Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird überwiegend Werbung finanziert!


Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest, und so Betrieb und auch die Weiterentwicklung unterstützt!
Alternativ können wir dir Alpinforum PRO anbieten.
Danke!

ein berg für berlin ???

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat

Forumsregeln
stavro_
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1446
Registriert: 06.10.2005 - 16:48
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

ein berg für berlin ???

Beitrag von stavro_ » 18.05.2010 - 11:28



Benutzeravatar
krimmler
Wurmberg (971m)
Beiträge: 1002
Registriert: 31.03.2010 - 12:12
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 2
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von krimmler » 18.05.2010 - 11:31

Wer hat sich denn sowas ausgedacht? :abgelehnt:

darkstar
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2083
Registriert: 24.01.2009 - 12:35
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von darkstar » 18.05.2010 - 13:30

Tausend Meter hoch?! Ein bisschen vile aufzuschütten, nicht? :nein:

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von Foto-Irrer » 18.05.2010 - 14:27

darkstar hat geschrieben:Tausend Meter hoch?! Ein bisschen vile aufzuschütten, nicht? :nein:
kompliziert ja, viel...nicht unbedingt, auch wenn es absolute Utopie ist, aber wenn man überlegt, was heutzutage anderswo abgegraben wird bzw. aufgeschüttet wird... Ich denke die Inseln da vor Dubai sind ein höherer Aufwand als ein 1.000m hoher Berg.

Was ich herausfordernd ist, den Berg DAUERHAFT zu festigen! Einfach Sand aufschütten... der wird ja auch irgendwann weggespült, das müsste also richtig Fels sein, um entsprechendes Gefälle zu bilden, ohne dass es zu einer Schlammlawine kommt! Und den zu "installieren", also quasi das Gerüst... und ein künstliches Gerüst ist ja nicht für die Ewigkeit sondern muss ja gewartet werden... und Du kannst ja nicht einfach ein paar hundertausend Geröllfelsen von der Größe eines Hauses per Schiff oder was weiß ich wie dahinbringen und dann mit Pattex Zwei-Komponentenkleber zusammenbatschen und hoffen, dass das trotz Witterung und über eine gewisse Zeit hin hält...
neee ne ne, machbar ja (wenn die Menschheit sich was bautechnisch beweisen will), aber Kosten-Nutzen-Relation bzw. Aufwand-Nutzen, Unterhalt etc. ist ja so unverhältnismäßig...
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
rabiator
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 687
Registriert: 10.12.2006 - 14:03
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bernau am Chiemsee
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von rabiator » 18.05.2010 - 18:53

:lol: Ich glaub nicht, dass das Gelaende des ehem. Flugahfen Tempelhofs ausreicht um nen 1000m hohen Berg aufzuschuetten!
Desweiteren glaub ich ebenso wenig dass die Stadt da auch nur einen Pfennig fuer geben wird, Berlin ist ja leider nicht gerade reich :(
Aber das Bild mit den Steinboecken hat mich doch ins Schmunzeln gebracht, also wenn der das schafft werde ich weiteren Projekten mit groesserer Naivitaet entgegentreten :D
Bild
Meine Skitage:

Bild

Benutzeravatar
Arlbergfan
Administrator
Beiträge: 5459
Registriert: 29.09.2008 - 20:30
Skitage 17/18: 119
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 307 Mal
Danksagung erhalten: 819 Mal
Kontaktdaten:

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von Arlbergfan » 18.05.2010 - 19:07

Krass...was sich Menschen alles ausdenken!

Was ich aber schon recht gut finde, ist die Aufbereitung der Homepage. http://www.the-berg.de

Auch der Name "Tempelberg" einfach genial... :-)
EIN FRANKE IM LÄNDLE
Ihr könnt gerne auf Instagram vorbeischauen: https://www.instagram.com/powderhuntr

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5341
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von Whistlercarver » 18.05.2010 - 19:08

Hallo
Habe mir das erst vor kurzem ausgerechnet wie hoch ein Berg (in Pyramidenform) wird wenn die Grundfläche 500m x 500m beträgt. Die Höhe beträgt dann 250m bei einem Winkel der Flanken von 45°. Das Volumen des Berges sind 20.833.333,33m³. Was muss dann erst für eine Fläche für einen 1000m hohen Berg zur Verfügung stehen und woher das material zum aufschütten nehmen.

Gruß Andreas


Benutzeravatar
lift-master
Zugspitze (2962m)
Beiträge: 2985
Registriert: 22.11.2003 - 21:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zentralschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von lift-master » 18.05.2010 - 20:09

material aus dem lausitzer braunkohlentagebau via eines DM ropecon.
das wäre doch der hit :D :D :D
...willst du die berge sehn,dann mußt du zum schi fahrn gehn...

Benutzeravatar
3303
Eiger (3970m)
Beiträge: 3983
Registriert: 21.08.2006 - 22:38
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von 3303 » 18.05.2010 - 22:34

Arlberg-Irrer hat geschrieben: Was ich herausfordernd ist, den Berg DAUERHAFT zu festigen! ...
Beton :zustimm:

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11902
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von GMD » 19.05.2010 - 21:10

Wo bleiben die Erschliessungsprojekte für diesen Berg? Seit 1 1/2 Tagen gibt es dieses Topic und es wurde nicht einmal erwähnt, darauf ein Skigebiet zu errichten! Tss, tss, wo sind wir denn hier, Im Alpinforum oder bei Mountain Wilderness? :D
Hibernating

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 6058
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Skitage 19/20: 7
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von TPD » 19.05.2010 - 21:13

^^
a range of activities including hiking, hang-gliding, rock climbing and even skiing, as the mountain would collect snow on its peak from September to March offering the perfect skiing climate in the otherwise slope-less city.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11902
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von GMD » 19.05.2010 - 21:29

Ich dachte natürlich an die Chefplaner hier im Forum!
Hibernating

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von Foto-Irrer » 27.05.2010 - 16:30

das übernimmt rexx schon. und der plant dann nicht nur fiktiv sondern baut da auch wirklich :mrgreen:

Irrer wenn Du dich bitte auch mal zurückhalten kannst!! Was soll das.
mic/ mod
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn


rreexx
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 171
Registriert: 25.10.2009 - 20:20
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: ein berg für berlin ???

Beitrag von rreexx » 27.05.2010 - 16:40

Arlberg-Irrer hat geschrieben:das übernimmt rexx schon. und der plant dann nicht nur fiktiv sondern baut da auch wirklich :mrgreen:
das ignorier ich einfach mal :roll:
selbst wann man es so wie am Müllberg in München machen würde, täte es Jahrhunderte dauern
bis man einen derart hohen Berg aufgeschütet hat. ein weiteres Problem ist das sich der neue Boden "setzen"
muss somit ist dieses Projekt meines errachtens mit dem heutigen technischen Stand umverwirklichbar
potenzielle Betriebstage Griesberg 2010/2011: 7

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SkiBird und 3 Gäste