Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Historisches vom Kitzsteinhorn

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.

Moderatoren: tmueller, TPD

Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
schmittenfahrer
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1489
Registriert: 09.03.2008 - 09:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von schmittenfahrer » 09.09.2010 - 13:43

Ich habe hier noch aus einer Winterkarte von früher (welches Jahr genau steht leider nicht drauf). Eingezeichnet ist hier noch die Skiabfahrt zur Breitriesenalm und die PB GBK1.
http://s1.directupload.net/images/100909/omyv635p.pdf

Auch noch interessant ein Artikel aus den "Seilbahn Nachrichten" (Informationszeitschrift von den Bergbahnan Zell - Kaprun) aus dem Sommer 1999.
http://s7.directupload.net/images/100909/mtl4f77p.pdf
Nach dem Artikel "Ausblick ins 21. Jahrhundert" sollte die Beschneiungsanlage bis zum Gletscherrand schon viel früher kommen. Das war jedoch noch vor dem tragischen Unglück mit der Stollenbahn.

In dem Heft steht noch auf einer Seite etwas über Technikführungen am Kitzsteinhorn, die damals täglich stattfanden. Klingt wie für das AF gemacht :lol: :
Ein Muss für alle Technikinteressierten und Seilbahnfans. Interessantes über die Geschichte der Kapruner Gletscherbahnen und die unterirdische Standseilbahn, die 1974 als "erste alpine U-Bahn der Welt" in die Seilbahngeschichte einging.
Skitage Saison 2013/14: 30
-----------------------------------------
"Wachset in eure Ideale hinein, damit das Leben sie euch nicht nehmen kann" Albert Schweitzer


Benutzeravatar
lolli
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 256
Registriert: 30.12.2007 - 17:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 83451 Piding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von lolli » 09.09.2010 - 18:13

Wo genau befindet sich sich der Eingang zur Station Breitriesenalpe eigentlich? Ich habe ihn schon mehrfach gesucht, aber nie etwas ausfindig machen können, außer diesem kleinen Hüttchen, das dort rum steht. Hat vielleicht jemand ein Photo? Und was mir gerade noch so einfällt: Der Langwiedboden war vor dem Bau der Panoramabahn/Langwiedbahn gar nicht existent,oder hat die Skihütte, die sich heute unter anderen dort befindet früher schon gestanden? Mein Vater wußte das nicht mehr, ist ja auch ein paar Jahre her :lol:


mfg

stavro_
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1446
Registriert: 06.10.2005 - 16:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von stavro_ » 09.09.2010 - 18:16

haben die da auf der alten winterkarte maurer- und schmiedinger sl falsch beschriftet oder war das wirklich mal so ?
würde ja eigentlich keinen sinn machen.

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von darkstar » 09.09.2010 - 18:30

Ganz einfach. Wenn du das nächste mal rauffährst, halte Ausschau nach der kleinen Jagdhütte. Dort findet sich der Eingang, der mittlerweile dicht gemacht wurde.

flo
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2349
Registriert: 29.09.2002 - 12:55
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von flo » 09.09.2010 - 18:34

@stavro: Das war früher tatsächlich so. Die Schmiedingerlifte gingen quer über den ganzen Gletscher bis in den Bereich der Bergstation der heutigen Kitzlifte. Sowohl im Bereich der Talstation der heutigen Schmiedingerlifte, als auch im Gipfelbereich existieren noch die alten Fundamente der Lifte. Siehe dazu auch die Posts weiter vorne. Bei den Namen dürfte aber tatsächlich auf der Karte etwas durcheinander gekommen sein.

stavro_
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1446
Registriert: 06.10.2005 - 16:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von stavro_ » 09.09.2010 - 19:11

ja danke flo, das mit dem schmiedinger war mir schon bekannt und ist auf seite 3 auch schön zu sehen.
hab mir die karte jetzt noch einmal angesehen. wenn man den namen des sl nicht vom schmiedinger kees ableitet,
so wie ich das bis jetzt immer gemacht habe, sondern vom grat oder dem gipfel (gr. schmiedinger), dann würde
es sogar sinn machen. also weiß wer ob es sich hier in der karte um eine verwechslung handelt, oder
ob die namensgebung tatsächlich mal so bestanden hat ?

Benutzeravatar
Hörby
Massada (5m)
Beiträge: 30
Registriert: 03.08.2008 - 17:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Hörby » 09.09.2010 - 21:11

Der Eingang zur Mittelstation Breitriesenalm befindet sich links neben der kleinen Hütte und ist schon sehr zugewachsen.
Dateianhänge
Eingang Mittelstation Breitriesenalm
Eingang Mittelstation Breitriesenalm


Benutzeravatar
schmittenfahrer
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1489
Registriert: 09.03.2008 - 09:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von schmittenfahrer » 09.09.2010 - 22:16

Es scheint sich auf der Karte wirklich um eine Verwechslung zu handeln, denn auf der Rückseite der Karte ist noch ein Pistenplan von Zell - Kaprun, wo über dem linken Lift "Schmiedinger" und über dem rechten "Maurer" steht - also so wie heute.

Bild
^Entschuldigung, ist etwas verruckelt :wink: .

Von dem Tunneleingang zur Breitriesenalm werde ich auch noch irgendwo ein Bild haben. Werde es die Tage mal online stellen, wenn ich es finde.
Skitage Saison 2013/14: 30
-----------------------------------------
"Wachset in eure Ideale hinein, damit das Leben sie euch nicht nehmen kann" Albert Schweitzer

stavro_
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1446
Registriert: 06.10.2005 - 16:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von stavro_ » 10.09.2010 - 17:20

^^ danke für die historische karte. sieht man auch schön, wie sich areit und maiskogel verändert haben.

lsap freak
Massada (5m)
Beiträge: 73
Registriert: 10.03.2006 - 00:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von lsap freak » 09.11.2010 - 18:13

lolli hat geschrieben:Wo genau befindet sich sich der Eingang zur Station Breitriesenalpe eigentlich?
Nachdem ich die Antwort gerade im Kaprun Prozess Thread bekommen habe, hier:
http://goo.gl/maps/ulrr

Gruß,
lsap freak

Yeti01
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 842
Registriert: 22.06.2003 - 19:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Yeti01 » 09.11.2010 - 20:49

Richtig, das war der Eingang, von hier gings auf Matten weiter - wenn ein langsamer Pie... sagen wir nördlicher Nachbar :lol: ... im Weg war, mußte man nur laut schreien, dann machten die meistens Platz, also gingen von den Matten runter auf den Betonboden...

Benutzeravatar
Klosterwappen
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1030
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 2541
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Klosterwappen » 09.11.2010 - 22:59

Yeti01 hat geschrieben:Richtig, das war der Eingang, von hier gings auf Matten weiter - wenn ein langsamer Pie... sagen wir nördlicher Nachbar :lol: ... im Weg war, mußte man nur laut schreien, dann machten die meistens Platz, also gingen von den Matten runter auf den Betonboden...
Die Matten waren voll Kacke.
Ich bin einmal hineingefahren, relativ flott, um mit Schwung bis zur Station durchzufahren.
Dann bin ich aber auf der Matte picken gelieben.
Der Fritzelacke war vom Feinsten.
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2021 zu wünschen!

Benutzeravatar
jockej
Massada (5m)
Beiträge: 9
Registriert: 22.10.2010 - 10:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von jockej » 11.11.2010 - 15:50

Es sieht so aus, als würde der Gletscherdrachen vor zwei Jahren verschrottet worden.

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten ... orgt.story


Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Naturschneeliftler » 21.10.2013 - 22:37

So ich habe auf Google Earth ein Foto gefunden, das hier vielleicht interessieren könnte
GBK1;Sektion2
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

Benutzeravatar
becks7
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 28.12.2012 - 14:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wels
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von becks7 » 15.11.2013 - 08:29

Du weißt nicht zufällig, wann das aufgenommen wurde?

Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Naturschneeliftler » 15.11.2013 - 14:42

becks7 hat geschrieben:Du weißt nicht zufällig, wann das aufgenommen wurde?
Panoramio hat geschrieben:Aufgenommen am: 2012/03/23 14:15:35
Ich glaube dem einfach mal
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---


Benutzeravatar
Naturschneeliftler
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 907
Registriert: 14.12.2011 - 19:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Naturschneeliftler » 19.11.2013 - 21:28

Goooooil :D :D :D :D :D :D
Riesen Dank für die Bilder
--- Endlich ein vernünftiges Avatar seit Januar 2017 ---
--- Die Berge zu vermessen, ist zwar anspruchsvoll, macht aber auch unglaublich viel Spaß ---

Benutzeravatar
becks7
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 28.12.2012 - 14:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wels
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von becks7 » 20.11.2013 - 09:48

:surprised:
Ich hätte gedacht, die 2. Sektion ist stillgelegt?! Wird die für Materialtransporte verwendet? Bitte um Aufklärung! :idea:


Benutzeravatar
Dachstein
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9463
Registriert: 07.10.2005 - 19:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Salzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Dachstein » 20.11.2013 - 12:57

Ist eine reine Materialbahn geworden. Die EUB bringt die Fracht mit speziellem Lastgehänge vom Tal aus auf den Salzburger Boden, dort wird in die PB umgeladen. Von dort aus werden die Frachten zum Alpincenter gefahren. Es wird ja gerade an der Straße aufs Alpincenter gearbeitet, dennoch kann ich mir einen restlosen Ersatz der PB nicht vorstellen, zumal die Straße im Winter wohl nicht wirklich befahrbar sein wird.

MFG Dachstein

Benutzeravatar
becks7
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 226
Registriert: 28.12.2012 - 14:22
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wels
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von becks7 » 20.11.2013 - 13:17

Alles klar,danke! :ja:

Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5014
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Chasseral » 20.11.2013 - 14:18

Diese 2. Sektion der PB war ja mal Bestandteil der ursprünglichen PB als 4-Wagern-Bahn. Hat man die Bahn so umgebaut, dass die jetzige Material-PB eine eigenständige Bahn geworden ist oder wird die ursprüngliche untere Hälfte noch irgendwie als reine Zugseilschleife betrieben?
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Yeti01
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 842
Registriert: 22.06.2003 - 19:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Yeti01 » 20.11.2013 - 15:10

Sorry, aber ich kann mich nicht erinnern, daß das mal eine "4-Wagen-Bahn" gewesen ist.

Meines Wissens nach waren das immer schon drei Sektionen, nur wurde die GBK I durch die 8EUB ersetzt.

Benutzeravatar
Chasseral
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 5014
Registriert: 08.11.2003 - 23:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Chasseral » 20.11.2013 - 15:35

Yeti01 hat geschrieben:Sorry, aber ich kann mich nicht erinnern, daß das mal eine "4-Wagen-Bahn" gewesen ist. ...
Das war bis heute früh auch mein Kenntnisstand, aber weiter vorne im Thread ist das so beschrieben.


Hier die Zitate:
Theo hat geschrieben:Die beiden Sektionen der GBK1 mussten exakt gleich lang sein, da es für die ganze Anlage nur einen Antrieb gab.
Die hälfte der Fahrstrecke war dann halt beim Langwiedboden, also etwas unterhal der heutigen Station Langwiedboden.
Christoph Lütz hat geschrieben:Hier ein Auszug aus einem Prospekt der Fa. Waagner-Biro zur GBK 1. Die Sektion 1 war als 4-Wagen-Pendelbahn konzipiert und hatte fix abgespannte Tragseile! Sektion 2 wurde 1981 erheblich ausgebaut auf 60er-Kabinen.
Christoph Lütz hat auf Seite 4 sogar die entsprechende technische Beschreibung der Herstellerfirma angehängt. Eventuell wurde das beim Umbau 1981 komplett geändert.
Winter 2012/13: 22 Skitage
6x Andorra, 1x Spanien, 12x Deutschland, 3x Österreich

Benutzeravatar
Klosterwappen
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1030
Registriert: 17.08.2008 - 19:48
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 2541
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Klosterwappen » 20.11.2013 - 17:21

Meines Wissens nach war das bis zum Schluß so!
Darf ich die Gelegenheit nutzen, allen Usern dieses Forums bereits jetzt ein gesegnetes Weihnachtsfest und Alles Gute für 2021 zu wünschen!


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste