Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat

Forumsregeln
Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 778
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von eMGee » 30.06.2020 - 12:19

Bergwanderer hat geschrieben:
30.06.2020 - 10:24
Nach den Hütten kommen auch die Berge dran: https://www.20min.ch/story/berg-steht-i ... 6650641106
Zwischen einer Namensgebung anhand einer Farbe aufgrund der äußeren Umgebung (Weisshorn, Schwarzhorn) und der Bezeichnung eines Rassisten, auch wenn er zu seiner Zeit ein bedeutender Naturforscher war; ist wohl schon noch ein Unterschied. Ne Hitlerspitze, Himmlergrat oder auch Stalinhütte(zumindest in der westlichen Hemisphäre) sind ja zurecht auch nicht salonfähig.

Insofern kann man denen, die das grundlegende Problem hier ins lächerliche ziehen nur wünschen, dass sie selbst nie einer Minderheit angehören.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eMGee für den Beitrag (Insgesamt 4):
flamesoldierBergwandererFinsteraarhornFlorian86


Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18727
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 86
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 451 Mal
Danksagung erhalten: 1682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von starli » 30.06.2020 - 12:20

Ich kann das Problem insofern nicht nachvollziehen, da "Neger" (oder "Schwarzer") - im Gegensatz zu Nigger - für mich nie mit einem negativ-herabwürdigenden Kontext gesehen oder gebraucht wurde, sondern (wie auch "Schlitzaugen") nur eine Beschreibung des Aussehens ist. Umgekehrt zu Neger wären wir ja vielleicht Blanco oder Bianco - wäre einer beleideigt, wenn man uns so nennen würde? Manche heißen ja sogar Bianca ;)

Bei der Gelegenheit sollte man sich vielleicht auch mal um das Verb "türken" im Deutschen kümmern, dass m.E. einen eindeutig negativen Kontext hat..
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

gfm49
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1340
Registriert: 11.02.2009 - 19:41
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von gfm49 » 30.06.2020 - 12:23

MichiMedi hat geschrieben:
29.06.2020 - 19:09
Zu dem ganzen Wahn aktuell passt quasi zu perfekt die Geschichte des Stadtwappens in Coburg: ..
Das ist jetzt zwar ot, aber es wäre schon der Treppenwitz der Weltgeschichte, wenn die Antirassisten das Werk der nationalsozialistischen Rassisten (ein "Neger" kann keine deutsche Stadt repräsentieren) vollenden würden.

Zum Topic: der Name "Negerhütte" kann auf den "unbefangenen" Leser allerdings schon etwas krass wirken, kann aber erklärt werden. Nur: wer etwas erklären muß, hat in der heutigen Zeit schon verloren. Soll man eine Tafel an der Hütte anbringen? Wer liest eine Erläuterung im Internet? Insofern kann ich die Betreiber verstehen, dass sie auf den Namen verzichten, bevor ihnen irgendwelche militanten Aktivisten die Hütte beschmieren oder die Fenster einwerfen.

Schade finde ich allerdings, dass sie nicht einfach die exakte Übersetzung des italienischen Namens gewählt und die Hütte in "Schwarzhütte" umbenannt haben (oder gibt es in der Umgebung schon eine, so dass Verwechslungsgefahr entstünde?).

Benutzeravatar
MichiMedi
Brocken (1142m)
Beiträge: 1167
Registriert: 06.09.2019 - 17:02
Skitage 17/18: 15
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 18
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 732 Mal
Danksagung erhalten: 250 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von MichiMedi » 30.06.2020 - 12:30

Und trotz allem heißt eine hochrangige "anti-rassistische" Politikerin ohne weiteres Göring. Es ist eben wie immer, es sind immer nur einseitig die Schuld, die nicht selbst Teil der linken Blase sind.
Zuletzt geändert von MichiMedi am 30.06.2020 - 12:53, insgesamt 1-mal geändert.
Für die Freiheit! :bindafür:

Besuchte Skigebiete:
-Deutschland: Fellhorn, Ofterschwang/Bolsterlang, Balderschwang, Imberg/Hündle, Grasgehren
-Österreich: Arlberg, Serfaus, Ischgl, Sölden, Saalbach, Kitzbühel, Wilder Kaiser, Zillertal Arena, Mayrhofen, Kaltenbach, Gurgl, Silvretta Montafon, Damüls-Mellau, Hochötz/Kühtai, Stubaier Gletscher, Pitztaler Gletscher/Rifflsee, Kaunertaler Gletscher, Steinplatte, St. Johann Tirol, Hochzeiger, Brandnertal, Golm, Gargellen, Sonnenkopf, Diedamskopf, Laterns, Bödele, Hochhäderich, Pettneu
-Schweiz: Arosa Lenzerheide, Laax, Davos Klosters, Adelboden, Gstaad/Glacier 3000, Flumserberg, Pizol, Malbun (FL), Sedrun/Disentis, Savognin, Brigels
-Frankreich: Les Trois Vallees, Les Portes du Soleil, Paradiski, Espace Killy
-Italien: Gröden/Alta Badia/Val di Fassa/Arabba, Kronplatz, Lagazuoi/Cinque Torri, Meran
-Sonstige: Skihalle Dubai, Skihalle Tamworth
Sommerberichte: Stubaital, Paznauntal, Kasprowy Wierch, Teide Teneriffa, Muttersberg

Chense
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1714
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Chense » 30.06.2020 - 12:38

alpennon hat geschrieben:
30.06.2020 - 12:14
Egal auf welcher Seite dieser Diskussion man steht, muss man halt schon sehen, dass der Begriff "Neger" im Gegensatz zu "weiss" oder "Wiener" ganz klar negativ besetzt und historisch geladen ist. Und es gab bei dieser Hütte keinen Herr Neger, sondern dunkles Gestein - Neger bedeutete jedoch auch vor 100 Jahren nur bezogen auf die Hautfarbe schwarz. Und auch wenn es damals Usus war, Dunkelhäutige Neger zu nennen, so war es halt auch Usus, eben jene Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe schrecklich zu behandeln. Ich empfehle die Wikipedialekturüe zu "Neger", halt halt schon eine problematische Geschichte, das sollte man nicht verharmlosen.
Ich würde mich auch an einer "Judensau" oder "Schwulensau" Hütte stören, egal wie alt der Name, ihr nicht?
Die Judensau in Regensburg darf aber immer noch so heissen ;)

Ich finde das ganze schon etwas übertrieben ... erinnert mich an die Diskussion um die Firma Neger (geführt von einem Herrn Neger) und ihr "rassistisches" Logo.
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Online
Benutzeravatar
icedtea
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2054
Registriert: 23.10.2018 - 13:40
Skitage 17/18: 18
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Rhein-Main-Tiefebene
Hat sich bedankt: 1949 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von icedtea » 30.06.2020 - 12:46

Chense hat geschrieben:
30.06.2020 - 12:38
alpennon hat geschrieben:
30.06.2020 - 12:14
Egal auf welcher Seite dieser Diskussion man steht, muss man halt schon sehen, dass der Begriff "Neger" im Gegensatz zu "weiss" oder "Wiener" ganz klar negativ besetzt und historisch geladen ist. Und es gab bei dieser Hütte keinen Herr Neger, sondern dunkles Gestein - Neger bedeutete jedoch auch vor 100 Jahren nur bezogen auf die Hautfarbe schwarz. Und auch wenn es damals Usus war, Dunkelhäutige Neger zu nennen, so war es halt auch Usus, eben jene Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe schrecklich zu behandeln. Ich empfehle die Wikipedialekturüe zu "Neger", halt halt schon eine problematische Geschichte, das sollte man nicht verharmlosen.
Ich würde mich auch an einer "Judensau" oder "Schwulensau" Hütte stören, egal wie alt der Name, ihr nicht?
Die Judensau in Regensburg darf aber immer noch so heissen ;)

Ich finde das ganze schon etwas übertrieben ... erinnert mich an die Diskussion um die Firma Neger (geführt von einem Herrn Neger) und ihr "rassistisches" Logo.
Der gute alte Ernst Neger und sein Enkel Thomas und ihr Dachdeckergeschäft :wink:
Für mich die abstrusen Auswüche einer an sich ja gerechtfertigten Debatte; wie so oft wird es dann von manchen übertrieben, was dazu führen kann, dass der Fokus aufs Wesentliche verloren geht.
Wo ich schon war:
Hochzeiger (1989), Ski-Zillertal 3000 außer Gletscher (viele Jahre ab 1993 :wink:), Kronplatz (2006), Söllereck (2008), Hauser Kaibling (2009 und 2014), Wildkogel (2010 - 2012), Maiskogel, Pass Thurn/Resterhöhe; Schmittenhöhe (2013), Hochzillertal/Hochfügen, Spieljoch (2016 - 2019), Alpendorf/Wagrain/Flachau (2015 und 2018), Damüls/Mellau (2017), Planai/Hochwurzen (2019), Willingen (2019), Schnalstaler Gletscher (2019), Laax, Silvretta-Montafon, Brandnertal, Golm (2020)
Was als nächstes kommt: :?: vielleicht St. Moritz

Benutzeravatar
Werna76
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3329
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 340 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Werna76 » 30.06.2020 - 13:17

In Österreich gibts auch ne Diskussion über die Mohrenbrauerei bzw die Biermarke Mohrenbräu.
Gegründet wurde dieses Unternehmen von einem Hrn. Mohr.
Die Geschichte des Unternehmens und des Logos (gezeigt wird der hl. Mauritius) ist offensichtlich völlig egal, der Shitstorm der Empörten wurde koordiniert losgetreten.
Im Zuge der deftigen Beschimpfungen musste das Unternehmen sämtliche Social-Media Accounts stilllegen.
"Das erzwungene Löschen von Social-Media-Accounts ist das moderne Äquivalent zur Bücherverbrennung" hab ich heute gelesen, find ich ganz passend.
https://vorarlberg.orf.at/stories/3054696/

Bezüglich der Capanna Nera finde ich nicht gut, dass es jetzt nur mehr den italienischen Namen gibt, das macht aufgrund der speziellen Geschichte in Südtirol mMn kein gutes Bild.
Und bedenklich finde ich, dass jemand in Deutschland die Dreistigkeit besitzt ne Petition zur Umbenennung oder ansonsten Schließung der Hütte zu starten. Das geht dann wirklich in eine befremdliche politische Richtung.
In Südtirol Österreichische Namen/Bezeichnungen/Sprache/Kuhrassen zu verbieten, das hatten wir schon mal...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Werna76 für den Beitrag (Insgesamt 7):
MichiMediicedteaBergwandererBiggilinoski-chrigelMurkseyCorvaraFan
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)


Benutzeravatar
Mr400Liter
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 523
Registriert: 27.10.2011 - 20:49
Skitage 17/18: 40
Skitage 18/19: 50
Skitage 19/20: 56
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pongau
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Mr400Liter » 30.06.2020 - 13:46

ski-chrigel hat geschrieben:
30.06.2020 - 05:43
Das sehe ich anders. Gerade WEIL man eben solche unnötigen Diskussionen führt, wird das Thema verharmlost. Dass es weltweit nach wie vor schlimme Formen von Rassissmus gibt und erst recht, weil es unglaublich grosses Unrecht gegen Menschengruppen in der Geschichte gab, ist es völlig daneben, dass man über solch banale Dinge wie „Mohrenköpfe“ diskutiert. Damit verharmlost man die wirklichen Probleme und zieht sie in die Lächerlichkeit. Ich gehe davon aus, dass die allermeisten Menschen seit jeher genau so genussvoll in einen Mohrenkopf beissen wie ich, ohne auch nur eine Sekunde an einen Menschen mit schwarzer Hautfarbe zu denken. Dass nun eine solche Diskussion geführt wird, empfinde ich lächerlich und diskriminierend, weil es der wirklichen Problematik nicht gerecht wird. Im schlimmsten Fall schürt sie sogar neuen Rassismus. Und darum regt sie mich auf und das finde ich alles andere als unangebracht!
Das bringts eigentlich perfekt auf den Punkt. Rassist ist mE nicht, wer bestimmte Wörter bzw Bezeichnungen verwendet. Rassist ist, wer sich entsprechend verhält und gemäß seiner Einstellung lebt bzw. im schlimmsten Fall aus Überzeugung unangemessene bzw. kriminelle Handlungen setzt.

Die aktuelle #blacklivesmatter-Diskussion ist nach den diversen Anlassvorfällen sicherlich berechtigt und (in gewissen Bereichen) auch überfällig. Jedoch sollte hier bei tatsächlich bestehenden Missständen angesetzt werden und dort versucht werden, diese zu beheben. Der Fokus sollte jedoch (wie ski-chrigel schon treffend formuliert hat) beim Wesentlichen bleiben. Denn nur so kann vermieden werden, dass das Thema ins Lächerliche gezogen wird und zusätzlichen Ärger schürt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mr400Liter für den Beitrag (Insgesamt 3):
ski-chrigelicedteaBergwanderer

Bergwanderer
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1334
Registriert: 22.08.2014 - 17:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Bergwanderer » 30.06.2020 - 14:33

eMGee hat geschrieben:
30.06.2020 - 12:19
Bergwanderer hat geschrieben:
30.06.2020 - 10:24
Nach den Hütten kommen auch die Berge dran: https://www.20min.ch/story/berg-steht-i ... 6650641106
Zwischen einer Namensgebung anhand einer Farbe aufgrund der äußeren Umgebung (Weisshorn, Schwarzhorn) und der Bezeichnung eines Rassisten, auch wenn er zu seiner Zeit ein bedeutender Naturforscher war; ist wohl schon noch ein Unterschied. Ne Hitlerspitze, Himmlergrat oder auch Stalinhütte(zumindest in der westlichen Hemisphäre) sind ja zurecht auch nicht salonfähig.

Insofern kann man denen, die das grundlegende Problem hier ins lächerliche ziehen nur wünschen, dass sie selbst nie einer Minderheit angehören.
Da gebe ich Dir zum Teil recht. Nur war es auch nicht mein Anliegen Rassismus ins lächerliche zu ziehen.
Wir sollten jedoch einen Naturforscher und "Rassisten" wie Louis Agassiz, der im 19. Jahrhundert lebte (man beachte den herrschenden Zeitgeist dieser Epoche) auch nicht mit Massenmördern des 20. Jahrhunderts wie Hitler, Himmler oder Stalin vergleichen.

Übrigens: in Gelsenkirchen gibt es eine neue Lenin-Statue ... muss die jetzt auch wieder weg?
https://www.berliner-zeitung.de/politik ... n-li.87795

Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 778
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von eMGee » 30.06.2020 - 14:45

MichiMedi hat geschrieben:
30.06.2020 - 12:30
Und trotz allem heißt eine hochrangige "anti-rassistische" Politikerin ohne weiteres Göring. Es ist eben wie immer, es sind immer nur einseitig die Schuld, die nicht selbst Teil der linken Blase sind.
Was für ein Schwachsinn aber der hat bei dir ja System. Und wenn einem die Gegenmeinung nicht passt, ist diese Teil der linken Blase. Man kann es sich auch einfach machen.

Hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht einen Dunkelhäutigen zu fragen, ob er sich als Neger diskriminiert fühlt?
Lieber definieren wir Weiße, ob das eine Diskriminierung ist oder nicht.

Wenn es bei mir selbst Rassismus gegen Dunkelhäutige oder Sinti/Roma schürt, weil das Wort Mohrenkopf oder Zigeunersoße umbenannt werden soll, sollte ich mir über meine Ansichten mal Gedanken machen.

@Bergwanderer: Das 'ins lächerliche ziehen' war auch nicht auf deinen Post bezogen, kam im Zusammenhang vielleicht falsch rüber.
Ansonsten beginnen Taten meist erst mit Worten. Insofern ist für mich der Werte Herr Naturforscher, der an der "Minderwertigkeit der Dunkelhäutigen" geforscht hat, trotz Zeitgeist, genauso ein Idiot. Diese Dinge haben auch den Weg geebnet für gewisse Taten und Ansichten des 20. Jhd.
Wenn auch die genannten Herren sicher mind. noch eine Stufe unter/über (je nach Ansicht) ihm standen in ihrem Tun.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor eMGee für den Beitrag (Insgesamt 5):
noisiChristian Heinrichflamesoldierde YetiFlorian86

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4184
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von noisi » 30.06.2020 - 14:55

Keine Ahnung was es da zu diskuttieren gibt. Falls sich auch nur ein Mensch mit schwarzer Hautfarbe dadurch beleidigt oder diskriminiert fühlt ist die Umbenennung gerechtfertigt. Es ist nur ein Hüttenname...

Wenn man mal vergleicht wie viele Menschen sich von anderen negativ behafteten Begriffen beleidigt fühlen, etwa Ossi.... sind ja schließlich die "fauleren" und "dümmeren" Deutschen, deren Hobby es ist "fremde" und schwarze durch die Straßen zu jagen - verstanden was ich meine?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor noisi für den Beitrag:
Martin_D
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 12724
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 17/18: 143
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 3439 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von ski-chrigel » 30.06.2020 - 15:02

eMGee hat geschrieben:
30.06.2020 - 14:45
Hat sich schon mal jemand die Mühe gemacht einen Dunkelhäutigen zu fragen, ob er sich als Neger diskriminiert fühlt?
Nach dem Neger habe ich einen guten Kollegen nicht gefragt, aber nach dem Mohrenkopf schon. Und die Antwort deckte sich mit meiner.
Wenn es bei mir selbst Rassismus gegen Dunkelhäutige oder Sinti/Roma schürt, weil das Wort Mohrenkopf oder Zigeunersoße umbenannt werden soll, sollte ich mir über meine Ansichten mal Gedanken machen.
Dann hast Du meinen Post wohl nicht verstanden.
2020/21:2Tg:2xH’tux
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSölden,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSölden,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSölden,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitztaler,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeiger,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSölden,je6x3V,Engadin,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitztaler,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg:29xLaax,24xKlewen,13xIschgl,8xGurgl,je7xEngadin,H'tux,6xDolo,5xSFL,4xSölden,je3xLHA,Stubaigl.,Titlis,je2xDavos,Golm,SiMo,je1xDiv
2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2489
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Martin_D » 30.06.2020 - 16:18

Die überwiegende Mehrheit der dunkelhäutigen Personen fühlen sich durch das Wort "Neger" beleidigt. Es gibt dafür genügend nachvollziehbare Gründe. Kann man das nicht einfach mal akzeptieren ?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Martin_D für den Beitrag:
flamesoldier
2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis,

2019/2020
Hochzillertal/Hochfügen, Zillertal 3000, Ladurns, Gitschberg/Jochtal, Plose, Ratschings, Seiser Alm/Gröden, Kronplatz, Ratschings, Scuol, Corvatsch, Livigno/San Colombano - Valdidentro, Bormio, Livigno, Lermoos


Chense
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1714
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Chense » 30.06.2020 - 16:24

noisi hat geschrieben:
30.06.2020 - 14:55
Keine Ahnung was es da zu diskuttieren gibt. Falls sich auch nur ein Mensch mit schwarzer Hautfarbe dadurch beleidigt oder diskriminiert fühlt ist die Umbenennung gerechtfertigt. Es ist nur ein Hüttenname...
Jein - Die Argumentation an sich mag durchaus stimmen allerdings gehe ich auch nicht ganz Konform damit.

1) Die Frage ist wer sich beleidigt fühlt und die Umbenennung gefordert hat - das geht für mich nicht klar hervor ... Waren es Menschen die sich mit dem Alltagsrassismus rumschlagen müssen? Jawoll dann fände ich es ein gutes richtiges und wichtiges Zeichen die Hütte umzubenennen.
Waren es mal wieder irgendwelche selbsternannten Weltretter waren die meinen sie müssten nun auf einen Zug aufspringen und für Menschen sprechen die das auch für sich selbst tun können (und nein damit meine ich keinesfalls dass nicht jeder von uns gefordert ist Rassismus zu bekämpfen) ... dann kommt mir das kotzen.

2) Es handelt sich um einen recht alten Namen - nur weil ein Wort heute anders konnotiert ist als zur Zeit der Benennung muss so ein Name m.e. nicht geändert werden. Anders wäre es für mich wenn heute jemand so einen Namen neu einführt

3) Die Frage ist wieviele finden den Namen problematisch? Es gab vor ein paar Jahren mal eine Diskussion, dass der Name Fischen im Allgäu geändert werden solle, da es sich dabei um eine tierquälerische Tätigkeit handeln würde. Sicherlich eine Ansicht die man auch teilen könnte. Das Begehren dazu hat aber nichtmal genug Unterschriften gesammelt um behandelt zu werden. Wieviele wollen den Namen Negerhütte nichtmehr? Ist es eine ausreichende Mehrheit oder nur eine Minderheit?
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Jan Tenner
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 582
Registriert: 21.02.2018 - 17:10
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 11
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 690 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Jan Tenner » 30.06.2020 - 16:53

Chense hat geschrieben:
30.06.2020 - 16:24
Wieviele wollen den Namen Negerhütte nichtmehr? Ist es eine ausreichende Mehrheit oder nur eine Minderheit?
Was soll denn das Argument? Neun von zehn Leuten finden meist auch Mobbing voll okay. Das verhält sich gerade bei möglicher Diskriminierung von Minderheiten genauso!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jan Tenner für den Beitrag (Insgesamt 2):
flamesoldierFlorian86

Benutzeravatar
Meckelbörger
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 471
Registriert: 04.02.2009 - 19:49
Skitage 17/18: 25
Skitage 18/19: 25
Skitage 19/20: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bzbg.
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Meckelbörger » 30.06.2020 - 17:01

Grundlegend wird sich an der Urigkeit bzw. Gemütlichkeit der Hütte nichts ändern. Die Leute werden trotzdem kommen und wie heißt es so schön, Namen sind Schall und Rauch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Meckelbörger für den Beitrag (Insgesamt 2):
Jan Tennernoisi

Chense
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1714
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Chense » 30.06.2020 - 17:45

Jan Tenner hat geschrieben:
30.06.2020 - 16:53
Chense hat geschrieben:
30.06.2020 - 16:24
Wieviele wollen den Namen Negerhütte nichtmehr? Ist es eine ausreichende Mehrheit oder nur eine Minderheit?
Was soll denn das Argument? Neun von zehn Leuten finden meist auch Mobbing voll okay. Das verhält sich gerade bei möglicher Diskriminierung von Minderheiten genauso!
Wie gesagt wenn jetzt 5 Grüne Fischen im Allgäu als Tierquälerisch bezeichnen oder andere 5 Tuntenhausen als Schwulenfeindlich, Katzenhirn als beleidigend, Fickenstein und Geilenkirchen als sexistisch ... wärst du dann der gleichen Meinung? Wir haben wirklich größere Rassismusprobleme als Negerküsse und Hütten
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chense für den Beitrag (Insgesamt 2):
MichiMediski-chrigel
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4184
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von noisi » 30.06.2020 - 18:32

Chense hat geschrieben:
30.06.2020 - 16:24
Die Frage ist wieviele finden den Namen problematisch? Es gab vor ein paar Jahren mal eine Diskussion, dass der Name Fischen im Allgäu geändert werden solle, da es sich dabei um eine tierquälerische Tätigkeit handeln würde. Sicherlich eine Ansicht die man auch teilen könnte. Das Begehren dazu hat aber nichtmal genug Unterschriften gesammelt um behandelt zu werden. Wieviele wollen den Namen Negerhütte nichtmehr? Ist es eine ausreichende Mehrheit oder nur eine Minderheit?
Natürlich gibt es Grenzen. Ich hab bisher noch von niemanden gehört, der das Wort und die Farbe "schwarz" aus unserer Sprache streichen möchte...
Der Vergleich "Neger" und "Fischen" erschließt sich mir nicht und diesen lasse ich auch nicht gelten. Ersteres ist ein erheblich vorbelasteter Begriff, letzteres purer Schwachsinn - und hat deshalb auch keine Unterschriften bekommen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor noisi für den Beitrag (Insgesamt 2):
flamesoldierGIFWilli59
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Chense
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1714
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Chense » 30.06.2020 - 18:46

noisi hat geschrieben:
30.06.2020 - 18:32
Chense hat geschrieben:
30.06.2020 - 16:24
Die Frage ist wieviele finden den Namen problematisch? Es gab vor ein paar Jahren mal eine Diskussion, dass der Name Fischen im Allgäu geändert werden solle, da es sich dabei um eine tierquälerische Tätigkeit handeln würde. Sicherlich eine Ansicht die man auch teilen könnte. Das Begehren dazu hat aber nichtmal genug Unterschriften gesammelt um behandelt zu werden. Wieviele wollen den Namen Negerhütte nichtmehr? Ist es eine ausreichende Mehrheit oder nur eine Minderheit?
Natürlich gibt es Grenzen. Ich hab bisher noch von niemanden gehört, der das Wort und die Farbe "schwarz" aus unserer Sprache streichen möchte...
Der Vergleich "Neger" und "Fischen" erschließt sich mir nicht und diesen lasse ich auch nicht gelten. Ersteres ist ein erheblich vorbelasteter Begriff, letzteres purer Schwachsinn - und hat deshalb auch keine Unterschriften bekommen.
Ich sehe halt beides als schwachsinnig an ... nein ich breche mir eh keinen Zacken aus der Krone heisst die Hütte dann halt Capanna Nera oder Schwarze Hütte ... aber irgendwann wird das auch noch zum Problem ... soll das Ding irgendwann "Maximalpigmentierte Hütte mit Migrationshintergrund"? Das wäre sicherlich absolut korrekt wenn auch nicht weniger beleidigend ... Ich finde man sollte Rassismus einfach da bekämpfen wo er wirklich problematisch ist und sich nicht in solchen Pseudograbenkämpfen verlieren ... sowas giesst nur Öl ins Feuer der echten Rassisten die dann "Gutmenschen" angehen ...
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont


tauernjunkie
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 147
Registriert: 12.11.2019 - 20:43
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 20
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von tauernjunkie » 30.06.2020 - 19:07

19/20: SSSC

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 18727
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 119
Skitage 19/20: 86
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 451 Mal
Danksagung erhalten: 1682 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von starli » 30.06.2020 - 19:14

noisi hat geschrieben:
30.06.2020 - 14:55
Falls sich auch nur ein Mensch mit schwarzer Hautfarbe dadurch beleidigt oder diskriminiert fühlt ist die Umbenennung gerechtfertigt.
Könnten wir dann auch gleich jegliche religiöse Namen und Symbole (Gipfelkreuze) entfernen? Da fühl ich mich nämlich "beleidigt oder diskriminiert" (oder irgendwas dazwischen).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor starli für den Beitrag:
MichiMedi
- Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)
- Alternatives, übersichtlicheres und kompakteres Alpinforum-Design gewünscht? Hier lesen und gratis installieren: http://www.alpinforum.com/forum/viewtop ... 13&t=57692

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4184
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von noisi » 30.06.2020 - 19:20

Chense hat geschrieben:
30.06.2020 - 18:46
Ich sehe halt beides als schwachsinnig an ... nein ich breche mir eh keinen Zacken aus der Krone heisst die Hütte dann halt Capanna Nera oder Schwarze Hütte ... aber irgendwann wird das auch noch zum Problem ... soll das Ding irgendwann "Maximalpigmentierte Hütte mit Migrationshintergrund"? Das wäre sicherlich absolut korrekt wenn auch nicht weniger beleidigend ... Ich finde man sollte Rassismus einfach da bekämpfen wo er wirklich problematisch ist und sich nicht in solchen Pseudograbenkämpfen verlieren ... sowas giesst nur Öl ins Feuer der echten Rassisten die dann "Gutmenschen" angehen ...
Wenn das für dich beides gleich schwachsinnig ist, kannst du ja dunkelhäutige gerne weiter als "Neger" oder Asiaten als Schlitzaugen - denn das sind sie ja schließlich - bezeichnen. Bei den Pseudograbenkämpfen gebe ich dir teils recht, ist hier aber nicht der Fall.
starli hat geschrieben:
30.06.2020 - 19:14
noisi hat geschrieben:
30.06.2020 - 14:55
Falls sich auch nur ein Mensch mit schwarzer Hautfarbe dadurch beleidigt oder diskriminiert fühlt ist die Umbenennung gerechtfertigt.
Könnten wir dann auch gleich jegliche religiöse Namen und Symbole (Gipfelkreuze) entfernen? Da fühl ich mich nämlich "beleidigt oder diskriminiert" (oder irgendwas dazwischen).
Klar, können wir. Wir können das Thema einfach so weit wie möglich fassen, lächerlich machen, je weiter je besser - am besten noch auf sich beziehen. Umso mehr entfernen wir uns vom Ursprung und brauchen nicht mehr über das eigentliche Problem sprechen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor noisi für den Beitrag (Insgesamt 2):
flamesoldierFlorian86
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Chense
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1714
Registriert: 19.08.2010 - 02:42
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Doren
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von Chense » 30.06.2020 - 19:34

noisi hat geschrieben:
30.06.2020 - 19:20
Chense hat geschrieben:
30.06.2020 - 18:46
Ich sehe halt beides als schwachsinnig an ... nein ich breche mir eh keinen Zacken aus der Krone heisst die Hütte dann halt Capanna Nera oder Schwarze Hütte ... aber irgendwann wird das auch noch zum Problem ... soll das Ding irgendwann "Maximalpigmentierte Hütte mit Migrationshintergrund"? Das wäre sicherlich absolut korrekt wenn auch nicht weniger beleidigend ... Ich finde man sollte Rassismus einfach da bekämpfen wo er wirklich problematisch ist und sich nicht in solchen Pseudograbenkämpfen verlieren ... sowas giesst nur Öl ins Feuer der echten Rassisten die dann "Gutmenschen" angehen ...
Wenn das für dich beides gleich schwachsinnig ist, kannst du ja dunkelhäutige gerne weiter als "Neger" oder Asiaten als Schlitzaugen - denn das sind sie ja schließlich - bezeichnen. Bei den Pseudograbenkämpfen gebe ich dir teils recht, ist hier aber nicht der Fall.
starli hat geschrieben:
30.06.2020 - 19:14
noisi hat geschrieben:
30.06.2020 - 14:55
Falls sich auch nur ein Mensch mit schwarzer Hautfarbe dadurch beleidigt oder diskriminiert fühlt ist die Umbenennung gerechtfertigt.
Könnten wir dann auch gleich jegliche religiöse Namen und Symbole (Gipfelkreuze) entfernen? Da fühl ich mich nämlich "beleidigt oder diskriminiert" (oder irgendwas dazwischen).
Klar, können wir. Wir können das Thema einfach so weit wie möglich fassen, lächerlich machen, je weiter je besser - am besten noch auf sich beziehen. Umso mehr entfernen wir uns vom Ursprung und brauchen nicht mehr über das eigentliche Problem sprechen
Gottseidank können wir hier ja noch über sowas diskutieren statt dafür verfolgt zu werden - allerdings finde ich es nicht gut dass du mir Bezeichnungen in den Mund legst ... ich würde niemals jemanden von selbst so nennen ... ich empfinde aber einfach auch einen gewaltigen Unterschied dazwischen ob ich jemanden direkt so bezeichne oder ob ein Ort so bezeichnet wird.

Komisch für mich ist halt dass hier alle jubeln ... gegen Leute wie Kalbitz Trump und Höcke die nunmal deutlich schlimmer sind als eine Hütte geht man abe4 nicht vor
Erst wenn der letzte SL stillgelegt,
die letzte PB abgebrochen,
und die letzte Piste modelliert ist,
werdet Ihr herausfinden, daß der Skisport tot ist.

Skisaison 2019/2020: Steht in den Startlöchern
Geplant:
Dezember 2019 - 3 Tage Schweiz
Februar 2020 - 5 Tage Südtirol
März 2020 - 3 Tage ???
April 2020 - 5 Tage Piemont

Benutzeravatar
noisi
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4184
Registriert: 15.11.2005 - 21:36
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 10
Skitage 19/20: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: an der Nordseeküste
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal
Kontaktdaten:

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von noisi » 30.06.2020 - 19:51

Chense hat geschrieben:
30.06.2020 - 19:34
Gottseidank können wir hier ja noch über sowas diskutieren statt dafür verfolgt zu werden - allerdings finde ich es nicht gut dass du mir Bezeichnungen in den Mund legst ... ich würde niemals jemanden von selbst so nennen ... ich empfinde aber einfach auch einen gewaltigen Unterschied dazwischen ob ich jemanden direkt so bezeichne oder ob ein Ort so bezeichnet wird.
Falls das so rübergekommen sein sollte entschuldige ich mich.
Chense hat geschrieben:
30.06.2020 - 19:34
Komisch für mich ist halt dass hier alle jubeln ... gegen Leute wie Kalbitz Trump und Höcke die nunmal deutlich schlimmer sind als eine Hütte geht man abe4 nicht vor
Allein die Existenzt dieses Threads (über ein Nichtthema mitsamt den Reaktionen unser liebgewonnen Anti-alles-User) zeigt wie nötig das ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor noisi für den Beitrag (Insgesamt 3):
eMGeeChenseFlorian86
Da mein Bildhoster seine Verzeichnisstruktur geändert hat, werden die Bilder in meinen Berichten z.T. nicht mehr angezeigt. Auf konkreten Wunsch stelle ich sie wieder her.

Benutzeravatar
eMGee
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 778
Registriert: 26.09.2007 - 18:25
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Corvara - Negerhütte heißt jetzt nur noch Capanna nera

Beitrag von eMGee » 30.06.2020 - 20:37

ski-chrigel hat geschrieben:
30.06.2020 - 15:02
...
Ich habe deinen Post schon verstanden. Aber angefangen hat es hier bei einer Hütte und dem Wort Neger. Weitere Punkte wie dein Mohrenkopf oder auch die Geschichte mit Uncle Bens etc. kamen im weiteren Verlauf auf. Das sind durchaus Stilblüten, die man kritisch hinterfragen sollte. Ich find's persönlich albern wenn das umbenannt wird.
Beim Wort Neger, egal ob als generelle Bezeichnung, für eine Hütte oder sonstwie sehe ich es anders.
In deinem Post hast du diese Namensdiskussion allgemein als lächerlich bezeichnet.
Soviel zur Erläuterung.

Ich habe ein dunkelhäutiges Kind, maße mir also an zu wissen, welche Formen von Diskriminierung es in unserer Gesellschaft gibt. Der Neger ist da nur ein kleiner Teil davon aber wohl einer, den man leicht ändern könnte. Der Großteil hier hat vermutlich zuvor von der Hütte noch nie etwas gehört...
Zuletzt geändert von eMGee am 30.06.2020 - 20:38, insgesamt 2-mal geändert.


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste