Der Europa Park will über den Rhein

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
HBB
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 439
Registriert: 15.02.2006 - 18:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schilda
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Europa Park will über den Rhein

Beitrag von HBB » 07.12.2018 - 00:12

Ich habe den Eindruck, dass eine leistungsfähige ÖPNV-Anbindung noch nie eine sonderlich hohe Prorität genossen hat. Und selbst wenn sich das jetzt ändern sollte, leuchtet mir nicht ein, wie eine Seilbahn, egal ob von F oder D aus, eine nennenswerte Entlastung bringen könnte. Der An- und Abreiseverkehr findet ja jeweils nur in einem sehr engen Zeitfenster statt, d.h. man braucht eine hohe Kapazität für einen lediglich sehr kurzen Zeitraum. Sollte man es tatsächlich schaffen (was ich auch bezweifle), eine nennenswerte Anzahl an Besuchern zum Umstieg auf die Bahn zu bewegen, bzw. dazu, ihr Auto noch in Frankreich abzustellen, würde es in den Stoßzeiten zu nicht unerheblichen Wartezeiten kommen, während den Rest des Tages über die Bahn fast leer liefe.
Diese Seilbahn-Idee über den Rhein ergäbe meiner Meinung nach nur Sinn, wenn auf der anderen Seite noch mehr wäre - und sei es nur ein Hoteldorf oder ähnliches. Dass sich auf deutscher Seite Richtung Bahnhof etwas tut, glaube ich nicht - ganz einfach deswegen, weil erstens von Bevölkerungs- und Politikseite kein Druck da ist, in so etwas zu investieren; der wirtschaftliche Nutzen des Parks ist einfach riesengroß, auch für die Umlandgemeinden. Was da alleine mit Unterkünften verdient wird, ist ganz enorm. Und zweitens kommen die Besucher auch so - egal, ob sie dafür im Stau stehen müssen oder nicht.
Hummelbergbahn - die Seilbahn im Nordschwarzwald

www.hummelbergbahn.de / www.wedelkasperl.de

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Amboss1981
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 29.06.2017 - 15:53
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Kanton Luzern
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Der Europa Park will über den Rhein

Beitrag von Amboss1981 » 07.12.2018 - 01:14

@HBB. Ich denke, die Kapazität ist überhaupt kein Thema. Eine einigermassen anständige EUB hat sofort eine Kapazität von 1500 Personen pro Stunde. Und die Anreise findet ja grösstenteils innert etwa drei Stunden statt, zwischen ca 8 und 11 Uhr, dh. etwa 4000 Gäste könnten so anreisen. Das sind 10-20 Prozent aller Besucher pro Tag, ich denke das ist mehr als genügend, mehr ist schlichtweg nicht realistisch.

Dass die EUB die meiste Zeit einigermassen leer läuft, ist sicher so. Aber wenn man den neuen Wasserpark mit einer Zwischenstation anbindet, dann könnte man die geplanten Shuttlebusse zwischen Park und Wasserpark sparen. Und somit würde sich der Betrieb der EUB auch rechtfertigen.
Eine EUB auf der Strecke Park( ca beim spanischen Hotel, wo man so anreisenden Gäste einlassen müsste) - Wasserpark - Bahnhof Ringsheim fände ich äusserst spannend. Aber wie du schon geschrieben hast, ich glaube das Interesse, dies zu fördern ist vermutlich bei allen Beteiligten zu wenig vorhanden.

Sehr skeptisch bin ich bezüglich Anbindung Frankreich. Egal, was dort geplant ist, ob nur Parkplätze oder ein Hotel, die dortigen Dörfer mit den kleinen Strässchen würden im Verkehr ersaufen, wenn nicht ein komplett neuer Zubringer zur ca. 10 km entfernten Autobahn gebaut würde...

atsuni
Massada (5m)
Beiträge: 42
Registriert: 12.01.2011 - 19:28
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Der Europa Park will über den Rhein

Beitrag von atsuni » 07.12.2018 - 12:37


jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4286
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Der Europa Park will über den Rhein

Beitrag von jwahl » 07.12.2018 - 16:14

Das steht aber so nicht im Artikel...Da steht nur etwas davon, dass es die nächsten 5 Jahre erst einmal auf Eis liegt? Wobei es klar war, dass das ja nicht im nächsten Jahr kommt?

Jakob

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
Jojo
Olymp (2917m)
Beiträge: 2918
Registriert: 18.09.2002 - 17:47
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rödermark
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der Europa Park will über den Rhein

Beitrag von Jojo » 07.12.2018 - 22:17

"Auf Eis legen" heißt ja aber solange nicht weiterverfolgen, also nicht weiter planen.

Vielleicht ist es ja auch nur ein Druckmittel gegen die Politik (gewesen). Soweit ich weiß zahlt man in Frankreich einiges weniger an Steuern...
Der Bundesgesundheitsminister warnt:
Der vorangegangene Beitrag kann Spuren von Ironie, Zynismuns und Sarkasmus enthalten. Sollten sie mit einer dieser Substanzen
in Konflikt geraten oder einfach nicht in der Lage sein, diese zu erkennen, so konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste