Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
flamesoldier
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 672
Registriert: 23.09.2017 - 19:21
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von flamesoldier » 05.10.2017 - 08:24

obertauern93 hat geschrieben:
WICHTIGE INFORMATION!

Die Snow Card Tirol ist in der Wintersaison 2017/2018 im Skigebiet Fieberbrunn gültig (im Salzburger Teil Saalbach, Hinterglemm und Leogang ist sie hingegen nicht gültig).
Wir bitten um Verständnis, dass wir in den letzten Tagen nicht alle Eure Anfragen mit finaler Gewissheit beantworten konnten. Dies möchten wir hiermit nachholen.
Wurde vor wenigen Minuten in Facebook gepostet
Gestern hat mir bereits die Saalbacher Facebookseite zurückgeschrieben und über das endgültige Ergebnis informiert: Fieberbrunn ist diese Saison noch alleine dabei, nächste Saison allerdings ebenfalls komplett draußen. Das sei jetzt auch endgültig.
45 Skitage in der Saison 17/18:
14x Saalbach, 9x Hintertuxer Gletscher, 5x Kitzsteinhorn, 3x Zillertalarena, 3x Warth/Schröcken, 3x Mellau-Damüls (davon 1x inkl. Faschina), 1x Kitzbühel, 1x Wildkogel Arena, 1x Silvretta Montafon, 1x Schmittenhöhe, 1x Diedamskopf, 1x Sonnenkopf, 1x Fellhorn-Kanzelwand, 1x Ski Arlberg

48 Skitage in der Saison 18/19:
11x Saalbach, 8x Hintertuxer Gletscher, 7x Serfaus-Fiss-Ladis, 5x Sörenberg, 3.5x Axamer Lizum, 2x Mellau/Damüls, 2x Savognin, 2x Ischgl-Samnaun, 2x Warth-Schröcken, 2x Obergurgl/Hochgurgl, 2x Diedamskopf, 1x Sölden, 0.5x Muttereralm


Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2343
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von Pistencruiser » 05.10.2017 - 08:50

Talabfahrer hat geschrieben:Um das rein Abrechnungstechnische geht es ja gar nicht, sondern um die Gewichte. Saalbach (+HLF) ist ein "Big Player" und konkurriert direkt mit den Gebieten im Tiroler Unterland um den riesigen Kuchen der Besucher aus dem bayerischen und süddeutschen Raum. Wildkogel bekommt von diesen großen Besucherströmen (je nach Sichtweise leider oder zum Glück) nur einen Bruchteil dessen ab, was in die Gegend zwischen Zillertal und Saalfelden fliesst. Damit liegt das unter der Schmerzschwelle der "Großen" im TSC-Verbund. Saalbach liegt weit darüber. Dass es auch Widerstände gegen die Einbeziehung des Wildkogel gegeben hat, darauf kann man getrost wetten. Nur hat die Zillertal-Arena als Partner in Verhandlungen ein anderes Gewicht als der Zwerg Fieberbrunn.
Genau darum geht's und um nichts anderes!
Der Kuchen wird nicht sonderlich größer, dafür die Stücke kleiner. Ich bin sicher, man hat sich die letztjährigen Zahlen und Erstzutritte -insbesondere in der Skiwelt- seeeeeeehr genau angesehen und dann festgestellt: "Hoppla, so haben wir uns das aber nicht vorgestellt".
Gleich ganz auszusteigen finde sehr schade. Man hätte sich wenigstens im Interesse der Kunden wieder auf den Zuzahlungs-Kompromiss aus der Vorsaison einigen können. TSC in Fieberbrunn und kostenpflichtiges Upgrade für den Rest von SHLF. Der TSC-Pool wäre nicht belastet worden und die Salzburger dabei trotzdem noch auf Ihren Schnitt gekommen.
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Werna76
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3079
Registriert: 27.09.2004 - 13:12
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pinzgau & Burgenland
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Neues in Saalbach-Hinterglemm / Leogang / Fieberbrunn

Beitrag von Werna76 » 05.10.2017 - 17:57

Und die Folgen sind im zweiten Jahr bereits zu sehen.
Nächtigungsrückgänge in Fieberbrunn!
Das ist kein "Rückgang" der Nächtigungszahlen in Fieberbrunn sondern nur das Einpendeln auf das Normalniveau, nachdem es im 1. Jahr der Verbindung mit Saalbach exorbitante Zuwächse gab.

Edit:
Zur Klarstellungen, Übernachtungen in Fieberbrunn im Winter:

12/13: 257.861
13/14: 237.662
14/15: 238.439
15/16: 282.199
16/17: 257.418
Hermann ist der Skilehrer für uns alle (Aksel Lund Svindal über Hermann Maier)

Bild

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von lanschi » 05.10.2017 - 19:48

Man hätte sich wenigstens im Interesse der Kunden wieder auf den Zuzahlungs-Kompromiss aus der Vorsaison einigen können. TSC in Fieberbrunn und kostenpflichtiges Upgrade für den Rest von SHLF. Der TSC-Pool wäre nicht belastet worden und die Salzburger dabei trotzdem noch auf Ihren Schnitt gekommen.
Das dürfte eben genau nicht stimmen: Die Anzahl der TSC-Zutritte in Fieberbrunn wäre damit wohl wesentlich größer, als wenn nur Fieberbrunn alleine dabei ist - und auch dieses Konstrukt reduziert natürlich schon alleine, dadurch, dass man den Skicircus vergleichsweise "günstig" mitnützen kann, den Anteil der Erstzutritte aller anderen TSC-Mitgliedsgebiete - und das ist ja wohl das, was denen sauer aufstößt. So "zwingt" man den Skicircus elegant raus aus der TSC, wodurch die Kuchenstücke für alle Anderen größer werden. :wink:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von lanschi » 05.10.2017 - 21:08

Die Snow Card Tirol dürfte übrigens auf Facebook aktuell den einen oder anderen zusätzlichen Freund gewinnen - dort argumentiert man fleißig damit, dass die Leistung der Snow Card Tirol auch heuer gleich bliebe, weil ja die Salzburger Kollegen letztes Jahr schlichtweg nur Freifahrten für TSC-Nutzer gewährt hätten - die aber rein auf die Kulanzbereitschaft der Salzburger Seite zurückzuführen sei, womit sich logischerweise an der Leistung der Snow Card Tirol auch nichts ändern würde.

Komisches Volk irgendwie da etwas weiter westlich... :lach: :irre: :rofl:
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg

Benutzeravatar
Reto
Massada (5m)
Beiträge: 38
Registriert: 05.10.2016 - 17:58
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Mellingen Ag
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von Reto » 05.10.2017 - 21:33

Den Schuldigen für das Desaster zu finden ist echt schwierieg wenn man nicht alle Fakten kennt......der öffentlichkeit wird ja gerne etwas vorgeschauckelt.

Liegt es nun an der Tiroler konkurenz oder ist es Hausgemacht im Skicirkus?

Wie verteillt Fieberbrunn und Saalbach das Geld bei der Salzburger Karte oder Saissonkarte ? Warum machen Sie es bei der Tirolcard nicht gleich ?

Zahlt die Tirolcard zu wenig pro Tagesnutzung und man will immer noch mehr ?

Benutzeravatar
lanschi
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 04.02.2004 - 19:45
Skitage 17/18: 29
Skitage 18/19: 14
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Großraum Salzburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von lanschi » 05.10.2017 - 21:55

Naja - das ist auch ohne genaue Kenntnis der Abrechnungsmechanismen offensichtlich, warum das nicht gutgehen kann: Betrachtet einfach eine typische Urlauberfamilie, die eine ihrer 2-3 Skiwochen nun in Saalbach verbringt: Bleibt sie dabei an einzelnen Tagen ausschließlich im Salzburger Teil (was ja durchaus vorkommt), so kämen diese Skitage im aktuellen Abrechnungsmodell einem Gratisskipass für diese Tage gleich, für den keine einzige Liftgesellschaft im Skicircus Geld sehen würde. Profitieren würde dabei nur einer: Nämlich alle Anderen - weil die Karte während dieser Zeit nicht andernorts genutzt wird, wodurch in Summe mehr Geld zum Aufteilen bleibt.

Insofern ist es absolut nachvollziehbar, warum man das von Salzburger Seite aus so nicht akzeptieren kann. Bei Einzeleintritten über Fieberbrunn könnte es hingegen durchaus sein, dass es - je nach Verrechnungsmodus im Skicircus - gar keinen Unterschied machen würde.
SKISAISON 2018/19: 7 Skitage
2x Kitzsteinhorn - 1x Mölltaler Gletscher - 1x Obertauern - 1x Wildkogel-Arena - 1x Dürrnberg/Zinken - 0,5x Eben - 0,5x Fageralm - 1x Dachstein-West - 2x Hochkönig - 1,5x Snow Space Salzburg - 0,5x Gastein - 1x Großarl/Dorfgastein - 1x Fanningberg


Benutzeravatar
wildkogel
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 282
Registriert: 04.02.2009 - 17:21
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Neudorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von wildkogel » 05.10.2017 - 23:57

Witzig ist auch die Regelung an der Zugspitze. Auffahren an den Gipfel mit der Tiroler Bahn mit der TSC möglich, dann Kauf eines Skipassticket oben am Kiosk.
Das Skipass- Ticket selbst kann aber nicht in Garmisch im Tal oder in Eibsee gekauft worden. Ebenso kann auch kein ermäßigter Pass für Garmisch-Classic gekauft werden, da es ihn trotz gleicher Liftgesellschaft nicht gibt. Das muss man auch nicht wirklich verstehen.

Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11836
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von snowflat » 07.10.2017 - 12:04

Bergbahn Fieberbrunn: Lösung bei Tirol Card gefunden
„Fieberbrunn wird heuer im Winter Teil der Tiroler Snow Card sein. Aber nur Fieberbrunn, für Saalbach-Hinter­glemm gibt es keine Möglichkeit aufzuzahlen oder eine spezielle Zusatzkarte“
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!

freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 819
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von freerider13 » 07.10.2017 - 19:13

Das wird witzig, wie bei der Panoramabahn in Kitzbühel in den ersten Jahren:
Da stand ein Schild oben an der Piste "Achtung! Auffahrt vom Tal nur mit Verbundkarte Salzburg Super Ski! Nicht mit All Star Card!" Könnt euch vorstellen, wie viele da wieder mitm Taxi von der Talstation heim sind... :lol:
Hoffe mal, das lässt sich in Fieberbrunn sinnvoll lösen. War da schon lange nicht mehr.

Schöne Grüße,
Jan

Benutzeravatar
David93
Moderator
Beiträge: 2655
Registriert: 12.11.2011 - 18:57
Skitage 17/18: 5
Skitage 18/19: 9
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: In Bayerns Mitte
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von David93 » 07.10.2017 - 20:00

Das Problem hat man in Fieberbrunn nicht, da die "Grenze" nicht an einer Piste, sondern an einer Bahn beginnt, man kommt also dank Drehkreuz gar nicht erst so weit dass man irgendwo strandet. Zumindest war das glaub ich vor 2 Jahren so dass man die Grenze im Graben bei Tirol-S / Reckmoos Süd gezogen hat und die Leute nicht mit der Tirol-S zum Reiterkogel fahren ließ. Auch wenn die Verbindung vorsorglich geschlossen bleibt wegen Sturmwarnung aber die Bahnen noch laufen ist dass der Punkt bis zu dem man kommt.

Auf jeden Fall sinnvoller so, bevor die Leute dann in Hinterglemm im Tal stehen. :lol:
Skisaison 2018/2019:
15.12.18: SFL / 27.12.18: Zillertal 3000 / 19.01.19: Skiwelt / 09.02.19: Saalbach / 24.02.19: Skiwelt / 20.03.19: Gurgl / 30.03.19: Zillertal Arena / 19.04.19: Ischgl / 02.06.19: Hintertux
Saison beendet.

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2029
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von Talabfahrer » 07.10.2017 - 21:29

Eine "vernünftige" Gestaltung der Zutrittsberechtigungen mit der TSC an der TirolS ist nicht ganz trivial. Um zu verhindern, dass irgendwelche Schlaumeier trotzdem zum Reiterkogel auffahren, was ja für die Geländefahrer oder bei guten Verhältnissen auf der Vierstadlalmpiste durchaus attraktiv sein kann, müsste der Zustieg Richtung Salzburg auch schon in der Umstiegsstation Reckmoos-Süd blockiert werden. Die Skiabfahrt in den Graben unterhalb von Reckmoos-Süd ist ohnehin wenig lohnend; allenfalls ist das bei viel Schnee im Gelände attraktiv.

Weiß jemand, welcher Gesellschaft die TirolS gehört? Die Grenze Tirol / Salzburg liegt ja nicht im Graben, sondern erst 200 m unter der Bergstation am Reiterkogel. Wenn die Bahn den Fieberbrunnern gehört, dann könnte man sich vorstellen, dass die TSC für die ganze TirolS gültig wäre. Dann bräuchte es oben aber eine wirklich idiotensichere, von niemandem misszuverstehende Beschilderung, die den Weg zurück nach Tirol weist und die logistischen und finanziellen Folgen einer Weiterfahrt auf der Salzburger Seite klarstellt.

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4053
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von extremecarver » 07.10.2017 - 21:46

Ich glaub fast die gehört zu Fieberbrunn - weil im Pistenplan hat sie ja das F Präfix. Die Auffahrt aus dem Tal ist extrem wichtig - 90% des Freeridegeländes können ja nur so erschlossen werden. Die Möglichkeit aus dem Tal raufzukommen hat den Fieberbrunnern so einges mehr an Freeridern gebracht (und als man damals um 30€ Aufpreis zahlen konnte - von den Freeridern hat das niemand gemacht - gab es wirklich viele die da gezahlt haben?).


Benutzeravatar
andy-7
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 17.09.2016 - 15:50
Skitage 17/18: 98
Skitage 18/19: 73
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6380
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von andy-7 » 07.10.2017 - 21:54

Die TirolS gehört den BB Fieberbrunn.

Mit der SCT kann man bei der "Mittelstation" TirolS nur in Richtung Reckmoos Süd auffahren.
Der Leser Richtung Reiterkogel ist auf Saalbach codiert und somit eine Auffahrt nicht möglich.
Ebenso ist dies der Fall bei der TirolS Station bei der Reckmoos Süd Talstation, so das keiner mit ner SCT einsteigt und zum Reiterkogel durchfahren kann. ;-)
SCT-Heavyuser ;D

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2029
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von Talabfahrer » 08.10.2017 - 14:06

Nachdem an anderer Stelle (Stubai-Diskussion) -wie jedes Jahr- mal wieder das Thema Bezug der TSC hochgekommen ist,
christopher91 hat geschrieben:
markman hat geschrieben:
christopher91 hat geschrieben:Haha ok das letztere finde ich nun schon lustig :D
Ticket kann man sogar online bestellen, man benötigt nur eine Adresse in Ö, damit man auch als "Ausländer" die Karte kaufen kann. Wäre schön, wenn das auch bei der TSC so zu bestellen wäre,
Gruß,
Markman
Ist aber was anderes ob du trickst (Adresse) oder die sie offiziell verkaufen.
stelle ich für entsprechend Interessierte mal wieder einen Auszug aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Snow Card Tirol, Stand August 2017 bereit, weil es den anscheinend nicht online gibt (Hervorhebung durch mich):
Missbrauch
Seilbahnkarten sind nicht übertragbar. Jede missbräuchliche Verwendung der Snow Card Tirol durch den Nutzer hat die sofortige Sperre der Snow Card Tirol zur Folge. Eine missbräuchliche Verwendung liegt insbesondere im Falle der Weitergabe und Verwendung der Snow Card Tirol an/durch Dritte, des Erwerbs durch unrichtige Angaben über Hauptwohnsitz, Alter, Beschäftigungsverhältnis etc. oder wenn diese durch Vorlage falscher Bestätigungen erschlichen wurde, vor.

Im Falle der missbräuchlichen Verwendung ist der Nutzer darüber hinaus verpflichtet, eine Konventionalstrafe in der Höhe von EUR 250,00 zu bezahlen, ebenso behält sich das betroffene Seilbahnunternehmen die Prüfung der Einbringung einer Strafanzeige vor.
Ob es beim Freizeitticket eine ähnliche Bestimmung gibt, weiß ich nicht. Falls ja, wäre ich mal ganz vorsichtig mit irgendwelchen Tricksereien. Nur weil der Trick einmal, z.B. durch Unaufmerksamkeit des Verkaufspersonals, funktioniert hat, heißt das noch lange nicht, dass die Verwendung einer derart erworbenen Karte danach in Einklang mit den AGB erfolgt. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man im Lauf der Saison versucht, den Tricksern auf die Spur zu kommen.
Bei der SCT heißt es nämlich:
Für die Benutzung der Einrichtungen der Snow Card Tirol hat der Nutzer die Karte immer mit zu führen und auf Verlangen - in Verbindung mit einem Lichtbildausweis - vorzuweisen.
Wenn die Karte dann die ermäßigte Variante sein sollte, der Lichtbildausweis aber ein Personalausweis der Bundesrepublik Deutschland ist, dann wäre es vermutlich nicht ungünstig, zusätzlich z.B. so was wie einen Studiennachweis einer Tiroler Hochschule oder Fachhochschule zur Hand zu haben.

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2861
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von Rüganer » 08.10.2017 - 22:37

Eine missbräuchliche Verwendung liegt insbesondere im Falle der Weitergabe und Verwendung der Snow Card Tirol an/durch Dritte, des Erwerbs durch unrichtige Angaben über Hauptwohnsitz, Alter, Beschäftigungsverhältnis etc. oder wenn diese durch Vorlage falscher Bestätigungen erschlichen wurde, vor.

Im Falle der missbräuchlichen Verwendung ist der Nutzer darüber hinaus verpflichtet, eine Konventionalstrafe in der Höhe von EUR 250,00 zu bezahlen, ebenso behält sich das betroffene Seilbahnunternehmen die Prüfung der Einbringung einer Strafanzeige vor.
Das wäre mir ja mal glatt einen interessanten Prozess wert.
Leider wohn ich zuweit weg ..... :gruebel:

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3109
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von j-d-s » 08.10.2017 - 23:55

Diejenigen, die selbst rechtswidrige Rabatte gewähren, wollen jemanden der sie "erschleicht" verklagen. Sollen sie mal ruhig machen :lach: .
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski

markus
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1399
Registriert: 23.09.2002 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von markus » 09.10.2017 - 07:12

Verklagt wurde noch keiner, aber gesperrt schon einige...

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4053
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von extremecarver » 09.10.2017 - 09:11

Naja - dass werden die sein welche die Karten weitergeben - grad in Innsbruck ist das ja quasi ein Kavaliersdelikt. Bei den ganzen kleinen Gebieten rund um Innsbruck sowie der Nordkette gibts quasi keine Monitorkontrollen - nur an der Nordkette stehens ab und zu mit Tablet da. Wenn man das sieht wird halt umgedreht. Betrifft das FTT sicher stärker als die TSC


Benutzeravatar
andy-7
Massada (5m)
Beiträge: 12
Registriert: 17.09.2016 - 15:50
Skitage 17/18: 98
Skitage 18/19: 73
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 6380
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von andy-7 » 09.10.2017 - 13:26

extremecarver hat geschrieben:Naja - dass werden die sein welche die Karten weitergeben - grad in Innsbruck ist das ja quasi ein Kavaliersdelikt. Bei den ganzen kleinen Gebieten rund um Innsbruck sowie der Nordkette gibts quasi keine Monitorkontrollen - nur an der Nordkette stehens ab und zu mit Tablet da. Wenn man das sieht wird halt umgedreht. Betrifft das FTT sicher stärker als die TSC
Da würd ich ein wenig aufpassen & mich nicht drauf verlassen!!
Die Kontrollen müssen nicht immer direkt am Leser gemacht werden!
Es kann durchaus sein das da einer in einem nicht einsehbaren Bereich im Kämmerlein sitzt und sich die betreffende MIZ aufschaltet. Mittels Fotovergleich ist die Karte dann schneller gesperrt als einem lieb ist. :P
SCT-Heavyuser ;D

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4053
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von extremecarver » 09.10.2017 - 13:41

Ja - aber wo das möglich ist - ist halt so einigen bekannt. Ich mach das sowieso nicht (hab ja sogar TSC und FTT letztes Jahr gekauft - heuer bisher erst FTT - TSC mal schaun) - aber man bekommt es halt mit. Die großen Gebiete haben Monitore - die kleinen ala Nordkette, Glungezer und Co können sich das nicht leisten.
Hab sogar schon von einem Gebiet gehört wo die Lifteinlässe eine Höhenmessung haben - bist dann 10cm größer oder kleiner wirst rausgefischt.
Ich wurde seit gut 15 Jahren bei sicherlich >1000 Tagen nie mehr auf Ausweis kontrolliert. In den 90ern erinnere ich mich an Kontrollen bei Liften wo es keine Schranken gab und dann ab und an halt mal jemand da stand und Liftpass sehen wollte (plus evtl Ausweis wegen Alter).

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2029
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von Talabfahrer » 09.10.2017 - 14:43

Talabfahrer hat geschrieben:...
Ob es beim Freizeitticket eine ähnliche Bestimmung gibt, weiß ich nicht.
...
Zumindest der AGB-Passus bezüglich des berechtigten Personenkreises ist in den AGBs des FZT praktisch identisch mit demjenigen in den gedruckten AGBs der SCT, der dort den Personenkreis beschreibt, der eine ermäßigte Karte beziehen kann.
Alle Personen mit Hauptwohnsitz in Tirol sind zum Bezug des Freizeitticket 
Tirol berechtigt. Der Nachweis hierfür erfolgt durch Vorlage des Reisepasses
 oder einer Meldebestätigung (nicht älter als 3 Monate). Ebenfalls berechtigt 
sind alle Personen mit einem Beschäftigungsverhältnis in Tirol (Vorlage der
 Sozialversicherungsbestätigung) sowie Studenten bis zum Alter von 27 Jahren
 (Jahrgang 1990) der Universität Innsbruck oder einer in Tirol ansässigen 
Hochschule oder Fachhochschule (Vorlage eines aktuellen Studiennachweises 
für das laufende Studienjahr oder Semester).
In den FZT-AGSs fehlt aber bei "Missbrauch" der bei der SCT von mir zitierte Teil mit "unrichtigen Angaben über Hauptwohnsitz ..." usw.

Witzigerweise stand aber das Freizeitticket Tirol mit einem angegebenen VVK-Preis von 470 Euro bereits in einer Liste von Saisonkarten unter dem Titel "Pistenvergnügen für Sparfüchse" auf Seite 64 des "Ski & Sportmagazins" 04/2017. Da dessen deutscher Herausgeber "Freunde des Skisports e.V. / DSV aktiv" bestimmt nicht Tiroler als wesentliche Zielgruppe sieht, müssen entweder die Redakteure bei der Aufnahme des FZT etwas übersehen haben, oder es gab damals schon bei den Partnern des FZT-Verbunds (gemäß Impressum vertreten durch die Innsbrucker Nordkettenbahnen Betriebs GmbH) eine Übereinkunft, die Beschränkung der Bezugsberechtigung auf "Personen mit Hauptwohnsitz in Tirol ...", so wie sie derzeit immer noch in den AGBs enthalten ist, nicht mehr anzuwenden. Vielleicht steht dahinter ja die Erkenntnis, dass auswärtige Käufer ohnehin nur einen Bruchteil des ganzen Angebots wahrnehmen dürften, und dass man damit auf ein vernünftiges Verhältnis von Mehreinnahmen zu Inanspruchnahme von Engpasskapazität (denn nur die tut den Betreibern wirklich weh) kommt.

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5380
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 381 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Kontaktdaten:

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von christopher91 » 09.10.2017 - 20:16

Wenn es echt geöffnet wurde ist auch klar das es am Stubaier noch voller wird xd

Benutzeravatar
Stäntn
Punta Indren (3250m)
Beiträge: 3467
Registriert: 24.12.2010 - 09:32
Skitage 17/18: 27
Skitage 18/19: 55
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: 85395 Wolfersdorf
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von Stäntn » 09.10.2017 - 20:50

Also nochmal auf den Punkt gebracht zusammen gefasst:

ich kann mir jetzt entweder an der Kassa z.B. am Stubaier oder eines Skigebiets im Verbund FTT oder auf deren Homepage das FTT kaufen? Wäre natürlich schon ne feine Sache das wollte ich als "Ganzjahres Tirol Urlauber" schon immer mal haben... und bin kommendes WE in Innsbruck das würde passen :D
Aktuell: S-SSSC Tour 15/16 - ein Tourbericht bisher 49 Skitage

Winter 2012/13: 64 Skitage Sammelbericht: ***Stäntn Wintertour 2012/2013***

Winter 2011/12: 66 Skitage
Highlight: Die Mega TIROL Tour 2011/2012: 25 Skigebiete in 17 Tagen

j-d-s
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3109
Registriert: 01.12.2010 - 13:11
Skitage 17/18: 41
Skitage 18/19: 41
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Erlangen, Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Skipass für (fast) alle Tiroler Skigebiete wird Realität

Beitrag von j-d-s » 09.10.2017 - 21:38

Online wohl nur wenn du ne Adresse in Österreich angibst.

Also so:
Herr Stäntn
c/o Hotel
Hotelstr. 1
6020 Innsbruck
Saison 18/19 [41]: Schladming/4Berge, Dachstein West, Großeck-Speiereck, Tarvis, Nassfeld, Bad Kleinkirchheim, Pizol, Toggenburg, Flumserberg, Parsenn+Madrisa, Obersaxen, Silvretta Montafon, Mythenregion/Hoch-Ybrig, Sedrun-Andermatt+Gemsstock, Titlis, Laax, Arlberg, Golm, Corvatsch+Corviglia, Lenzerheide-Arosa, Bardonecchia+Jafferau, Serre Chevalier, Limone Piemonte, Mondole Ski, Pila, Vars-Risoul, Combloux-Megeve-La Giettaz, Valmorel-SFL, Espace Diamant, Les Contamines-Hauteluce, La Rosiere-La Thuile, Areches Beaufort, Alpe d'Huez, Val d'Isere, Grand Massif, 3x Trois Vallees, Les Gets-Morzine, 2x Paradiski


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste