Historisches Stubaital

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von Petz » 13.11.2017 - 21:26

ich bin aufgrund meines Alters noch mit N/D 8 großgeworden wobei nichtmal die Filme sooo teuer waren sondern bei N/D vor allem die Entwicklung da der Film nach dieser vom Labor längsgeteilt und die Stücke noch hintereinander zusammengeklebt werden mussten...:rolleyes:
Auch deshalb braucht es niemanden zu wundern warum private Bilder und Filme bis zum Erscheinen preiswerter Videokameras so relativ rar sind.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von Petz » 15.11.2017 - 20:19

Nicht nur Deine Eltern denn ich hab sicher an die 12 Stunden D/N8 Filme meiner Eltern - aber leider alles praktisch "liftlose" Filme und daher für uns nicht interessant. Wenn man dann noch den Schnittausschuß berücksichtigte waren das unterm Strich sicher einige Monatsgehälter und ich denk noch mit Grauen daran was mich nachdem ich die Ausrüstung meines Vaters nach dessen Tod übernommen hatte 1976 als Schüler die 8 Filme kosteten die ich für eine Schulschilagerdoku in Höfen bei Reutte brauchte und aus dem die beiden historischen Bilder des Höfeneralmschleppers stammen... :rolleyes:

Bild

Bild

Und nun wieder back to topic please... :wink:
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 104
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von de Yeti » 13.01.2019 - 12:50

Hat zufällig jemand Bilder vom alten ESL Serles von Wito?
Für die Eiheit! :spam:

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von Petz » 13.01.2019 - 15:15

Ich fürchte die sind rar wie nur irgendwas denn ich suche die erfolglos schon seit Jahren... :naja:
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 104
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von de Yeti » 13.01.2019 - 19:08

Schade. Das ist so ziemlich die erste Liftfahrt an die ich mich erinnern kann. :naja:
Für die Eiheit! :spam:

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von Petz » 14.01.2019 - 03:43

Ich war mit den Eltern auch desöfteren dort; als man sich dann aber entschloß den im Winter auch nurmehr als 1Clf einzusetzen sind wir aufgrund der immensen Wartezeiten dann nicht mehr hingefahren.
Das Betriebstagebuch des Wito gibt´s übrigens noch
WitoSerlesliftMiedersDaten01.jpg
WitoSerlesliftMiedersDaten01.jpg (60.64 KiB) 8269 mal betrachtet
und ich hab das Angebot das auszuleihen und zu digitalisieren - aber wann ich mal dazukomme steht noch in den Sternen - das wird eher ne Geschichte für nach 12/2022 wenn Petz dann wegen Konzessionsablaufes hoffentlich "retired" sein wird... :ja:
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 104
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von de Yeti » 15.01.2019 - 00:14

Sehr geil :D
Ich meine mich erinnern zu können, dass die Sessel grün waren, aber zwischendurch eine kurze Folge von ein paar roten kam. :lach:
Für die Eiheit! :spam:


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von Petz » 15.01.2019 - 03:31

Minimal dunkler denn Wito´s Sitzflächen - und Lehnenhausfarbe war eigentlich ein etwas dunkleres Türkis so wie beispielsweise die von DM am LSAP Ramsberg eingesetzten Exemplare den Freund und AF - Kollege tobi27 bei einem unserer Besuche gefilmt hatte.

Falls Du das Video nicht kennst merk Dir zuerst ab ca. 09:15 die Antriebsgeräuschtonhöhe und vergleiche sie dann mit dem Sound den er nach der erneuten Anfahrt ab 09:25 erreicht denn das war der schnellste 1Clf Österreichs; nachdem nämlich zu Betriebsschluß der Liftwart der Bergstation ebenfalls zugestiegen war ging es mit illegalen, von mir durch die Seilrollendrehzahl ermittelten ca. 4,2 m/sec. talwärts... ;D

Direktlink
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 104
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von de Yeti » 15.01.2019 - 12:42

:lach: da wurde alles aus der Maschinen rausgeholt.
Für die Eiheit! :spam:

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9346
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 497 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von Petz » 15.01.2019 - 17:24

Bei praktisch bis auf den Liftwart, Tobi und mir unbesetzten Lift hatte der Antrieb auch nicht viel zu tun; man hat einfach die Überspeedsicherung deaktiviert und Vollgas gegeben damit die Liftwarte schneller in den Feierabend kamen. Das dann eher grausame Antriebsgeräusch resultiert ja nicht aus der Belastung sondern das vor allem Motor und elastische Getriebekupplung in Drehzahlbereiche kam für die sie nie ausgewuchtet wurde und dementsprechende Vibrationen freisetzte. Wirklich eine Herausforderung war die Geschwindigkeit nur für die Stützenkombi der bergseitigen Zwischeneinstiegsstation wo alles wackelte was nur wackeln konnte und das hört man auch am Video bei der Vorbeifahrt. Jedenfalls haben die Fahrten unheimlichen Spaß gemacht und als ich die Praxis gottseidank schon beim ersten Besuch dort mitbekam hab ich weitere mit Kollegen immer so geplant das wir in der Sunnalm bei Kaffee und Kuchen etc. warteten bis die Deadline kam... ;D
Bei allen alten 1Clf´s wurde schon konstruktiv die Möglichkeit vorgesehen schneller zu fahren als erlaubt denn damals war die Praxis Usus bei langen Warteschlangen den Speed soweit zu steigern das man gerade noch jeden Sessel besetzen und entleeren konnte; wenn einem wie ich auch in Hintertux am Spannaglhauslift selbst erlebte, nach dem Start die inneren Kniekehlen vom Sesselkontakt schmerzten wusste man das das nicht unbedingt die Regelgeschwindigkeit gefahren wird... :wink: ;D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Petz für den Beitrag:
Telemark
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

de Yeti
Massada (5m)
Beiträge: 104
Registriert: 05.09.2016 - 14:14
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von de Yeti » 15.01.2019 - 21:43

Das Wackeln merkt man ja sogar beim Vorbeifahren in der Talfahrt an der Zwischenstation. :biggrin:
Aber schon echt geil. Da hätte ich die Talfahrt auch immer auf den letzten Drücker geplant. :ja:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor de Yeti für den Beitrag:
Petz
Für die Eiheit! :spam:

hch
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 649
Registriert: 13.04.2019 - 19:16
Skitage 18/19: 101
Skitage 19/20: 114
Skitage 20/21: 25
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von hch » 21.03.2020 - 21:49

Ein kleiner Artikel zum 60er der Schlick inklusive einiger historischer Photos: https://www.stubai.at/blog/60-jahre-schlick-2000/

Benutzeravatar
maba04
Moderator
Beiträge: 1542
Registriert: 19.07.2019 - 17:35
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 16
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordöstlich von Hamburg
Hat sich bedankt: 647 Mal
Danksagung erhalten: 764 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von maba04 » 25.04.2020 - 01:21

Ohne jetzt das ganze Thema durchforstet zu haben, ob dieses Bld hier vielleicht schon mal gepostet worden ist:
Auf Instagram hat gestern der Stubaier Gletscher ein historisches Bild vom Eisjoch-SL aus dem Jahr 1973 veröffentlicht: https://www.instagram.com/p/B_XHVFGiyuc
Direkt-Link zum Foto: https://scontent-frt3-1.cdninstagram.co ... e=5ECCE29A
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor maba04 für den Beitrag (Insgesamt 2):
GIFWilli59Florian86
Geplant Winter 2020/21 (ca. 31x Ski): 20.-27.12.2020 Pinzgau, 29.12.2020-03.01.2021 Osttirol, 18.-21.02.2021 Schladming, 02.-09.04.2021 Lungau, 11.-16.04.2021 Ötztal
Berichte: Ski Hintertux 07.2020 | Tuxertal 07.2020 | Ski Kitzsteinhorn 07.2020 | Pinzgau 06.2020 | Ski Pinzgau 12.2019
Winter 2019/20 (16x Ski): 5x Schmittenhöhe, 4x Kitzsteinhorn, je 3x Saalbach, Hintertux, 1x Hochkönig Winter 2018/19 (25x Ski): 8x Schmittenhöhe, je 4x Silvretta Arena, Obertauern, 2x Kitzsteinhorn, je 1x Rauris, Hochkönig, Saalbach, Kappl, See, Galtür, Großeck-Speiereck Winter 2017/18 (31x Ski): 7x Zillertal Arena, 5x 4-Berge-Skischaukel, 4x Schmittenhöhe, je 3x Großeck-Speiereck, Fanningberg, Katschberg, Obertauern, 1½x Kitzsteinhorn, 1x Fageralm, ½x Maiskogel


Benutzeravatar
MichiMedi
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1225
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 760 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von MichiMedi » 29.05.2020 - 14:50

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MichiMedi für den Beitrag:
GIFWilli59
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu, Pfänder
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5604
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 998 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von Arlbergfan » 08.06.2020 - 19:22

Der Stubaier Gletscher hat heute wieder 2 tolle Farbbilder der Gamsgarten- und Eisgratbahn veröffentlicht:

Mittelstation: https://www.facebook.com/schifahren.stu ... 1810492753

Eisgratbahn: https://www.facebook.com/schifahren.stu ... 1810457753
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3379
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von oli » 08.06.2020 - 19:39

Arlbergfan hat geschrieben:
08.06.2020 - 19:22
Der Stubaier Gletscher hat heute ...
Heute? War schon am Freitag. ;-) Unter dem #FlashbackFriday postet man dort jeden Freitag historische Bilder. Richtig gut!
Welches Bild ich gern mal sehen würde ... ich habe noch nie ein Bild vom ehemaligen Tunnel oben an der DSB Wildspitz gesehen. Früher muss es dort mal einen Tunnel hinunter zum Daunferner gegeben haben. Häufig beschrieben, aber nie abgelichtet. Oder gibt es hier jemanden, der ein Bild (oder einen Link) liefern kann?
Planungen 2020/2021
Dez: ???____________Dez: ???
Jan: ???____________Mrz: ???
März: ???____________Mai: ???

Benutzeravatar
Zottel
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2676
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Tallifte Neustift im Stubaital

Beitrag von Zottel » 12.06.2020 - 12:04

oli hat geschrieben:
27.07.2004 - 09:03
[...]
3. Es sind noch zwei weiter Tallifte zu sehen, die es heute nicht mehr gibt
a) direkt hinter der Brücke gegenüber des Freizeitzentrum. Hier sieht man heute nur noch die Lifthäuschen. Oft gehen hier Lawinen ab.
b) ein Tallift direkt in Neusift-Neder. Hab überhaupt keine Idee, wo der mal gestanden sein könnte
[...]
Das Stationsgebäude von Lift a) war im Dezember 2017 noch vorhanden, es steht ein paar Hundert Meter rechts der Elferbahn. Auf der Rückfahrt vom Gletscher hab ich kurz vorbeigeschaut.

Das Gebäude ist von der Straße weithin sichtbar. Der kurze Lift verlief laut Luftbildern am linken Bildrand rechts am Waldrand vorbei.
Bild

Waren schwierige Lichtverhältnisse. Etwa die Hälfte seiner Strecke hatte der Lift beim Erreichen der Bäume links schon bewältigt.
Bild

Frontalansicht der verrammelten ehemaligen Talstation. Der Bauweise nach war das ein ziemlicher Schlepplift-Dinosaurier, vermutlich mit schrägem Brückenantrieb.
Bild

Zu Lift b) kann ich nichts Eigens beisteuern. Möglicherweise sieht man hier genau in Bildmitte unterhalb der Waldgrenze eine Stütze und Bergstation:
https://www.delcampe.net/de/sammlerobje ... 12294.html

Laut dieser Ansichtskarte gab es einen weiteren Lift direkt in Neustift i.S. und zwar von Leitner. Wenn ich als Ortsunkundiger die Perspektive richtig deute, stand der Lift auf der gegenüberliegenden Talseite, direkt gegenüber der Kirche.
https://www.delcampe.net/de/sammlerobje ... 21709.html
https://www.delcampe.net/de/sammlerobje ... 21294.html

Weitere Detailansicht dieses Leitner-Kulis:
https://www.delcampe.net/de/sammlerobje ... 26066.html

Noch ein weiterer DM-Tallift in Kampl?
https://www.delcampe.net/de/sammlerobje ... 93952.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zottel für den Beitrag:
vovo

Benutzeravatar
oli
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3379
Registriert: 14.11.2002 - 08:54
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 32XXX
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von oli » 12.06.2020 - 17:37

Super - DANKE für Deinen Beitrag!
Planungen 2020/2021
Dez: ???____________Dez: ???
Jan: ???____________Mrz: ???
März: ???____________Mai: ???

Benutzeravatar
Zottel
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2676
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Lsaps auf der Schlick, Fulpmes

Beitrag von Zottel » 13.06.2020 - 14:14

Von einigen ehemaligen Anlagen auf der Schlick in Fulpmes sind noch Fragmente sichtbar. Meine Fotos von 2017 ergänze ich mit Bild-Zitaten anderer User aus diesem Topic.

Angefangen mit dem halb demontierten Skilift Tschaffinis, der 1995 außer Betrieb genommen wurde. 2004 schrieb lift-master die folgenden Zeilen, seitdem hat(te bis Dezember 2017) sich nichts geändert.
lift-master hat geschrieben:
05.08.2004 - 22:40
Also der SL an der Talstation der EUB zum Schlick 2000,die Stützen stehen auch nur noch wie Grabkreuze rum,daß der Schrott noch nicht abgebaut wurde...
Tschaffinis-Lift, 1960-1995. Beim Bau der EUB war dessen Bergstation im Weg, seitdem rostet er weithin sichtbar vor sich hin.
Bild

Auf dieser zeitgenössischen Aufnahme von Wicki ist die SL-Bergstation links noch ersichtlich. Heute steht dort die Talstation der Kreuzjochbahn 1.
Wicki hat geschrieben:
13.02.2014 - 16:02
Bild
Dass man den (zur Hälfte) in Sichtweite der Touri-Unterkünfte hat stehen lassen, ist schon kurios.
Bild


Die EUB Kreuzjoch 1 ersetzte 1995 einen Wopfner ESL von 1959 (Froneben) und eine parallele DM-DSB von 1974 (Froneben 2). Deren gemeinsames Bergstationsgebäude ist noch vorhanden und wird von den Bergbahnen als Lager genutzt.

Alle zeitgenössischen Aufnahmen der Parallelanlagen Froneben von Wicki finden sich hier:
viewtopic.php?f=32&t=7544&start=100#p4968238

Rückansicht der Doppelbergstation von ESL und DSB.
Bild

Zugang zu den Stationseinfahrten von der Seite.
Bild

Ex-Bergstationen ESL rechts und DSB links.
Bild

Vergleichsaufnahme:
Wicki hat geschrieben:
13.02.2014 - 16:02
Bild
Ex-Bergstation ESL Froneben
Bild

Bild

Ex-Bergstation DSB Froneben 2
Bild

Vergleichsaufnahme
Wicki hat geschrieben:
13.02.2014 - 16:02
Bild

Im oberen Gebiet befand sich von 1969 bis 1988 ein weiterer Wopfner-ESL. Diesen hat man auf gleicher Trasse mit einer 4-KSB ersetzt und dabei praktischerweise die alten Beton-Stützenschäfte weiterverwendet. Ebenfalls noch vorhanden ist das großzügig dimensionierte Talstationsgebäude.

Links die Ex-Talstation des ESL Sennjoch, rechts hat man die der 4-KSB davor gesetzt.
Bild

Die Front der Ex-Station
Bild

Alter Kassen-/Zugangsbereich
Bild

Die Stationsausfahrt hat man inzwischen umgestaltet.
Bild

Einer der weiterverwendeten Wopfner-Stützenschäfte, denen DM ein verlängertes Joch aufgestülpt hat.
Bild

Zeitgenössische Aufnahme obere Streckenhälfte
münchner hat geschrieben:
05.03.2012 - 13:11
Bild vom Sennjoch ESL (Genehmigung liegt vor):

Bild

Zum Abschluss ein Fund aus der Kuriositätenkiste. Die zweite Sektion der EUB Kreuzjoch ersetzte 1993 die gleichnamige DSB (DM, 1973). Deren Talstationshütte ist noch verhanden. Allerdings nicht an alter Wirkungsstätte, sondern 600 Höhenmeter weiter oben an der Talstation der neu-gebrauchten 4-SB Panorama (vom Patscherkofel), die 2017 den Kreuzjoch-SL ersetzte.
Bild

Im Zoom
Bild

Vergleichsfoto
Wicki hat geschrieben:
13.02.2014 - 16:02
Bild

Reste der ersetzten Schlepplifte Zirmach 1 & 2 sowie Kreuzjoch waren unter der üppigen Schneeunterlage Mitte Dezember 2017 nicht auszumachen. An den Geländekorrekturen sind die Trassierungen aber noch auszumachen. Anlagenfotos gibt es bei liftworld.

SL Kreuzjoch (1978-2017):
https://seilbahntechnik.net/de/lifts/9139/datas.htm
SL Zirmach 1 (1972-2013):
https://seilbahntechnik.net/de/lifts/9137/datas.htm
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zottel für den Beitrag:
Greithner


Benutzeravatar
Zottel
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2676
Registriert: 13.03.2006 - 16:52
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bochum
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

ZUB Eisgrat, Stubaier Gletscher

Beitrag von Zottel » 13.06.2020 - 14:42

Reste der ZUB Eisgrat (1972-2016) auf dem Stubaier Gletscher, die 2017 noch sichtbar waren.

Versperrter Hauptzugang im Tal zur Sektion 1, die 2016 durch die Leitner-3S ersetzt worden ist.
Bild

Blick in die alte Station. Die Seilbahntechnik wurde vollständig entfernt.
Bild

Bild

Ehemalige Stationsausfahrt
Bild

Alte Aufnahmen gibt es bei liftworld:
https://seilbahntechnik.net/de/lifts/833/datas.htm

Im Dezember 2016 ist diese Aufnahme an der Mittelstation Gamsgarten entstanden. Links die 6-EUB Gamsgarten 2, rechts die neue 3S Eisgrat 2 und in der Mitte die ehemalige Stationsausfahrt der abgebauten ZUB Eisgrat 2.
Bild

Alte Aufnahmen bei liftworld:
https://seilbahntechnik.net/de/lifts/2361/datas.htm
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zottel für den Beitrag:
Pistencruiser

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7970
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von Emilius3557 » 20.07.2020 - 11:41

viewtopic.php?f=30&t=64117

Hier gibt es ein paar Bilder von Anfang August 2002 noch mit Sommerskibetrieb am Schaufelferner.
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...

wetterfan
Meeresspiegel (0m)
Beiträge: 1
Registriert: 27.10.2020 - 20:34
Skitage 18/19: 17
Skitage 19/20: 20
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hegau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von wetterfan » 12.11.2020 - 22:21

Hallo, ich habe noch ein Pistenplan vom Stubaital gefunden wo viele Lifte drin sind (Dieser hängt am Weg zur Toilette in der Talstation vom Schlick 2000, Fulpmes).
1. Unten der kleine Skilft an der Halle,
2. der größere Lift gegenüber vom Bach in nächster Nähe vom kleinen Lift an der Halle,
Weiteres Interressantes:
3. 3 oder sogar 4 Lifte um Neustift herum (kann der längere schwarze Strich zwischen der beiden Skilifte an der Nordseite des Ortes Neustift ein Skilift sein?), der eine könnte aber auch der Lift von Milders sein(?)
4. War der Übungslift an der heutigen Mittelstation vom Schlick 2000 früher anderst herum?
5. Die Skipiste (?) vom Galtalmlift geht von der Galtalm bis zur eigentlichen Piste.
WhatsApp Image 2020-11-12 at 21.54.05.jpeg

Benutzeravatar
krimmler
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1007
Registriert: 31.03.2010 - 12:12
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von krimmler » 22.11.2020 - 20:10

Hier ist ein schöner Bericht mit ein paar Fotos alt/ neu von der Schlick 2000:

https://www.stubai.at/blog/nostalgie-vs ... lick-2000/

Die gute alte Eisgratbahn hätte ich auch noch auf Videos von 2013- 2015 gefilmt:
Direktlink
Direktlink
Direktlink

Benutzeravatar
CHEFKOCH
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 1876
Registriert: 16.11.2007 - 23:21
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zeitz
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von CHEFKOCH » 27.11.2020 - 17:07

oli hat geschrieben:
08.06.2020 - 19:39
... ich habe noch nie ein Bild vom ehemaligen Tunnel oben an der DSB Wildspitz gesehen. Früher muss es dort mal einen Tunnel hinunter zum Daunferner gegeben haben. Häufig beschrieben, aber nie abgelichtet. Oder gibt es hier jemanden, der ein Bild (oder einen Link) liefern kann?
Die Tage hab ich dazu einige ältere Karten aus dem Stubaital gefunden...
Bild

Bild
^^ hier sieht man zumindest die Lage des Tunnels , wobei ich mir das noch nicht so richtig vorstellen kann wo der entlang lief, vor allem wie kam man zum oberen Eingang ?
Bild

Bild
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CHEFKOCH für den Beitrag (Insgesamt 2):
starlioli

Emilius3557
Disteghil Sar (7885m)
Beiträge: 7970
Registriert: 20.09.2002 - 11:26
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Historisches Stubaital

Beitrag von Emilius3557 » 28.11.2020 - 11:53

Danke, Chefkoch!
hier sieht man zumindest die Lage des Tunnels , wobei ich mir das noch nicht so richtig vorstellen kann wo der entlang lief, vor allem wie kam man zum oberen Eingang ?
Na letzteres sollte klar sein: von der DSB Daunferner, Bj 1984.

Der Pistenplan ist ohnehin interessant, da er vmtl eine Reihe von Planungen enthält:
- die DSB Gamsgarten wurde zeitgleich mit der 4-EUB Gamsgarten I errichtet, letztere fehlt aber
- die Eisjoch-SL sind unten noch nicht gedoppelt, da war aber seit 1980 der Fall.
- die Daunferner-Erschließung erfolgte aber nicht vor 1984 (durch die DSB), der erste SL folgte dann 1986
Besinnung auf die Kernkompetenzen - altbewährte Dummschwätzerei...


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste