Alpinforum Karriere


Techniker gesucht: Alle Infos findest du HIER

Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Olympische Winterspiele 2022 in München?

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: TPD, snowflat, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
chianti
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1505
Registriert: 31.08.2010 - 11:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von chianti » 05.03.2013 - 11:58

Nachdem sich mit Graubünden der aussichtsreichste Kandidat bzw. der einzige, der bisher öffentlich Absichten geäußert hat, verabschiedet hat, überlegt man angeblich in und um München, ob und wie man sich für 2022 bewerben soll.

http://www.jensweinreich.de/2013/03/03/ ... ropaganda/

http://www.spiegel.de/sport/sonst/muenc ... 86619.html

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/win ... -1.1615563

http://olympia.de/deutschland-will-ein-olympia-marchen/

Pro:

- München kann als Großstadt Beherbung und Medieninfrastruktur locker stemmen, auch vom Verkehr sollte es klappen
- M hat bereits für 2018 eine gute Bewerbung abgegeben, die Qualitäten sind im IOC bekannt - das verringert den Aufwand des 2. Versuchs, falls nicht noch ein stärkerer Kandidat auftaucht (bloß: wer?)
- Mit Biathlon in Ruhpolding könnte noch ein erfahrener Veranstaltungsort hinzukommen, der 2018 nicht eingeplant war
- M hat bereits für 2018 eine gute Bewerbung abgegeben, die IOC-Mitglieder mögen solche "Hartnäckigkeit" (Pyeongchang hat drei Anläufe gebraucht)

Contra: die beiden wichtigsten Fürsprecher haben Pläne, in die eine Bewerbung Münchens im November 2013 nicht passt

- Ude will im September bayerischer Ministerpräsident werden und seine Stammwähler sind möglicherweise eher olympiakritisch
- Seehofer will es bleiben und braucht nicht noch eine Baustelle neben der Mollath-Affäre
- Bach will ebenfalls im September IOC-Präsident werden - zwei Mal Deutschland würde das IOC wohl nicht wählen
- der von Ude angekündigte Bürgerentscheid nur 4 Tage vor Ablauf der Bewerbungsfrist klingt jedenfalls nach "ich will nicht aber ich muss es so aussehen lassen als hätte ich es zumindest versucht".

Was tun?

- es müssten bald unpolitische Köpfe als Gesichter der Bewerbung gefunden werden, so dass der Druck weg von der Politik ist. Es gibt ja den einen oder anderen wintersportaffinen weltbekannten Münchner ;D
- da Bach nicht einmal so eine gravierende Entscheidung wie den Tod des olympischen Ringens beeinflussen konnte oder wollte, gibt es mMn keinen Grund, auf diesen Aufsteiger aus der Samaranch-Ära Rücksicht zu nehmen.


freerider13
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 842
Registriert: 07.12.2010 - 16:34
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von freerider13 » 05.03.2013 - 12:20

Servus!

Noch ein Vorteil: München würde endlich die Finanzierung für den zweiten S-Bahn Tunnel bekommen.
Allerdings bin ich immer noch der Meinung, daß das nix wird. Wie soll den eine Stadt olympische Winterspiele organisieren die noch nicht mehr in der Lage ist auf ihrem eigenen Müllberg den seit Jahren geplanten Skilift zu errichten? :twisted:

Schöne Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Pistencruiser
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2572
Registriert: 10.05.2010 - 13:35
Skitage 17/18: 31
Skitage 18/19: 23
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Weilheim i. OB
Hat sich bedankt: 699 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von Pistencruiser » 05.03.2013 - 16:25

...bitte, bitte her mit den Spielen!!!

Ich sehe es schon vor meinem Geistigen Auge...
...Oberau-Umfahrung und Kramertunnel...!
:love:
Die einen kennen mich — die anderen können mich...!
Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von Frankenski » 05.03.2013 - 17:27

Pistencruiser hat geschrieben:...bitte, bitte her mit den Spielen!!!

Ich sehe es schon vor meinem Geistigen Auge...
...Oberau-Umfahrung und Kramertunnel...!
:love:
und am Sudelfeld kommen dann die Skirennen hin :lach: damit endlich mal gebaut wird
Ich bezweifle das in den nächsten 50 Jahren Winterspiele in München sind denn dann geht der ganze Mist wieder von vorne los 8O

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3817
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von br403 » 05.03.2013 - 17:38

Absolut dagegen, es gibt viel wichtigere Dinge!!!
Silvester ist der Jahreswechsel, Sylvester die Abfahrt am Kronplatz;)

Benutzeravatar
chianti
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1505
Registriert: 31.08.2010 - 11:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von chianti » 06.03.2013 - 17:35

br403 hat geschrieben:es gibt viel wichtigere Dinge
Richtig, eine Verkehrsbefragung ... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
http://www.tz-online.de/aktuelles/bayer ... 84231.html

Superstau in Oberau, passend terminiert aufs Weltcupwochenende ...

Den Fehler machen sie bestimmt nicht ein zweites Mal ;D

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3817
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von br403 » 06.03.2013 - 18:16

Ich glaube ich hätte .... naja...
Silvester ist der Jahreswechsel, Sylvester die Abfahrt am Kronplatz;)


Benutzeravatar
chianti
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1505
Registriert: 31.08.2010 - 11:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von chianti » 06.03.2013 - 22:35

Thomas Kistner in der Süddeutschen Zeitung vom 6.3.13:

Abhängig von den Interessen eines Mannes
Nie war es so einfach, den Zuschlag für die Olympischen Winterspiele zu bekommen, wie für München 2022 - aber nur theoretisch. Störenfried ist ausgerechnet der Deutsche Olympische Sportbund, dessen Chef Thomas Bach den Posten des IOC-Präsidenten anstrebt. Von seinen Interessen hängt alles ab.
Lesenswert!

Benutzeravatar
chianti
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1505
Registriert: 31.08.2010 - 11:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von chianti » 10.05.2013 - 12:08

Und der GAU für München ist eingetreten - Bach will die Spinne im Netz werden:
Schattenwelt aus Gefälligkeit und Eitelkeit
Ein IOC-Präsident Bach würde allerdings dem deutschen Sport wohl nicht wirklich helfen - eher den Ölpotentaten am Golf, die nach der Macht im Weltsport greifen.

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2465
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Skitage 19/20: 15
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von Martin_D » 10.05.2013 - 18:59

Ich verstehe noch nicht, warum eine Kandidatur Bachs Münchens Chancen verringern sollte. Schließlich fielen in die Amtszeit des Spaniers Samaranch ja auch die Spiele in Barcelona 1992. Ich bleibe dabei, dass das IOC 2022 an einer starken Bewerbung einer Stadt aus den Alpenraum nicht vorbeikommt, nachdem zuletzt 2006 Winterspiele im Alpenraum waren.
2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis,

2019/2020
Hochzillertal/Hochfügen, Zillertal 3000, Ladurns, Gitschberg/Jochtal, Plose, Ratschings, Seiser Alm/Gröden, Kronplatz, Ratschings, Scuol, Corvatsch, Livigno/San Colombano - Valdidentro, Bormio, Livigno, Lermoos

Benutzeravatar
chianti
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1505
Registriert: 31.08.2010 - 11:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von chianti » 10.05.2013 - 19:19

Zwischen der Wahl Samaranchs und der Vergabe an Barcelona lagen 6 Jahre - München müsste auf derselben IOC-Session gewählt werden wie Bach. "Kleiner" Unterschied ...

biggischu
Massada (5m)
Beiträge: 5
Registriert: 10.05.2013 - 13:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von biggischu » 13.05.2013 - 08:25

Ich wär dafür :-) München bringt doch gute Vorraussetzungen mit und über mehr Besucherzahlen freut sich die Tourismusbranche ...

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1658
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von Chlosterdörfler » 17.07.2013 - 18:50

Fussballturnier 2022: Blatter gibt Katar-WM nur im Winter eine Chance.

Fifa-Exekutive entscheidet im Oktober über das Datum der Durchführung der Katar-WM laut diversen Medien. Das wird der Supergau für die Ausrichter der Anlässe, ausser die WM findet vom November bis Dezember statt. Die Grossen Sponsoren werden kaum beide Anlässe bei Terminüberschneidung stark unterstützen. Vielleicht hatte das die Bündner schon bei Ihrer Abstimmung im Hinterkopf, als schon der Herr Beckenbauer sich in diese Richtung sich geäussert hatte.
Wer Träume hat der lebt noch.


Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von thun » 18.07.2013 - 14:25

Die WM könnte im Januar gespielt werden, die europäischen Ligen müssten halt die Winterpause nach vorn und hinten verlängern. Olympische Spiele dann in der zweiten Februarhälfte. Trotzdem natürlich ungünstig nah beisammen.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1658
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von Chlosterdörfler » 20.08.2013 - 19:16

Erste Bewerbung für Olympia 2022 kommt aus Kasachstan wurde eingreicht.

Quelle: http://www.suedostschweiz.ch/sport/erst ... kasachstan
Wer Träume hat der lebt noch.

Whistlercarver
Ruwenzori (5119m)
Beiträge: 5340
Registriert: 26.09.2008 - 20:01
Skitage 17/18: 36
Skitage 18/19: 38
Skitage 19/20: 43
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Schwarzwald auf 1000m
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von Whistlercarver » 21.08.2013 - 17:47

Da steckt viel geld dahinter. das muss München erstmal zusammenbekommen.

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3817
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von br403 » 21.08.2013 - 19:09

Hoffentlich nicht.
Silvester ist der Jahreswechsel, Sylvester die Abfahrt am Kronplatz;)

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1658
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von Chlosterdörfler » 10.09.2013 - 11:30

Osloer sagen Ja zu Olympia 2022
Die Einwohner von Oslo haben sich in einer Volksbefragung mit einem Ja-Anteil von 55 Prozent für die Austragung der Olympischen Winterspiele 2022 ausgesprochen.
Quelle: http://www.suedostschweiz.ch/sport/oslo ... ympia-2022
Wer Träume hat der lebt noch.

Benutzeravatar
br403
Wildspitze (3774m)
Beiträge: 3817
Registriert: 04.03.2005 - 09:24
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 14
Skitage 19/20: 13
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: München
Hat sich bedankt: 184 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von br403 » 10.09.2013 - 12:10

Sehr gut, damit fallen die Chancen von München.


Benutzeravatar
Fab
Pik Ismoil Somoni (7495m)
Beiträge: 7567
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von Fab » 10.09.2013 - 13:40

Barcelona will sich auch bewerben.

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5991
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1627 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von christopher91 » 10.09.2013 - 13:50

Für Winterspiele? Not really?!

Benutzeravatar
NIC
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1681
Registriert: 03.12.2012 - 22:32
Skitage 17/18: 35
Skitage 18/19: 41
Skitage 19/20: 32
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Wien
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 237 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von NIC » 10.09.2013 - 14:44

Warum nicht? Von Barcelona ist man innerhalb von 2 Stunden in den Bergen. Die nötigen Hallen für z. B. Eiskunstlauf können ja ruhig in der Stadt sein. Und der Name "Barcelona" verkauft sich halt besser als ein Retortenort in den Pyrenäen. München liegt ja auch nicht in den Bergen.

Olympische Spiele in Barcelona wären mir immer noch 1000 mal lieber als die fragwürdigen Spiele 2014 in Sochi oder 2018 irgendwo in Südkorea.

Vielleicht wurde aber die Bewerbung aus Frust an den Nicht-Zuschlag für Madrid 2020 getätigt.
Saison 2018/19: 41 Skitage - 7 Saalbach, 3 Stuhleck, 3 Mölltaler Gletscher, 2 Hirschenkogel, 1 Maiszinken, 1 Feistritzsattel, 1 Annerlbauer, 1 Furtner Lifte, 1 Breitenfurt, 1 Simas-Lift, 1 Unterberg, 1 Schmoll Lifte, 1 Jauerling, 1 Hochbärneck, 1 Kalte Kuchl, 1 Königsberg, 1 Puchenstuben, 1 Kasberg, 1 Loferer Alm, 1 Thalkirchdorf, 1 Andelsbuch/Schneiderkopf, 1 Buron/Adelharz, 1 Bödele, 1 Thaler Höhe, 1 Schetteregg, 1 Hahnbaum, 1 Fageralm, 1 Mönichwald, 1 Niederalpl, 1 Hochkar

christopher91
Kilimandscharo (5892m)
Beiträge: 5991
Registriert: 06.11.2011 - 21:29
Skitage 17/18: 64
Skitage 18/19: 16
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Innsbruck (Austria) / 36284 Hohenroda (Deutschland)
Hat sich bedankt: 1627 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal
Kontaktdaten:

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von christopher91 » 10.09.2013 - 14:50

Trotzdem ist halt Barcelona kein Ort, den man mit Winterspielen in Verbindung bringt so wie München dann schon ehr, und wären halt sauweite Wege.

Das Sochi und Südkorea Mist sind, da sind wir uns einig!

Benutzeravatar
thun
Rigi-Kulm (1797m)
Beiträge: 2113
Registriert: 20.01.2006 - 12:00
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: lato meridionale degli Alpi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von thun » 10.09.2013 - 15:34

NIC hat geschrieben:Vielleicht wurde aber die Bewerbung aus Frust an den Nicht-Zuschlag für Madrid 2020 getätigt.
Barcelona will schon länger Winterspiele austragen, dass Madrid in der ersten Runde rausgeflogen ist, macht die Sache natürlich attraktiver. Trotzdem glaube ich nicht wirklich, dass die Spanier Chancen gegen Oslo hätten. Wenn Bach heute IOC-Präsident werden sollte, wäre das wohl das Hauptargument gegen München 2022.

Chlosterdörfler
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1658
Registriert: 05.12.2012 - 17:56
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Skitage 19/20: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: 8840 Einsiedeln
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Olympische Winterspiele 2022 in München?

Beitrag von Chlosterdörfler » 10.09.2013 - 18:05

Der 59-jährige Thomas Bach ist neuer Präsident des Internationalen Olympischen Komitees. Im zweiten Wahlgang hat er die nötige Stimmenzahl erreicht, ob es noch eine zu einer Münchner bewerbung kommt.
Wer Träume hat der lebt noch.


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste