Historische Anlagen Dolomiti Superski

alles über: geschlossene Skigebiete/Lifte; alte, nicht mehr existente Hersteller etc.
Forumsregeln
Bitte beachte unsere Forum Netiquette
Online
Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 585
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Historische Anlagen Dolomiti Superski

Beitrag von be4ski » 01.08.2020 - 18:38

Skitobi hat geschrieben:
01.08.2020 - 18:28
Auf zwei der Bilder, ja. Ist ja jeweils auch gut beschriftet :wink:

Aber das von mir zitierte Bild ist wohl ein anderer Lift, hat auch andere Gehänge. Und ich glaube das ist der Rückseitenlift an der Bergstation der Sass Pordoi-Bahn, da gibt es mittlerweile keinen Lift mehr.
Achsoo ja das kann sein. Das ist mir nicht aufgefallen. Aber an den Gehängen kann man es merken und am Langkofel im Hintergrund, stimmt :oops:.
Aber ich war ja auch noch nie dort, von daher sei mir verziehen.

Edit: Habe es korrigiert, bitte kontrollieren :wink:
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Fiss | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979


Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2479
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Historische Anlagen Dolomiti Superski

Beitrag von CV » 01.08.2020 - 20:43

ja, der besagte SL ist am Sass Pordoi.

Und: Der lange SL im Belvedere auf den oberen Bildern ist der Sass Bece, der damals nicht bis auf den höchsten Punkt führte wie nachher die 3SB bzw. 6KSB sondern bis zur Schulter/Bergstation ESL Belvedere.

Der Graffer ESL Belvedere war 1974 nicht mehr neu ;-) Baujahr war Ende 50er, Anfang 60er. Aber die Graffer DSB Kristiania war damals ziemlich neu. Müsste Baujahr ca. 70 sein.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Online
Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 585
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Historische Anlagen Dolomiti Superski

Beitrag von be4ski » 06.08.2020 - 11:44

Canazei 1975

Hier kommt nun die 2. Fuhre an historischen Bilder aus Canazei von 1975. Die Bilder sind alle am Belvedere oder im Ort Canazei entstanden.

Bilder
In Canazei
In Canazei
20200730_162119.jpg (1.08 MiB) 747 mal betrachtet
An der Talstation der PB aufs Belvedere in Canazei
An der Talstation der PB aufs Belvedere in Canazei
20200730_162159.jpg (960.08 KiB) 747 mal betrachtet
ESL am Belvedere. Wieso gab es damals eigentlich noch nicht die Möglichkeit, die Ski im Lift anzulassen?
ESL am Belvedere. Wieso gab es damals eigentlich noch nicht die Möglichkeit, die Ski im Lift anzulassen?
20200730_162140.jpg (1.18 MiB) 747 mal betrachtet
ESL Belvedere mit dem Langkofel dahinter
ESL Belvedere mit dem Langkofel dahinter
20200805_154055.jpg (1.04 MiB) 747 mal betrachtet
Am Lift auf den Sass Bece. Müsste ein Schlepper gewesen sein.
Am Lift auf den Sass Bece. Müsste ein Schlepper gewesen sein.
20200730_162308.jpg (912.17 KiB) 747 mal betrachtet
Ein Tellerlift irgendwo am Belvedere. Wo genau weiß ich aber nicht.
Ein Tellerlift irgendwo am Belvedere. Wo genau weiß ich aber nicht.
20200730_162328.jpg (883.19 KiB) 747 mal betrachtet
Oben rechts sieht man die Bergstation der Kristianiabahn. Müsste eine DSB gewesen sein?
Oben rechts sieht man die Bergstation der Kristianiabahn. Müsste eine DSB gewesen sein?
20200730_162347.jpg (622.49 KiB) 747 mal betrachtet
Kurzbügler-Teller mit Langkofelgruppe im Hintergund
Kurzbügler-Teller mit Langkofelgruppe im Hintergund
20200730_162407.jpg (1006.25 KiB) 747 mal betrachtet
Blick auf den Sass Bece
Blick auf den Sass Bece
20200730_162503.jpg (689.32 KiB) 747 mal betrachtet
Blick talwärts auf das Liftgewusel ;-)
Blick talwärts auf das Liftgewusel ;-)
20200730_162523.jpg (580.51 KiB) 747 mal betrachtet
Am Sass Bece
Am Sass Bece
20200730_162605.jpg (642.49 KiB) 747 mal betrachtet
War das Belvedere jetzt eine Hütte oder die ganze "Alm" dort oben?
War das Belvedere jetzt eine Hütte oder die ganze "Alm" dort oben?
20200730_162629.jpg (608.09 KiB) 747 mal betrachtet
Das ist jedenfalls der Belvedere ESL wie auf Bild 3
Das ist jedenfalls der Belvedere ESL wie auf Bild 3
20200730_162646.jpg (1.14 MiB) 747 mal betrachtet
Viele Grüße,
be4ski
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor be4ski für den Beitrag:
icedtea
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Fiss | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18808
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 91
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 1748 Mal
Kontaktdaten:

Re: Historische Anlagen Dolomiti Superski

Beitrag von starli » 06.08.2020 - 12:10

ESL am Belvedere. Wieso gab es damals eigentlich noch nicht die Möglichkeit, die Ski im Lift anzulassen?
Selbst wenn man am Monte-Moro-ESL in Frabosa die Ski anlassen dürfte (was dort aufgrund es Anstehbereichs gar nicht geht), würde ich die Tragevariante bevorzugen. Amerikaner mögen das gewöhnt sein, aber fußrasterlose Sessel drücken mir die Durchblutung in den Oberschenkeln so stark ab, dass ich das am Patscherkofel-ESL nach ein paar Fahrten noch einige Tage lang gespürt hab ..

Insofern könnte es hier mehrere Gründe geben: Es geht vom Anstehbereich her gar nicht oder man hätte es aus Bequemlichkeitsgründen gar nicht anders machen wollen.
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Online
Benutzeravatar
be4ski
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 585
Registriert: 01.10.2019 - 12:06
Skitage 17/18: 6
Skitage 18/19: 8
Skitage 19/20: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Franken
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: Historische Anlagen Dolomiti Superski

Beitrag von be4ski » 06.08.2020 - 12:32

starli hat geschrieben:
06.08.2020 - 12:10
Selbst wenn man am Monte-Moro-ESL in Frabosa die Ski anlassen dürfte (was dort aufgrund es Anstehbereichs gar nicht geht), würde ich die Tragevariante bevorzugen. Amerikaner mögen das gewöhnt sein, aber fußrasterlose Sessel drücken mir die Durchblutung in den Oberschenkeln so stark ab, dass ich das am Patscherkofel-ESL nach ein paar Fahrten noch einige Tage lang gespürt hab.
Hätten sie die Fußraster mal eher erfinden oder einbauen müssen. Es gibt ja ESL mit Raster...
Warum hat man die nicht verwendet?
Anstehbereiche werden heutzutage angepasst, dass es funktioniert. Das hätten sie damals auch schon hinbekommen können
Winter 2019/20: 2×Serfaus-Fiss-Ladis | 1×Ochsenkopf | 1×Garmisch | 2×Saalbach | 1×Ischgl | 1×Golm | 6×Silvretta Montafon
Sommer 2020: Saalbach | Rhön | Fiss | Bad Gastein | Fieberbrunn | Wilder Kaiser | Kitzbühel
HIER seht ihr alle meine alten Skitage und HIER meine Sommerhighlights!
Historisches: Großglockner 1965, Obergurgl/Hochgurgl 1960 und 1981, Ischgl 1983, 1987 und 1990, Canazei 1974, Pitztal 2008, Kleinarl 1979

Benutzeravatar
CV
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2479
Registriert: 19.01.2005 - 00:19
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Canazei / Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Historische Anlagen Dolomiti Superski

Beitrag von CV » 06.08.2020 - 21:47

als einer der wenigen hier, die den langen Graffer selbst gefahren sind... der Ausstieg war ebenerdig und dann mit Treppe runter zum Schnee... nix für Ski. Totpunkt-Ausstiege kamen erst später.

Am quasi parallelen ESL Col dei Rossi durfte man nach dessen Umbau von Nascivera dann Ski dran lassen. Soweit ich weiß, musste man beim Salzburger-Originalbau die Ski auch in die Hand nehmen.
Endless days of summer, longer nights of gloom, Waiting for the morning light
Scenes of unimportance, photos in a frame, Things that go to make up a life

As we relive our lives in what we tell you; Let us relive our lives in what we tell you

Antworten

Zurück zu „Historisch + LSAP“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 25 Gäste