Stop Heliskiing – jetzt erst recht

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.
Forumsregeln
Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6178
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Skitage 20/21: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Kontaktdaten:

Re: Stop Heliskiing – jetzt erst recht

Beitrag von TPD » 23.04.2021 - 15:22

Wäre es möglich sich sachlich auf das Thema zu konzentrieren?
Falls nein, dann ist dies das nächste Topic, das durch einen Moderator gesperrt werden muss!
Persönliche Fehden dürfen gerne über PN geregelt werden.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.


NeusserGletscher
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2855
Registriert: 01.04.2010 - 16:45
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 621 Mal

Re: Stop Heliskiing – jetzt erst recht

Beitrag von NeusserGletscher » 23.04.2021 - 16:02

Drahtseil hat geschrieben:
22.04.2021 - 21:20
Dann doch bitte auch alle Motorrad- und Sonntagsfahrten verbieten. Denn außer Lärm und Gestank kommt dabei auch nichts rum. Und Flüge nach Australien, auf die Malediven oder in die USA für 2 Wochen Urlaub müssen dann auch nicht mehr sein. Von Kreuzfahrten ganz zu schweigen. Auch würde ich Fußballspiele nur noch per Fernsehübertragung machen. Dann müssen die Leute nicht extra mit dem Auto, dem Bus oder der Bahn anreisen...
Es würde mich nicht wundern, wenn dies genau die langfristige Strategie ist, die hinter solchen Initiativen steckt. Man setzt den Hebel erst einmal dort an, wo es nur wenige trifft und die Mehrheit, da sich ja schließlich nicht persönlich betroffen wähnt, leichtfertig glaubt sich solchen Initiativen anschließen zu können. In einem der nächsten Schritte ist dann sicherlich der kommerzielle Skitourismus dran, denn auch der wird letztendlich nur von einer Minderheit aktiv betrieben. Am Ende diktiert dann eine Minderheit von Öko-Fanatikern der Mehrheit, was diese überhaupt noch tun und lassen darf.

Doch wenn solche Initiativen am Ende Erfolg haben, dann sehen wir künftig auch keine schönen Luftaufnahmen von Skigebieten mehr im Alpinforum. Und die Rettung per Heli wird am Ende für alle, auch Tourengeher und Bergwanderer, teurer oder gar vielleicht gar nicht mehr möglich, weil Piloten halt auch ein gewisses Pensum an Flugstunden brauchen, um ihre Lizenz zu erhalten und Erfahrung zu sammeln. So gesehen haben schon mehr Menschen einen Nutzen von der Fliegerei als es auf den ersten Blick erscheint.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor NeusserGletscher für den Beitrag (Insgesamt 5):
ski-chrigelJulian96sheridanxX_Kilian01_XxWahlzermatter
Was Du selber richtig machst können andere nicht falsch machen

Benutzeravatar
Pilatus
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7760
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 363 Mal
Danksagung erhalten: 551 Mal

Re: Stop Heliskiing – jetzt erst recht

Beitrag von Pilatus » 24.04.2021 - 11:44

In der Schweiz haben wir immer noch Demokratie. Entweder ist eine Mehrheit dafür oder halt nicht. Wenn eine Mehrheit kein Heliskiing mehr will, dann gibts das halt irgendwann nicht mehr. Das kann ich mir tatsächlich noch vorstellen, dass das eines Tages kommt. Demokratie ist nicht immer das was einem passt.

Das Skigebiete verboten werden, das wird unsere Generation hingegen kaum je noch erleben.
Und mit Heli-Skiing holt sich kaum ein Rettungspilot seine Flugpraxis. Die Rega macht ja sowieso nur Such- und Rettungsflüge. Und bei anderen Anbietern wie Air Zermatt spielen wahrscheinlich Baustellenflüge eine viel grössere Rolle.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pilatus für den Beitrag (Insgesamt 2):
albe-freasyrider

Benutzeravatar
sheridan
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 730
Registriert: 06.01.2020 - 22:12
Skitage 18/19: 30
Skitage 19/20: 31
Skitage 20/21: 49
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Stop Heliskiing – jetzt erst recht

Beitrag von sheridan » 24.04.2021 - 20:11

Pilatus hat geschrieben:
24.04.2021 - 11:44
Und mit Heli-Skiing holt sich kaum ein Rettungspilot seine Flugpraxis. Die Rega macht ja sowieso nur Such- und Rettungsflüge. Und bei anderen Anbietern wie Air Zermatt spielen wahrscheinlich Baustellenflüge eine viel grössere Rolle.
Da liegst du ziemlich falsch. Die Rega bildet selber keine Piloten aus, sondern sucht Piloten, die schon 2000 Flugstunden und Gebirgserfahrung haben. Die kommen alle von Air Zermatt oder Air Glaciers oder anderen Schweizer Heli-Unternehmen. Air Zermatt macht einen Drittel Umsatz mit Heli Skiing, ein Drittel mit Arbeitsflügen und den Rest mit Rettungsflügen. Ohne den Mix wäre ein kommerzieller Betrieb nicht möglich. Nur allein Rettungsfliegerei wäre ein Verlustgeschäft.
20/21: Verbier, Saas Fee, Parsenn, Flumserberg, Ovronnaz, Corviglia, Samnaun, Hohsaas, Jakobshorn, Scuol, Airolo, Klewenalp, Nendaz-Veysonnaz, St.Luc-Chandolin, Nara, Portes du Soleil, Campo Blenio, Madrisa, Rinerhorn, Arosa-Lenzerheide, Diavolezza-Lagalb, Corvatsch, Bugnenets-Savagnières, Crêt-du-Puy, Grimentz-Zinal, Splügen, Bosco Gurin, Belalp, Lauchernalp, Savognin, Carì, Charmey, Prés d‘Orvin, Liddes, La Fouly, Champex-Lac, Grächen, Leysin, Leukerbad, Diablerets, Nax Mt Noble, Vercorin

Benutzeravatar
Pilatus
Namcha Barwa (7756m)
Beiträge: 7760
Registriert: 30.11.2005 - 19:16
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Skitage 20/21: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 363 Mal
Danksagung erhalten: 551 Mal

Re: Stop Heliskiing – jetzt erst recht

Beitrag von Pilatus » 24.04.2021 - 22:05

Ja gut in Ländern ohne Heliskiing gibts glaub auch fähige Piloten.

Prinzipiell ist es mir völlig Wust ob es Heliskiing gibt oder nicht, aber dem irgend eine Form von Relevanz zuzuschreiben ist doch völlig lächerlich.

Benutzeravatar
ski-chrigel
Ski to the Max
Beiträge: 14725
Registriert: 18.10.2010 - 09:43
Skitage 18/19: 129
Skitage 19/20: 101
Skitage 20/21: 138
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz/Graubünden
Hat sich bedankt: 1424 Mal
Danksagung erhalten: 6010 Mal

Re: Stop Heliskiing – jetzt erst recht

Beitrag von ski-chrigel » 25.04.2021 - 06:40

Viele Unternehmen sind im einzelnen nicht relevant, aber in der Summe halt schon.
Und ganz so simpel funktioniert die Demokratie auch nicht. Sonst wären viele Tätigkeiten verboten, denen nur wenige nachgehen.

So wenige waren es gestern gar nicht ;-)
8ACE26AE-4E7A-4F9C-99E8-AE503C055DD6.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ski-chrigel für den Beitrag (Insgesamt 5):
NeusserGletscherxX_Kilian01_Xxhausi24molotovbasti.ethal
2020/21:138Tg:21xLaax,21xKlewen,21xEngadin,15xDavos,11xA’matt,11xLHA,8xH’tux,6xZermatt,6xTitlis,4xSFee,4xJungfrau,2xSölden,1xPitz,1xKauni,1xObersaxen,1xPizol,1xAletsch,3xSkitouren
2019/20:101Tg:31xLaax,10xH’tux,9xKlewen,4xDolo,4xA’matt,3xSöld,je2xSavognin,Engadin,LHA,Titlis,Pitz,je1xSFee,Davos,Brigels,Malbun,Kauni,Zermatt,24xSkitouren
2018/19:129Tg:22xLaax,19xKlewen,16xDolo,15xA’matt,12xH’tux,8xZ’matt,5xTitlis,4xSöld,3xPitztaler,3xEngadin,3xLHA,3xIschgl,3xStubai,2xGurgl,2xTux,je1xDavos,Frutt,Grüsch,SFL,SHLF,Z’arena,Aletsch,Monterosa,Stelvio
2017/18:143Tg:30xKlewen,25xLaax,15xA’matt,13xH’tux,9xDolo,7xSöld,7xIschgl,5xEngadin,je4xLHA,Pitzt,Titlis,je2xKauni,Z’arena,Tux,Frutt,je1xDavos,SFL,SHLF,Kitz,Stubai,Hasli,SFee,Osttirol,Kühtai,Hochzeig,Savognin,Airolo
2016/17:127Tg:29xLaax,20xKlewen,14xH'tux,7xSöld,je6x3V,Enga,Ischgl,je4xA'matt,Gurgl,Pitz,Stubai,je3xLHA,Titlis,SiMo,je2xTux,Kauni,SFL,Davos,je1xDiv
2015/16:129Tg 2014/15:121Tg 2013/14:65Tg 2012/13:48Tg 2011/12:62Tg 2010/11:83Tg

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste