Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1647
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Drahtseil » 29.12.2013 - 14:32

Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Ex-Formel-1-Star Michael Schumacher soll sich bei einem Skiunfall verletzt haben. Das melden übereinstimmend mehrere französische Medien.
Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt
Zuletzt geändert von Drahtseil am 29.12.2013 - 18:24, insgesamt 1-mal geändert.
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"


jwahl
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4330
Registriert: 11.07.2002 - 01:06
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Michael Schuhmacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von jwahl » 29.12.2013 - 18:21

Der Herr wird allerdings ohne 'h' geschrieben...

Jakob

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1647
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Drahtseil » 29.12.2013 - 21:47

"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: AW: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Foto-Irrer » 30.12.2013 - 12:58

Oh oh, sie haben ihn zunächst ins Krankenhaus nach Moutiers gebracht, wo meine Freundin auch lag.
Zuletzt geändert von Foto-Irrer am 30.12.2013 - 21:52, insgesamt 1-mal geändert.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
mic
Mount Everest (8850m)
Beiträge: 9451
Registriert: 05.11.2002 - 11:40
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Ort: Nhl
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von mic » 30.12.2013 - 13:06

Was Besseres fällt dir nicht ein? Da kämpft jemand um sein Leben und du bringst ein Smilie.

Ich fiebere seit 1991, von der ersten Qualiminute im Jordan, mit Michael Schumacher!
Hoffen wir das Beste. Aber die aktuellen Berichte mit Hirnschäden hören sich nicht gut an.

Pälzer85
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 530
Registriert: 15.04.2010 - 11:36
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Pälzer85 » 30.12.2013 - 13:26

In China isn Sack Reis umgefallen...

Salzkammergut
Massada (5m)
Beiträge: 78
Registriert: 11.08.2013 - 16:44
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Salzkammergut » 30.12.2013 - 13:52

Man muss kein Fan oder Freund vom Schumi sein, aber so dumme Nachrichten braucht man wirklich nicht schreiben. Es bleibt nur zu hoffen, dass der Körper auf die Therapien richtig reagieren wird.


Benutzeravatar
GMD
Ski to the Max
Beiträge: 11916
Registriert: 25.02.2003 - 13:09
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von GMD » 30.12.2013 - 16:23

Fiescher hat sich meiner Ansicht nach etwas ungeschickt ausgedrückt. Ich verstand das so, dass er darauf hinweisen wollte, dass solche Schicksalschläge leider immer wieder vorkommen, es aber nur dann ins Bewusstsein der Öffentlichkeit dringt, wenn es eine prominente Person erwischt und es von den Medien aufgegriffen wird. Und das manchmal ein Medienrummel darum entsteht, der durchaus fragwürdige Züge annehmen kann. Zum Beispiel wenn auch zu schmutzigen Tricks gegriffen wird um an Fotos zu gelangen. Wollte er dies zum Ausdruck bringen, deckt sich das mit meiner Meinung.

In diesem Sinne wünsche ich allen Unfallopfern inkl. Michael Schumacher, alles Gute und hoffe, dass sie den Weg zurück ins Leben schaffen. Gute Besserung!
Zuletzt geändert von GMD am 30.12.2013 - 17:25, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag überarbeitet
Hibernating

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Foto-Irrer » 30.12.2013 - 18:20

Und mein Post war nur eine Einschätzung, da ich vom Fach bin, über dieses Krankenhaus in Moutiers, über das ich damals berichtet habe, als wir es in Anspruch nehmen mussten. Im Einzugsgebiet der größten Skigebiete Europas, aber technischer und organisatorischer Stand wie hinterm Ural...
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Online
Benutzeravatar
Theo
Gaislachkogl (3058m)
Beiträge: 3184
Registriert: 22.08.2003 - 19:37
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Zermatt
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal
Kontaktdaten:

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Theo » 30.12.2013 - 19:00

Also der Herr Foto-Irrer könnte hier schon etwas sachlicher schreiben, insbesondere da er ja vom Fach ist. Da der Patient nicht einmal eine ganze Stunde in Moutiers war kann man das Krankenhaus dort wohl nicht kritisieren. Die haben ja anscheinend sofort gesehen dass das hier für sie nicht möglich ist und ihn direkt weiter verlegen lassen. Wenn der Heli aber nur den Patienten ausgeladen hat und ohne gross zu warten zur Basis zurück wollte musste dieser wieder bestellt werden, was halt auch dauert.
Wenn irgend eine Medizinische Manschaft einen Fehler gemacht hätte wäre es ja eher der Arzt des Helis gewesen weil er die Situation falsch einschätzte und nicht direkt nach Grenble flog. Aber das sollte unser Mediziner hier eigentlich selber am besten wissen.
Ich habe extra geschrieben "Fehler gemacht hätte", denn ich gehe davon aus dass hier niemand einen Fehler gemacht hat.

Natürlich auch meinerseits Gute Besserung, wie für jede andere verunfallte Person auch, vor allem wenn auch noch minderjährige Kinder da sind.
Bautagebuch 3S Bahn Klein Matterhorn
https://drive.google.com/drive/folders/ ... sp=sharing

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Foto-Irrer » 30.12.2013 - 19:27

Kein Mediziner, sondern zertifizierter Qualitätsauditor. 4-5 Stunden dort haben gereicht, um einen entsprechend negativen Eindruck zu gewinnen, welche organisatorischen und technischen Defizite dort vorherrschen.

Natürlich hat das ganze nichts mit Schumi zu tun.
Falls einer von Euch sich das mal anschaut und das mit Zams vergleichen könnte, wird er auch ohne jegliche Ausbildung denken, dass man in Frankreich sich um vierzig Jahre zurück versetzt fühlt.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Benutzeravatar
Wiede
Eiger (3970m)
Beiträge: 4002
Registriert: 12.09.2003 - 19:22
Skitage 17/18: 17
Skitage 18/19: 4
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Ostalb - www.schwaebische-ostalb.de
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Wiede » 30.12.2013 - 19:58

Das Wichtigste zuerst: gute Besserung Schumi! Kämpfe!!!

Da nun in den Medien und in den sonstigen Diskussionen teilweise schon wieder "draufgehauen" wird bzgl. Off-Piste: Hand aufs Herz - welcher Wintersportler kann wirklich von sich behaupten, noch gar nie abseits gefahren zu sein? Ich kann das nicht mit "noch nie" beantworten... Wohl die wenigsten User hier - oder? :roll:
Abseits ist zudem nicht gleich abseits - da kommt es schon auch auf die Geländegegebenheiten etc. an und im größten Skigebiet der Welt, den Trois Vallees, lässt man sich eben mal schnell verleiten...

Aber sei es drum - Hauptsache ist nun, dass er wieder gesund wird!

Und wem Schumi egal ist, der kann sich wenigstens so saudumme Kommentare hier (wie z.B. "In China isn Sack Reis umgefallen...") sparen! :evil:
Skisaison 2018/2019: *** leider nur 4 Tage ***

Marvin
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 603
Registriert: 28.12.2011 - 16:02
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Marvin » 30.12.2013 - 20:30

Was ich so gelesen habe bedeutete "abseits" in diesem Fall auch eher, dass sie ein Stück neben der normalen Piste gefahren sind, nicht irgendwo weitab im Gelände. Ansonsten wäre es auch sehr unwahrscheinlich, dass die Helfer in den kolportierten 2-3 Minuten an der Stelle gewesen wären.


Benutzeravatar
scratch
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 442
Registriert: 17.12.2011 - 15:18
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: bei Neumarkt i.d.Opf.
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von scratch » 30.12.2013 - 21:01

Gute Besserung!

@Off-Piste: Meines Erachtens tut dies kaum was zur Sache...es gab ja auch heuer schon viele Unfälle, welche genauso auf der Piste blöd laufen (können). Fast jeder Sport hat eben seine Gefahrenquellen und diese muss man in Kauf nehmen.

@Foto-Irrer: Selbst als zertifizierter Qualitätsauditor (was auch immer das genau ist) hat man als Außenstehender wohl nicht die erforderlichen Informationen um beurteilen zu können, "dass er es nicht schafft". Und dieser :D am Ende deiner Aussage finde ich erst recht deplatziert.

Benutzeravatar
F. Feser
Administrator
Beiträge: 9244
Registriert: 27.03.2002 - 21:04
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Renningen/DE & Vandans/AT
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von F. Feser » 30.12.2013 - 21:32

Zu den danebenen Kommentaren hier wird die Forenleitung demnächst was äußern und dann schauen wir mal ob es auch entsprechende Konsequenzen hat für die jeweiligen User.

Was mich viel mehr interessiert, aber wohl für immer unbeantwortet bleiben wird: warum fährt man bei einer solchen Schneelage (vgl. Medienbilder und derzeitigen Schneebericht) mit fehlender Grundlage wegen nicht mal 20cm Neuschnee in diesen Sektor der absolut mit großen Geröllbrocken felsdurchsetzt ist ein?
Diese Frage habe ich mir aber an "meinem" Hausberg auch schon regelmäßig stellen müssen - offensichtliche Gefahrenstellen die von einigermaßen ortskundigen be- und gekannt sein müssen - an welchen die Bergrettung immer wieder Schwerstverletzte und oder Leichen bergen muss. Auch hier sind die Geröllbrocken weithin sichtbar wenn die Schneelage entsprechend ist. Trotzdem wird reingefahren. Es ist einfach rational nicht erklärbar.
Alpinforum.com - SUPPORT ALPINFORUM.COM Wie? - Indem ihr bei AMAZON einkauft und BANNER beachtet! Mehr Infos unter dem Link - CLICK ME!

wir brauchen Hilfe! meldet euch bei uns! HILFE!

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: AW: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Foto-Irrer » 30.12.2013 - 21:51

The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

tom75
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 562
Registriert: 25.06.2011 - 11:15
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von tom75 » 30.12.2013 - 21:53

@f.feser:
Mit vernunft ist das verhalten der menschen wirklich nicht zu erklären, wenn ich allein revue passieren lasse was ich heute am sonnenkopf Auf und neben der piste bei lws 3 gesehen hab, eigentlich kann man sich nur wundern dass nicht mehr passiert bzgl. Lawinen mein ich jetzt vor allem aber auch pistenunfälle bzw. Andere über den haufen fahren. Hat aber eig. Nichts mit m.schumacher zu tun, alles gute für ihn, wie auch für alle anderen verunfallten.

Benutzeravatar
Foto-Irrer
Jungfrau (4161m)
Beiträge: 4302
Registriert: 23.11.2006 - 13:32
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: nein
Snowboard: ja
Ort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: AW: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Foto-Irrer » 30.12.2013 - 21:53

Ja ok, der Smiley war daneben von mir.

Mir ging es nur um dieses Krankenhaus, in dem wir sehr negative Erfahrungen gemacht haben (organisatorische) und ich kann solche Einrichtungen prüfen. Auch technisch war ich halt sehr schockiert (einfachstes Beispiel ist die Klingel an der Notaufnahme, wo man fünf Min. steht, bis jemand kommt. Und es fand keine Übergabe zwischen den Ärzten statt, sodass wir nach Schichtwechsel erstmal komplett neu erklären dürften, was meine Freundin hat)
Zuletzt geändert von Foto-Irrer am 30.12.2013 - 22:01, insgesamt 1-mal geändert.
The Dark Side of Photography
https://www.facebook.com/mowidusktilldawn

Rüganer
Alpspitze (2628m)
Beiträge: 2864
Registriert: 04.02.2007 - 21:39
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Insel Rügen
Hat sich bedankt: 369 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Rüganer » 30.12.2013 - 21:56

Mal ein Bild von der Unfallstelle, Quelle bild.de
Bild

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/pi ... 0.bild.jpg


Benutzeravatar
whiteout
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2394
Registriert: 28.06.2012 - 15:33
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von whiteout » 30.12.2013 - 22:00

Was mich derzeit viel mehr aufregt sind die Spa*ten die in Facebook schon Seiten wie "R.I.P. Michael Schumacher" erstellen und die Idioten die das auch noch liken :twisted::mad::o:roll:

In dem Sinne:Gute Besserung Schumi,und natürlich auch allen anderen Opfer solcher schrecklichen Unfälle.
Saison 2016/2017: 24 Skitage
5x Pitztal - 4x Kleinwalsertal - 5x Stubai - 2x Fellhorn - 2x Nebelhorn - 2x Flumserberg - 1x Bolsterlang - 1x Ofterschwang - 1x Laax - 1x SkiArlberg - finished!

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8834
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Petz » 30.12.2013 - 22:50

Trotzdem ich auch alles andere als ein Schumacherfan bin halt ich ihm und seiner Familie die Daumen :!:.
Ich denke aber nicht das sich der Unfall, wie teilweise zu Beginn publiziert, im ausgewiesenen Pistenbereich ereignete denn sonst wär so ein Felsbrocken entweder längst entfernt oder zumindest entsprechend gesichert und abgepolstert worden; wie heftig Schumacher´s Aufprall gewesen sein muß würde sich an der heute bekanntgegebenen aber nicht gesicherten Info ablesen lassen nach der offenbar sogar sein Helm beim Aufprall gespalten wurde und das lag bei seinem finanziellen Hintergrund mal garantiert nicht an einer schlechten Ausrüstung.
Aufgrunddessen ist es aber ehrlich gestanden aufgrund der offensichtlich auf das Gehirn eingewirkten Kräfte schon das erste Wunder das Schumacher überhaupt noch lebt und ein weiteres wäre noch erforderlich damit der Unfall aufgrund der sehr schweren Hirnverletzungen keine gravierenderen Langzeitfolgen nach sich zöge.

Ich hoffe mal, daß aufgrund der Publicity seines Unfalles viele andere Schiläufer bez. eigener Geschwindigkeit bzw. Fahrweise auf Pisten mal intensiver nachzudenken beginnen denn auch ein unachtsamer anderer Schifahrer und/oder dessen Ausrüstung kann durchaus zu einem Unfallhindernis werden das ähnliche Folgen nach sich zieht. Wenn dadurch auch nur einige Pistenunfälle zukünftig vermieden oder zumindest deren Folgen verringert werden könnten wär das zumindest ein kleiner positiver Nebeneffekt der Tragödie.
F. Feser hat geschrieben:Was mich viel mehr interessiert, aber wohl für immer unbeantwortet bleiben wird: warum fährt man bei einer solchen Schneelage (vgl. Medienbilder und derzeitigen Schneebericht) mit fehlender Grundlage wegen nicht mal 20cm Neuschnee in diesen Sektor der absolut mit großen Geröllbrocken felsdurchsetzt ist ein?
Dies frage ich mich allerdings auch und genau das und entsprechende Unglücke im abgesperrten, felsdurchsetzten Bereich der sogg. "steinernen Stadt" waren der Grund warum vor vielen Jahren Betreiber Tessl SRL beschloß den Winterbetrieb am Langkofelschartenlift generell aufzugeben.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Fab
Aconcagua (6960m)
Beiträge: 7351
Registriert: 28.07.2007 - 13:11
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Tauperlitz (Bayern)
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Fab » 30.12.2013 - 23:01

F. Feser hat geschrieben:.......................Es ist einfach rational nicht erklärbar.
Ist es nicht - wie so manches.
Neulich hat Alexander Huber (Huaber-Buam) in Hof einen Vortrag gehalten. Da hab ich mir auch einige Fragen gestellt.

Zu Schumi - Tempo u. Risiko gehören halt zu ihm.........

valdebagnes
Vogelsberg (520m)
Beiträge: 835
Registriert: 17.01.2005 - 09:07
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Pfalz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von valdebagnes » 30.12.2013 - 23:03

Ich schaue mir gerade auf RTL extra eine Art Sonderbericht zum Unfall an. Grauslig mit was man versucht die Sendezeit zu füllen da es offensichtlich nicht viel Gesichertes zum eigentlichen Thema zu berichten gibt.
Aktuell wird, obwohl mehrfach darauf hingewiesen wird das Hr. Schumacher einen Helm trug, gerade sehr ausführlich davon berichtet was passieren kann wenn man keinen Helm trägt.
Niki Lauda hat in 30sec alles gesagt, was es zu sagen gibt, in etwa so:"es gab einen schweren Unfall, niemand war dabei, jegliche Spekulation ist unnötig, hoffen wir das Beste"
Dem kann ich mich nur anschliessen.
"Das ist so schrecklich, dass heute jeder Idiot zu allem eine Meinung hat. Ich glaube, das ist damals mit der Demokratie falsch verstanden worden: Man darf in der Demokratie eine Meinung haben, man muss nicht. Es wäre ganz wichtig, dass sich das mal rumspricht: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten." - Dieter Nuhr, Nuhr nach vorn, 1998, "Fresse halten"

Benutzeravatar
margau
Administrator
Beiträge: 885
Registriert: 03.02.2012 - 21:49
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von margau » 30.12.2013 - 23:12

Erstmal: Gute Besserung! Wenn man auch noch so selbst schuld ist, sowas hat kein Mensch verdient. Ich hoffe das wird den superschlauen Ohne-Helm-Riskant-Fahrern mal zu denken geben! Es wäre echt schade, wenn Herr Schumacher deswegen stirbt. Was mich aber noch mehr aufregt, sind die Superschlauen Seiten mit RIP auf Facebook, wo irgendwelche Likegeilen ************* Profit aus einem bekanntem, Lebensgefährlich verletztem Menschen zieht. Facebook, bitte lösch diese Seiten!
Viele Grüße und Viel Glück nach Grenoble!
margau

Martin_D
Nebelhorn (2224m)
Beiträge: 2255
Registriert: 21.10.2006 - 23:13
Skitage 17/18: 33
Skitage 18/19: 26
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Michael Schumacher bei Skiunfall verletzt

Beitrag von Martin_D » 30.12.2013 - 23:16

Rüganer hat geschrieben:Mal ein Bild von der Unfallstelle, Quelle bild.de
Bild

http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/pi ... 0.bild.jpg
Man kann ihm nur das beste wünschen. Sollte dies wirklich die Unfallstelle sein, muss man aber auch sagen, dass es gescheitere Aktionen gibt als im Frühwinter über Geröllhaufen mit frischen Neuschnee zu fahren.
2017/2018
Sulden, Schnalstal, Flachau, Kleinarl/Flachauwinkl/Zauchensee, Skiwelt Wilder Kaiser, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Hochkönig, Kitzsteinhorn/Maiskogel, Hochkönig/Loferer Alm, Skicircus Saalbach, Skicircus Saalbach, Ofterschwang/Bolsterlang, Reiteralm/Hochwurzen, Flachau/Wagrain/St. Johann, Planai/Hauser Kaibling, Obertauern, Katschberg, Flachauwinkl/Kleinarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Rauris, Schmittenhöhe, Graukogel/Stubnerkogel, Dorfgastein/Großarl, Hochkönig, Dorfgastein/Großarl, Graukogel/Dorfgastein/Großarl, Schlossalm/Stubnerkogel, Sportgastein, Kitzsteinhorn

2018/2019
Hintertuxer Gletscher, Skicircus Saalbach, Sölden, Hochötz/Kühtai, Sölden, Hochgurgl/Obergurgl, Hochgurgl/Sölden/Vent, Nauders, Schöneben/Haideralm, Wildkogel Arena, Zillertal Arena, Speikboden, Klausberg, Kronplatz, Kronplatz/Alta Badia, Kronplatz, Speikboden, Garmisch Classic, Stubaier Gletscher, Ratschings, Schnalstaler Gletscher, Sulden, Schöneben, Ischgl/Samnaun, Nauders, Serfaus/Fiss/Ladis


Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Julian96, Skitobi und 6 Gäste