aber die Stützen selbst passen halt irgendwie nicht :wink:
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon


Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von vovo » 05.09.2019 - 23:44

Bild
Ein Swoboda-SL mit einer sesselliftmäßigen Stütze gibt es, jetzt brauchen wir nur noch das Gegenteil, also ESL mit SL-Stütze. :wink:

Benutzeravatar
GIFWilli59
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2480
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1028 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von GIFWilli59 » 05.09.2019 - 23:50

OT: Welcher Lift ist das?

Philipp2
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 478
Registriert: 03.08.2012 - 14:48
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Feldkirchen/Kärnten
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von Philipp2 » 06.09.2019 - 00:00

vovo hat geschrieben:
05.09.2019 - 23:44
Bild
Ein Swoboda-SL mit einer sesselliftmäßigen Stütze gibt es, jetzt brauchen wir nur noch das Gegenteil, also ESL mit SL-Stütze. :wink:
Na der sieht ja genial aus, da hatte der Konstrukteur wohl Lust, anstatt eine Neukonstruktion zu entwerfen die Lichtpausmaschine mit Altbestand zu füttern?
icedtea hat geschrieben:
05.09.2019 - 23:37
SB Wilder Kaiser und SB Sonnwendjoch waren auch immer meine Favoriten (von Gelände und Stützenabstand), aber die Stützen selbst passen halt irgendwie nicht :wink:
Und ich dachte schon, das wäre der verschollene Vorgänger des Hüttegglifts in Weerberg.

Benutzeravatar
icedtea
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 884
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 560 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von icedtea » 06.09.2019 - 00:03

Philipp2 hat geschrieben:
06.09.2019 - 00:00
vovo hat geschrieben:
05.09.2019 - 23:44
Bild
Ein Swoboda-SL mit einer sesselliftmäßigen Stütze gibt es, jetzt brauchen wir nur noch das Gegenteil, also ESL mit SL-Stütze. :wink:
Na der sieht ja genial aus, da hatte der Konstrukteur wohl Lust, anstatt eine Neukonstruktion zu entwerfen die Lichtpausmaschine mit Altbestand zu füttern?
icedtea hat geschrieben:
05.09.2019 - 23:37
SB Wilder Kaiser und SB Sonnwendjoch waren auch immer meine Favoriten (von Gelände und Stützenabstand), aber die Stützen selbst passen halt irgendwie nicht :wink:
Und ich dachte schon, das wäre der verschollene Vorgänger des Hüttegglifts in Weerberg.
Scherzbold oder Idee?
Wo ich schon war:
Ski-Zillertal 3000 (alles außer Gletscher); Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch, Hauser Kaibling; Alpendorf/Wagrain/Flachau; Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe, Wildkogel, Damüls/Mellau, Hochzeiger, Kronplatz, Söllereck, Planai/Hochwurzen, Willingen, Schnalstaler Gletscher
Was als nächstes kommt: Laax, danach Montafon

Benutzeravatar
vovo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2234
Registriert: 04.10.2006 - 20:22
Skitage 17/18: 13
Skitage 18/19: 12
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von vovo » 06.09.2019 - 00:08

GIFWilli59 hat geschrieben:
05.09.2019 - 23:50
OT: Welcher Lift ist das?
Das ist der Schkepper Hochfilzen (oder so ähnlich) an der Buchensteinwand. Die 2. Sektion ist/ war sogar ein Swoboda-Kurvenlift. Bin da im Dezember 2010 mal hin - nettes, kleines Gebiet. Auch die Retro-KSB vorne hat was.
Philipp2 hat geschrieben:
06.09.2019 - 00:00
Und ich dachte schon, das wäre der verschollene Vorgänger des Hüttegglifts in Weerberg.
Wußte gar nicht, dass der einen Vorgänger hatte. Aber da würde der Parkplatz fehlen, der ist doch nicht an der Talstation.

Scherzbold / Idee ist auf Weerberg bezogen? Hochfilzen ist zu flach und kein Wald unten...
Zuletzt geändert von vovo am 06.09.2019 - 00:09, insgesamt 1-mal geändert.

Philipp2
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 478
Registriert: 03.08.2012 - 14:48
Skitage 17/18: 16
Skitage 18/19: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Feldkirchen/Kärnten
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: ESL: Liftname gesucht

Beitrag von Philipp2 » 06.09.2019 - 00:09

icedtea hat geschrieben:
06.09.2019 - 00:03
Philipp2 hat geschrieben:
06.09.2019 - 00:00
icedtea hat geschrieben:
05.09.2019 - 23:37
SB Wilder Kaiser und SB Sonnwendjoch waren auch immer meine Favoriten (von Gelände und Stützenabstand), aber die Stützen selbst passen halt irgendwie nicht :wink:
Und ich dachte schon, das wäre der verschollene Vorgänger des Hüttegglifts in Weerberg.
Scherzbold oder Idee?
Genau so "ernst" gemeint wie dein Zitat.
Bezüglich Idee hätte ich die Kellerjochbahnen in Verdacht, gabs da eigentlich einen Vorgänger zu den relativ neuen Einsesselliften?


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste