Historische Anlagen Dolomiti Superski

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9345
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Historische Anlagen Dolomiti Superski

Beitrag von Petz » 28.10.2004 - 04:37

EDIT (MODERATOR): Dies ist die Fortsetzung von trincerones Bericht: ( http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 584be0ee43 )

Wenn ich es richtig sehe sind sowohl auf Deinem wie auf meinem Bild die Eier mit den Marcisioklemmen unterwegs und nachdem auf meinem Pic im Vordergrund die Sessel klemmenlos rumliegen denke ich die bauen die Klemmen mit um; entweder wurden die Sessel ohne Klemmen gekauft oder die DM - Klemmen kamen irgendwann nicht mehr durch den TÜV.

Von Marilleva hab ich nur das eine Bild und kann Dir leider nicht mehr sagen woher das stammt (krieg von Bekannten auch mal Bilder, wenn sie was im Net für Petz entdecken).

Wußte auch nicht, daß Du ihn nicht kennst denn meiner Erfahrung nach bist Du in Bezug auf Italien weitaus liftvertrauter als ich, sorry denn ich wollte Dir das Bild sicher nicht vorenthalten und deshalb hier mal den Rest des Fundus - vielleicht kann ich Dich ja ungewollt nochmal überraschen.
Bildername = Hersteller und Anlagenort.

Teil 01
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9345
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 28.10.2004 - 05:23

und des Petzbilderhaufens zweiter Streich......:lol:
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4251
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 28.10.2004 - 13:07

@Petz: DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ungefähr 80% der Bilder und 40% der Lfite sind mir unbekannt gewesen!!

Hab vielen Dank dafür!

P.S. Der Cristalloliftwart sagte mir, dass sie für die Gondeln und die Sessel unterschiedliche Klemmen benutzen - ich hab ihn extra gefragt. Vielleicht werden die Sesselklemmen innen gelagert (warum wüsst ich allerdings auch nicht)?
[/url]

Benutzeravatar
k2k
Moderator a.D.
Beiträge: 7981
Registriert: 03.10.2002 - 01:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von k2k » 28.10.2004 - 15:52

Hätte jemand was dagegen, wenn das Topic geteilt wird und die letzten Beiträge nach "Historisch" verschoben werden? Das findet sonst vermutlich kein Mensch jemals wieder, und es wäre schade um die interessanten Bilder...
"Seilbahnen sind komplexe technische Systeme. Sie sind Werke innovativen vielschichtigen Schaffens und bilden ein spannungsvolles Zusammenspiel technischer und wirtschaftlicher, politischer, sozio-kultureller und landschaftlicher Faktoren." (Schweizerisches Bundesamt für Kultur)

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4251
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 28.10.2004 - 16:02

@k2k: Ja klar, stells ein fach hierein oder?

http://www.alpinforum.com/forum/viewtopic.php?t=5418

Seti wann bist Du eigentlich Moderator? Muss ich dich jetzt "sie"zen? ;) (bäh, wenn ich groß bin werde ich auch Moderator! )

Benutzeravatar
starli2
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3105
Registriert: 23.10.2004 - 20:54
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von starli2 » 01.11.2004 - 11:55

Dantercepies? Die ganze 6EUB war früher ein Korblift?? Puh .. da ist man ja wohl auch ewig gefahren ... fährt man ja mit der 6EUB schon lang genug ...

Benutzeravatar
Alpenkoenig
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1362
Registriert: 19.01.2003 - 17:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Alpenkoenig » 01.11.2004 - 18:39

Die 6 EUB ist (mindestens) die dritte Generation auf die Dantercepies.
Vorher glaube ich fuhr man mit einer 4 EUB nach oben.


Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9345
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 01.11.2004 - 18:59

@Starli,
Dantercepies war ein Korblift und Klein Petz hatte das Vergnügen diesen als ersten Korblift seines Lebens zu befahren, wozu es eine, bereits schon mal gepostete nette Anekdote gibt.
Mein Vater erklärte Mutti und mir in etwas oberlehrerhafter Form wie man da einzusteigen habe (mit Schwung rein und der erste im Korb gleich vorgehen damit er nicht nach hinten runtergeht und der Zweite beim Einsteigen Probleme hat). Wir kamen auch ohne Schwierigkeiten rein.
Jedoch Papabesserwisser übersah, als er (etwas zu spät) einsteigen wollte das Holzpodest, welches für die zweite zusteigende Person aufgestellt war und produzierte unter dem schallenden Gelächter aller Anwesenden einschließlich des Liftpersonals (welches bei seiner uns angedachten "Belehrung" schon etwas merkwürdig berührt dreinschaute) einen absolut filmreifen "Bauchfleck" samt Schiern und sonstigem Zubehör.
Bei irgendwelchen späteren Besserwissereien seinerseits brauchte man, um ihn zum Verstummen zu bringen nur mehr das Wort Dantercepies zu verlautbaren.........seitdem liebe ich Trojerlifte.....:lol: auch, wenn die Dantercepies damals aufgrund der Länge und 1,7 m/sec Korbliftgeschwindigkeit eine sehr eiszapfige Angelegenheit war.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
Alpenkoenig
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1362
Registriert: 19.01.2003 - 17:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Alpenkoenig » 01.11.2004 - 19:04

Wie lange lief der Korblift auf die Dantercepies?
Ende der Siebziger bin ich schon mit einer EUB hochgefahren.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9345
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 01.11.2004 - 19:41

Kann ich Dir leider nicht sagen, da wir später nie mehr nach Gröden gefahren sind aber ich denke auch, daß der spätestens Mitte der 70 er ersetzt wurde weil die Förderleistung nie reichte und es stundenlange Wartezeiten gab.
Der Lift war damals die einzige Möglichkeit, mit Schiern vom Grödental nach Corvara zu gelangen deshalb auch wahrscheinlich gleich EUB als Nachfolger.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
Chris
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 710
Registriert: 21.05.2003 - 11:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Loikum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Chris » 02.11.2004 - 09:02

WAAHHHHHH!!!

Superbilder Petz. In dein Bilderarchiv würde ich gerne mal reinschauen...
Ich habe meine ersten Korblifterfahrungen mit den diversen Laurin Liften gemacht. Wir waren damals in Welschnofen.
An den Korblift Dantercepies kann ich mich aber nicht mehr erinnern. Ich kenne noch die Agudio 6EUB, die ist irgendwann nach 1981 gebaut worden, davor gabs noch eine 4er EUB.

Hier sieht man die beiden Vorgänger der aktuellen Leitner/CWA 6EUB:

Bild

Ciao
Chris
------------------------------------------
Alter, gibts denn hier keinen Lift?

Benutzeravatar
Alpenkoenig
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1362
Registriert: 19.01.2003 - 17:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Alpenkoenig » 02.11.2004 - 09:40

Danke für das Photo - mit der rechten Gondel fuhr ich in den Schiurlauben 78-80 auf die Dantercepies. Wie die Zeit vergangen ist, die schaut ja schon richtig antik aus. Interessant, daß es dazwischen noch eine Agudio 6 EUB gab. Viel mehr als 10 Betriebsjahre dürfte die aber nicht geschafft haben , denn die aktuelle Leitner Bahn stammt immerhin auch schon aus dem Jahre 1992.
Petz hat geschrieben:Grödental nach Corvara
Wie war damals die Verbindung von Corvara zurück nach Wolkenstein? Ein paar Tellerschlepper, inklusive paarmaliger Überquerung der Paßstraße, oder?

Sorry weiter OT - ein eigenes Topic a la "Dolomiti Superski früher" oder so ähnlich wäre gar nicht schlecht.

Benutzeravatar
trincerone
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4251
Registriert: 08.02.2004 - 23:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von trincerone » 02.11.2004 - 13:33

@mod: mach mal bitte ein eigenes Topic draus, ist wirklich OT und wäre schade um die Infos.

Grafferkorblifte von Welschenhofen waren der Hammer, meine erste große Liebe! ;)

@Agudio-TUB: krass, dass die nur bis 1992 lief... Ich wills nicht bestreiten, aber um ehrlich zu sein kann ich mich an die neuere gar nicht erinnern, daher wunderts mich.


Benutzeravatar
Downhill
Moderator a.D.
Beiträge: 5997
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von Downhill » 02.11.2004 - 17:52

trincerone hat geschrieben:@Agudio-TUB: krass, dass die nur bis 1992 lief... Ich wills nicht bestreiten, aber um ehrlich zu sein kann ich mich an die neuere gar nicht erinnern, daher wunderts mich.
Bin sie selber nur noch zwei oder drei Saisons gefahren... haut ungefähr hin!

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9345
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 02.11.2004 - 20:14

@trincerone,
Corvara - Wolkenstein genauso wie Du vermutetest - Leitner "Tellerschlepperhaufen" (glaub vier Stück bis man oben war) mit einigen Straßenüberfahrten.
Wenn Du möchtest kannst Du Chris gerne Bilder aus meinem Archiv schicken, hab da keine Vorbehalte außer die, die ich Dir mitteilte.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
Downhill
Moderator a.D.
Beiträge: 5997
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von Downhill » 02.11.2004 - 21:59

Corvara - Wolkenstein früher:

DSB Borest
SL Sodlisia
SL Passo Gardena I (alternativ SL Belvedere)
SL Passo Gardena II
SL Passo Gardena III (alternativ SL Malga Cir)
SL Montecarlo (mit ein wenig Schieben müsste man den auch auslassen haben können)
DSB Cir (etwas andere Trasse als heutige 4KSB)

Benutzeravatar
Alpenkoenig
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1362
Registriert: 19.01.2003 - 17:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Alpenkoenig » 02.11.2004 - 22:43

Einer dieser Schlepper wies doch wegen einer "topographischen Unebenheit" eine längere Brückenkonstruktion auf!? Und ein Kurvenschlepper müsste auch drunter gewesen sein. Was mich schon lange interessieren würde, ist, warum es damals (fast) nur Teller- und keine Bügellifte gab. Bis heute habe ich keine wirkliche Erklärung dafür gefunden.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9345
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 02.11.2004 - 23:16

Längere Brückenkonstruktion könnte sein weil der glaube ich mich zu erinnern schräg ein kleines Tal querte, an einen Kurvenlift kann ich mich allerdings nicht erinnern. Warum Leitner lang nur Tellerlifte baute ist mir allerdings ein Rätsel (der erste Leitner - Bügellift an den ich mich erinnere war der flachere oben in Ladurns (anschließend an die DSB). Werd Leitnervertreter Reinhard aus Algund bei nächster Gelegenheit mal diesbezüglich interviewen. Allerdings habe ich die Tellerlifte immer bevorzugt weil man nicht auf einen Mitfahrer Rücksicht nehmen mußte und die Auffahrt deshalb weniger stressig war. Vorschriften können nicht der Grund für den Tellerlift gewesen sein denn z. B. Trojer hatte immer schon Bügellifte im Programm.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
Chris
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 710
Registriert: 21.05.2003 - 11:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Loikum
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Chris » 03.11.2004 - 08:37

Man kann glaube ich heute noch eine der Brückenkonstruktionen sehen.
Hab aber leider kein Foto.

Den SL Monte Carlo musste man früher nicht nehmen. Zu Ostern lief der auch schon öfter mal nicht mehr.
So lange ist das ja noch gar nicht her, dass man die ganzen SL zum Grödner rauf nehmen musste. Die EUBs gibts ja noch gar nicht so lange. Nur der CLD Sodlisia steht schon länger...

Den Borest als DSB (wobei ich dachte das war ein 3er) kenn ich auch noch. Wenn man heute auf die 3CLD Borest schimpft (und das zurecht) muss man sich mal vorstellen wie langweilig das mit einem fixen Sessellift war...
@trincerone & Petz: Das wäre wirklich sehr nett von euch, wenn ihr mir ein paar Bilder aus meiner Lieblingsgegend zukommen lassen würdet.

Ciao
Chris
------------------------------------------
Alter, gibts denn hier keinen Lift?


Benutzeravatar
Alpenkoenig
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1362
Registriert: 19.01.2003 - 17:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wallsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Alpenkoenig » 03.11.2004 - 08:43

Petz hat geschrieben:der erste Leitner - Bügellift
Rund um Wolkenstein kann ich mich auch nur an einen Bügellift erinnern - nämlich der Schlepper, der anfänglich parallel zur Dantercepies Bahn verlief, lt. Karte müsste es einer der Risacciaschlepper gewesen sein. Alle anderen, sei es Richtung Corvara, Ciampinoi oder Sella Joch, waren Tellerlifte.
Und noch was ist mir in Erinnerung geblieben. So manche dieser Tellerlifte waren auf "Hochgeschwindigkeit getrimmt" und es gab Hinweischilder a la "Achtung Hochleistungslift - schnelle Schleppspur". (oder so ähnlich, an den genauen Worltaut kann ich mich nicht erinnern) Leitner versuchte damals anscheinend die Kapazitäten nicht durch Bügel sondern durch Geschwindigkeit zu erhöhen.

Benutzeravatar
Downhill
Moderator a.D.
Beiträge: 5997
Registriert: 13.11.2002 - 21:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Germering
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Beitrag von Downhill » 03.11.2004 - 13:07

SL Malga Cir war ein Dreieckslift.

SL Passo Gardena II hatte definitiv eine Brücke über die Paßstraße.

Ansonsten kann ich mich an keine Brücke erinnern, bin mir aber beim SL Passo Gardena III nicht mehr sicher... das müsste dann ne Brücke über den Bach gewesen sein, der IIIer hat die Straße nie überquert.

(Ehemalige) Bügelschlepper die mir rund um die Sellarunde bekannt sind:

Sicher:
- SL Campolongo I, Arabba
- SL Gran Paradiso, Wolkenstein (ersetzt durch Tellerlift Anfang 90er)
- SL Roby, Corvara (ersetzt durch 4SB)
- SL Braia Fraida, Corvara (ersetzt durch 4KSB)
- SL Malga Crepaz 2, Corvara (ersetzt durch DSB Vizza)
- SL Masarei, Corvara (ersetzt durch DSB)

Unsicher:
- irgendeiner der 3 ex-SLte am Goldknopf, Seiser Alm (Floralpina, GK1 oder 2)

Auf alten Corvara-Plänen (Anfang 90er) waren TSL und BSL noch unterschiedlich eingezeichnet!

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9345
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 03.11.2004 - 22:32

Wobei ich aus dem Corvaraumfeld den Roby noch als Tellerlift kenne, der außerdem damals einen sehr lauten Antrieb hatte; glaube mich außerdem dunkel zu erinnern, daß La Brancia später auch auf Bügel umgerüstet wurden. Wenn mir was als "Hochleistungslift" in Erinnerung war dann Pralongia III, denn der war etwas flotter unterwegs als der Rest der "Leitnerbande". Sonst habe ich Förderleistungssteigerung eher durch engen Gehängeabstand beobachtet, ein Paradebeispiel war der Schlepper beim Jaufenhaus wo man dem vor einem einsteigenden Fahrgast beim Einstieg fast auf die Schi fahren mußte um den Teller zu erhaschen.

Aus dem Sellarondaumfeld habe ich auch nur wenige Bilder auf Lager, nämlich diese hier:
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11902
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GMD » 03.11.2004 - 22:37

Aber hallo, wo hast du denn diese tollen Fotos her?

Ach übrigens, schaut euch mal diese Art Wechsellastbatterie auf dem ersten Bild an. Ich sag nur die armen Bandscheiben!
Hibernating

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9345
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 03.11.2004 - 22:44

Rest von den Bildchen....nachdem der Server den Bilderupload unter Einemmal offenbar nicht mag :razz:
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.

Benutzeravatar
Petz
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9345
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 477 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Petz » 03.11.2004 - 22:45

@GMD, es gibt ja auch noch andere Foren und paar Leute, die mir Bilder senden, falls sie zufällig im Net drüberstolpern.
Petz beendet seine Mitgliedschaft mit Ende Juni 2020 aufgrund unüberbrückbarer Differenzen bez. der Auslegung der Forennettique welche ich in der aktuell von den Moderatoren praktizierten Form als Zensur einstufe. Ich bleibe aber bis auf weiteres im persönlichen Ausstiegstopic und per PN für Fragen, Hilfe beim Modellbau etc. noch aktiv.


Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste