Das Alpinforum wird ausschließlich durch Werbung finanziert.
Wir würden uns freuen, wenn du deinen Adblocker für das Alpinforum deaktivieren würdest! Danke!

Seilbahner gegen strenge EU-Regel

... alle Berichte aus Fernsehen, Rundfunk, Presse und anderen Medien hinein.

Moderatoren: snowflat, TPD, jwahl

Forumsregeln
Benutzeravatar
snowflat
Moderator
Beiträge: 11787
Registriert: 12.10.2005 - 22:27
Skitage 17/18: 26
Skitage 18/19: 3
Ski: ja
Snowboard: nein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von snowflat » 09.05.2014 - 17:47

Die EU will mittels einer neuen Verordnung straffere Regeln für den Bau und den Betrieb von Seilbahnen vorgeben. Während bisher eine Richtlinie gilt, die den einzelnen Staaten einen Umsetzungsspielraum offen lässt, sollen künftig für alle Staaten die Regeln konkreter gefasst und strenger werden. Tirols Seilbahnbranche läuft gegen die strengere EU-Verordnung Sturm.
„Von der Verordnung wären vor allem kleinere und finanzschwächere Skigebiete massiv betroffen, da Umbauten und eine Wiederaufstellung gebrauchter Anlagen wegen hoher technischer Ansprüche stark erschwert werden. Das wird manche Unternehmen in ihrer Existenz bedrohen“
Seilbahner gegen strenge EU-Regel
Du kannst Dir Glück nicht kaufen.
Aber Du kannst skifahren gehen und das ist ziemlich dasselbe!


Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8780
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von Petz » 09.05.2014 - 22:57

Das riecht bzw. stinkt wieder entsetzlich nach weiterer Lobbyarbeit der Marktführer um möglichst alle Altanlagen aus dem Markt zu bringen. Das sich manche Schigebiete neur Anlagen gar nicht leisten können und deshalb auf kurz oder lang den Betrieb gänzlich einstellen und den Seilbahnbauern als Kunden ganz verlorengehen, dürfte denen offensichtlich egal sein.
Einzig Deutschland würde aufgrund des dort grundgesetzlich verankerten Bestandsschutzes da eine löbliche Ausnahme bleiben können.

Mal ganz abgesehen von dem Versuch die Regelungen erneut zu verschärfen sollten sich die Behörden in Brüssel besser mal den neuen Bahnen intensiver widmen denn die sich um bis zu 5 cm im Betrieb bewegenden Stützenjoche bei einigen neueren Bahnen kann ich beim besten Willen nicht als Fortschritt einstufen.
Wenn ich da Prüfbefugnisse hätte gingen solche Anlagen so sicher erst gar nicht in Betrieb weil ich persönlich "Wackelstützen" aufgrund der Dauerschwingungsbelastungen des Stahls wegen Rißbildungs - und Bruchgefahr als ganz eindeutiges Sicherheitsrisiko und schlichte Fehlkonstruktion einstufe. Jedenfalls hab ich da bei jedem Oldtimer bei dem sich da nix bewegt ein weitaus besseres Gefühl.

Am (aufgrund der mittlerweile nachgewiesenen Umweltschädlichkeit der Energiesparlampen) als meiner Meinung nach unsinnig einzustufenden Glühlampenverbot sah man ja gut wie realitätsfern manche Entscheidungsprozesse in Brüssel ablaufen nachdem die Sprecherin des dafür zuständigen Kommissariats ja in einem Interview eingestehen musste, das man sich nur bei den Leuchtmittelproduzenten informiert hatte und keine wirtschaftsunabhängigen Fachleute in den Prozeß eingebunden waren...:!:
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1626
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von Drahtseil » 09.05.2014 - 23:32

Rieht stark nach Lobbyismus seitens der Markführer wie Petz bereits sagte. Was die EU da wieder erschafft ist eine Verordnung, die 90% der Betreiber mehr schadet als nutzt. Damit wird sicher so manch ein Skigebiet in finanzielle Probleme geraten, weil ein Umbau nach den neuen EU-Verordnungen schlicht nicht mehr rentabel sein wird. Und ich befürchte auch, dass es mit dieser neuen Verordnung so manch einem Oldtimer an den Kragen gehen könnte, leider!
"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"

Benutzeravatar
TPD
Moderator
Beiträge: 5957
Registriert: 09.03.2003 - 10:32
Skitage 17/18: 4
Skitage 18/19: 6
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: (Region Bern)
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von TPD » 09.05.2014 - 23:53

Haben die in Brüssel wirklich keine anderen Probleme ?
Aber die Schweiz wird die Verordnung selbstverständlich wieder päpstlicher umsetzen als der Papst :twisted:


Aber die Lobby muss nicht mal die Industrie sein. Könnten auch die grossen Skigebiete sein, die schon alles modernisiert haben und mit dieser Verordnung die kleine Konkurrenz elegant ausschalten können.
http://www.skichablais.net, die Bergbahnen der Region Chablais und Umgebung.

Benutzeravatar
Petz
K2 (8611m)
Beiträge: 8780
Registriert: 22.11.2002 - 22:26
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Telfs/Austria
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von Petz » 10.05.2014 - 07:08

Davon geh ich aufgrund der bisherigen Praxis der Schweiz leider auch aus, anstelle sich durch vernünftige nationale Regelungen einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen schreibt man alle EU - Richtlinien wie ein mißratener Schüler ab...

Die größeren Gebietsbetreiber hätt ich allerdings zumindest in Österreich eher weniger im Verdacht denn meiner Erfahrung nach gibt´s da zwischen groß und klein eher ein Nebeneinander denn ein Gegeneinander. Nachdem die meisten Modernisierungen bereits getätigt sind geht der Bedarf an Neuanlagen in Europa zurück; das wurmt vermutlich die großen Hersteller und daher wird alles versucht um dort Bedarf zu erzeugen wo eigentlich keiner mehr ist.
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)

Benutzeravatar
Oscar
Mt. Blanc (4807m)
Beiträge: 4913
Registriert: 02.07.2003 - 17:30
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Lindau (Bodensee)
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von Oscar » 10.05.2014 - 07:46

steht irgendwo wie die Verordnung wirklich aussehen soll, ich finde der Text ist eigentlich nichtssagend, ausser, dass etwas kommen soll und der Tiroler Tourismuschef nicht einverstanden ist.
Mich würde mal der Inhalt interessieren, den ihr zu kennen scheint, da solche gemacht werden können. Wo finde ich den Inhalt de rneune geplanten Verordnung?

Benutzeravatar
Drahtseil
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1626
Registriert: 17.04.2011 - 21:17
Skitage 17/18: 11
Skitage 18/19: 11
Ski: ja
Snowboard: ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von Drahtseil » 10.05.2014 - 12:32

"Ein Leben ohne Alpinforum ist möglich, aber sinnlos"


Benutzeravatar
Ram-Brand
Ski to the Max
Beiträge: 11510
Registriert: 05.07.2002 - 20:04
Skitage 17/18: 12
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Hannover (Germany)
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von Ram-Brand » 10.05.2014 - 20:55

Tja und in Deutschland regen sich gerade die Schausteller auf.
Gibt da eine neue EU-Verordnung für Fahrgeschäfte.

In Deutschland soll es auch für Bestandsanlagen angewendet werden, obwohl von Brüssel gar nicht explizit gefordert.
D.H. Mehrkosten durch TÜV und Umbau.


Wäre ungefähr so als ob alle bestehenden Lifte auf neue Norm umgebaut werden müßten. :roll:
Bild Bild
Lift-World.info :: Entdecke die Welt der Seilbahntechnik - Liftdatenbank, Fotos & Videos von Liftanlagen, sowie Informationen über Seilbahntechnik und vieles mehr ...

Benutzeravatar
manitou
Feldberg (1493m)
Beiträge: 1746
Registriert: 25.11.2009 - 13:22
Skitage 17/18: 19
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von manitou » 15.05.2014 - 12:41

Wenn hier tatsächlich die Lobby der Seilbahnhersteller dahinter steckt, dann mutmaße ich, dass sich dieser Vorstoß vorwiegend gegen die osteuropäischen EU-Statten richten soll, da von denen ja quasi jede Altanlage aus den Alpen aufgekauft wird.
Da jedoch gerade in die Ost-EU erhebliche EU-Fördergelder vergeben werden, will die Seilbahnindustrie dort wahrscheinlich die Gebrauchtanlagen unterbinden um per Fördergelder schön viele Neuaufträge zu bekommen. Es ist ja hinreichend bekannt, dass überall wo Subventionen fließen die Preise hochgehen, man denke nur an die Immoblase in Ostdeutschland nach der Wende durch die Sonderafa.

Kolateralschaden sind dann die kleinen Skigebiete in den Alpen...
NUR HIER: Alle Webcams der SAUERLAND-Skigebiete auf einer Seite!
NUR HIER: Alle Webcams der ALLGÄU-Skigebiete auf einer Seite!
fewozentrale-willingen.de . Top-Fewo in Willingen und Oberstdorf! (Homepagelink bei Interesse siehe Profil links unter Kontaktdaten)

Benutzeravatar
Frankenski
Fichtelberg (1214,6m)
Beiträge: 1330
Registriert: 20.03.2007 - 00:52
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Bayern
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von Frankenski » 17.05.2014 - 14:33

manitou hat geschrieben:Wenn hier tatsächlich die Lobby der Seilbahnhersteller dahinter steckt
Natürlich stecken die dahinter oder meinst du Brüssel macht das aus Langeweile bei jeden Mist was die EU macht steckt eine Lobby dahinter, es geht nur ums Geld.

Benutzeravatar
uwater
Großer Müggelberg (115m)
Beiträge: 505
Registriert: 23.03.2005 - 13:05
Skitage 17/18: 0
Skitage 18/19: 0
Ski: ja
Snowboard: nein
Ort: Holzkirchen (DE)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Seilbahner gegen strenge EU-Regel

Beitrag von uwater » 26.06.2014 - 10:52

Oscar hat geschrieben:Mich würde mal der Inhalt interessieren, den ihr zu kennen scheint, da solche gemacht werden können. Wo finde ich den Inhalt de rneune geplanten Verordnung?
http://register.consilium.europa.eu/con ... =&to_date=

Antworten

Zurück zu „Medienberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast