Seite 1 von 1

Skilift Upflamör, Schwäbische Alb

Verfasst: 10.01.2021 - 15:00
von VR101Stuttgart
In Upflamör, einem Ort am Südrand der Schwäbischen Alb, gab es einen interessanten Skilift. Er wurde nach meinen Informationen noch nicht LSAP-mäßig dokumentiert und veröffentlicht. Ich habe vor einigen Jahren Fotos vor Ort erstellt und im Stadtarchiv zu dem Skilift recherchiert. Hier mein Bericht:

Upflamör, ein Teilort von Zwiefalten, liegt auf einem Berg. Der Skihang mit dem Lift befand sich nördlich des Dorfs, in einem unbebauten Tal. Die Antriebsstation lag oben am Ortsrand, die Umlenkstation unten im Tal. Außer der Antriebsstation, der Gerätehütte und einigen Fundamenten der drei Masten und der Umlenkstation ist leider nichts mehr zu sehen.

Antriebsstation am Ortsrand von Upflamör und oberer Teil des Skihangs
Antriebsstation_am_Ortsrand_von_Upflamoer.JPG
Antriebsstation_am_Ortsrand_von_Upflamoer.JPG (178.86 KiB) 508 mal betrachtet
Antriebsstation und Gerätehütte, in der der elektrische Schaltkasten eingebaut ist.
Antriebsstation_und_Geraetehuette_Upflamoer.JPG
Antriebsstation_und_Geraetehuette_Upflamoer.JPG (216.54 KiB) 508 mal betrachtet
Typenschild an der Antriebsstation (Getriebe KS 2/0, 30 PS, Baujahr 1970)
Typenschild_Antriebsstation_Upflamoer.JPG
Typenschild_Antriebsstation_Upflamoer.JPG (132.95 KiB) 508 mal betrachtet
Schriftzug von Leitner Sterzing an der Antriebsstation
Schriftzug_Leitner_Sterzing_an_der_Antriebsstation_Upflamoer.JPG
Schriftzug_Leitner_Sterzing_an_der_Antriebsstation_Upflamoer.JPG (127.71 KiB) 508 mal betrachtet
Oberer Teil des Skihangs und Fundament Stütze 3
Oberer_Teil_des_Skihangs_und_Fundament_Stuetze_3_Upflamoer.JPG
Oberer_Teil_des_Skihangs_und_Fundament_Stuetze_3_Upflamoer.JPG (201.18 KiB) 508 mal betrachtet
Mittlerer Teil des Skihangs und Fundament Stütze 2
Mittlerer_Teil_des_Skihangs_und_Fundament_Stuetze_2_Upflamoer.JPG
Mittlerer_Teil_des_Skihangs_und_Fundament_Stuetze_2_Upflamoer.JPG (232.22 KiB) 508 mal betrachtet
Unterer Teil des Skihangs und Fundament Stütze 1
Unterer_Teil_des_Skihangs_und_Fundament_Stuetze_1_Upflamoer.JPG
Unterer_Teil_des_Skihangs_und_Fundament_Stuetze_1_Upflamoer.JPG (251.84 KiB) 508 mal betrachtet
Skihang und von Büschen überwachsene Fundamente der Umlenkstation
Skihang_und_Umlenkstation_Upflamoer.JPG
Skihang_und_Umlenkstation_Upflamoer.JPG (197.09 KiB) 508 mal betrachtet
Von Brennnesseln und Büschen überwucherte Fundamente und Spanngewichte
Fundamente_und_Spanngewichte_Upflamoer.JPG
Fundamente_und_Spanngewichte_Upflamoer.JPG (307.44 KiB) 508 mal betrachtet
Steilhang und mittlerer Teil des Skihangs
Mittlerer_Teil_des_Skihangs_Steilhang_Upflamoer.JPG
Mittlerer_Teil_des_Skihangs_Steilhang_Upflamoer.JPG (197.2 KiB) 508 mal betrachtet
Unterer Teil des Skihangs mit Steilhang und Umlenkstation am Busch rechts im Bild
Unterer_Teil_des_Skihangs_Steilhang_Umlenkstation_Upflamoer.JPG
Unterer_Teil_des_Skihangs_Steilhang_Umlenkstation_Upflamoer.JPG (179.89 KiB) 508 mal betrachtet
Blick auf Upflamör und den Skihang rechts im Bild
Blick_auf_Upflamoer.JPG
Blick_auf_Upflamoer.JPG (113.26 KiB) 508 mal betrachtet
In den Bau-Akten "Neubau eines Ski-Schleppliftes mit Antriebsstation, Umlenkstation, 3 Streckenstützen und Kartenschalter" sind Prospekte von Doppelmayr, Heuss, Leitner und PHB beigelegt. Letztlich hat man sich für einen Schlepplift von Leitner entschieden. Im Jahr 1970 erteilte das Landratsamt Saulgau die Baugenehmigung mit Baukosten von 50.000 DM, ergänzt um einige Hinweise zum Liftbetrieb (z.B. der ungewöhnliche Hinweis, dass das Seil außerhalb der Ski-Saison abgenommen werden muss). In den Unterlagen sind ausführliche Dokumente zum Ausführungsprojekt "Skilift Upflamör" zusammengestellt, gezeichnet von Leitner und den Bauherren aus Sonnenbühl-Undingen und genehmigt vom Landratsamt. Darunter finden sich Zeichnungen und ausführliche Berechnungen zu Streckenelementen wie Seilrollen, Tragbatterien, das gedämpfte doppelsitzige Schleppgerät und Seilklemmen, ebenso technische Beschreibungen, die Streckenrechnungen, das Längenprofil und das Elektroschaltschema. Auch ausführliche Zeichnungen und Berechnungen von Antriebsstation und Umlenkstation befinden sich in den Akten. Daraus die Technischen Hauptmerkmale der Anlage:
Tabelle_Technische_Daten_Skilift_Upflamoer.jpg
Tabelle_Technische_Daten_Skilift_Upflamoer.jpg (115.06 KiB) 508 mal betrachtet
Nach den Unterlagen war der Lift vermutlich nur bis Ende der '90er in Betrieb, denn dann lag wohl keine Gewerbeanmeldung mehr vor.

Soweit mein erster LSAP-Bericht zum Skilift Upflamör. Ich werde noch nach Fotos vom Liftbetrieb recherchieren. Vielleicht hat ja jemand vom Alpinforum hierzu weitere Informationen.

Update 16.01.2021:
Die Flutlichtanlage, deren Fundamente man neben den Mast-Fundamenten erkennen kann, wurde vom Sportverein Daugendorf erworben. Diese Anlage ist heute noch auf dem Ausweichplatz in Bechingen in Betrieb, wie mir ein Mitglied des Geschichtsvereins mitgeteilt hat.

Re: Skilift Upflamör, Schwäbische Alb

Verfasst: 10.01.2021 - 15:29
von F. Feser
Danke für diese LSAP Perle!

Re: Skilift Upflamör, Schwäbische Alb

Verfasst: 13.01.2021 - 06:15
von Telemark
Danke für den tollen Bericht. Ist bekannt wieso man eigentlich alles ausserhalb Antriebsstation abgetragen hat? Wäre sicher interessant Bilder aus der Betriebszeit zu finden.

Re: Skilift Upflamör, Schwäbische Alb

Verfasst: 16.01.2021 - 15:45
von Zottel
Sauber recherchiert! So ein Blick ins Archiv ist immer spannend und fördert mitunter kuriose und unterhaltsame Dinge zutage. Danke für die Mühe und dass du uns daran teilhaben lässt.