Historisches vom Kitzsteinhorn

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
föxei
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 31.07.2019 - 14:07
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von föxei » 03.08.2020 - 17:19

Pistensau hat geschrieben:
03.08.2020 - 09:40
Anbei ein Scan des Pistenplans vom Kitzsteinhorn aus einem Skiatlas von 1983.
Hier ist auch die schon vorher diskutierte Talabfahrt als Route eingetragen.
Ein toller alter Pistenplan, Danke Dir!

Zu der diskutierten und angeblichen Talabfahrt habe ich einige Informationen.
Bis zur Breitries'n ist eine Abfahrt problemlos möglich - logisch, hier war auch der Eingang zur Mittelstation der SSB.
Ab hier wird es aber happig.

Zum Großteil darf man hier seine Schi tragen. Die hier gezeichnete Schiroute geht auf einem kleinen Pfad bergab. Dieser ist im Sommer zwar ein schöner Wanderweg aber sicher nicht fürs Schifahren geeignet. Rein theoretisch könnte man mit viel tragen und wenig fahren runter kommen, aber Spaß war und ist das keiner. Eigentlich unlogisch warum man den Weg als Abfahrt eingezeichnet hat :gruebel: - Das schafft nämlich kein 0815 Schifahrer. Was mittlerweile (seit dem Bau des Weges und vor allem der Bahn zwischen Maiskogel und Langwiedboden) gemacht wird ist, dass man mit den Tourenschi bis zum Weg runter fährt und dann zurück zum Maiskogel geht. Aufgrund der gefährlichen Lawinenlage kann ich davon aber nur abraten. Spuren welche vom Salzburgerboden weiter in Richtung Tal gehen, findet man selten bis gar nicht.

Vor dem Bau der Bahn war es üblich, dass man mit den Tourenschi am Samstag nach oben bis zur Krefelderhütte ging (bzw. bis zur Salzburgerhütte trug :lol: ) und am Sonntag hinauf bis zum Gletscherrand am Magnetköpfl ging und wieder nach unten fuhr. Verhältnismäßig taten das damals sehr viele Leute. Irgendwo hab ich da mal ein Video davon gesehen. Das find ich gerade nicht :cry:


hausi24
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 10.08.2020 - 17:20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von hausi24 » 11.08.2020 - 20:19

Aus dem Oldtimer Museum Kaprun:
20200811_160952.jpg
20200811_160952.jpg (270.45 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_161021.jpg
20200811_161021.jpg (272.75 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_161049.jpg
20200811_161049.jpg (215.97 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_161142.jpg
20200811_161142.jpg (288.7 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_161353.jpg
20200811_161353.jpg (161.84 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_161616.jpg
20200811_161616.jpg (296.92 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_161736.jpg
20200811_161736.jpg (269.65 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_161954.jpg
20200811_161954.jpg (194.26 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_162309.jpg
20200811_162309.jpg (285.08 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_162511.jpg
20200811_162511.jpg (261.28 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_162738.jpg
20200811_162738.jpg (231.14 KiB) 2035 mal betrachtet
20200811_163720.jpg
20200811_163720.jpg (405.13 KiB) 2035 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hausi24 für den Beitrag:
starli

hausi24
Massada (5m)
Beiträge: 6
Registriert: 10.08.2020 - 17:20
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von hausi24 » 12.08.2020 - 17:09

Spurensuche am Alpincenter:
20200810_104440.jpg
20200810_104440.jpg (485.93 KiB) 1559 mal betrachtet
20200810_124731.jpg
20200810_124731.jpg (521.08 KiB) 1559 mal betrachtet
20200810_130454.jpg
20200810_130454.jpg (304.8 KiB) 1559 mal betrachtet
20200810_130654.jpg
20200810_130654.jpg (576.36 KiB) 1559 mal betrachtet
20200810_130754.jpg
20200810_130754.jpg (419.46 KiB) 1559 mal betrachtet
20200810_133756.jpg
20200810_133756.jpg (919.64 KiB) 1559 mal betrachtet
20200810_133841.jpg
20200810_133841.jpg (308.61 KiB) 1559 mal betrachtet
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hausi24 für den Beitrag:
starli

Benutzeravatar
föxei
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 31.07.2019 - 14:07
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von föxei » 06.09.2020 - 17:57

Ich habe heute beim Durchblättern alter Zeitungen einen interessanten Fund gemacht. Drei Seiten über die Brandkatastrophe der GBK II. Der Bericht stammt aus der "News" vom 30. November 2000. Interessant sind hier die ersten Vermutungen und Spekulationen. Leider wurde auf der vorherigen Seite etwas ausgeschnitten und somit ist ein Teil des Bildes der Doppelseite nicht mehr ganz vorhanden.

Hier der Link:
https://i.ibb.co/LnSWkPz/IMG-2942.jpg
https://i.ibb.co/rF2LD61/IMG-2941.jpg

Die direkt eingebundenen Bilder musste ich aufgrund der Medienregeln leider entfernen. Aber die Seiten sind ja über die externen Links dennoch abrufbar. /Mod. David93
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor föxei für den Beitrag:
snowstyle

Benutzeravatar
GIFWilli59
Zuckerhütl (3507m)
Beiträge: 3600
Registriert: 02.11.2014 - 21:50
Skitage 18/19: 36
Skitage 19/20: 32
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen/Mainfranken
Hat sich bedankt: 1888 Mal
Danksagung erhalten: 913 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von GIFWilli59 » 07.09.2020 - 15:45

föxei hat geschrieben:
03.08.2020 - 17:19
Zu der diskutierten und angeblichen Talabfahrt habe ich einige Informationen.
Bis zur Breitries'n ist eine Abfahrt problemlos möglich - logisch, hier war auch der Eingang zur Mittelstation der SSB.
Ab hier wird es aber happig.

Zum Großteil darf man hier seine Schi tragen. Die hier gezeichnete Schiroute geht auf einem kleinen Pfad bergab. Dieser ist im Sommer zwar ein schöner Wanderweg aber sicher nicht fürs Schifahren geeignet. Rein theoretisch könnte man mit viel tragen und wenig fahren runter kommen, aber Spaß war und ist das keiner. Eigentlich unlogisch warum man den Weg als Abfahrt eingezeichnet hat :gruebel: - Das schafft nämlich kein 0815 Schifahrer. Was mittlerweile (seit dem Bau des Weges und vor allem der Bahn zwischen Maiskogel und Langwiedboden) gemacht wird ist, dass man mit den Tourenschi bis zum Weg runter fährt und dann zurück zum Maiskogel geht. Aufgrund der gefährlichen Lawinenlage kann ich davon aber nur abraten. Spuren welche vom Salzburgerboden weiter in Richtung Tal gehen, findet man selten bis gar nicht.
Ich habe mal versucht, eine potenzielle Abfahrt großteils entlang des Weges vom Maiskogel einzuzeichnen. Diese Trasse böte ein ziemlich stetiges Gefälle, teilweise vielleicht etwas steil.
Am Ende meine ich auf den 2015er Satellitenbildern noch eine Art Schneise/Weg zu erkennen, ging da die Abfahrt vielleicht mal wirklich her?

Bild

Benutzeravatar
föxei
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 31.07.2019 - 14:07
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von föxei » 07.09.2020 - 20:14

GIFWilli59 hat geschrieben:
07.09.2020 - 15:45
föxei hat geschrieben:
03.08.2020 - 17:19
Zu der diskutierten und angeblichen Talabfahrt habe ich einige Informationen.
Bis zur Breitries'n ist eine Abfahrt problemlos möglich - logisch, hier war auch der Eingang zur Mittelstation der SSB.
Ab hier wird es aber happig.

Zum Großteil darf man hier seine Schi tragen. Die hier gezeichnete Schiroute geht auf einem kleinen Pfad bergab. Dieser ist im Sommer zwar ein schöner Wanderweg aber sicher nicht fürs Schifahren geeignet. Rein theoretisch könnte man mit viel tragen und wenig fahren runter kommen, aber Spaß war und ist das keiner. Eigentlich unlogisch warum man den Weg als Abfahrt eingezeichnet hat :gruebel: - Das schafft nämlich kein 0815 Schifahrer. Was mittlerweile (seit dem Bau des Weges und vor allem der Bahn zwischen Maiskogel und Langwiedboden) gemacht wird ist, dass man mit den Tourenschi bis zum Weg runter fährt und dann zurück zum Maiskogel geht. Aufgrund der gefährlichen Lawinenlage kann ich davon aber nur abraten. Spuren welche vom Salzburgerboden weiter in Richtung Tal gehen, findet man selten bis gar nicht.
Ich habe mal versucht, eine potenzielle Abfahrt großteils entlang des Weges vom Maiskogel einzuzeichnen. Diese Trasse böte ein ziemlich stetiges Gefälle, teilweise vielleicht etwas steil.
Am Ende meine ich auf den 2015er Satellitenbildern noch eine Art Schneise/Weg zu erkennen, ging da die Abfahrt vielleicht mal wirklich her?

Bild
Offizielle Abfahrt gab es keine. Das war wenn schon eine Schiroute, wobei ich mir eine Sicherung bzgl. Lawinen, etc. kaum vorstellen kann.
Eine Variantenabfahrt gäbe es hier schon, welche m.M. nach nicht sehr schön ist, da vor allem der untere Teil auf einer engen Schneise verläuft und man bei wenig Schnee hier die Schi tragen darf.
Wenn ich mich recht erinnere, gab es hier schon einmal ein eigenes Thema bzgl. der Talabfahrt am Kitz wo auf eine Beschreibung im Sommerschiforum weitergeleitet wurde. Wie auch im Sommerschiforum geschrieben, kann ich hier nur die Variante nach Niedernsill empfehlen, da diese m.M. nach lohnenswerter ist. Hierbei ist aber der Rücktransport ein zu bedenkendes Thema.

Benutzeravatar
föxei
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 150
Registriert: 31.07.2019 - 14:07
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 43
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von föxei » 07.09.2020 - 20:15

föxei hat geschrieben:
06.09.2020 - 17:57


Die direkt eingebundenen Bilder musste ich aufgrund der Medienregeln leider entfernen. Aber die Seiten sind ja über die externen Links dennoch abrufbar. /Mod. David93
Dafür entschuldige ich mich vielmals. Da habe ich mich wohl bzgl. der Medienregeln vertan 8O :oops: :lol:


Benutzeravatar
Dieseltom
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1825
Registriert: 25.11.2011 - 21:59
Skitage 18/19: 5
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 8850 MURAU
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Historisches vom Kitzsteinhorn

Beitrag von Dieseltom » 15.09.2020 - 00:53

1977 muss eine Abfahrt bestehend aus Megabuckelpiste ins Tal gegangen sein denn da waren wir mit der 3.Gym auf Schulskikurs und wir sind das abgefahren am Schluss des Tages. An der Strasse hat uns unser Austrobusfahrer dann abgeholt und ins Jugendheim Kaprun gebracht wo wir logiert haben. Von unserem Zimmer aus haben wir auf den " Kapruner Kuhstall " sehen können. Wir sind auch oft zur Breitriesenalm abgefahren und wieder mit der SSB hinaufgefahren. Mir hat der Tunnel bis zu den Bahnsteigen so gut gefallen. Hat mich ein bissl an die Stadtbahnstation Karlsplatz erinnert....der lange dämmrige Gang......
Wer die Natur liebt und die Berge muss dieselben respektieren mit allen ihren Eigenheiten.
Absoluter Liebhaber von WOLF& SWITZENY , WIEN , HÖLZL - LANA Anlagen ; STEURER ESL und WITO Anlagen samt ihren einzigartigen Gehängen.

WEGE SIND DA UM GEGANGEN ZU WERDEN - Franz KAFKA

HERZBULLIALMBAHNER mit Leib und Seele!
WER FRÄGT SCHEINT UNWISSEND -WER ES NICHT THUT - BLEIBT ES ! Johann Wolfgang v.GOETHE

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste