Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

"Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Highlander
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 456
Registriert: 24.03.2012 - 04:24
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von Highlander » 14.11.2018 - 15:16

es passt zwar nicht ganz zum Thema, aber ein neues Thema wollte ich deshalb nicht aufmachen.. :D
die aktuelle Hitliste der Liftpreise in Österreich für die neue Saison ist raus...
wie nicht anders zu erwarten.. es führt auch dieses Jahr wieder Kitzbühel.. mit 57 Euro für die Tageskarte :lol:
aber im Vergleich mit Italien und der Schweiz, ist es in Österreich noch vergleichsweise günstig.. :D
dort haben sie die 60 Euro Grenze schon überschritten...
aber in St. Moritz gibt es mit dem Snow Deal etwas ganz neues... einen Art Frühbucherrabatt.. :D

https://www.tt.com/lebensart/freizeit/1 ... mer-teurer

Danke tafaas, habe den Post in das richtige Topic eingestellt.. :D
Zuletzt geändert von Highlander am 14.11.2018 - 16:26, insgesamt 3-mal geändert.


tafaas
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 423
Registriert: 20.03.2012 - 08:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von tafaas » 14.11.2018 - 15:52

Highlander hat geschrieben:
14.11.2018 - 15:16
es passt zwar nicht ganz zum Thema, aber ein neues Thema wollte ich deshalb nicht aufmachen.. :D
Hier:
viewtopic.php?f=7&t=60032

und hier:
viewtopic.php?f=37&t=59090

:hallo:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor tafaas für den Beitrag:
Highlander

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17732
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 793 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von starli » 15.11.2018 - 12:18

Highlander hat geschrieben:
14.11.2018 - 15:16
es passt zwar nicht ganz zum Thema
"nicht ganz"?? "überhaupt nicht" wäre passender ;-)

Falls jemand die aktuellen Samstags-Tiroler-Preise für Hoch/Obergurgl wissen will: Das Plakat, das wie üblich von meinem Bürofenster aus zu sehen ist, sagt: 25,-
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 399
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von Skitobi » 15.11.2018 - 12:32

starli hat geschrieben:
15.11.2018 - 12:18
Highlander hat geschrieben:
14.11.2018 - 15:16
es passt zwar nicht ganz zum Thema
"nicht ganz"?? "überhaupt nicht" wäre passender ;-)

Falls jemand die aktuellen Samstags-Tiroler-Preise für Hoch/Obergurgl wissen will: Das Plakat, das wie üblich von meinem Bürofenster aus zu sehen ist, sagt: 25,-
Für die arbeitende Bevölkerung mit nicht-tiroler Ausweis ist übrigens dort zwingend eine Bestätigung des Arbeitgebers mitzubringen! Sowohl meine Bankkarte als auch e-card (in Verbindung mit Ausweis, um zu zeigen dass es meine sind) wurden bei einem Besuch von mir nicht als Nachweis akzeptiert, ich musste dann den regulären Preis zahlen...

Benutzeravatar
starli
Ski to the Max
Beiträge: 17732
Registriert: 16.04.2002 - 19:39
Skitage 17/18: 106
Skitage 18/19: 117
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Austria
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 793 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von starli » 16.11.2018 - 12:35

^ interessant, aber per se doch leich fakebar, so eine Bestätigung des Arbeitgebers, kann man sich ja irgendein Firmenpapier basteln, ausdrucken und einen Stempel drunter und mit Fantasienamen unterschreiben?!

Ich hab mir von der TGKK sonst immer jedes Jahr (wenn ich eine Saisonkarte gekauft hab) im Herbst einen Versicherungsauszug zuschicken lassen, das wurde zumindest bei Freizeitticket & Co bisher ohne Probleme anerkannt.

In letzter Zeit hab ich auch vermehrt den Fahrzeugschein vorgezeigt - schließlich darf man ein Fahrzeug nur an seinem Hauptwohnsitz anmelden.

(Mein Führerschein wäre zwar auch in Tirol ausgestellt, aber mittlerweile auch schon etwas älter, daher hab ichs mit dem schon seit vielen Jahren nicht mehr probiert ;) )
**
Meine Website inmontanis.info (und somit auch alle Bilder und mein Blog) sind wieder online!
**

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4078
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von extremecarver » 16.11.2018 - 12:42

Ich habs mit Krankenkassen Quartalsauszug in den letzten 2 Jahren gemacht (den bekommt man bei der SVA ja eh automatisch per Post).

kaldini
Moderator
Beiträge: 4651
Registriert: 19.08.2002 - 22:17
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wörgl
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von kaldini » 22.12.2018 - 21:45

nun habe ich hier die letzten Jahre immer lesen müssen "Bei uns in Deutschland gibt es sowas nicht"... und was lese ich heute? https://www.spieserlifte.de schaut euch dort mal die Tarife genauer an...
Lieber AC/DC im Kopfhörer als ein Ebike unterm Sattel


Benutzeravatar
Kreon100
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 924
Registriert: 26.10.2016 - 16:29
Skitage 17/18: 45
Skitage 18/19: 44
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von Kreon100 » 23.12.2018 - 01:39

Von mir hörst Du jetzt sicher nicht, dass das o.k. ist, weil das in Deutschland ist und da irgendwas das doch rechtfertigen könnte. Unerträglich!

danimaniac
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1721
Registriert: 14.10.2015 - 15:35
Skitage 17/18: 7
Skitage 18/19: 8
Ski: nein
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von danimaniac » 23.12.2018 - 08:19

starli hat geschrieben:
16.11.2018 - 12:35
Ich hab mir von der TGKK [... ]

Ich krieg mich nicht ein. Hab TKKG gelesen und ging davon aus, dass das trotzdem klappt.
Wahrscheinlich schon!
wird mal wieder Zeit für ein Snowboard-Abenteuer in Skandinavien...

ghostbikersback
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 23.01.2016 - 19:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Stichwort: Einheimischenpreise

Beitrag von ghostbikersback » 10.03.2019 - 12:02

In Österreich lässt man die Piefke weiter gern (deutlich) mehr zahlen:

https://www.t-online.de/leben/reisen/ak ... zockt.html

Benutzeravatar
ThomasZ
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 846
Registriert: 05.01.2007 - 10:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von ThomasZ » 10.03.2019 - 13:41

Kein "Piefke" muss ins Ösiland fahren. Wenn man die Nettigkeiten in Facebook teilweise liest, sind wir Deutschen eh unerwünscht.

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5405
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von christopher91 » 10.03.2019 - 14:15

Wie doof ist denn der Hörl was von 20 Euro im Schnitt zu reden? Das gilt mit Tageskarten selbst bei Einheimischentarif sicher nicht.

Leute mit Saisonkarte sind Vll bei 20 Euro im Schnitt oder etwas darunter.

Benutzeravatar
Skitobi
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 399
Registriert: 29.07.2017 - 00:16
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck/Fulda
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von Skitobi » 10.03.2019 - 15:17

Und dann im Titel plakativ Durchschnittspreis (Durchschnitt aller Skigebiete inkl. Einzellifte oder wie?!) mit Maximalpreis vergleichen. Einige erwähnte Rabatte gelten anscheinend auch nur für die Anwohner direkt aus dem Ort. In Ischgl und Kitzbühel habe ich z. B. keinen Rabatt bekommen, und auch sonst ist es in meiner Erfahrung meistens die Ausnahme, oder es geht um Rabatte <5€. Obergurgl ist natürlich ein extremer Ausreißer. Das liegt wohl daran, dass es für die meisten Innsbrucker recht unattraktiv ist wegen der weiten Anreise. Ist immerhin das Großskigebiet mit der längsten Anreisezeit ab Ibk in Tirol (ja, länger als Ischgl! Fieberbrunn jetzt mal ausgenommen, das wär eine Minute länger) - und man darf dabei nicht in Sölden hängen bleiben.
Deswegen auch die Teilnahme am Freizeitticket.


Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8828
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von Petz » 10.03.2019 - 16:02

christopher91 hat geschrieben:
10.03.2019 - 14:15
Wie doof ist denn der Hörl was von 20 Euro im Schnitt zu reden?
Ich enthalte mich mal eines persönlichen Kommentars bez. Hörl´s Intelligenz denn der hätte vermutlich strafrechtliche Konsequenzen... ;D
Aber zumindest wäre ihm ein dringender Augenarztbesuch nahezulegen wenn er offensichtlich die Preislistenangaben nicht mehr richtig lesen kann... :rolleyes:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

christopher91
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5405
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 169 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von christopher91 » 10.03.2019 - 16:04

Eben, meist ist der Einheimischentarif der Tarif der auch Senioren angeboten wird, also so 3-8 Euro billiger. Ausnahme ist eben Obergurgl und SFL (Samstags für Tirolet und Vorarlberger). Sonst kenne ich keine solch extremen Beispiele.

Benutzeravatar
extremecarver
Eiger (3970m)
Beiträge: 4078
Registriert: 21.11.2005 - 10:23
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Ort: In den Alpen unterwegs
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von extremecarver » 10.03.2019 - 16:57

Es gibt schon noch echte Einheimischentarife - nur für selbe Gemeinde wie der Lift auch steht. Etwa im Zillertal - teils sind die dann aber auch sehr beschränkt (etwa nur Zillertal 3000 ohne Gletscher für die echte Einheimischenversion, und schon 1 Ort weiter weg und nix ist mehr mit dem absoluten Sondertarif). Aber 20€ auch nicht - nur sehr günstige Saisonkarten (unter 200€).

Der Tirolerpreis ist bis auf Gurgl und SFL Samstag meist nur 5-8€ günstiger - TSC ist eh allseits bekannt (und Freizeitticket kostet für alle dasselbe - wird ja auch an nicht Tiroler verkauft).

20€ kenne ich nur von den MPreis Skipässen - 40€ für 2 Personen Tageskarte in etwa in Kleingebiet.

ghostbikersback
Massada (5m)
Beiträge: 63
Registriert: 23.01.2016 - 19:01
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von ghostbikersback » 12.03.2019 - 09:04

extremecarver hat geschrieben:
10.03.2019 - 16:57

TSC ist eh allseits bekannt (und Freizeitticket kostet für alle dasselbe - wird ja auch an nicht Tiroler verkauft).
Wo liegen wir den bei der Snowcard derzeit? Offiziell ist der Tiroler Tarif ja nicht angeschlagen...

Benutzeravatar
Talabfahrer
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2041
Registriert: 08.02.2009 - 15:52
Skitage 17/18: 97
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Grenznahes (A/D) Inntal
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: "Ermäßigte Liftpreise - Unrecht und billig"

Beitrag von Talabfahrer » 12.03.2019 - 09:15



Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste