Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Die große Klima-Diskussion

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
NeusserGletscher
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2245
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Die große Klima-Diskussion

Beitrag von NeusserGletscher » 14.04.2019 - 19:48

Fab hat geschrieben:
14.04.2019 - 19:05
Das ehemalige DDR-Gebiet auf mittleres EU-Niveau zu hieven hat auch eine Billion gekostet.
30.000 Euro davon kommen schätzungsweise von mir. :evil: Und weils bei der Bankenrettung ja so gut mit der Vergesellschaftung der Kosten funktioniert hat, wird es bei der Energiewende nicht anders laufen. Wenn ich die letzte "Anstalt" noch richtig im Kopf habe, dann zahlt man den Betreibern der Kohlekraftwerke Milliarden für deren Stillegung, obwohl die eh längst abgeschrieben und kurz vor Ablauf der Nuttzungsdauer sein werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NeusserGletscher für den Beitrag (Insgesamt 2):
stavro_jojo2

Werbung wird nicht durch das Alpinforum bereitgestellt, sondern durch Google. Besucher dieser Links werden gebeten sorgfaeltig mit den angebotenen Produkten/Seiten umzugehen.
 

Benutzeravatar
stavro_
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1440
Registriert: 06.10.2005 - 16:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: Die große Klima-Diskussion

Beitrag von stavro_ » 14.04.2019 - 20:32

der einfachheit halber antworte ich hier in farbe
Bergwanderer hat geschrieben:
14.04.2019 - 14:33
@stavro_
Ich schreibe weiter in Schwarz ... Blau ist ja den Moderatoren vorbehalten!
danke für den hinweis, es war mir nicht bewusst, dass blau der moderation vorbehalten ist.
ich hab mir das von fab abgeschaut. ich bin mir ganz sicher, du hast ihn diesbezüglich auch schon einen hinweis zukommen lassen und ich habe ihn nur überlesen
alles andere wären ja doppelte standards ;)

Ich halte eine zurückhaltende und höfliche Wortwahl dennoch für den besseren Weg. Man kann anderen so ebenfalls einen "Spiegel" vorhalten.

Es ist wichtig, die Wörter und Begriffe einer Sprache richtig und ihrer Bedeutung folgend einzusetzen.
eben. um so mehr verwundert mich, dass du das synonym nicht deuten kannst bzw keine solche meinungen in diesem thread finden kannst.
wetterstein, weil du ihn angesprochen hast, argumentiert sich hier sogar durch fast alle abstufungen dieses synonyms.
dazu diese artikel:
synonym: https://de.wikipedia.org/wiki/Synonym
https://de.wikipedia.org/wiki/Leugnung_ ... _Erwärmung (siehe begriffe)


Dazu diese Artikel hier:
Klima: https://de.wikipedia.org/wiki/Klima
Klimawandel: https://de.wikipedia.org/wiki/Leugnung_ ... C3%A4rmung
Interessant hier noch die Unterscheidung zwischen Klimawandelskepsis und Klimawandelleugnung!

Ich möchte es kurz zusammenfassen. Die richtige Wortwahl erhöht die Qualität der eigenen Argumente und man setzt sich somit u. a. nicht dem Vorwurf des Populismus aus (dies gilt für beide Lager der Diskussion zum Thema Klima).
dem habe ich nichts hinzuzufügen unter der annahme, es würde sich hier um eine diskussion (über das klima) handeln.

p. s. Zu den Postings von @Wetterstein
Die Verlinkung von Artikeln und Grafiken ist hier üblich und soll die eigene Auffassung untermauern.
"Weltweite Getreideernte deckt Verbrauch nicht
Die Welternährungsorganisation warnt vor Einbußen bei der Getreideernte. Mögliche Ursachen sind der Klimawandel und der steigende Fleischkonsum.
"
und "Billiger Klimaalarmismus !" mit verlinkung auf einem chart (getreide welternte 1990 bis 2016, steigend) macht also für dich auch sinn?
darum ging es mir, nicht um frau roth und das schon gewohnte bashing einer person auf fast alles links der mitte.



Nun lese ich weder MMnews noch die BILD-Zeitung aber inhaltlich gehen die Beiträge über Claudia Roth in die richtige Richtung. Hierzu gab es auch in anderen Medien Berichte. Wobei man der Dame hier nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken sollte! Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen von den Grünen sind leider ähnlich verhaltensauffällig wie die politische Konkurrenz aus dem rechts-konservativen Lager! :wink:
trotzdem gibt es hier von gewissen leuten ein sehr populistisches bashing auf ausschließlich fast alles links der mitte.
Und rot ist übrigens die Farbe, die den Administratoren vorbehalten ist. Wirf bitte mal einen Blick in die Forenregeln. /Mod. Kerker

edit: was auch der grund ist, warum ich ein dunkles orange verwendet habe. wenn ihr der meinung seid, dass auch alle farbtöne von rot und blau nicht zu verwenden sind,
dann ist mir das auch recht, dann würde ich aber vorschlagen, die farb option gleich ganz zu deaktivieren, denn der verbleibende rest hebt sich kaum vom weißen hintergrund ab.
danke, lg stavro.
Zuletzt geändert von stavro_ am 15.04.2019 - 15:51, insgesamt 5-mal geändert.
AUFITRETLN, ABIWEDLN UND A BISSAL BRADLN

Benutzeravatar
wetterstein
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 460
Registriert: 05.11.2012 - 17:44
Skitage 17/18: 80
Skitage 18/19: 62
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Seefeld in Tirol
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Die große Klima-Diskussion

Beitrag von wetterstein » 14.04.2019 - 21:02

Petz hat geschrieben:
14.04.2019 - 19:44
Noch dazu müßte dieser Umbruch praktisch weltweit gleichzeitig erfolgen um Wettbewerbsverzerrungen auszuschließen.
Werter Petz, da bin ich 100% bei Dir. Das ist der entscheidende Punkt. Nur wird das nicht so schnell geschehen:
Eine wirklich globale Umfrage zeigt, dass der Klimawandel die deutlich geringste Priorität für die Menschen hat – weit nach Gesundheit, Bildung und Arbeitsplätzen.
:arrow: https://derstandard.at/2000101109894/Gl ... te-Debatte

Hier die besagte Studie von:
MY World is a United Nations global survey for citizens
:arrow: http://data.myworld2015.org/

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste